19. Dezember 2014 5 19 /12 /Dezember /2014 16:03

Naja, zum Wochenende hin habe ich mir schon besseres Wetter gewünscht. Stattdessen regnete und nieselte es fast unaufhörlich. Im Laufe des Tages kamen noch Windböen hinzu.

Da es am Nachmittag zeitweise fast aufhörte zu regnen, habe ich es dennoch gewagt, eine Runde durch den Zoo zu drehen. Vielleicht bleibe ich ja trocken, hoffte ich ;-)

Tosca

Tosca

Bei den Eisbärinnen ging es gewohnt ruhig zu. Katjuscha war in der Höhle verschwunden, während Tosca auf ihrem neuen Lieblingsplatz, gegenüber dem Vogelhaus, anzutreffen war. Von dort warf sie interessierte Blicke in alle Richtungen und bot ein beliebtes Fotomotiv.

Brillenpinguine

Brillenpinguine

Die Nasenbären waren zwar auf der Anlage, aber immer im Gebüsch unterwegs und boten mir dort keine Gelegenheit, sich ablichten zu lassen. Dafür waren die Brillenpinguine so zuvorkommend, sich für ein Foto aufzustellen ;-)

Flusspferd

Flusspferd

Zwergflusspferd

Zwergflusspferd

Kurz darauf fing es dann doch etwas kräftiger an zu regnen und ich bin erst einmal in das Flusspferdhaus geflüchtet. Die dortigen Bewohner dürften sich heute über viele Besucher gefreut haben - wohl jeder, der in der Nähe war, suchte während des Regens dieses Haus auf ;-)

Familie Himalaya-Tahr hat sich untergestellt ;-)

Familie Himalaya-Tahr hat sich untergestellt ;-)

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Als der Regen etwas nachließ, habe ich mich schleunigst aus dem Zoo begeben, natürlich nicht ohne vorher noch bei Anchali & Co. vorbeizuschauen, denen der Regen nichts auszumachen schien. Die Alpakas hingegen waren unter ihrem schützenden Holzdach verschwunden ;-)

Auf dem Heimweg kamen dann noch die besagten Windböen des Wegs, was dazu führte, dass mein Regenschirm nun nur noch ein undefinierbarer "Speichensalat" ist ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 19. Dezember 2009
Knut und Gianna am 19. Dezember 2009

Knut und Gianna am 19. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Die letzte lange Arbeitswoche 2014 ging heute für mich zuende und nun kann es kommen, das letzte Adventswochenende vor den Feiertagen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
18. Dezember 2014 4 18 /12 /Dezember /2014 16:02

Nun, wettertechnisch verlief dieser Donnerstag minderschön. Vom frühen Morgen an dauernieselregnete es fröhlich vor sich hin. Dafür haben sich die Temperaturen wieder in den Bereich der zweistelligen Plusgrade begeben.

Kein Wetter, das zu einem Zoobesuch einlud, aber da ich in der Nähe zu tun hatte, habe ich einen Abstecher in das benachbarte Europacenter unternommen.

Ein verregneter 18. Dezember

Die Weihnachtsdekoration dort steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Bären :-) Es wurde ein Weihnachtsmarkt gestaltet, auf dem natürlich Bären aller Coleur die Hauptdarsteller sind. Ob nun auf dem Karussell, der Schaukel, dem Riesenrad oder in der Halfpipe ;-)

Ein verregneter 18. Dezember
Ein verregneter 18. Dezember

Und natürlich wird auch das "Personal" von Bären gestellt - da werden Lose verkauft, Bratwurst unter die Leute, in diesem Fall die Bären gebracht, und natürlich dürfen auch Popcorn und kandierte Äpfel nicht fehlen :-)

Ein verregneter 18. Dezember
Ein verregneter 18. Dezember
Ein verregneter 18. Dezember

Und auch den einen oder anderen eisbärigen Teilnehmer an diesem lustigen Weihnachtsmarkt habe ich ausfindig machen können. Eine süße Idee, wie ich finde und eine nette Abwechslung bei diesem dauerverregneten Wetter :-)

Und natürlich darf auch heute Knut nicht fehlen.

Knut am 12. Dezember 2008

Knut am 12. Dezember 2008

Knut am 18. Dezember 2008

Knut am 18. Dezember 2008

Ein Fotoalbum mit Knut aus dem Dezember 2008 kann hier angesehen werden.

Die letzte vollständige Arbeitswoche des Jahres muss morgen noch zuende gebracht werden, bevor es in das letzte Adventswochenende vor den Feiertagen geht. Immerhin, meine Weihnachtspakete sind seit heute unterwegs und ich muss mir fürs Erste nicht mehr in überfüllten Postfilialen die Beine in den Bauch stehen. Was man dort vor allem mitbringen muss, außer seinen Weihnachtssendungen, ist Zeit ;-)

Egal, ich habe es hinter mich gebracht und genieße jetzt einen absolut stressfreien Donnerstagabend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
17. Dezember 2014 3 17 /12 /Dezember /2014 15:05

So schnell kann es gehen - die Woche hat kaum begonnen und schon kann man sich über das Wochenbergfest freuen. Und in einer Woche ist Weihnachten ;-)

Eigentlich sollte es ja heute regnen, da er aber bisher ausblieb, der Regen, habe ich mir heute einen kurzen Zoorundgang gegönnt. Allzu viele Besucher haben sich heute jedoch nicht in den Zoo verirrt.

Tosca

Tosca

Bei den Eisbärinnen ging es recht gemütlich zu - Tosca hatte sich an das eine Ende der Anlage begeben und warf freundliche Blicke hinter einem Felsen hervor. Katjuscha stand vor dem Höhleneingang und wusste scheinbar selbst nicht so genau, warum sie dort überhaupt stand ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Von den Nasenbären und den Wildhunden ließ sich heute keiner blicken, aber wenigstens die Polarwölfe waren allgegenwärtig. Man versuchte gerade ein Heulkonzert, leider kam kein Chor zustande ;-)

Polarwolf

Polarwolf

Ich habe noch eine Runde um den Robbenfelsen gedreht, aber auch dort war heute nicht wirklich etwas los. Immerhin, auf die Pinguine ist Verlass ;-)

Felsenpinguine

Felsenpinguine

Königspinguin

Königspinguin

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Nach einem kurzen Blick auf die futternden Elefanten und Familie Alpaka, die ebenfalls futterte, war ich auch bereits wieder auf dem Rückweg. Ich hätte mich gar nicht so beeilen brauchen, es regnet nach wie vor nicht ;-)

Aus dem Zoo Rostock gibt es etwas sehr Erfreuliches zu berichten. Nach zehn Jahren wurde dort wieder ein Eisbärbaby geboren, wie man hier nachlesen kann :-) Da wünsche ich dem Winzling natürlich das Allerbeste und den stolzen Eltern Vilma und Knuts Papa Lars natürlich ebenso :-)))

Und auch heute überlasse ich Knut den Abschluss des Eintrages.

Knut am 17. Dezember 2008
Knut am 17. Dezember 2008

Knut am 17. Dezember 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Nun liegen noch zwei Arbeitstage zwischen mir und dem Wochenende und das sind doch ganz angenehme Aussichten :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
15. Dezember 2014 1 15 /12 /Dezember /2014 16:21

Heute ging also die letzte vollständige Arbeitswoche des Jahres an den Start und ich mit ;-) Immerhin schon einmal schön zu wissen, dass die kommenden Arbeitswochen feiertagsbedingt etwas kürzer geraten werden.

Der Vormittag fiel wettertechnisch etwas besser aus als die zweite Tageshälfte - ab und an ließ sich sogar die Sonne blicken, um die Mittagszeit wurde es dann deutlich dunkler. Ich habe den Nachmittag dennoch genutzt, um einen der diversen Weihnachstmärkte Berlins zu besuchen, da ich ohnehin in der Nähe zu tun hatte ;-)

Dezembermontag
Dezembermontag
Dezembermontag

Eigentlich ein Weihnachtsmarkt wie jeder andere - in der Mitte konnte man Eislaufen, nebenbei konnte man sich kugelrund futtern, wenn man denn Ambitionen in dieser Richtung hatte und ansonsten gab es das Übliche, ein paar Karussells, ein paar Stände mit Kitsch und Kunst, nichts Spektakuläres also ;-)

Dezembermontag
Dezembermontag

Obwohl es noch relativ hell war, war der Weihnachtsmarkt bereits gut mit Besuchern gefüllt, man kam kaum vorwärts... Da für den Nachmittag ohnehin Regen angesagt war, habe ich es bei einem kurzen Rundgang belassen.

An diesem süßen Weihnachtsbaumschmuck kam ich allerdings dann doch nicht vorbei :-)

Dezembermontag

Mittlerweile ist es nun wirklich dunkel und der versprochene Regen hat sich auch eingestellt. Da gehe ich doch lieber bei Tageslicht über den Weihnachtsmarkt ;-)

Und auch heute bleibt Knut das Schlusswort des Eintrages vorbehalten.

Knut am 15. Dezember 2008
Knut am 15. Dezember 2008

Knut am 15. Dezember 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

So, der Wochenstart wäre schon einmal geglückt und nun genieße ich den ersten Feierabend der Woche ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
14. Dezember 2014 7 14 /12 /Dezember /2014 15:22
3. Advent

Nun geht es wirklich mit Riesenschritten auf die Weihnachstage zu - die Adventszeit hatte doch gerade erst begonnen, schien mir...

Sonntäglich kam das Wetter heute nicht daher - grau, trüb und kühl ist es heute. Was mich nicht davon abhielt, früh unterwegs und auf dem Weg in den Zoo zu sein.

Tosca

Tosca

Bei den Eisbärinnen, die ich gewohnheitsmäßig zuerst besuchte, war noch nicht viel los. Katjuscha lag noch in ihrer Höhle, während Tosca bereits unterwegs war und jeden Besucher vor der Anlage aufmerksam unter die Lupe nahm. Da bis zur Fütterung noch Zeit war, habe ich mir erst einmal ein wenig Bewegung verschafft und einen Zoospaziergang unternommen.

Katjuscha

Katjuscha

Zur Fütterung, die heute wieder zur gewohnten Zeit stattfand, war ich natürlich wieder vor Ort. Katjuscha hatte sich mittlerweile vor dem Höhleneingang postiert, während Tosca am Ufer wartete. Viel gab es heute nicht für die Bärinnen, Fleisch und ein paar Fische waren es. Nun, für das Fleisch interessierte sich heute nur Katjuscha, Tosca zog die Fische vor. Interessenskonflikte gab es somit keine ;-)

Nashörnchen

Nashörnchen

Nach der Fütterung habe ich noch bei der Nashornanlage vorbeigeschaut, um zu sehen, ob sich eines der Hörnchen blicken ließ und tatsächlich, eines der beiden samt Mama war auf der Anlage :-)

Das Fotoalbum von meinem heutigen Zoobesuch ist hier zu finden.

Ich habe mich dann auch recht bald wieder auf den Rückweg gemacht, so wirklich gemütlich war es heute nicht im Freien ;-)

Selbstverständlich überlasse ich auch heute Knut den Abschluss des Eintrages.

Knut am 14. Dezember 2008
Knut am 14. Dezember 2008

Knut am 14. Dezember 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Heute gehen nun also die freien Tag für mich dem Ende entgegen und morgen hat mich der Alltag wieder. Und irgendwie freue ich mich sogar darauf ;-)

Ich wünsche allseits noch einen schönen 3. Advent :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
13. Dezember 2014 6 13 /12 /Dezember /2014 14:30

Nachdem ich die letzten Tage in nördlicheren Gefilden zugebracht habe, musste ich mich doch heute erst einmal informieren, wie es im Berliner Zoo so zugeht ;-) Und so habe ich mich am Vormittag gemütlich auf den Weg dorthin gemacht.

Tosca

Tosca

Wie immer habe ich zuerst bei den Eisbärinnen vorbeigeschaut. Die Fütterungszeit nahte, aber nur Tosca ließ sich blicken - Katjuscha blieb stoisch in der Höhle. Nun, wie ich kurz darauf erfuhr, wurde die Vormittagsfütterung heute vorgezogen und am frühen Nachmittag würde eine zweite Fütterung erfolgen. Das erklärt zumindest, warum Katjuscha heute gar nicht erst aus der Höhle kam ;-) Tosca besah sich derweil interessiert die Besucher, die sich dennoch vor der Eisbärenanlage eingefunden hatten.

Flusspferd

Flusspferd

Ich habe also die Gelegenheit genutzt, um einen Zoorundgang zu unternehmen. Der Zoo war heute fast menschenleer, nur ab und an liefen mir einige Zoobesucher über den Weg.

Polarwolf

Polarwolf

Zebra

Zebra

Coscorobaschwan in doppelter Ausführung

Coscorobaschwan in doppelter Ausführung

Immerhin hatte ich heute das Glück, die Zwergotterfamilie draußen zu sehen - während meiner letzten Zoobesuche haben sich die putzigen Gesellen leider nie blicken lassen. Und auch der süße Nachwuchs war mit von der Partie :-)

Zwergotterkind

Zwergotterkind

Die Elefanten hatten gerade Besuch von einigen Pflegern samt Besuchern, die den Dickhäutern heute etwas näher kommen durften. Das interessierte allerdings nur die Elefantenkühe - Elekind Anchali ging lieber ihrer eigenen Wege und machte die Anlage unsicher ;-)

Anchali

Anchali

Ich habe mich bald darauf wieder auf den Heimweg gemacht, möchte aber nicht versäumen, Lars und Nancy zu erwähnen.

Knuts Papa Lars feierte gestern seinen 21. Geburtstag, zu dem ich ihm nachträglich ganz herzlich gratuliere. Und die liebe Nancy wäre heute 25 Jahre alt geworden...

Das Schlusswort des Eintrages bleibt natürlich Knut vorbehalten.

Knut am 13. Dezember 2009
Knut am 13. Dezember 2009

Knut am 13. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Das soll es in Kürze von diesem Dezembersamstag im Advent gewesen sein und morgen darf bereits die dritte Adventskerze angezündet werden - es geht auf Weihnachten zu ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
12. Dezember 2014 5 12 /12 /Dezember /2014 16:48

So ganz angekommen bin ich in Berlin wohl noch nicht - hier erwarteten mich heute Regenwetter und Plusgrade - irgendwie war mir das zu warm ;-) Und so habe ich mich erst einmal von meinen dicken Wintersachen verabschiedet, die in den letzten Tagen dringend nötig waren - hier sind sie es momentan nicht ;-)

Der 12.12.

In Finnland, genauer gesagt in Lappland, ist es natürlich etwas "kühler" und vor allem, dort liegt Schnee und es kommt unablässig welcher nach :-) Die Touristen freut es, ob es den Einheimischen genauso geht, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen. Was dort oben am Polarkreis wirklich gewöhnungsbedürftig ist, dürfte sicherlich die Tatsache sein, dass um diese Zeit des Jahres nur mit drei Stunden Tageslicht gerechnet werden kann, wobei das für mitteleuropäische Verhältnisse wahrscheinlich eher mit Dämmerung gleichgesetzt wird. Kurzum, eigentlich herrscht dort entweder Dunkelheit, Morgendämmerung, Tagesdämmerung und Abenddämmerung ;-)

Der 12.12.

Natürlich ist das Rentier dort allgegenwärtig, überall "läuft" es einem über den Weg - ob nun als Illumination, als Skulptur, in Form diverser Souvenirs und natürlich in echt :-) Und wo Rentiere unterwegs sind, ist der Weihnachtsmann nicht weit. An allen Ecken wohnt der angeblich "echte" Weihnachtsmann und will natürlich besucht werden. Da wir zwei Fünfjährige dabei hatten, musste natürlich dort vorbeigeschaut werden. Jedenfalls hatten die beiden nach der Begegnung mit dem zweiten "echten" Weihnachtsmann genug davon und erklärten, es würde nun reichen, die sehen sowieso alle gleich aus und erzählen den gleichen "Mist" - besser kann man es wohl nicht auf den Punkt bringen :-)

Der 12.12.

Natürlich sind wir auch Rentierschlitten gefahren, haben bei den Huskies vorbeigeschaut und sind mit dem Snowmobile unterwegs gewesen. Los ging die Fahrt auf einem ganz normalen Waldweg, bis wir uns auf einer Eisfläche wiederfanden. Auf Nachfrage wurde erklärt, dass wir auf einem gefrorenen Fluss unterwegs sind und die Eisdicke etwa einen Meter beträgt. Nun ja, so ein Snowmobile wiegt ohne Besatzung bereits 300 kg und so war uns anfangs etwas unbehaglich zumute - baden gehen wollte keiner ;-) Aber natürlich ging alles gut :-)

Der 12.12.

Leider ging die Zeit viel zu schnell zuende und ich bin wieder zurück im verregneten Berlin, in dem an Schnee wohl so bald nicht zu denken ist.

Was noch zu sagen wäre, die Finnen sind unglaublich nette und sympathische Menschen, die sich wohl durch nichts so schnell aus der Ruhe bringen lassen, da kann kommen, was will ;-)

Es war ein tolles Erlebnis, das ich nicht missen möchte und an das ich noch lange zurückdenken werde :-)

Ein paar weitere fotografische Eindrücke können hier angesehen werden.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich auch heute wieder Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 12. Dezember 2009
Knut und Gianna am 12. Dezember 2009

Knut und Gianna am 12. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ich kümmere mich nun ganz entspannt darum, dass ich mit den Weihnachtsgeschenken um die Kurve komme und freue mich auf das Wochenende, an dem es hoffentlich nicht regnet - an Schnee muss man ja hier gegenwärtig nicht denken ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Rovaniemi Knut
Kommentiere diesen Post
11. Dezember 2014 4 11 /12 /Dezember /2014 23:48

Erst einmal nur ein kleiner Vorgeschmack - ich muss erst einmal mich, meine Gedanken und die Fotos sortieren ;-)

Nur soviel - losgefahren bei Sonnenschein in Berlin, angekommen bei Sonnenschein in Hamburg und von dort bei Sonnenschein losgeflogen, angekommen bei Regenwetter und beginnender Dämmerung am frühen Nachmittag in Helsinki - von dort weitergeflogen nach Rovaniemi und angekommen im Schnee und im Dunklen.

Einmal zum Polarkreis und zurück

Die Temperaturen lagen nur knapp unter der Gefriergrenze, ab und an schneite es, aber es hielt sich in Grenzen, was der Unternehmung am Folgetag sehr entgegenkam ;-)

Und der Arctic Circle war immer in greifbarer Nähe. Ich weiß gar nicht, wie oft ich in der kurzen Zeit den Polarkreis in die eine oder die andere Richtung überschritten, überfahren oder per Schlitten überquert habe ;-)

Einmal zum Polarkreis und zurück

Nun, bereits am zweiten Tag folgte heftiger Neuschnee, die Räumfahrzeuge kamen wohl ab und an aus der Puste, wenn die Winterstiefel nicht hoch und dick genug waren, bekam man die Folgen bald zu spüren - ging mir aber nicht so ;-)

Einmal zum Polarkreis und zurück

Am Abreisetag wurde es dann nicht nur noch schneereicher, sondern auch noch kälter, so dass das Flugzeug in Rovaniemi vor unserem Abflug erst einmal enteist werden musste, so dass wir mit erheblicher Verspätung losflogen und schon fürchteten, den Anschlussflug in Helsinki zu verpassen, was glücklicherweise nicht der Fall war und so landete man bei Regenwetter und Plusgraden in der Hansestadt Hamburg.

Es war ein feiner Kurzurlaub in einer tollen Region und ich melde mich nun glücklich und um viele Erlebnisse reicher wieder zurück.

Mehr folgt in Kürze.

Ich überlasse den Abschluss heute Knut und Gianna, denen es dort vermutlich ebenfalls fantastisch gefallen hätte :-)

Knut und Gianna am 10. Dezember 2009
Knut und Gianna am 10. Dezember 2009

Knut und Gianna am 10. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Das soll es in Kurzfassung erst einmal gewesen sein - hier in Berlin regnet es übrigens gerade ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Rovaniemi Knut
Kommentiere diesen Post
7. Dezember 2014 7 07 /12 /Dezember /2014 15:49
2. Advent

Dieser Adventssonntag kam am Vormittag zeitweise sonnig daher, was sehr angenehm war, man spürte die Kälte nicht so sehr ;-) Nun, der gestrige Regen ist nun für heute nachmittag vorhergesagt worden, aber bisher fand er (noch) nicht statt.

Ich habe den sonnigen Vormittag ausgenutzt und war diesmal rechtzeitig zur Fütterung der Eisbärinnen im Zoo.

Katjuscha

Katjuscha

Tosca

Tosca

Tosca und Katjuscha wurden heute wieder verwöhnt - nach dem Fleisch, das eher widerwillig "genossen" wurde, so mein Eindruck, bekamen die beiden noch Lachse und Kürbisse spendiert und diese wurden deutlich enthusiastischer verspeist :-)

Naja, Fleisch gibt es schließlich jeden Tag ;-)

Tosca

Tosca

Katjuscha

Katjuscha

Andenkondormädchen

Andenkondormädchen

Nach der Fütterung der Eisbärinnen schloss sich ein kurzer Zoorundgang an und da die Sonne so schön schien und es an der Zeit war, konnte man es wagen, einen Schwenk zur Nashornanlage zu machen, um zu sehen, ob eines der Hörnchen draußen war.

Mini-Hörnchen

Mini-Hörnchen

Ich hatte Glück - Hörnchen Nummer Zwei war zu sehen, wagte sich aber nicht weit auf die Anlage, die Mama war schließlich im Haus. Immerhin warf Mama Kumi öfter einen Blick nach draußen, um zu sehen, was ihr Söhnchen so anstellte ;-) Nun, irgendwann verschwand der Nachwuchs auch nach drinnen und ich habe den Weg zum Ausgang eingeschlagen.

Okapi

Okapi

Vor den Kassen hatten sich tatsächlich einige zoobesuchswillige Menschen angesammelt, als ich den Zoo verließ. Nun ja, es war Mittag und die Sonne schien ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 7. Dezember 2008
Knut am 7. Dezember 2008

Knut am 7. Dezember 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ich werde nun mein Ränzlein schnüren, bevor ich morgen früh erst einmal für einige Tage in den hohen Norden verschwinde ;-)

Ich wünsche allseits einen schönen 2. Advent :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
6. Dezember 2014 6 06 /12 /Dezember /2014 15:25

Für mich war heute in erster Linie Samstag, der zeitweise sonnig daherkam. Mittlerweile hat sich die Sonne bereits wieder verabschiedet und der Himmel hat sich in schlichtes Grau gehüllt. Für den Abend ist nun Schneeregen vorhergesagt.

Ich habe diesen Tag ganz ruhig und gemächlich begonnen und bin erst gegen Mittag für ein Stündchen in den Zoo gefahren.

Tosca

Tosca

Auf der Eisbärenanlage war nur Tosca zu sehen; Katjuscha war bereits in der Höhle verschwunden. Immerhin haben die Bärinnen zur Fütterung gesponsorte Lachse bekommen, wie mir berichtet wurde.

Nikolaustag 2014

Auf und um die Knut-Statue haben die Karten, Blumen, Kerzen und Croissants eine ungeahnte Vermehrung erfahren - von der kleinen Statue ist kaum noch etwas zu sehen. Aber auch zu den Rosen und Karten für Nancy hat sich noch einiges hinzugesellt.

Schmalstreifenmungo

Schmalstreifenmungo

Ich habe noch einen Rundgang durch den Zoo folgen lassen und bei einigen anderen tierischen Bewohnern vorbeigeschaut.

Kapuzineräffchen

Kapuzineräffchen

Flamingos

Flamingos

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Viel Zeit hatte ich heute zwar nicht, aber es war ganz angenehm, ein wenig durch den Zoo zu spazieren und die frische Luft zu genießen, auch wenn einem auch heute ziemlich schnell ziemlich kalt wurde.

Waldrentier

Waldrentier

Das soll es kurz und knapp von meinem heutigen Zoobesuch gewesen sein und so überlasse ich das Schlusswort Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 6. Dezember 2009
Knut und Gianna am 6. Dezember 2009

Knut und Gianna am 6. Dezember 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Ich gönne mir jetzt einen gemütlichen Samstag, an dem es bereits jetzt dunkel zu werden beginnt - aber in etwas mehr als zwei Wochen werden die Tage ja bereits wieder länger ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien