8. November 2014 6 08 /11 /November /2014 16:04

Ein feines Wetter brachte dieser Novembersamstag mit sich - die Sonne strahlte von einem wolkenlosen Himmel, wie es sich für einen Samstag und das Feierwochenende gehört :-)

Wie gestern abend bekannt wurde, endet der Bahnstreik vorzeitig bereits heute um 18 Uhr und nicht erst am Montagmorgen. Das nützte mir nur leider heute überhaupt nichts und so habe ich heute nicht die knallvolle U-Bahn in Richtung Zoo gewählt, sondern habe eine U-Bahn-Linie vorgezogen, die nicht ganz so gut frequentiert war und habe ein anderes Ziel ins Auge gefasst ;-)

Wolodja

Wolodja

Und so landete ich bald im Tierpark, der recht gut besucht war. Auf der Eisbärenanlage waren heute Aika und Wolodja zu sehen. Tonja war heute nicht draußen; ich hoffe, sie bald wieder gemeinsam mit Aika und Wolodja auf der Anlage zu sehen.

Viel los war anfangs nicht - Aika lag gemütlich auf der Anlage, während Wolodja seine Runden schwamm. Und so habe ich erst einmal einen Tierparkrundgang unternommen.

Aika

Aika

Als ich zu den Eisbären zurückkam, schwamm Wolodja immer noch und Aika war - verschwunden. War sie natürlich nicht - sie stand auf der anderen Seite der Anlage und schien ein Bad ins Auge zu fassen ;-) Nach einer Weile war sie tatsächlich im Wasser, schubberte sich, und schwamm dann gemütlich auf die große Kugel zu, die im Wasser dümpelte. Und bald hatte sie das Teil zwischen den Tatzen und vergnügte sich damit. Das musste sich natürlich Wolodja anschauen, der seine Schwimmrunden schlagartig vergessen hatte und Lady Aika bei ihrem Wasserspaß beobachtete ;-)

Sonniger Novembersamstag

Und natürlich war es sofort wieder voll vor der Anlage ;-)

Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch im Tierpark kann hier angesehen werden.

Die Rückfahrt mit der U-Bahn verlief weniger gemütlich als die Hinfahrt - natürlich, es ging in Richtung Zentrum und so war die Bahn gut gefüllt.

Der Abschluss des Eintrages bleibt wie immer Knut vorbehalten.

Knut am 8. November 2008
Knut am 8. November 2008

Knut am 8. November 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

So, morgen jährt sich der Jahrestag des Mauerfalls zum 25. Mal und in Berlin wurde eine sogenannte Lichtinstallation errichtet - 7.000 Ballons, die auf einer Länge von 15 Kilometern den Verlauf der Berliner Mauer nachzeichnen und morgen abend in die Luft gelassen werden. Wird sicher sehenswert ;-)

Für mich war es ein netter Samstag und jetzt werde ich mir einen entspannten Abend gönnen ;-)

Repost 0
7. November 2014 5 07 /11 /November /2014 16:35

Und nun ist er da, der Freitag. Der S-Bahn-Streik ging auch heute weiter, aber so allmählich scheint man sich an diesen Ausnahmezustand zu gewöhnen. Man arrangiert sich halt mit den übervollen U-Bahnen und den Staus auf den Straßen.

Ich habe diesen letzten Arbeitstag der Woche sportlich über die Bühne gebracht und habe am Nachmittag einen Kurzbesuch im Zoo gewagt.

Olivia

Olivia

Bei den Alpakas hatte ich anfangs keine Gelegenheit, den Neuankömmling zu sehen. Nur die älteren Halbgeschwister Olivia und Patrick standen auf der Anlage und futterten Herbstlaub. Und so habe ich meinen Weg erst einmal fortgesetzt.

Tosca

Tosca

Auf der Eisbärenanlage lief die übliche Nachmittagsroutine ab. Nancy lag an der Felswand und schlief, während Tosca vorn auf der Anlage stand und Ausschau hielt, wonach auch immer ;-)

Afrikanischer Wildhund

Afrikanischer Wildhund

Nasenbären

Nasenbären

Bei den Wildhunden und den Nasenbären wurde gerade gefuttert; die Polarwölfe wuselten über die Anlage und Siddy habe ich heute vergeblich gesucht ;-)

Sibirische Steinböcke in der Herbstsonne

Sibirische Steinböcke in der Herbstsonne

Ich habe mich bald darauf auf den Weg zu den Alpakas gemacht, hatte ich doch die Hoffnung noch nicht aufgegeben, das jüngste Mitglied der Alpakafamilie zu sehen. Und diesmal hatte ich Glück - der Zwerg ließ sich blicken :-)

Gestatten - Pablo :-)

Gestatten - Pablo :-)

Da ich nicht abschätzen konnte, wie die Rückfahrt verlaufen würde, habe ich mich bald darauf auf den Heimweg gemacht und das gleich ausprobiert. Ging schneller, als ich dachte ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich wie immer Knut.

Knut am 7. November 2008

Knut am 7. November 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

So, nun geht es in ein Feierwochenende in Berlin - vom Bahnstreik sollte man sich da nicht stören lassen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
6. November 2014 4 06 /11 /November /2014 17:11
Ein etwas chaotischer Donnerstag

Der Herbst zeigt sich derzeit von seiner weniger schönen Seite. Als ich heute früh zur U-Bahn stiefelte, nieselte es dezent vor sich hin und die Sonne glänzte heute durch komplette Abwesenheit.

Aufgrund des S-Bahn-Streiks ging es in der U-Bahn heute sehr sardinenbüchsenmäßig zu. Ich kam noch problemlos hinein in die Bahn, zwei Stationen später musste die Hälfte der zusteigewilligen Fahrgäste leider draußen bleiben. Es passte keiner mehr hinein. Interessanterweise blieben alle bemerkenswert gelassen ;-) Aber immerhin fährt noch etwas unter der Erde - auf den Straßen ging heute zeitweise kaum noch etwas - ich habe die im Stau stehenden Autos laufend überholt ;-)

Ich habe jedenfalls meine Arbeitsstelle pünktlich erreicht, was heute einige sicher nicht von sich behaupten können. Auf einen Ausflug zum Zoo habe ich aber heute lieber verzichtet und die Fahrten in völlig überfüllten U-Bahnen auf ein Minimum reduziert. Dabei hätte ich doch ganz gerne Alpaka-Baby Nummer drei gesehen, das am Montag zur Welt kam. Gestern hatte ich leider nicht das Vergnügen, es zu Gesicht zu bekommen. Ich hoffe mal auf morgen ;-)

Und so übernimmt Knut heute wieder die alleinige Hauptrolle in diesem Eintrag.

Knut am 6. November 2008

Knut am 6. November 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Das soll es in aller Kürze vom heutigen Tag gewesen sein - ich sehe jedenfalls dem Freitag gespannt entgegen und hoffe, dass dieser etwas weniger chaotisch verläuft ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
5. November 2014 3 05 /11 /November /2014 16:47

Und schon wieder ist die Wochenhalbzeit erreicht, kaum, dass die Woche begonnen hat. Und ab heute steht uns der längste Bahnstreik in der Geschichte der Deutschen Bahn bevor - beim Güterverkehr läuft er bereits, der Personenverkehr zieht morgen früh nach und natürlich ist auch wieder die S-Bahn mit von der Partie. Enden soll das Ganze voraussichtlich am Montagmorgen.

Ich habe heute jedenfalls die Gelegenheit nutzen können, um am Nachmittag im Zoo vorbeizuschauen. Der Zoo war relativ übersichtlich besucht, aber der dauergraue Himmel wirkte auch nicht gerade vertrauenerweckend und lud nicht unbedingt zu einem Zoobesuch ein ;-)

Nancy

Nancy

Von den Eisbärinnen gibt es nichts Neues zu berichten, bis auf die Tatsache vielleicht, dass sowohl Tosca als auch Nancy wach waren ;-) Nancy lag auf einem Felshügel und hielt ihre Nase in den Novemberhimmel, während Tosca anfangs lief und sich anschließend auf die Fahrzeuge konzentrierte, die auf dem Weg vor ihrer Anlage unterwegs waren. Im Zoo sind einige Umgestaltungs-/Baumaßnahmen im Gange und da musste ab und an ein wenig Gerät bewegt werden ;-)

Tosca

Tosca

Die Besucherscheibe vor der Anlage der Polarwölfe ist bereits abgesperrt worden, so dass Fotos nicht so ohne weiteres möglich sind - es sei denn, man ist drei Meter groß, um vor dem Absperrgitter noch über die Besucherscheibe hinweg fotografieren zu können ;-)

Polarwolf

Polarwolf

Da sich zwei Polarwölfe seit einigen Tagen in einem abgetrennten Bereich der Kragenbärenanlage befinden, konnte ich dann doch noch einen Wolf fotografieren.

Nyala

Nyala

Graue Wochenhalbzeit im November

Braunbärin Siddy saß am Rand ihrer Anlage unmittelbar vor ihren Besuchern und hielt Ausschau. Aber der Pfleger mit dem Futter nahte bereits und die Fütterung nahm ihren Lauf. Zuerst bekam Siddy ein Croissant zugeworfen, welches sie langsam und bedächtig futterte. Scheint nicht ihr Lieblingsgebäck zu sein ;-)

Siddy

Siddy

Auf dem Weg zum Ausgang sah ich doch tatsächlich noch ein Alpenmurmeltier auf seiner Anlage sitzen. Ich nahm an, diese putzigen Gesellen sind mittlerweile im Winterschlaf ;-)

Alpenmurmeltier

Alpenmurmeltier

Den Heimweg habe ich heute noch einmal mit der S-Bahn zurückgelegt, bevor ab morgen gar nichts mehr geht. Dann wird es wieder äußerst gemütlich in den U-Bahnen und Bussen. Und ausgerechnet an diesem Wochenende wird der 25. Jahrestag des Mauerfalls gefeiert mit diversen Events an verschiedenen Orten der Stadt, zu denen nicht wenige auswärtige Gäste erwartet werden. Erinnert mich irgendwie an den letzten Bahnstreik, der pünktlich zum Ferienbeginn stattfand... Egal, ich versuche das Beste daraus zu machen - eine andere Wahl habe ich ohnehin nicht.

Der Abschluss des Eintrages bleibt natürlich auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 5. November 2009
Knut am 5. November 2009

Knut am 5. November 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Ja, das war bereits die Wochenmitte, zwei Arbeitstage hält diese Woche noch für mich bereit und dann grüßt bereits das Wochenende ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
23. Oktober 2014 4 23 /10 /Oktober /2014 15:43

So stellt sich dieser Monat seit Montag dar, dazu gesellt sich zeitweise Regen. Der Herbst von seiner minderschönen Seite. Weniger schön ist es auch, dass seit Montag meine Bahn nicht mehr durchgängig fährt - einem Kabelbrand sei dank ;-) Die BVG scheint das Problem nicht zeitnah in den Griff zu bekommen - die letzte Meldung, dass die Bahn frühestens am Freitag wieder durchgängig unterwegs sein wird, interpretiere ich jetzt mal so, dass man in dieser Woche nicht mehr damit rechnen muss ;-)

Immerhin habe ich es heute nach einer Pause mal wieder in den Zoo geschafft.

Nancy

Nancy

Bei den Eisbärinnen bot sich ein fast unverändertes Bild. Nancy lag auf einem Hügel und döste, während Tosca lief. An einem Felsen wurde mittlerweile ein mit einer Kette befestigter Autoreifen angebracht, der heute Nachmittag jedoch nicht das Interesse der Bärinnen weckte.

Tosca

Tosca

Das wünsche ich Katjuscha natürlich auch

Das wünsche ich Katjuscha natürlich auch

Vor der Anlage wurde nun ein offizielles Schild angebracht, das informiert, warum Katjuscha derzeit nicht zu sehen ist und ihr "gute Besserung" gewünscht wird. Das freut mich, dass die Besucher nun nicht länger im Dunkeln stehen gelassen werden, was Katjuscha angeht.

Siddy

Siddy

Braunbärin Siddy saß auf ihrer Anlage und beobachtete aufmerksam das Geschehen bei den Polarwölfen, obwohl dort eher nichts los war, wie ich fand. Nach kurzer Zeit war Siddy der gleichen Meinung, wechselte ihren Standort und äugte in den Bäreninnenhof ;-)

Alpenmurmeltier

Alpenmurmeltier

Ich habe mich gefreut, heute noch einmal ein Alpenmurmeltier gesehen zu haben, bevor es am Wochenende in den Winterschlaf geht ;-)

Sibirisches Steinböckchen

Sibirisches Steinböckchen

Ich habe mich nach kurzer Zeit aus dem fast menschenleeren Zoo verabschiedet, wusste ich doch nicht, wie lange die Rückfahrt mit nur teilweise befahrener U-Bahnstrecke dauert. Immerhin, der Ersatzbus kam dann doch recht flott und stand dann erst einmal im Stau ;-)

Naja, irgendwann kam ich dann doch dort an, wo ich hinwollte.

Der Abschluss des Eintrages bleibt selbstverständlich Knut vorbehalten.

Knut und Gianna am 23. Oktober 2009

Knut und Gianna am 23. Oktober 2009

Knut am 23. Oktober 2010

Knut am 23. Oktober 2010

Das soll es in aller Kürze vom heutigen Tag gewesen sein, morgen muss noch die Arbeitswoche zuende gebracht werden, bevor es in das längste Wochenende des Jahres geht ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
19. Oktober 2014 7 19 /10 /Oktober /2014 18:25

Nun, bis auf das Wetter verlief dieser Sonntag eher suboptimal. Dass ich mich per U-Bahn zum Zoo befördern lassen musste, war da noch eher das kleinere Übel. Die U-Bahn war natürlich sehr gut gefüllt, da man ja aufgrund des Bahnstreiks auf die Ausweichmöglichkeiten der BVG umsteigen musste, die diese Zusatzbelastung tapfer bewältigte und pünktlich und zuverlässig fuhr.

Nun ja, irgendwann traf ich ein und war im Zoo.

Tosca und Nancy

Tosca und Nancy

Natürlich habe ich, wie immer, bei den Eisbärinnen vorbeigeschaut. Nancy blinzelte etwas verschlafen in die Gegend, während Tosca die Felsen umrundete und schaute, wer so alles vorbeischaute. Das Schild mit der nicht stattfindenden Fütterung prangte immer noch fett an der Tafel. Naja, bis zur womöglich nicht stattfindenden Fütterung blieb noch etwas Zeit und so habe ich dieselbe für einen Zoorundgang genutzt.

Pünktlich zur, inzwischen vermutlich imaginären Fütterungszeit, war ich wieder vor Ort, gemeinsam mit einer Vielzahl von Zoobesuchern, die die Eisbärenfütterung sehen wollten. Nun, zur Fütterungszeit warteten die genannten Zoobesucher gemeinsam mit Tosca und Nancy der Fütterung entgegen, die nicht stattfand.

Tosca wartet auf die Fütterung

Tosca wartet auf die Fütterung

Mir haben Tosca und Nancy unsagbar leid getan, als sie da so standen und warteten. Nun ist ihnen auch noch der einzige Höhepunkt, die "Schau"-fütterung, die ihren tristen Alltag für wenige Minuten des Tages aufmöbelte, genommen worden. Überall machen sich Veränderungen im positiven Sinn für die Tiere bemerkbar, sowohl im Zoo als auch im Tierpark. Nur das Bärenrevier im Zoo Berlin scheint sich in die gegenteilige Richtung zu entwickeln. Traurig...

Tosca und Nancy

Tosca und Nancy

Das musste ich jetzt einfach loswerden, obwohl ich natürlich auch einige feine Erlebnisse im Zoo Berlin hatte.

Das Fotoalbum von meinem heutigen Zoobesuch kann hier angesehen werden.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich auch heute wieder dem Herzenseisbärchen Knut.

Knut am 19. Oktober 2008
Knut am 19. Oktober 2008

Knut am 19. Oktober 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Nun, dieses Wochenende ist nun auch schon wieder vorbei und mir bleibt es nur, allen eine feine neue Woche zu wünschen, die letzte in der Sommerzeit, bevor die Uhren wieder auf die Normalzeit umgestellt werden ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
18. Oktober 2014 6 18 /10 /Oktober /2014 14:33

Naja, nicht nur die S-Bahn streikte, auch die Sonne ließ sich anfänglich nicht blicken. Berlin hing in der ersten Tageshälfte in einer Nebelsuppe fest ;-)

Unbeeindruckt davon habe ich mich am Vormittag per U-Bahn, die sich am Wochenende über sehr viele Fahrgäste freuen darf, zum Zoo befördern lassen. Wirklich voll war es im Zoo anfangs nicht; ob das nun mit dem Nebelwetter oder dem Bahnstreik zusammenhing - ich weiß es nicht ;-)

Nancy

Nancy

Natürlich habe ich zuerst bei den Eisbärinnen vorbeigeschaut, vor deren Anlage es gähnend leer war. Nancy lag auf dem Felsenberg und warf verschlafene Blicke in die Runde, während Tosca nach Besuchern Ausschau zu halten schien. Eine Fütterung hat heute nicht stattgefunden, wie auch gestern nicht, wie ich später hörte.

Tosca

Tosca

Ich habe mich kurz darauf von Tosca und Nancy verabschiedet und habe mich auf den Weg zur Nashornanlage gemacht. Vielleicht würde ich ja Glück haben und das "Hörnchen ohne Horn" zu sehen bekommen, das in dieser Woche seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte. Ja, ich hatte Glück. Als ich vor der Anlage eintraf, warteten bereits etliche Zoobesucher auf den Auftritt von Mama Maburi und ihren Nachwuchs.

Maburi und ihr Sprössling

Maburi und ihr Sprössling

Der kleine Nashornjunge ist allerliebst, ist natürlich immer seiner Mama auf den Fersen, braucht für jeden ihrer Schritte noch etwa fünf und hebt zuweilen ab, wenn er der Mama hinterherhoppelt. Ein süßer kleiner Flummi :-)

Nashörnchen ohne Horn ;-)
Nashörnchen ohne Horn ;-)

Nashörnchen ohne Horn ;-)

Bei einigen anderen Zoobewohnern habe ich natürlich auch noch vorbeigeschaut, bevor ich mich um die Mittagszeit auf den Heimweg machte und vor den Zookassen doch einen kleinen überschaubaren "Besucheransturm" ausmachen konnte ;-)

Silberrücken Ivo beim Möhrensnack

Silberrücken Ivo beim Möhrensnack

Anchali & Co. lassen es sich schmecken

Anchali & Co. lassen es sich schmecken

Siddy "schmollt" ;-)

Siddy "schmollt" ;-)

Ich war jedenfalls froh, als ich der gutgefüllten U-Bahn entkam und in meinen heimischen Gefilden einfach zu Fuß gehen durfte ;-)

Interessanterweise hat sich der Nebel nun verflüchtigt und die Sonne lässt sich doch noch blicken, eher jedenfalls als eine fahrende S-Bahn ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute selbstverständlich Knut vorbehalten.

Knut am 18. Oktober 2008

Knut am 18. Oktober 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ich finde dennoch, dass es trotz aller Verkehrsprobleme in Berlin ein ganz feiner Tag für mich war :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
17. Oktober 2014 5 17 /10 /Oktober /2014 17:07

Das passt ja - der letzte Bahnstreik liegt gerade erst zwei Tage zurück und schon geht die Geschichte in die nächste Runde - diesmal über das komplette Wochenende. Ist ja völlig egal, ob in sieben Bundesländern die Herbstferien beginnen und in weiteren zwei enden. Ebenfalls völlig egal, dass die Sonderzüge zu den Bundesligaspielen am Wochenende ausfallen...

Naja, mich betrifft es weniger, bis auf die Tatsache vielleicht, dass ich am Wochenende mit der U-Bahn durch die Stadt gondeln darf ;-)

Jedenfalls ist es mir nicht egal, dass ich die Arbeitswoche heute zuende gebracht habe und an einem sonnigen Nachmittag kurz im Zoo vorbeischauen konnte :-)

Nancy

Nancy

Von den Eisbärinnen gibt es nicht viel Neues zu berichten. Tosca lief auf der Anlage auf und ab und Nancy stand mit geschlossenen Augen vor Katjuschas Höhleneingang, die immer noch nicht wieder auf der Anlage zu sehen ist.

Vor der Anlage werden die Besucher nun auf Schildern informiert, dass die Fütterungen der Eisbären in dieser Jahreszeit aufgrund ihres natürlichen Fressverhaltens unregelmäßig erfolgen werden. Immerhin erfolgt diese Information mittlerweile zweisprachig ;-)

Aber gut, so wirklich großen Appetit haben die Bärinnen, zumindest bei den täglichen Schaufütterungen, in dieser Jahreszeit wirklich nicht an den Tag gelegt ;-)

Nasenbär beim Apfelsnack

Nasenbär beim Apfelsnack

Anderswo sieht man das anders - die Nasenbären futterten, die Polarwölfe auch und Siddy saß bereits wartend auf ihrer Anlage. Ich will allerdings nicht vergessen zu erwähnen, dass es auch bei den Polarwölfen Tage ohne Fütterung gibt ;-)

Futterndes Polarwölfchen in Krähengesellschaft

Futterndes Polarwölfchen in Krähengesellschaft

Seelöwe

Seelöwe

Zwergflusspferd beim Laubsnack

Zwergflusspferd beim Laubsnack

Panzernashorn

Panzernashorn

Nach einem kurzen Rundgang durch den heute recht gut besuchten Zoo war ich auch bald wieder auf dem Weg zum Ausgang und bin noch einmal S-Bahn gefahren, bevor in den kommenden Tagen diesbezüglich gar nichts mehr geht ;-)

Den Abschluss dieses freitäglichen Eintrages überlasse ich wie immer Knut.

Knut am 17. Oktober 2008

Knut am 17. Oktober 2008

Knut am 17. Oktober 2009

Knut am 17. Oktober 2009

Knut am 17. Oktober 2010

Knut am 17. Oktober 2010

Das Fotoalbum von Knut vom 17. Oktober 2009 kann hier angesehen werden.

Und nun wünsche ich allseits ein schönes Wochenende - möglichst ohne Staus auf den Straßen oder Zwangskuscheln in Bussen und U-Bahnen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
15. Oktober 2014 3 15 /10 /Oktober /2014 17:36
Wochenhalbfinale mit unerwartetem Verlauf

Schade eigentlich - heute war doch noch einmal ein recht netter Herbsttag, am Nachmittag schien die Sonne und ich hätte sogar Zeit für einen Zoobesuch gehabt...

Es hat nur leider nicht sollen sein - die Lokführergewerkschaft hat leider gestern abend beschlossen, mal wieder ein wenig zu streiken, was in Berlin leider auch die S-Bahn betrifft. Nun, es kam, wie es kommen musste, bereits am Vormittag ging so gut wie gar nichts mehr und am Nachmittag wurde es noch ärger, als der Feierabendrückreiseverkehr einsetzte und alles, was irgendwie damit weiterkam, die U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen bevölkern musste. Und so war alles krachend voll. Unter diesen Umständen habe ich von meinem geplanten Zoobesuch natürlich Abstand genommen und habe zugesehen, dass ich schnellstmöglich nach Hause kam, bevor es noch voller wurde in U-Bahn, Bus oder Tram.

Aus dem Zoo gibt es immerhin zu vermelden, dass es dort zwei kleine Nashörnchen gibt, wie man hier lesen und sehen kann :-) Da schaue ich in den kommenden Tagen bestimmt einmal vorbei, ohne Hörnchen sehen die Winzlinge richtig putzig aus und haben (noch) strahlend blaue Augen ;-)

Und da es ansonsten nichts Neues zu vermelden gibt, übernimmt Knut heute wieder die Hauptrolle des Eintrages.

Knut am 26. Oktober 2008

Knut am 26. Oktober 2008

Knut am 16. November 2008

Knut am 16. November 2008

Knut am 27. November 2008

Knut am 27. November 2008

Ein Fotoalbum von Knut aus den Monaten Oktober und November 2008 kann hier angesehen werden.

Das soll es in aller Kürze von diesem Wochenhalbfinaltag gewesen sein, der leider etwas ungeplant verlief ;-)

Ich wünsche noch einen feinen Mittwochabend und - Händewaschen nicht vergessen, obwohl das ja wohl selbstverständlich sein sollte ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
12. Oktober 2014 7 12 /10 /Oktober /2014 14:23

Unglaublich, der Berlin-Marathon ist für dieses Jahr gerade Geschichte, da steht der nächste Lauf durch die Berliner City auf dem Programm. Diesmal geht es aber nur über 10 km und ein kurzer Teil der Strecke führt durch den Zoo.

Das war aber keineswegs der Grund, warum ich heute im Zoo war. Zumal ich am Vormittag dort war - gerannt wird erst ab Mittag ;-)

Tosca

Tosca

Als ich früh bei Tosca und Nancy vorbeischaute, war Tosca auf Anlagenrundgang, während Nancy noch tief und fest schlief. Bis zur Fütterung war noch etwas Zeit und so habe ich den üblichen Zoorundgang unternommen. Immerhin war es ein deutlich angenehmerer Spaziergang als beim gestrigen Dauerregen und auch der Zoo war besser besucht ;-)

Nancy

Nancy

Die Fütterung wurde von Tosca schon erwartet, während Nancy friedlich weiterschlief. Tosca sicherte sich Fleisch und Fische und wäre Nancy nicht gerade in diesem Moment wach geworden, hätte sie die Fütterung verschlafen ;-) Und so kam Nancy ganz gemütlich zum Schauplatz der Fütterung getapst und ihr Blick sprach Bände, als ihr Fleisch ins Wasser fiel... Gerade wach geworden und schon baden gehen zu müssen, das war wohl gar nicht in ihrem Sinne. Immerhin, später überwand sich Nancy doch noch und holte sich Fleisch aus dem Wasser ;-)

Tosca

Tosca

Das Fotoalbum von meinem heutigen Zoobesuch kann hier angesehen werden.

Pünktlich vor dem Beginn des Laufevents habe ich mich aus dem Zoo verabschiedet und mich heimwärts befördern lassen.

Das heutige Wetter dürfte den Teilnehmern dieser Veranstaltung jedenfalls deutlich mehr entgegenkommen als das gestrige ;-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich natürlich wieder Knut.

Knut am 12. Oktober 2008
Knut am 12. Oktober 2008

Knut am 12. Oktober 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Das Wochenende ist natürlich, wie immer, viel zu schnell vorbeigegangen, aber ich freue mich auf die neue Woche und das nächste Wochenende folgt ihr auf dem Fuße ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien