18. Januar 2015 7 18 /01 /Januar /2015 15:27

Sonnig, aber kalt - so lässt sich dieser Sonntag wettertechnisch kurz und knapp darstellen. Verständlich, dass heute wahre Menschenmassen unterwegs waren. Und so war auch ich relativ früh auf den Beinen und unterwegs in den Zoo, der anfangs noch recht moderat gefüllt war.

Tosca

Tosca

Da bei den Eisbärinnen anfangs noch nichts los war, habe ich mich erst einmal zu einem Zoorundgang aufgemacht, um zur, inzwischen imaginären, Fütterungszeit der Eisbärinnen wieder vor deren Anlage zu sein. Natürlich fand auch heute keine Fütterung statt. Dafür war Tosca kurz darauf im Wasser und spielte etwas mit der blauen Kugel. Katjuscha konnte diesem Vergnügen wohl nichts abgewinnen ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Tosca war noch einige Male am Ufer anzutreffen, konnte sich aber zu einem weiteren Bad nicht entschließen und wanderte daraufhin über die Anlage. Als sich der Zoo um die Mittagszeit zu füllen begann, habe ich den Weg zum Ausgang eingeschlagen.

Einige weitere Fotos von meinem heutigen Zoobesuch können hier angesehen werden.

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Es war ein schöner und sonniger Abschluss des Wochenendes, bevor für die kommenden Tage Schneefall vorhergesagt wird ;-)

Und auch heute überlasse ich Knut den Abschluss des Eintrages.

Knut am 18. Januar 2009

Knut am 18. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Wintertag kann hier durchgeblättert werden.

Und nun genieße ich den Ausklang des Wochenendes ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
17. Januar 2015 6 17 /01 /Januar /2015 15:03

Der heutige Samstag startete grau und trüb mit gelegentlichen Regenanteilen - erst um die Mittagszeit hellte es sich auf und die Sonne zeigte sich ;-)

Naja, als ich mich am Vormittag auf den Weg in den Zoo machte, regnete es wenigstens nicht mehr. Übermäßig gut besucht schien der Zoo heute nicht gewesen zu sein, aber allzu gemütlich war es heute draußen auch nicht ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Auf der Eisbärenanlage bot sich fast das gleiche Bild wie gestern. Katjuscha saß allerdings nicht vor dem Höhleneingang, sondern vor dem Plateau. Tosca befand sich wie gestern auch auf der Insel und lief, bis eine Gruppe russischer Touristen kam und "Mischka" in ein Gespräch verwickelte ;-)

Tosca

Tosca

Danach geschah nicht mehr viel und ich bin zu einem Zoorundgang aufgebrochen. Siddy ließ sich erfreulicherweise heute blicken, wirkte allerdings nicht sehr motiviert, sich lange auf ihrer Anlage aufzuhalten. Als ich später noch einmal dort vorbeikam, war Siddy bereits wieder im Inneren verschwunden ;-)

Siddy

Siddy

Anchali

Anchali

Die Elefanten waren um diese Zeit auch auf der Anlage und futterten. Victor hatte heute Damenbesuch ;-)

Tayra

Tayra

Sandkatze

Sandkatze

Nach einem kurzen Rundgang durch das Raubtier- und das Affenhaus (so wenig besucht war der Zoo dann doch nicht; in den Tierhäusern war es krachend voll), habe ich mich zum Ausgang begeben.

Giraffe

Giraffe

Wie der Zoo auf Facebook bekannt gibt, hat das Orang Utan-Baby nunmehr einen (oder mehrere) Paten und ruft zur Abgabe von Namensvorschlägen auf (also der Zoo mit den Paten, nicht das Baby). Einige kuriose, schräge, aber auch nette Vorschläge sind bereits dabei ;-)

Und natürlich bleibt das Schlusswort des Eintrages Knut vorbehalten.

Knut am 17. Januar 2008

Knut am 17. Januar 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Das soll es von Tag 17 im Jahr 2015 gewesen sein, der gerade durch einen sehr sonnigen Nachmittag glänzt ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
16. Januar 2015 5 16 /01 /Januar /2015 16:33

So, die Arbeitswoche habe ich heute sportlich zuende gebracht und freue mich auf das kommende Wochenende. Heute fanden in Berlin ganz annehmbare Temperaturen statt, so dass ich die Handschuhe heute getrost hätte zu Hause lassen können. Am Nachmittag ließ sich sogar zeitweise die Sonne blicken und ich habe die Gelegenheit genutzt, eine Runde durch den Zoo zu drehen.

Katjuscha

Katjuscha

Tosca

Tosca

Auf der Eisbärenanlage ging es ziemlich ruhig zu. Katjuscha stand anfangs vor ihrem Höhleneingang, entschloss sich dann jedoch zu einer Anlagenwanderung. Tosca war auf der Insel anzutreffen, von wo aus sie versuchte, den vor ihr im Wasser dümpelnden Ball zu erreichen. Der Versuch war leider nicht von Erfolg gekrönt und so blieb der Ball, wo er war, und Tosca ebenfalls ;-)

Polarwolf

Polarwolf

Andernorts fanden gerade Fütterungen statt. Die Polarwölfe ließen es sich schmecken, die Nasenbären ebenfalls und auch die Warzenschweine futterten einträchtig nebeneinander ;-)

Nasenbär

Nasenbär

Warzenschweine

Warzenschweine

Von den Elefanten sah ich leider nur die Hinterteile - sie hatten sich vor dem Eingang versammelt und wollten wohl wieder ins Warme ;-)

Sibirischer Steinbock

Sibirischer Steinbock

Es ist natürlich schade, dass man dieses feine Wetter nicht auf den Samstag übertragen kann, der leider regnerisch werden soll. Ich bin natürlich für positive Überraschungen diesbezüglich offen ;-)

Auch heute überlasse ich den Abschluss des Eintrages Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 16. Januar 2010
Knut und Gianna am 16. Januar 2010

Knut und Gianna am 16. Januar 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Ich gönne mir nun einen entspannten Freitagabend und freue mich auf das Wochenende - Regen hin oder her ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
14. Januar 2015 3 14 /01 /Januar /2015 16:28

Heute konnte man bereits wieder das Bergfest der Arbeitswoche begehen und unversehens nähert sich der erste Monat des Jahres 2014 dem Ende der ersten Hälfte. So schnell kann es gehen ;-)

Ich habe mich morgens in einer krachend vollen U-Bahn zu meiner Arbeitsstelle befördern lassen und konnte unterwegs noch ein paar Sonnenstrahlen genießen. Leider war damit bereits am Vormittag Schluss und der Rest des Tages geriet dann doch wieder grau und trüb. Januar eben ;-)

Der Zoobesuch musste aus Zeitgründen leider ausfallen, aber immerhin hat der Zoo heute bereits die ersten Fotos des kleinen Orang-Utan-Mädchens veröffentlicht. Eine süße Maus, wie ich finde :-) Da kann man weiterhin nur die Daumen drücken, dass alles gut geht.

Der Abschluss des Eintrages bleibt heute wieder Knut und Gianna vorbehalten.

Knut und Gianna am 14. Januar 2010
Knut und Gianna am 14. Januar 2010

Knut und Gianna am 14. Januar 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Das soll es in aller Kürze von diesem eher unauffälligen Wochenhalbfinale gewesen sein. Aber auch solche Tage gibt es ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Knut
Kommentiere diesen Post
13. Januar 2015 2 13 /01 /Januar /2015 15:48

Es geschah zwar eher unfreiwillig, dass ich heute frei nehmen musste, aber letztlich gestattete es mir die heutige Terminlage dennoch, am späten Vormittag kurz in den Zoo zu huschen ;-)

Alpakas

Alpakas

Familie Alpaka hatte gerade eine Ladung Futter bekommen und machte sich einträchtig darüber her. Die Elefanten waren noch nicht auf ihrer Freianlage. Und so bin ich weiter zur Eisbärenanlage spaziert.

Tosca

Tosca

Katjuscha sah ich auf der Anlage sitzen und aus dem Wasser hörte ich ein lautes Platschen. Tosca war dort unterwegs, spielte anfangs noch ein wenig mit dem blauen Ball und war sichtlich gut drauf.

Ein freier Dienstag
Ein freier Dienstag

Als nächstes entdeckte Tosca das rote Crazy Egg und weiter ging der Spielspaß :-) Abwechselnd wurde im und am Wasser gespielt und ich kam fast nicht von der Eisbärenanlage weg. Nach einer Weile hatte Tosca dann doch genug und ging aufs Trockene, nachdem das Crazy Egg wiederholt ins Wasser gerollt war ;-)

Ein freier Dienstag

Für mich wurde es dann aber auch Zeit, wieder zu gehen, da noch einiges zu erledigen war. Immerhin hat sich mittlerweile das Wetter etwas gebessert - es war zwar immer noch recht windig, dafür ließ sich heute zeitweise die Sonne blicken :-)

Axishirsche

Axishirsche

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich auch heute wieder Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 13. Januar 2010
Knut und Gianna am 13. Januar 2010

Knut und Gianna am 13. Januar 2010

Das dazugehörige Fotoalbum kann hier angesehen werden.

Es war ein freier Tag, der recht "vollgepackt" war, aber letztlich hat alles zügiger geklappt, als ich es mir vorgestellt habe und ich genieße jetzt den Nachmittag, bevor morgen das Wochenhalbfinale auf der Tagesordnung steht ;-)

Und noch ein kleines Update zum Schluss: Das lang erwartete Orang Utan-Baby ist da - leider wurde es von der Mama nicht angenommen und wird nun per Hand aufgezogen. Alles Gute für dich, kleines Mädchen! Morgen findet eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema statt, um 11 Uhr im Verwaltungsgebäude des Zoo. Leider kann ich nicht dabei sein. Immerhin positiv, dass der Zoo so zeitnah informiert, auch eine Verbesserung im Vergleich zu vergangenen Zeiten!

Näheres darüber ist hier zu lesen.

Und einen kleinen Programmtipp gibt es noch obendrauf: Heute abend um 21 Uhr sendet der rbb die Dokumentation "Arche Noah in Berlin" über Zoo und Tierpark Berlin seit dem Amtsantritt des neuen Direktors. Eine kurze Rezension kann man hier schon einmal vorab lesen.

Das soll es aber für heute wirklich gewesen sein ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
11. Januar 2015 7 11 /01 /Januar /2015 15:26

Im Gegensatz zum gestrigen Nachmittag präsentierte sich der Sonntagvormittag trocken und etwas weniger stürmisch, unangenehm wurde es mit der Zeit dennoch, wenn man außerhäusig unterwegs war. Mittlerweile hat der Sturm wieder zugenommen und jetzt regnet es auch noch ;-)

Nachdem der Zoo gestern mittag geschlossen wurde, wusste ich nicht, was mich heute morgen dort erwartet und so bin ich "auf Verdacht" hingefahren. Aber er war wieder geöffnet, der Zoo ;-)

Tosca

Tosca

Angekommen vor der Eisbärenanlage standen bereits einige Besucher dort und warteten, wie Tosca, auf die Fütterung. Katjuscha hatte die Angelegenheit wohl schon abgeschrieben und blieb gleich im Höhleneingang liegen. Recht hatte sie, die Fütterung fand nicht statt ;-)

Flamingos

Flamingos

Da es keinen Sinn ergab, länger auf etwas zu warten, was nicht stattfand, bin ich zu einem Zoorundgang aufgebrochen und habe einige Fotos von anderen Zoobewohnern gemacht. Als ich später noch einmal bei den Eisbärinnen vorbeischaute, war Katjuscha immer noch in ihrer Höhle, während Tosca lief.

Polarwölfe

Polarwölfe

Mittlerweile hatte der Sturm bereits wieder etwas Fahrt aufgenommen und ich habe den Rückzug aus dem Zoo angetreten. Wenigstens regnete es zu der Zeit noch nicht ;-)

Einige weitere Fotos aus dem Zoo habe ich hier untergebracht.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich heute Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 11. Januar 2010
Knut und Gianna am 11. Januar 2010

Knut und Gianna am 11. Januar 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Dieses stürmische Wochenende biegt nun auf die Zielgerade ein, die Hoffnung, dass es in den kommenden Tagen besser wird, ist eher gering - die Wetterwarnungen für Berlin reißen leider nicht ab ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
10. Januar 2015 6 10 /01 /Januar /2015 14:41

Es war ja bekannt, was einen an diesem Wochenende erwartet, wenn zwei Orkantiefs nacheinander oder eher nebeneinander ihr Unwesen zu treiben gedenken ;-) Nichtsdestotrotz verlief der Vormittag relativ ruhig mit milden Temperaturen und noch relativ windstill. Da es nur ab und an kurz nieselte, habe ich es gewagt, am späten Vormittag doch in den Zoo zu fahren ;-)

Tosca

Tosca

Und natürlich bin ich wie immer zuerst zur Eisbärenanlage gegangen. Während Katjuscha schlief, versuchte Tosca, den blauen Ball zu erwischen, der vor ihr im Wasser dümpelte. Leider trieb das Teil immer weiter hinein ins Wasser und nass werden wollte Tosca wohl nicht. Also ging es zurück an Land, wo sie sich genüsslich auf dem Felsen räkelte :-)

Januarsamstag mit Sturmanteil

Ich habe noch eine kurze Runde durch den äußerst leeren Zoo gedreht - es wurde zunehmend stürmischer, aber wenigstens war es nun trocken ;-)

Davidshirsch

Davidshirsch

Sitatunga mit Nachwuchs

Sitatunga mit Nachwuchs

Alpakakind Olivia

Alpakakind Olivia

Immerhin hatte ich das Glück, Braunbärin Siddy einmal wieder zu Gesicht zu bekommen. In den vergangenen Wochen blieb sie lieber im warmen Innenbereich und heute spazierte sie unversehens über ihre Anlage :-)

Siddy

Siddy

Da der Sturm immer mehr zunahm und es zunehmend ungemütlicher wurde, habe ich mich auf den Weg zum Ausgang begeben. Nun, dort kam man zu dem Zeitpunkt nur noch heraus, aber nicht mehr hinein - der Zoo war zwischenzeitlich wegen einer Sturmwarnung geschlossen worden ;-)

Kronenkranich

Kronenkranich

Inzwischen wird es hier immer dunkler, aber so richtig losgelegt hat er wohl noch nicht, der Orkan, wobei ich nicht weiß, ob gerade Elon oder Felix oder alle beide Dienst haben ;-)

Das Schlusswort des Eintrages bleibt selbstverständlich Knut vorbehalten.

Knut am 10. Januar 2009

Knut am 10. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Ich sehe nun gelassen einem stürmischen Samstagnachmittag entgegen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
9. Januar 2015 5 09 /01 /Januar /2015 17:14

Das kann ja etwas werden - Elon und Felix heißen die beiden Unholde, die uns das Wochenende zu "versüßen" gedenken. Genauer gesagt, tun sie es jetzt bereits, die beiden Orkantiefs, dabei sah es am Vormittag noch relativ harmlos aus, das Wetter. Ich hatte mich schon auf einen Zoorundgang am Nachmittag gefreut. Nun, gegen Mittag verdunkelte sich der Himmel, es begann zu regnen, zu donnern und zu blitzen und kurz darauf krachten die ersten Hagelkörner gegen die Fensterscheibe. Der Sturm erwischte mich erst, als ich nach Arbeitsschluss nach draußen kam. Absolut kein Zoowetter, war meine spontane Entscheidung, und so habe ich mich auf direktem Weg heimwärts befördern lassen. Als ich die Wohnungstür hinter mir schloss, war ich dennoch bis auf die Haut durchnässt und völlig durchgepustet ;-)

Ich bin gespannt, ob ich morgen zu einem Zoobesuch komme bzw. überhaupt die Möglichkeit dazu habe - die Zoos in Erfurt und Hannover wurden sturmbedingt bereits geschlossen.

Und so überlasse ich diesen beiden jungen Eisbären die heutige Hauptrolle des Eintrages.

Knut und Gianna am 9. Januar 2010
Knut und Gianna am 9. Januar 2010

Knut und Gianna am 9. Januar 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Nun ja, hier ist es bereits stockdunkel, es regnet, der Wind pfeift hier vorbei und vor dem Haus knallt es ständig, wer weiß, was es da zu Boden geschmissen hat ;-)

Beim Einloggen war ich übrigens sehr berührt, als ich auf der Login-Seite als erstes statt des Profilbildes von Overblog die Worte Je suis Charlie las - eine Geste der Anteilnahme und Solidarität gegenüber den Opfern des Terroranschlages auf die Redaktion der Zeitschrift Charlie Hebdo - auch wenn es ihnen nicht mehr hilft ...

Und natürlich schließe ich mich da an!

Repost 0
Published by purzelbaum - in Knut
Kommentiere diesen Post
6. Januar 2015 2 06 /01 /Januar /2015 16:04

Ich habe gerade gelesen, in welchen Ländern dieser 6. Januar überall ein Feiertag ist - in Deutschland sind leider nur drei Bundesländer feiertäglich vertreten und Berlin ist - wen wundert es - wieder nicht dabei ;-)

Und so habe ich auch heute mein Büro aufsuchen müssen, aber was soll es, es war wieder einmal recht ungemütlich draußen und über Berlin hing eine dicke Nebelschicht.

Immerhin regnete es heute nicht und so habe ich am Nachmittag einen kurzen Rundgang durch den Zoo gewagt.

Katjuscha

Katjuscha

Auf der Eisbärenanlage ging es sehr ruhig zu - Katjuscha hatte sich kurz vor dem Höhleneingang postiert und ignorierte den neben ihr liegenden Tannenbaum völlig. Kurz darauf war sie auch schon wieder in der Höhle verschwunden.

Tosca war am anderen Ende der Anlage anzutreffen, wo sie kurz den hinteren Eingang inspizierte und sich kurz darauf der Beobachtung der wenigen Besucher widmete.

Tosca

Tosca

Einige der Nasenbären wuselten auf ihrer Anlage herum und waren gemeinerweise fast nur im Gebüsch unterwegs, bis mir einer von ihnen kurz den Gefallen tat und sich kurz ablichten ließ ;-)

Nasenbär

Nasenbär

Ich habe noch kurz bei den Pinguinen und Robben vorbeigeschaut. Die Seelöwen übten sich im Formationsschwimmen und waren mehr unter als über Wasser unterwegs. Bei den Pinguinen hatte ich mehr Glück ;-)

Königspinguin

Königspinguin

Der noch plüschige Nachwuchs der Brillenpinguine

Der noch plüschige Nachwuchs der Brillenpinguine

Im Zoo war es heute mehr als leer, mir begegneten kaum Zoobesucher. Viele Tiere waren heute allerdings auch nicht zu sehen. Und auch die Elefanten ließen sich heute nicht blicken; sie kommen aber in dieser Jahreszeit auch nur kurz nach draußen.

Himalaya-Tahr

Himalaya-Tahr

Sibirischer Steinbock

Sibirischer Steinbock

Nun, allzu viel Zeit blieb mir heute ohnehin nicht und so war ich bald auf dem Heimweg. Dunkel wurde es außerdem bereits ;-)

Und natürlich bleibt auch heute der Abschluss des Eintrages Knut vorbehalten.

Knut am 6. Januar 2009

Knut am 6. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Nun liegt der zweite Arbeitstag der Woche auch hinter mir und morgen steht bereits das Wochenhalbfinale auf der Tagesordnung. Das ist doch eine feine Aussicht ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
5. Januar 2015 1 05 /01 /Januar /2015 18:12
Wochenstart mit Gruselwetter

Warum dieser Schimpanse im Berliner Zoo am Silvestertag so grimmig guckte, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen.

Das heutige Wetter lud aber auch nicht gerade zu einem freundlicheren Gesicht ein ;-) Sturmböen, Dauerregen und ein dunkelgrauer Himmel begleiteten mich heute von früh bis zu meiner Heimkehr nach der Arbeit. Wer heute in Berlin Urlaub hatte, dürfte sich grau bis schwarz geärgert haben. So blieb mir lediglich das zweifelhafte Vergnügen, mir dieses grenzwertige Wetter aus dem Bürofenster anschauen zu dürfen.

Und so bin ich am Nachmittag auf direktem Wege wieder nach Hause gefahren, ohne im Zoo vorbeizuschauen, obwohl die Zeit dafür vorhanden war. Nun, ich bin also im strömenden Regen, an mittlerweile entsorgten Tannenbäumen vorbei, nach Hause gestiefelt. Ich bin ja mal gespannt, wann die abtransportiert werden, bevor ich von einem herabfliegenden ausgedienten Weihnachtsbaum erschlagen werde ;-)

Groß zu berichten gibt es heute nichts und da mir das Wetter gerade ein wenig auf das Gemüt zu schlagen droht, erinnere ich lieber an einen feinen Schneetag mit Knut.

Knut am 5. Januar 2009

Knut am 5. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem sonnigen verschneiten Wintertag kann hier durchgeblättert werden. Es war ein feiner Wintertag mit einem gutgelaunten Eisbärchen Knut und er ist auf alle Fälle der richtige Stimmungsaufheller, wie immer eigentlich ;-)

Ein kleiner Lichtblick bleibt ja - morgen soll es nur am Vormittag regnen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien