27. Juni 2015 6 27 /06 /Juni /2015 14:18

Heute ist also der Tag, der einer Bauernregel zufolge, bestimmend für das Wetter der kommenden sieben Wochen sein soll. Nun, da muss man sich für den Raum Berlin wohl keine allzu rosigen Hoffnungen machen, aber vielleicht kommt es ja doch anders ;-)

Heute jedenfalls hatte sich die Sonne eine Auszeit genommen, dafür nieselregnete es ab und zu vor sich hin. Ich habe es dennoch gewagt, für ein Stündchen in den Zoo zu fahren und natürlich begann es prompt zu regnen, als ich dort ankam. Allerdings wurde es dann doch ein ganz angenehmer Zoorundgang, es war schön leer ;-) Da es nicht viel zu berichten gibt, lasse ich heute nur ein paar fotografische Eindrücke sprechen.

An der Eisbärenanlage

An der Eisbärenanlage

Zwergotter

Zwergotter

Mama und Söhnchen Spitzmaulnashorn

Mama und Söhnchen Spitzmaulnashorn

Orang Utan bei der Futtersuche

Orang Utan bei der Futtersuche

Moorantilope

Moorantilope

Die Alpakas sind als Magermodels unterwegs

Die Alpakas sind als Magermodels unterwegs

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich auch heute wieder Knut.

Knut am 27. Juni 2010
Knut am 27. Juni 2010

Knut am 27. Juni 2010

Das dazugehörige Fotoalbum von diesem Tag darf hier durchgeblättert werden.

Der Himmel hat hier mittlerweile eine extrem dunkelgraue Färbung angenommen, die nichts Gutes verheißt. Immerhin, morgen soll es wenigstens trocken bleiben - ich bin gespannt ;-)

Etwas Erfreuliches gibt es dennoch zu berichten - die Fußballnationalmannschaft der Frauen steht im Halbfinale der Fußball-WM, obwohl das Viertelfinale eine echte Zitterpartie war ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
26. Juni 2015 5 26 /06 /Juni /2015 17:00

Der letzte Freitag des Monats verlief unter einem zumeist bedeckten Himmel, kalt war es zwar nicht gerade, aber Sommertemperaturen gehen auch irgendwie anders. Wenigstens blieb der ab Mittag angekündigte Regen bisher aus und so habe ich die Gelegenheit genutzt, das Ende der Arbeitswoche dadurch einzuläuten, wieder einmal im Zoo vorbeizuschauen.

Alpenmurmeltiere

Alpenmurmeltiere

Bekanntlich beherbergt der Zoo vier Alpenmurmeltiere. Bisher sah ich meist eins, manchmal zwei und einmal auch drei von ihnen. Heute präsentierte sich die ganze Bande vollzählig und ließ es sich gemeinsam schmecken :-)

Siddy

Siddy

Zur Fütterung von Siddy kam ich gerade pünktlich - der Pfleger mit dem Futtereimer war gerade unterwegs, nach dem Siddy schon aufmerksam Ausschau gehalten hatte. Da das meiste Futter - Fische, Salat und geschälte Orangen, meistenteils ins Wasser flog, blieb Siddy nach kurzer Zeit einfach im Wasser und ließ es sich dort schmecken. Erst als zum Schluss ein Kaninchen im Wasser landete, schnappte sie es sich und brachte es an Land. Diesen Leckerbissen konnte Siddy nicht so einfach im Wasser verspeisen ;-)

Der letzte Freitag im Juni

Ich habe noch kurz bei der Eisbärenanlage vorbeigeschaut. Katjuscha lag tief in ihrer Höhle vergraben und schlief. Vor der Besucherscheibe dümpelte die große grüne Kugel. An der kleinen Knut-Statue lag ein Blumenstrauß für Tosca...

Nasenbär

Nasenbär

Die Fütterung der Nasenbären war zwar schon vorüber - sie sind vor Siddy an der Reihe - und bis auf einen hatte man sich bereits wieder ins Gebüsch oder auf die Bäume verkrümelt, aber Hartnäckigkeit zahlt sich eben aus - es lag immer noch Futter auf dem Baumstamm und ein Nasenbär dachte gar nicht daran, das gute Zeug umkommen zu lassen ;-)

Lippenbär

Lippenbär

Viel Zeit blieb mir heute nicht und so habe ich nach einem kurzen Rundgang, vornehmlich um das Bärenrevier herum, den Weg zum Ausgang eingeschlagen. Just in diesem Moment enterte gerade eine größere Reisegruppe den Zoo und ich musste erst einmal warten, bevor ich dort herauskam.

Das ist im Tierpark eindeutig besser geregelt; Ein- und Ausgänge sind dort getrennt, aber man will ja im Zoo den Eingangsbereich umgestalten, vielleicht findet man dann auch hierfür eine geeignete Lösung ;-)

Das Schlusswort des Eintrages bleibt heute wieder Knut vorbehalten.

Knut am 26. Juni 2010
Knut am 26. Juni 2010

Knut am 26. Juni 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden (und ein wenig Gianna, Tosca und Nancy ebenfalls).

Der royale Besuch hat Berlin heute verlassen und ich muss sagen, dass sich etwaige Beeinträchtigungen dadurch absolut im Rahmen hielten. Die Straße des 17. Juni bleibt dennoch während der kommenden drei Wochen gesperrt - am Wochenende steht der Christopher Street Day auf dem Programm, danach folgt eine neue Ausgabe der Fashion Week und wer weiß, was als nächstes kommt...

Egal, ich habe jetzt Wochenende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
24. Juni 2015 3 24 /06 /Juni /2015 15:19

Nachdem es gestern praktisch pausenlos geregnet hatte, präsentierte sich der heutige Mittwoch dunkelgrau und kühl, aber dafür trocken. Ich glaube ja fast, der royale Besuch, der gegenwärtig Berlin beehrt, hat das britische Wetter mitgebracht, damit man sich hier ganz wie zu Hause fühlt ;-)

Für einen Zoobesuch reichte heute die Zeit nicht und zum anderen wäre mir auch nicht danach gewesen und so zeige ich heute die fotografischen Eindrücke von meinem Kurzbesuch im Zoo vom Montag.

Katjuscha beim Sitzbad

Katjuscha beim Sitzbad

Lippenbär beim Spaziergang im Grünen

Lippenbär beim Spaziergang im Grünen

Der süße Nachwuchs der Nyalas

Der süße Nachwuchs der Nyalas

Siddy in ihrem Hochbett ;-)

Siddy in ihrem Hochbett ;-)

Polarwölfe

Polarwölfe

Panzernashorn bei der Siesta

Panzernashorn bei der Siesta

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich wieder einmal Eisbärchen Knut.

Knut am 22. Juni 2008
Knut am 22. Juni 2008

Knut am 22. Juni 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Diese einigermaßen unfröhlich begonnene Woche hat heute also ihr Halbfinale erreicht und nun kann es eigentlich nur besser werden - hoffe ich mal ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
23. Juni 2015 2 23 /06 /Juni /2015 15:03
Tosca 1986/87-2015

Tosca 1986/87-2015

Heute wurde es traurige Gewissheit - Tosca lebt nicht mehr. Sie wurde heute früh im Berliner Zoo eingeschläfert. Einerseits ist es gut, dass man ihr Leiden nicht unnötig verlängert hat und diesen Schritt, der sicher keinem leicht fiel, getan hat, dennoch tut es unglaublich weh, dass sie nun nicht mehr ist, die schöne Mutti von Knut.

Mach´ es gut, schöne Tosca

Geboren im Winter 1986/87 in der kanadischen Wildnis, kam Tosca im Alter von etwa zwei Jahren als Staatsgeschenk in die DDR und landete dort im Staatszirkus. Hier war sie Teil der Eisbärengruppe von Ursula Böttcher, der sie bis zu ihrer Abwicklung angehörte. Danach kam sie in den Berliner Zoo, in dem sie bis zu ihrem Lebensende verblieb. Natürlich wurde Tosca vor allem als Mutti von Knut bekannt, den sie nicht selbst aufziehen konnte. Ich finde aber, dass es Tosca nicht gerecht wird, sie allein darauf zu reduzieren - sie war durchaus eine eigenständige und liebenswürdige Eisbärenpersönlichkeit, die ihrem Söhnchen ihr schönes Gesicht mitgegeben hat.

Tosca am 31. Mai 2015

Tosca am 31. Mai 2015

Am letzten Maisonntag habe ich Tosca das letzte Mal auf der Außenanlage gesehen, danach war sie nur noch im Innenkäfig untergebracht, da sie mittlerweile weitgehend orientierungslos war und es einfach zu gefährlich für Tosca wurde, sie nach draußen zu lassen. In den letzten Wochen verschlechterte sich ihr Allgemeinzustand rapide und nun ist heute morgen die gestern getroffene Entscheidung, sie zu erlösen, umgesetzt worden. Sie ist friedlich eingeschlafen.

Ich habe mich gestern abend hingesetzt und ein Fotoalbum von Tosca zusammengestellt, das hier zu finden ist.

Mach´ es gut, schöne Tosca

Mache es gut, schöne Tosca, du wirst mir sehr fehlen. Irgendwie warst du für mich immer noch die letzte Verbindung zu Knut.

Ich denke, dass du dort, wo du jetzt bist, bereits erwartet wurdest und dass es dir dort besser geht und du glücklich bist. Und vielleicht schleckt dir jetzt schon wieder jemand die Öhrchen ab ...

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin
Kommentiere diesen Post
22. Juni 2015 1 22 /06 /Juni /2015 15:08

Dass heute wieder einmal ein Montag auf der Tagesordnung stand, dass sich der Sommer wettertechnisch Zeit lässt und heute eher so etwas wie Herbst stattfand, tritt irgendwie in den Hintergrund an diesem Montag.

Tosca

Tosca

Heute hat die Ethikkommission im Zoo entschieden, Tosca von ihren Leiden zu erlösen - ein Bericht dazu ist hier zu finden. Auch wenn die Nachrichten und Informationen, die man in den vergangenen Tagen und Wochen über Tosca erfuhr, in diese Richtung wiesen und dieses Ergebnis abzusehen war, hat man doch gehofft, dass es anders kommen würde.

Ein trauriger Wochenstart

Der genaue Zeitpunkt steht noch nicht fest, aber es soll wohl in den nächsten Tagen geschehen. Ich denke schon, dass diese Entscheidung wohlüberlegt getroffen wurde und sie deutete sich ja bereits auch an, aber dennoch bin ich gerade, gelinde gesagt, ziemlich geschockt.

Tosca und Nancy
Tosca und Nancy

Tosca und Nancy

Ich hatte schon geahnt, dass ich Tosca nicht wiedersehen würde, nachdem sie sich bereits seit einigen Wochen nur noch im Innenbereich aufhielt, aber die Hoffnung war immer noch da, einigermaßen irrational, ich weiß das.

Ein trauriger Wochenstart

Sie wird mir fehlen, diese wunderschöne und einstmals so verspielte zierliche Eisbärin, die in ihrem Aussehen so sehr an ihren Sohn Knut erinnerte, die mit ihm im Wasser tobte und sich von ihrer Freundin Nancy geduldig das Ohr abschlecken ließ.

Knut und Tosca

Knut und Tosca

Ich war zwar heute kurz im Zoo, aber die Fotos hier und jetzt zu zeigen, danach ist mir gerade gar nicht. In den kommenden Tagen gibt es sicher noch einen Bericht über und für Tosca, aber heute möchte ich es erst einmal hierbei belassen.

Ich bitte um Verständnis, dass heute hier kein Fotoalbum von Knut verlinkt ist.

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin
Kommentiere diesen Post
21. Juni 2015 7 21 /06 /Juni /2015 15:30

Heute steht nun der kalendarische Sommeranfang, die Sommersonnenwende und somit der längste Tag des Jahres auf der Tagesordnung. Nun, so sommerlich kam das Wetter heute nicht unbedingt daher, aber es ließ sich aushalten.

Auf den Weg in den Berliner Zoo habe ich mich etwas später aufgemacht und war pünktlich zur Katjuscha-Fütterung vor der Eisbärenanlage, vor der die Zoobesucher zeitweise in mehreren Reihen standen.

Katjuscha

Katjuscha

Katjuscha wurde auch heute wieder vor der Besucherscheibe gefüttert und ließ es sich schmecken. Es schmeckte ihr wohl so gut, dass es ihr gleich noch nach der im Wassergraben schwimmenden Ente samt ihrem Küken gelüstete. Allzu großen Ehrgeiz legte sie allerdings nicht an den Tag, mal wurde das eine, mal das andere Spielzeug zwischendurch bespielt, mal tat es ein Stöckchen und allmählich wurde es Katjuscha wohl auch zu langweilig, auf Beutejagd zu gehen oder sie war einfach satt ;-)

Sommeranfang

Ich habe danach noch eine kurze Runde durch den sich immer mehr füllenden Zoo gedreht - in den Tierhäusern war um diese Zeit praktisch kein Durchkommen mehr - und habe dann den Heimweg eingeschlagen.

Seelöwenmama mit Nachwuchs

Seelöwenmama mit Nachwuchs

Einige weitere Fotos von meinem heutigen Zoobesuch können hier angesehen werden.

Von Tosca gibt es leider keine guten Nachrichten zu vermelden, wie hier nachgelesen werden kann, aber das wird der eine oder andere sicher schon gehört haben. Ich hoffe nur, dass die in der kommenden Woche tagende Ethik-Kommission die richtige Entscheidung trifft. Ich wünsche es der schönen Mama von Knut jedenfalls aus vollem Herzen.

Auch heute überlasse ich den Abschluss des Eintrages Knut.

Knut am 21. Juni 2009
Knut am 21. Juni 2009

Knut am 21. Juni 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Das war heute also der längste Tag des Jahres und von nun an geht es wieder abwärts, dabei hat der Sommer doch gerade erst begonnen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
20. Juni 2015 6 20 /06 /Juni /2015 14:09

Midsommar oder das Mittsommerfest wird heute in Schweden gefeiert, da heute der letzte Samstag vor dem längsten Tag des Jahres ist und der findet bekanntlich morgen statt. Da kann man nur hoffen, dass Schweden heute besseres Wetter erwischt hat als wir hier. In Berlin ging das lustige Wetterdurcheinander von gestern in die nächste Runde. Es regnete, die Sonne schien, zeitweise geschah beides gleichzeitig - kurz, es wurde nicht langweilig ;-) Bei dieser unsicheren Wetterlage habe ich heute nur einen kurzen Rundgang durch den Zoo unternommen, der eher übersichtlich besucht war.

Ich lasse heute hier nur ein paar fotografische Eindrücke sprechen.

Katjuscha

Katjuscha

Zwergotter

Zwergotter

Kronenkranich

Kronenkranich

Nutria

Nutria

Flamingos

Flamingos

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Es war wohl nicht die schlechteste Entscheidung, die Zoobesuch kurz zu fassen - kaum kam ich zu Hause an, kam der nächste Regenschauer, mit Windböen im Schlepptau, daher. Aktuell scheint hier zwar die Sonne, aber ich traue dem Frieden nicht ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 20. Juni 2009
Knut am 20. Juni 2009

Knut am 20. Juni 2009

Das dazugehörige Fotoalbum ist hier zu finden.

Das soll es in Kürze vom heutigen Samstag gewesen sein - morgen erwartet uns der längste Tag des Jahres, die Sommersonnenwende, und um 18.38 Uhr beginnt er nun auch kalendarisch - der Sommer :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
19. Juni 2015 5 19 /06 /Juni /2015 16:06

So schnell, wie heute das Wetter wechselte, konnte man sich gar nicht umstellen ;-) Von einer Sekunde zur anderen begann es entweder zu regnen oder die Sonne erschien auf der Bildfläche. Momentan ist gerade letzteres der Fall ;-)

Der letzte Arbeitstag dieser Woche ist nun Geschichte, die technische Panne bei der U-Bahn auch und so konnte ich am Nachmittag kurz im Zoo vorbeischauen ;-)

Polarwolf

Polarwolf

Aufgrund des wechselhaften Wetters, es hatte gerade geregnet, als ich im Zoo ankam, war es dort relativ leer. Im Bärenrevier lief gerade die Fütterung und die Polarwölfe machten sich über irgendetwas Felliges her. Bei den Nasenbären nebenan ging es dagegen eher vegetarisch zu ;-)

Nasenbär

Nasenbär

Vor der Eisbärenanlage hatten sich einige Besucher versammelt, die Katjuscha fotografierten, die sich vor dem Höhleneingang postiert hatte. Etwas anderes gibt es ja hier auch nicht abzulichten.

Katjuscha

Katjuscha

Brillenpinguin

Brillenpinguin

Siddy wartete selbstverständlich bereits auf ihre Fütterung - sie ist ja immer zuletzt an der Reihe. Nun, irgendwann kam der Futtereimer in Sicht und es konnte losgehen. Als Dessert bekam Siddy heute ein Kastenweißbrot spendiert, das sie sich gemütlich schmecken ließ :-)

Siddy

Siddy

Mittlerweile hatte sich die Sonne wieder blicken lassen und der Zoo hatte sich gefüllt - offenbar waren viele Besucher während des Regenschauers in die Tierhäuser geflüchtet ;-)

Anchali

Anchali

Vorbei an den Elefanten und den, natürlich, futternden Alpakas habe ich den Weg zum Ausgang eingeschlagen und habe meinen Zoobesuch für heute beendet ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt heute Knut und Gianna vorbehalten.

Knut und Gianna am 19. Juni 2010
Knut und Gianna am 19. Juni 2010

Knut und Gianna am 19. Juni 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag darf hier durchgeblättert werden.

Und nun starte ich in das Wochenende und genieße den immer noch sonnigen Freitagabend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Knut Zoo Berlin
Kommentiere diesen Post
18. Juni 2015 4 18 /06 /Juni /2015 16:55

Nun ist sie wohl da, die Schafskälte, wie ich heute gehört und gelesen habe. Jedenfalls hat es sich deutlich abgekühlt und dieser Donnerstag kam auch recht stürmisch daher. Ich fand es nach dem vergangenen Wochenende dennoch ganz angenehm.

Den vorletzten Arbeitstag dieser Woche, der recht abwechslungsreich verlief, habe ich sportlich über die Bühne gebracht und bin am Nachmittag aus meiner Arbeitsstelle hinausspaziert. Nun, der Himmel sah gerade aus, als ob jeden Moment ein Wolkenbruch drohen könnte. Was mich nicht davon abhielt, in den Zoo fahren zu wollen. Der Wille war zwar da, doch die U-Bahn machte mir einen Strich durch die Rechnung - sie endete bereits am Potsdamer Platz - in Richtung Zoo ging zu der Zeit gar nichts.

Also habe ich flugs umdisponiert und bin in die andere Richtung zum Köllnischen Park gefahren. Aber auch dort hatte ich kein Glück - Schnute fand den grauen Himmel wohl nicht so chic und blieb lieber im Innenbereich ihrer Anlage. Und ja, irgendwie konnte ich sie verstehen ;-)

Nun, so ganz bärenfrei soll dieser Eintrag nicht bleiben und so spielt heute Knut wieder die alleinige Hauptrolle.

Knut am 4. Juni 2009

Knut am 4. Juni 2009

Knut am 6. Juni 2009

Knut am 6. Juni 2009

Knut am 8. Juni 2009

Knut am 8. Juni 2009

Knut am 9. Juni 2009

Knut am 9. Juni 2009

Knut am 13. Juni 2009

Knut am 13. Juni 2009

Knut am 19. Juni 2009

Knut am 19. Juni 2009

Knut am 27. Juni 2009

Knut am 27. Juni 2009

Knut am 29. Juni 2009

Knut am 29. Juni 2009

Nun, das soll es für den heutigen Donnerstag auch schon gewesen sein, der Himmel schaut irgendwie unheilverkündend drein und der Wind pfeift immer noch unverdrossen um alle Ecken, aber egal - ich sitze hier warm und trocken.

Und nun liegt tatsächlich nur noch der Freitag zwischen mir und dem kommenden Wochenende, unglaublich, wie die Zeit rast - nur leider tut sie das samstags und sonntags eben auch ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
17. Juni 2015 3 17 /06 /Juni /2015 15:40

Und schon ist wieder Mittwoch, ich weiß nicht, wo der Wochenanfang abgeblieben ist. Um so besser, so rückt das Wochenende in Sichtweite ;-) Sehr sommerlich war es zwar heute nicht, aber den typischen Berlin-Touristen stört so etwas nicht - kaum nähern sich die Temperaturen der 20-Grad-Grenze, ist er in Shorts unterwegs, wie ich in den vergangenen Tagen vermehrt beobachten konnte. Überhaupt habe ich den Eindruck, dass die Touristendichte in der Stadt mittlerweile wieder deutlich zunimmmt - und das habe ich auch im Zoo so empfunden ;-)

Alpenmurmeltier auf dem Aussichtspunkt

Alpenmurmeltier auf dem Aussichtspunkt

Jedenfalls war der Zoobesuch am Nachmittag kein wirkliches Vergnügen und so fiel mein Besuch auch ziemlich kurz aus.

Auf der Eisbärenanlage sah es zuerst ziemlich unbewohnt aus - als ich etwas genauer in Katjuschas Höhle spähte, konnte ich dann doch ein wenig weißes Fell entdecken ;-)

Im Übrigen ist das vor einigen Monaten an der Anlage angebrachte Schild, das eine unregelmäßige (bzw. keine) Fütterung der Eisbären angekündigt hatte, nun verschwunden. Es wirkte mittlerweile auch etwas irritierend; es finden ja regelmäßige Fütterungen statt und das Schild warf letztlich mehr Fragen auf als es beantwortete ;-)

Siddy

Siddy

Die Fütterung der Nasenbären war bereits beendet, was bei den Polarwölfen los war, konnte ich nicht sehen, weil geschätzte fünfzig Personen vor dem aufgestellten Absperrzaun vor der Besucherscheibe herumstanden. Siddy hielt derweil ungeduldig Ausschau nach dem Pfleger mit dem Futtereimer, der kurz darauf erschien :-)

Tapir beim Laubsnack

Tapir beim Laubsnack

Elefant bei der Sanddusche

Elefant bei der Sanddusche

Die Elefantenanlage glich heute einer riesigen Staubwolke - dort hatte man nämlich beschlossen, ein wenig Hautpflege zu betreiben und so bewarfen sich die Bewohner der Anlage schwungvoll mit Sand :-)

Futternde Alpakas

Futternde Alpakas

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 16. Juni 2009
Knut am 16. Juni 2009

Knut am 16. Juni 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Das soll es in Kürze vom heutigen Wochenhalbfinale gewesen sein, die Woche hält noch zwei Arbeitstage für mich bereit und dann kann ich mich bereits wieder auf das Wochenende freuen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien