17. Juli 2014 4 17 /07 /Juli /2014 16:50

Der Sommer hat offenbar beschlossen, noch etwas länger in Berlin zu verweilen und zeigt sich nun von seiner sommerlichsten Seite. Die 30-Grad-Grenze ist wieder in Gefahr und wird in den kommenden Tagen wohl auch übersprungen. Dazu Sonne satt, keine Wolke in Sicht und Regen natürlich auch nicht. Kann man mögen, muss man aber nicht ;-) 

Der vorletzte Arbeitstag der Woche ist nun für mich auch Geschichte und ich habe den Nachmittag zu einer kurzen Stippvisite im Zoo genutzt, der heute wieder von unzähligen Kindergruppen bevölkert war. 

Nancy 

Nancy20140717 001

 

Natürlich habe ich zuerst bei den Eisbärinnen vorbeigeschaut. Nancy tat meiner Meinung nach das einzig Richtige - sie lag im Schatten und schlief. Tosca und Katjuscha hielten es derweil für sinnvoller, in der prallen Sonne auf der Anlage spazierenzugehen ;-)

Tosca und Katjuscha 

TosKa20140717 004

 

Die Nasenbären machten sich noch über die Reste ihrer Fütterung her und bei den Polarwölfen bot sich das gleiche Bild. Eines der Polarwölfchen muss wohl ein besonders zähes Stück Futter erwischt haben - jedenfalls sah das eher nach Training für die Kaumuskeln aus ;-) 

Polarwölfchen 

Polarwolf20140717 010

 

Braunbärin Siddy habe ich auch heute nicht gesehen, die Seelöwen nur gehört und die Brillenpinguine versteckten sich, bis auf einen, im Schatten auf ihrer Anlage. Konnte ich irgendwie nachvollziehen ;-) 

Brillenpinguin 

Brillenpingu20140717 012

 

Die Elefanten wurden gerade mit einer Wasserdusche verwöhnt und nahmen dieses Angebot mit Vergnügen an. Konnte ich ebenfalls verstehen ;-) 

Asiatische Elefanten 

Eles20140717 020

Alpakas 

Alpakas20140717 022

 

Ich habe noch kurz bei den Alpakas vorbeigeschaut, die das taten, was sie wohl immer tun - sie futterten. Immerhin stand ihnen dabei ein Platz im Schatten zur Verfügung ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut. 

Knut am 17. Juli 2008

Knut20080717 032

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Immerhin kann ich vermelden, dass der Ersatzverkehr mittels Regionalbahnen, der zur Zeit auch als Alternative für die S-Bahn auf der Stadtbahnstrecke dient, mittlerweile ganz gut klappt. Ist zwar etwas voller als gewöhnlich, aber man kommt relativ pünktlich von A nach B ;-)

Ich freue mich jetzt auf einen entspannten Donnerstagabend ohne Fußball und sehe dem morgigen letzten Arbeitstag der Woche gelassen entgegen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
15. Juli 2014 2 15 /07 /Juli /2014 20:05

Gut, ich war jobtechnisch natürlich nicht in der Lage, die bereits früh bevölkerte und auch frühzeitig wegen Überfüllung geschlossene Fanmeile zu besuchen. Musste ich auch nicht, es gab ja im Laufe des Abends genug Nachberichte, die das Geschehen um das Brandenburger Tor mehr oder weniger ausführlich beleuchteten.

Ich fand es schön, dass der Siegerflieger der kurzfristig umbenannten Fanhansa einen Schwenk über die Fanmeile zog und dabei mit den Tragflügeln wackelte, wofür er extra noch eine Sondergenehmigung einholen musste, weil sich die Fanmeile zu nah am Regierungsviertel und diversen Botschaften befindet.

 

siegerflieger-fanhansa100 v-gseagaleriexl

Quelle: sportschau.de

 

Das war alles schön. Auch der Truck, der durch die City tuckerte und bisweilen stehenbleiben musste, weil Fans die Straße versperrten. Kann passieren und zeigt auch die Begeisterung, die der deutschen Nationalmannschaft über Wochen auch oder gerade in Brasilien während der WM gefolgt war.

Nun, irgendwann kam sie dann an, die deutsche Nationalmannschaft, vor bzw. hinter dem Brandenburger Tor. Und schließlich ging sie los, die Party. Trainerstab, Mannschaft und Entourage zeigten sich nacheinander und warfen bzw. schossen Bälle in die seit Stunden wartende Menge.

Die Weltmeister-Fußballmannschaft wurde in ihrer WG-Ordnung nacheinander aufgerufen und jede dieser WGs hatte sich eine besondere Überraschung überlegt. Über den Sinn dieser Maßnahme mag man durchaus geteilter Meinung sein, mir persönlich hätte es gereicht, wenn sie sich einfach gezeigt und die obligatorischen Bälle in die wartende Menge geworfen hätten.

Nun, diese jeweiligen Slapstick-Einlagen, so sie denn solche sein sollten, waren ja zum Teil noch im Ansatz ganz witzig. Bis auf eine. Wie man den unterlegenen Finalgegner Argentinien derartig lächerlich machen muss, wie es eine der WG-Gruppen tat, indem sie schief singend die Gauchos verhöhnte und sie im Froschgang nachahmte, erschließt sich mir absolut nicht. Zumal das Wort Gaucho auch im herkömmlichen Sprachgebrauch eher abwertend gemeint ist. Das war hochnotpeinlich, hatte keinen Stil, keinen Anstand und war weitab von sportlicher Fairness. Ich habe mich wirklich fremdgeschämt für diesen Teil der Fußball-Nationalmannschaft. Ein absolut unwürdiges Verhalten, wie ich finde. Glücklicherweise sehe ich das nicht alleine so. Wobei ich mir immer noch die Frage stelle, wie man so etwas überhaupt zulassen konnte. Es war unnötig, es hätte nicht sein sollen und ein bisschen mehr Respekt vor dem Finalgegner, der nun wirklich nicht ohne war, wäre an dieser Stelle durchaus angebracht gewesen.

 

fadc79a979f4476c

 

Nun ja, der "Pott", bzw. eine Kopie davon befindet sich in den nächsten vier Jahren in Deutschland. Es war dennoch eine feine Zeit und jetzt wird es Zeit für mich, mein Schlafdefizit der letzten Wochen nachzuholen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin
Kommentiere diesen Post
14. Juli 2014 1 14 /07 /Juli /2014 16:07

Es war ein spannender Fußballabend mit einem glücklichen Ausgang gestern nacht. Deutschland ist Weltmeister!!! Und so startete ich völlig entspannt in die neue Arbeitswoche, obwohl die Nacht zugegebenermaßen etwas kürzer ausgefallen ist und ich das gestrige Geschehen immer noch nicht ganz realisiert habe ;-) Immerhin, das lange Aufbleiben hatte sich gelohnt :-)

Der Arbeitstag ging auch recht schnell herum und ich habe danach noch einen kurzen Abstecher in den Zoo unternommen. 

Nancy 

Nancy20140714 006

 

Zumindest für die Eisbärinnen dürfte es gestern wohl auch eine etwas längere Fußballnacht gewesen sein - alle drei schliefen ;-)

  Panzernashorn

Panzernasi20140714 001

 

Das Panzernashorn stärkte sich nach der Aufregung mit einem frischen Laubast und das Alpenmurmeltier saß oben auf dem Felsen und ließ sich geduldig ablichten.

Alpenmurmeltier 

Alpenmurmeli20140714 003

Nasenbären 

Nasenbären20140714 010

 

Die Nasenbären und Polarwölfe machten sich über die Reste der Nachmittagsfütterung her, während Braunbärin Siddy heute durch Abwesenheit glänzte. Vielleicht schlief sie sich in der Höhle erst einmal gründlich aus ;-)

Polarwölfe 

Polarwölfe20140714 014

Waldmurmeltier 

Waldmurmeli20140714 018

 

Heute habe ich das erste Mal das Waldmurmeltier zu Gesicht bekommen - ich dachte bisher, das Schild vor der Anlage wäre nur Atrappe - aber nein, es gibt es wirklich, das Waldmurmeltier im Berliner Zoo, und zu schmecken scheint es ihm auch ;-) Ich habe noch kurz bei den Elefanten vorbeigeschaut, aber dort war nicht wirklich etwas los.

Anchali & Co. 

Eles20140714 021

 

Da seit heute die Stadtbahnstrecke der S-Bahn für die kommenden sechs Wochen wegen Bauarbeiten nicht befahren werden kann, habe ich die Heimfahrt heute mit der Regionalbahn bewältigt. Naja, das muss sich wohl erst noch einspielen, aber am ersten Tag darf man wohl nicht zuviel erwarten.

Der Abschluss des Eintrages bleibt natürlich Knut vorbehalten.

Knut am 14. Juli 2009 

Knut20090714-081.jpg

Knut20090714-109.jpg

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Morgen findet also auf der Fanmeile die Weltmeisterparty im Beisein der deutschen Nationalmannschaft statt. Naja, mir wäre das wohl zu voll, aber ich muss ohnehin arbeiten. Ich nehme später lieber via TV teil ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
8. Juli 2014 2 08 /07 /Juli /2014 17:12

20140707 011

 

Nun, dieser Dienstag war eher ein Tag der unangenehmeren Sorte. Nachdem es am Vormittag drückend und schwül war, verdunkelte es sich um die Mittagszeit derart, dass man ohne künstliches Licht nicht mehr auskam. Was über Stunden so blieb, bis er endlich kam, der erlösende Regen in Gesellschaft eines veritablen Gewitters. Das Unwetter ist nun vorbei, nennenswert abgekühlt hat es sich bisher allerdings nicht. Ich habe daher wohlweislich auf den Zoorundgang am heutigen Nachmittag verzichtet, wusste man doch nicht, wann er dann nun wirklich losgeht, der Gewitterregen ;-) 

Katjuscha 

Katjuscha20140622 061

 

Heute abend steigt nun also das erste Halbfinale der Fußball-WM zwischen Deutschland und Brasilien. Und da ich nicht allein mitfiebern möchte und Eisbären ein feines Ballgefühl besitzen, habe ich hier einige potentielle Mitspieler ausgesucht, die wohl ganz gern in die Startelf möchten ;-)

Tosca 

Tosca20140705 020

Nancy 

Nancy20110507 049

 

Tonja würde ich allerdings erst einmal auf die Ersatzbank setzen, da sie sich noch nicht über das richtige Spielgerät im Klaren ist ;-)

Tonja 

Tonja20140607 068

 

Knut ist da wesentlich professioneller unterwegs :-) 

Knut am 14. Juni 2009 

Knut20090614-005.jpg

Knut am 29. Juni 2009

Knut20090627-119.jpg

 

Das Fotoalbum von Knut aus den Monaten Mai bis Juli 2009 kann hier durchgeblättert werden. 

Die Fanmeile wurde aus Anlass des heutigen Halbfinalspiels um weitere 500 Meter verlängert und musste wegen Regenüberflutung kurzzeitig gesperrt werden. Nun ist sie wieder frei und es kann jetzt losgehen.

Und gleich ist es soweit - Daumen drücken und gespannt sein, heißt es nun ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
21. Juni 2014 6 21 /06 /Juni /2014 14:03

Nun, wie Sommeranfang kam der heutige Tag eher nicht daher. Es war doch recht kühl, die Sonne ließ sich nicht blicken, dafür regnete es ab und an. Ich war heute etwas später unterwegs in den Zoo und in einer gut bevölkerten Bahn unterwegs. Kaum hatte ich den Zoo betreten, begann es prompt zu regnen, was glücklicherweise nicht allzu lange anhielt ;-)

Katjuscha 

Katjuscha20140621 011

Tosca 

Tosca20140621 014

 

Die Fütterung der Eisbärinnen war bereits vorbei; Nancy war bereits wieder an Land, während sich Tosca und Katjuscha im Wasser noch die Brötchen schmecken ließen. Nach kurzer Zeit waren alle Bärinnen wieder auf dem Trockenen und Nancy machte Jagd auf das Ohr von Tosca, hatte heute aber kein Glück ;-)

Tosca und Nancy 

TosNa20140621 066

 

Ich habe noch bei einigen anderen Tieren vorbeigeschaut und war recht bald wieder auf dem Rückweg, hatte ich doch noch einige Dinge zu erledigen ;-)

Erdmännchen 

Erdmännchen20140621 034

Pinselohrschwein mit Futtertonne 

Pinselohrpig20140621 035

Okapi 

Okapi20140621 038

Soldatenara 

Ara20140621 054

 

In Berlin war es heute unheimlich voll; Menschenmassen über Menschenmassen waren unterwegs. Die einen wollten zum Christopher Street Day, andere auf die Fanmeile und eine weitere Gruppe zur Fête de la Musique. Ich habe mich daher beeilt, dieses Gewimmel hinter mir zu lassen.

  Knut am 21. Juni 2009 

Knut20090621-061.jpg

Knut20090621-229.jpg

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Heute findet also das zweite Vorrundenspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft statt und so heißt es heute abend wieder Daumen drücken ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
3. Juni 2014 2 03 /06 /Juni /2014 16:23

Der Juni hat nun Fahrt aufgenommen und auch die erste Arbeitswoche im neuen Monat nimmt bereits ihren Lauf. Der Sommer hält sich noch etwas zurück, jedenfalls ist es derzeit recht kühl. Immerhin soll in der kommenden Woche die 30-Grad-Grenze überschritten werden. Für mich ist das allerdings etwas zuviel des Guten ;-)

Ich habe den Nachmittag genutzt, um eine Runde durch den Zoo zu drehen. 

Tosca und Nancy 

TosNa20140603 013

 

Die Eisbärinnen waren heute in Schmuselaune. Anfangs ließ sich Tosca von Nancy geduldig das Ohr abschlecken, während Katjuscha über die Anlage kreiselte. Nach einer Weile gesellte sie sich zu Tosca und Nancy und kuschelte ihren Kopf an Nancys Rücken. Sooo süß :-) 

Tosca, Nancy und Katjuscha 

TosKaNa20140603 026

 

Braunbärin Siddy saß am Rand ihrer Anlage und beobachtete, wer so alles dort vorbeikam. Natürlich gab auch sie wieder ein beliebtes Fotomotiv ab ;-) 

Siddy 

Braunbärin20140603 003

 

Die kleinen Polarwölfe waren draußen, allerdings war kein Durchkommen und ich habe gar nicht erst versucht, aus der vierten Reihe Fotos zu schießen ;-) Und so habe ich bei den Nasenbären vorbeigeschaut, die sich gerade über die Reste ihrer Fütterung hermachten.

Nasenbär 

Nasenbär20140603 009

 

Die Elefanten genehmigten sich gewaltige Sandduschen und verschwanden fast darin - und Anchali gleich mit ;-) Das Panzernashorn mampfte sich gerade durch einen großen Haufen Heu, während bei den Alpakas bereits die Verdauungspause stattfand ;-)

Ophelia 

Alpaka20140603 032

 

Der Abschluss des Eintrages bleibt wie immer Knut vorbehalten. 

Knut am 3. Juni 2009 

Knut20090603-011.jpg

Knut am 3. Juni 2010 

Knut20100603 007

Knut20100603 019

 

Ansonsten gibt es von diesem Tag zu berichten, dass heute vor zwei Jahren der Flughafen BER seinen Betrieb aufnehmen sollte. Inzwischen ist von 2017 die Rede. Das klingt ganz nach einer unendlichen Geschichte ;-)

Das war es in Kürze vom 3. Juni 2014 und morgen wird bereits das Wochenbergfest gefeiert :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
1. Juni 2014 7 01 /06 /Juni /2014 14:50

Der Monat Juni und damit der meteorologische Sommer nahmen heute ihren Anfang. Ein feiner sonniger Tag, wenn auch anfangs noch etwas kühl. Ich habe jedenfalls die Menschen bestaunt, die heute bereits kurzärmelig unterwegs waren ;-)

Jedenfalls war ich wieder früh auf den Beinen und unterwegs zum Zoo, um kurz vor Beginn der Öffnungszeit dort einzutreffen. 

Tosca 

Tosca20140601 023

 

Die Eisbärinnen waren anfangs noch nicht so recht bereit zu neuen Taten und erwanderten gemeinschaftlich die Anlage. Da bis zur Fütterung noch Zeit war, habe ich einen längeren Rundgang durch den Zoo folgen lassen. 

Nancy 

Nancy20140601 028

 

Heute stand für Tosca, Nancy und Katjuscha wieder ein Verwöhnprogramm auf der Tagesordnung. Nach dem obligatorischen Fleisch wurden die drei mit Broten und großen Lachsen verwöhnt.

Katjuscha 

Katjuscha20140601 035

 

Natürlich verzogen sich die Bärinnen mit der Köstlichkeit namens Lachs sofort an ihre Lieblingsplätze, um diese zu verspeisen. Katjuscha verschwand schnurstracks in ihrer Höhle und erschien erst wieder, als ihr Lachs Geschichte war ;-) Nancy hatte sich ihr Plätzchen im hinteren Teil der Anlage gesucht, während Tosca sich wohl nicht so recht entscheiden konnte und ihren Lachs erst einmal spazierentrug, bevor sie damit hinter dem Felsenhügel verschwand ;-)

Tosca 

Tosca20140601 039

 

Während des Rundgangs vor und nach der Eisbärinnenfütterung sind mir natürlich noch einige andere Tiere begegnet - die Wildhunde hatten sich erfreulicherweise in der Nähe der Besucher auf ihrer Anlage postiert und nicht wie gewöhnlich da, wo man sie kaum sieht ;-)

Afrikanische Wildhunde 

Wildhunde20140601 004

 

Die Zwergotter waren bereits früh zu sehen und nahmen sich die Zeit für eine persönliche Begrüßung :-)

Zwergotter 

Zwergotter20140601 007

 

Die Futtertonne der Pekaris war frisch mit Leckereien befüllt worden und wurde von ihnen natürlich nach allen Regeln der Kunst bewegt, um an das Futter zu kommen ;-)

Pekari mit schwebender Futtertonne 

Pekari20140601 017

 

Als ich mittags den Zoo verließ, standen doch einige Menschen vor den Zookassen. Im Zoo war es heute für einen Sonntag relativ leer, das mag mit der heute stattfindenden Radsternfahrt zusammenhängen, die wieder zu allerlei Straßensperrungen führte. Man kam heute nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos von A nach B.

Knut am 1. Juni 2008 

Knut20080601 020

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden. 

So, der Juni ist heute aus dem Startblock gekommen und ich bin gespannt, was er noch so bereithält, der erste Sommermonat des Jahres ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
18. Mai 2014 7 18 /05 /Mai /2014 15:45

Bereits am frühen Morgen hörte ich den Regen an meinem Fenster vorbeirauschen. Keine guten Voraussetzungen für einen Zoobesuch, ich habe mich aber dennoch entschlossen, mich auf den Weg zu machen. Äußerst passend zu diesen Witterungsbedingungen fand heute in Berlin und dem Brandenburger Umland das Velothon-Radrennen statt, was zu diversen Straßensperrungen führte. Betraf mich zwar nicht persönlich, führte aber neben dem stetigen Dauerregen dazu, dass der Zoo sehr übersichtlich besucht war ;-)

Tosca 

Tosca20140518 020

 

Tosca, Nancy und Katjuscha warteten bereits auf die Fütterung, die natürlich, wie sollte es auch anders sein, bei strömendem Regen stattfand ;-) Den Bärinnen war es egal, sie hatten Hunger und futterten mit gutem Appetit :-)

Ich habe nur einen kurzen Rundgang durch den Zoo folgen lassen, um danach noch einmal bei den Eisbärinnen vorbeizuschauen. 

Nancy 

Nancy20140518 031

 

Was nicht die schlechteste Entscheidung war :-) Nancy hatte sich den grünen Ball geschnappt und hatte sichtlich Freude an dem Spielzeug. Nachdem sie den Ball einige Male mit Karacho durch die Gegend gepfeffert hatte, nahm sie sich das an der Mauer herabhängende Grünzeug vor und "erntete" einige Laubäste. Gesellschaft erhielt sie dabei bald von Katjuscha.

Wenig später entdeckte Katjuscha die kleine blaue Ballkugel und bespielte diese. Tosca spazierte derweil lieber über die Anlage. Wie ich heute erlebt habe, lassen sich Eisbären von Regenschauern eher nicht beeindrucken ;-)

Das Fotoalbum von meinem heutigen Zoobesuch kann hier angesehen werden. 

Katjuscha 

Katjuscha20140518 056

 

Um die Mittagszeit habe ich mich ziemlich durchnässt auf den Rückweg gemacht. Mittlerweile nieselte es nur noch und seit dem Nachmittag hat sich die Regenfront wohl aus Berlin verabschiedet. Möglicherweise ist dies aber auch nur Wunschdenken ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt heute Knut und Gianna vorbehalten. 

Knut und Gianna am 18. Mai 2010 

Knut20100518 076

Knut20100518 079

 

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Dieser Sonntag neigt sich so ganz allmählich seinem Ende entgegen, jedoch liegt hinter mir ein Maiwochenende, an dem ich viel erlebt habe ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
17. Mai 2014 6 17 /05 /Mai /2014 15:12

Entgegen aller Vorhersagen wurde dieser Samstag ein sehr sonniger; der angekündigte Regen blieb erfreulicherweise aus :-) Und so konnte ich meinen Plan umsetzen und einmal wieder im Tierpark Berlin vorbeischauen. 

Wolodja 

Wolodja20140517 068

 

Natürlich führte mich der erste Weg zu den Eisbären. Tonja schlief, Aika döste und Wolodja schwamm, als ich dort vorbeischaute. Nicht viel los also und so habe ich erst einmal einen Rundgang durch den Tierpark unternommen.

Als ich nach einiger Zeit zu den Eisbären zurückkam, hatte Wolodja seine Schwimmrunden beendet, Aika schlief und Tonja wurde gerade wach ;-) 

Tonja 

Tonja20140517 079

 

Nach einer kurzen Kuschel- und Spielrunde zwischen Tonja und Wolodja, wurden den Eisbären heute blaue, kurze Plastikrohre ins Wasser geworfen :-))) Tonja und Wolodja ließen sich nicht lange bitten und machten sich im Wasser über das neue Spielzeug her und beschäftigten sich intensiv damit. Lady Aika schaute sich das Geschehen bedächtig an. Tonja sicherte sich gleich zwei der drei Spielzeugplastikteile, von denen eines davon wohl für Aika gedacht war ;-) 

Aika 

Aika20140517 089

 

Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch im Tierpark kann hier angesehen werden.

Es war sehr schön im Tierpark und aufgrund des heute stattfindenden DFB-Pokal-Finales wohl auch die bessere Entscheidung, als in den Zoo zu fahren, wenn die City West von diversen Fußball-Fans bevölkert wird ;-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut. 

Knut am 17. Mai 2008 

Knut20080517 087

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden. Und das Fotoalbum von Knut vom 17. Mai 2009 ist hier zu finden.

Es war schon ein feiner Tag, dieser Sonnensamstag im Mai :-)

Repost 0
10. Mai 2014 6 10 /05 /Mai /2014 16:28

Entgegen der Wettervorhersagen für den heutigen Tag hielt sich besagtes Wetter absolut nicht daran, was man ihm für heute vorschrieb. Ganz im Gegenteil, es blieb bis zum frühen Abend regenfrei und streckenweise schien sogar die Sonne :-) Und so konnte ich ohne Regenschirm den Weg zur Bahn antreten, um mich zum Zoo befördern zu lassen.

Tosca 

Tosca20140510 021

 

Ich kam rechtzeitig zur Fütterung der Eisbärinnen dort an und sah, dass Tosca, Nancy und Katjuscha bereits ungeduldig warteten. Auch heute waren die Bärinnen wieder schnell im Wasser, um sich ihr Fleisch zu sichern, wobei Tosca ein weiteres Mal ihre eleganten Sprungkünste unter Beweis stellte :-)

Katjuscha 

Katjuscha20140510 028

 

Nach dem Fleisch bekamen die Ladies wieder Brötchen und Nüsse vor der Besucherscheibe serviert - heute bekamen sie diese von einer Kindergruppe, die den Eisbärinnen die Brötchen über die Scheibe werfen durften. Tosca dauerten die Vorbereitungen offenbar zu lange und so war sie bald wieder an Land, während Nancy und Katjuscha Geduld aufbrachten und warteten, bis die Brötchen tatsächlich über die Besucherscheibe gesegelt kamen ;-) Tosca ließ sich dann doch noch erweichen und sicherte sich einige Brötchen :-)

Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch im Zoo kann hier angesehen werden.

Nancy 

Nancy20140510 034

 

Ich habe noch einen Rundgang durch den Zoo folgen lassen und bin etlichen Anhängern des heutigen Gegners des hiesigen Fußballvereins über den Weg gelaufen, die sich die Zeit bis zum Spielbeginn im Zoo vertrieben ;-) Immerhin wird heute der letzte Spieltag dieser Bundesligasaison ausgetragen. Nun, mich interessiert das eher etwas weniger ;-)

Als ich um die Mittagszeit den Zoo verließ, schien die Menschenschlange vor den Zookassen (fast) nur aus Fußballfans zu bestehen ;-)

Und natürlich wird auch hier und heute Knut nicht vergessen, das versteht sich ja von selbst.

Knut am 10. Mai 2008 

Knut20080510 075

 

Das Fotoalbum von diesem Tag darf hier durchgeblättert werden.

Und am heutigen Abend findet auch noch der Eurovision Song Contest statt. Ich wünsche den drei jungen Damen, die Deutschland heute sangestechnisch vertreten, selbstverständlich das Allerbeste, hege zwar keine allzu großen Erwartungen - lasse mich jedoch gern positiv überraschen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien