25. April 2015 6 25 /04 /April /2015 14:56

Ich habe es heute mit Gemütlichkeit probiert, bin ganz gemächlich in den Tag gestartet und erst am späten Vormittag zu einer Zoorunde aufgebrochen. War wohl nicht die allerbeste Idee, um diese Zeit war der Zoo bereits brechend voll. Aber das hätte ich bei diesem feinen Wetter eigentlich wissen sollen ;-)

Tosca

Tosca

Vor der Anlage der Eisbärinnen standen etliche Besucher, was mich glauben ließ, es wäre dort etwas los und eine der Bärinnen würde vielleicht im Wasser spielen. Dem war leider nicht so - Tosca und Katjuscha drehten separat ihre Runden über die Anlage, sorgfältig darauf achtend, die Kreise der jeweils anderen nicht zu stören ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Naja, das war weder erfreulich noch sonderlich spannend und so habe ich eine Zoorunde gedreht. Bei den Kragenbären war Ruhe, beide lagen auf der Anlage und ließen sich die Sonne auf den Bauch scheinen.

Die Nyalas nebenan präsentierten heute wieder ihren winzigen Nachwuchs, der liegend in etwa so groß ist wie eine der Stockenten, die dort gerade einen Besuch abstatteten ;-)

Winziges Nyalakind

Winziges Nyalakind

Weiter ging es zu den Nashörnern und auch heute war eines der Hörnchen mit der Mama auf der Anlage. Viel Action war heute dort allerdings nicht zu beobachten - es waren keine Krähen zugegen, die der Zwerg hätte jagen können, aber möglicherweise hat sich die Jagdlust des Hörnchens mittlerweile bei dem Federvieh herumgesprochen ;-)

Kuschelstunde bei den Seelöwen

Kuschelstunde bei den Seelöwen

Zwergotter bei der Fischmahlzeit

Zwergotter bei der Fischmahlzeit

Da sich der Zoo immer mehr zu füllen begann und das Ganze allmählich ungemütlich wurde, habe ich recht schnell den Rückzug aus dem Zoo angetreten, nicht ohne vorher noch einmal bei den Eisbärinnen vorbeizusehen. Tosca drehte immer noch ihre Runden und besichtigte die Höhleneingänge, während Katjuscha sich eine abgelegene Ecke gesucht hatte und schlief.

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich selbstverständlich wieder Knut.

Knut am 25. April 2010
Knut am 25. April 2010

Knut am 25. April 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Mittlerweile hat sich die Sonne verflüchtigt und es hat sich zugezogen - es soll ja heute auch noch regnen und für morgen sehen die Aussichten nicht viel besser aus, aber gut - ändern kann ich es nicht - ich nehme es eben, wie es kommt ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
24. April 2015 5 24 /04 /April /2015 15:12

So, die Arbeitswoche ist nun erledigt, der Bahnstreik fürs erste auch, wobei hier wohl eine Wiederholung noch nicht ganz vom Tisch ist, der Freitag kam sonnig und mit angenehmen Temperaturen daher und zur Einstimmung auf das Wochenende ging es heute wieder einmal in den Zoo ;-)

Siddy

Siddy

Im Zoo waren heute wieder Unmengen von Kindergruppen unterwegs, ansonsten haben sich wohl an diesem Tag nur noch Touristen in den Zoo verirrt - so richtig voll war es erstaunlicherweise heute nicht ;-)

Braunbärin Siddy genoss die Sonne und ließ sich dieselbe auf ihren Pelz scheinen. Ihre Nachbarn, die Polarwölfe, schienen da etwas neidisch zu ihr hinüber zu schauen.

Polarwolf

Polarwolf

Auch vor der Eisbärenanlage waren mehrere Kindergruppen anzutreffen, der Geräuschpegel hielt sich überraschenderweise dennoch in Grenzen.

Katjuscha schlief ausnahmsweise einmal nicht, sondern wanderte über die Anlage.

Katjuscha

Katjuscha

Tosca nahm indes ein ausgedehntes Bad und hatte sichtlich Vergnügen daran, zu tauchen und die Wasserfläche in ihrer vollen Ausdehnung auszukosten. Zur Freude der Zoobesucher schwamm sie einige Male an der Besucherscheibe vorbei, hielt sich dort aber nicht länger auf, sondern setzte ihre Schwimmrunden fort.

Tosca

Tosca

Die Nasenbären sah ich leider nur noch im Gebüsch verschwinden und auch Siddy hatte ihr Sonnenbad mittlerweile beendet.

Tapir

Tapir

Ich habe noch kurz bei den Elefanten und den wie immer vor sich hin futternden Alpakas vorbeigeschaut, bevor ich mich über den Vorplatz vor dem Zooausgang, der sich mittlerweile in eine Merchandising-Ecke zu verwandeln scheint, aus dem Zoo begeben habe und mich per S-Bahn heimwärts befördern ließ.

Anchali & Co.

Anchali & Co.

In Berlin steht zumindest morgen noch ein ebenso feiner Tag wie heute auf der Tagesordnung, wenn man der Wetterprognose Glauben schenken darf, bevor es am Sonntag etwas regnerisch wird und die kommende Woche wohl auch nicht unbedingt mit Traumwetter daherkommen wird ;-)

Das Schlusswort des heutigen Eintrages überlasse ich Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 24. April 2010

Knut und Gianna am 24. April 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Und jetzt kann es kommen, das Wochenende, das aller Voraussicht nach streikfrei verläuft, wobei man sich da gegenwärtig nicht allzu sicher sein darf - es muss ja nicht immer die Bahn sein ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
23. April 2015 4 23 /04 /April /2015 16:03

Vom Wetter her konnte man sich über diesen Tag wirklich nicht beklagen - es war einfach ein schöner Sonnentag im sonst eher doch etwas unbeständigen Monat April ;-) Ansonsten ging hier der Bahnstreik in seinen zweiten Tag. Aufgrund des besseren Wetters waren heute wahre Heerscharen von Radfahrern unterwegs, die Straßen waren unverändert gut frequentiert und meine Hoffnung, die U-Bahn könnte daraufhin etwas leerer sein, erfüllte sich leider nicht. Immerhin, ich kam gleich beim ersten Anlauf mit ;-)

Auf einen Versuch, zum Zoo zu gelangen, habe ich auch heute wieder verzichtet. Aber auch Stadtbärin Schnute verfügt über einen U-Bahn-Anschluss und dieser ist für mich sogar ohne Umsteigen zu erreichen :-)

Schnute

Schnute

Angekommen am Bärenzwinger suchte ich sie allerdings erst einmal vergeblich. Nachdem ich mehrmals die Anlage umwandert habe, erschien Schnutes Pflegerin vor der Anlage und kurz darauf ließ sich auch Schnute höchstselbst blicken, allerdings nicht vor der Anlage, sondern auf derselben ;-) Nun, sie gab allerdings nur ein kurzes Gastspiel - als die Pflegerin vor der Anlage verschwunden war, verschwand auch Schnute wieder im Innenbereich des Bärenzwingers.

Jedenfalls machte sie auf mich einen positiven Eindruck und schien sich wohl zu fühlen und gut drauf zu sein.

Ein Donnerstag im April

Wie heute zu erfahren war, will die Bahn nach Streikende schnellstmöglich wieder zum Normalzustand zurückkehren und ich hoffe ja mal, dass ihr das auch zeitnah gelingt. Ich bin gespannt, vor allem auch darauf, ob es nun doch noch irgendwann zu einer Einigung kommt und das möglichst ohne weitere Streiks...

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich selbstverständlich wieder Knut.

Knut am 23. April 2009
Knut am 23. April 2009

Knut am 23. April 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ein Arbeitstag muss in dieser Woche noch über die Bühne gebracht werden und dann kann es kommen - das letzte Aprilwochenende des Jahres 2015 ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
22. April 2015 3 22 /04 /April /2015 15:14
Wochenmitte mit Verkehrschaos

Nachdem seit gestern bereits der Güterverkehr bestreikt wird, traf es heute nun auch den Personenverkehr. Für Berlin heißt das, dass neben dem Fern- und Regionalverkehr auch die S-Bahn größtenteils betroffen ist. Und so kam es, dass viele heute auf das Auto, das Fahrrad oder U-Bahnen und Busse umsteigen mussten, um pünktlich ihr Ziel zu erreichen. Was natürlich zur Folge hatte, dass auf vielen Straßen staubedingt bald nichts mehr ging. Die Busse und U-Bahnen hatten heute natürlich erhebliche Fahrgastzuwächse zu verzeichnen und so war auch diese Art der Fortbewegung heute alles andere als ein Vergnügen ;-)

Immerhin ist es mir gelungen, pünktlich dorthin zu gelangen, wo ich hinwollte, habe mir jedoch einen Zoobesuch heute verkniffen und habe nach Arbeitsschluss auf dem kürzesten Wege den Heimweg angetreten ;-)

Und so überlasse ich Knut heute die alleinige Hauptrolle des Eintrages.

Knut am 22. April 2009
Knut am 22. April 2009

Knut am 22. April 2009

Knut und Gianna am 22. April 2010
Knut und Gianna am 22. April 2010

Knut und Gianna am 22. April 2010

Das Fotoalbum vom 22. April 2010 kann hier angeschaut werden.

So ganz nebenbei wird heute der Earth Day begangen, was eine gewisse Suchmaschine dazu veranlasste, ihr Logo entsprechend zu gestalten ;-)

Erfreulich für mich ist jedenfalls die Tatsache, dass für mich der Großteil der Arbeitswoche nun bereits wieder hinter mir liegt und ich mich so ganz langsam auf das kommende Wochenende freuen darf ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
21. April 2015 2 21 /04 /April /2015 17:10

Das war aber wohl auch fast das Schönste, was es von diesem Tag zu berichten gibt - die Sonne zeigte heute Dauerpräsenz und die Temperaturen schwangen sich empor an die 20-Grad-Marke heran. Es ist nur leider gerade nicht so ganz einfach mit der Kleiderwahl - früh startet man bei 4 bis 5 Grad in den Tag, um am Nachmittag mit frühsommerlichen Temperaturen verwöhnt zu werden ;-)

Ich habe diesen sonnigen Nachmittag für einen kurzen Zoorundgang nutzen können, was mir in den kommenden beiden Tagen wohl eher nicht gelingen wird.

Siddy

Siddy

Auf den Weg zur Eisbärenanlage kam ich bei Siddy vorbei, die gerade gefüttert wurde und dabei natürlich viele Zuschauer hatte. Man hat fast den Eindruck, dass sie es genießt - als ich später noch einmal dort vorbeikam, hatte die Anzahl der Besucher vor ihrer Anlage nicht nennenswert abgenommen, die Siddy wie wild fotografierten ;-)

Tosca

Tosca

Tosca war am Ufer unterwegs, nahm einige Male ein Tatzenbad und schien über eine Schwimmrunde im Wasser nachzudenken, konnte sich letztlich dann aber doch nicht dazu entschließen. Katjuscha saß auf einer Felsenecke, schien im Sitzen fast einzuschlafen, versäumte es aber dennoch nicht, darauf zu achten, was Tosca so tut - sie könnte ihr ja zu nahe kommen ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Bei diesem sonnigen Wetter war es selbstredend wieder sehr voll im Zoo. Einige der Tiere fanden diese Temperaturen wohl doch nicht so toll und suchten den Schatten oder dösten einfach vor sich hin ;-)

Ein Brillenpinguin, der sich in die Sonne wagte

Ein Brillenpinguin, der sich in die Sonne wagte

Zwergflusspferd

Zwergflusspferd

Auch die Elefanten hatten sich lieber unter das schützende und schattige Vordach ihrer Behausung verkrümelt. Den wolligen Alpakas machten diese Temperaturen offenbar überhaupt nichts aus, sie futterten gemütlich im Sonnenschein ;-)

Alpakas

Alpakas

Den Heimweg habe ich heute noch einmal mit der S-Bahn zurückgelegt, eine Möglichkeit, die ich in den kommenden zwei Tagen nicht haben werde, da eine gewisse Lokführergewerkschaft mit ihrem machtbesessenen Boss, dem es wohl weniger um die Sache, als um die Durchsetzung eigener Ziele geht, den Entschluss gefasst hat, die Bahn zu bestreiken, wozu unglücklicherweise auch die S-Bahn gehört. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass es in den U-Bahnen und Bussen am Mittwoch und Donnerstag auf eine eher ungemütliche Art kuschelig wird. Nun, man wird es überleben ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 21. April 2010

Knut am 21. April 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ich gönne mir jetzt einen feinen Dienstagabend im Sonnenschein, bevor ich mich morgen der Herausforderung stelle, von A nach B zu kommen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
19. April 2015 7 19 /04 /April /2015 14:20

Naja, durchgängig schien die Sonne heute auch nicht, wenn sie sich aber blicken ließ, war es richtig angenehm draußen. Kaum war sie weg, wurde es dann leider etwas ungemütlich - April eben ;-)

Ich war heute ziemlich früh unterwegs und kam kurz nach der Öffnung der Zootore dort an.

Tosca

Tosca

Bei den Eisbärinnen war um diese Zeit noch nichts los und so habe ich mir erst einmal einen Zoorundgang gegönnt. Pünktlich zur heute wieder sehr gut besuchten Fütterung der Eisbärinnen war ich natürlich wieder vor Ort.

Das Futter flog heute sämtlich ins Wasser und Tosca, die unten am Ufer stand, hatte anfangs Schwierigkeiten, etwas zu finden. Nach und nach holte sie dann aber doch mehrere Stücke Fleisch und einige Fischlein aus dem Wasser. Katjuscha hielt sich anfangs vornehm zurück, startete dann aber auf dem Wasserweg zum Futter und wurde ebenfalls fündig. Als Tosca dann ebenfalls ins Wasser kam, fand Katjuscha das absolut nicht witzig ;-) Nachdem die beiden Damen sich kurz angebrüllt hatten, paddelte Katjuscha davon, schwamm einen großen Bogen um Tosca, fand auf dem Rückweg an Land aber noch einen "Trost-Fisch" ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Erst als Tosca wieder an Land war, wagte Katjuscha einen zweiten Ausflug ins Wasser, fand noch etwas Fleisch und geriet danach in Spiellaune. Die blaue Kugel war wieder mit von der Partie, kurz wurde ein Baumstamm bespielt und danach wurde das an der Mauer herunterhängende Laub geerntet. Es machte Spaß, Katjuscha bei ihren Aktivitäten zuzuschauen, es macht nur etwas traurig, dass sie und Tosca sich so demonstrativ aus dem Weg gehen, obwohl es meiner Meinung nach wohl Katjuscha ist, die eine Annäherung seitens Tosca ablehnt, aber das ist mein persönlicher Eindruck.

Nyala-Kind, geboren am 6. April 2015

Nyala-Kind, geboren am 6. April 2015

Ein Fotoalbum von meinem heutigen Zoobesuch habe ich hier zusammengestellt.

Das Schlusswort dieses Sonntagseintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 19. April 2009
Knut am 19. April 2009

Knut am 19. April 2009

Das dazugehörige Fotoalbum kann hier angesehen werden.

Der vorletzte Aprilsonntag neigt sich so ganz allmählich seinem Ende entgegen und momentan hat sich die Sonne gerade wieder versteckt, nachdem sie eben noch geschienen hat - April eben ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
18. April 2015 6 18 /04 /April /2015 13:37

Er geriet doch etwas ungemütlich, dieser Samstag. Es hat sich deutlich abgekühlt und ein frischer Wind wehte; Sonnenschein fand in der ersten Tageshälfte möglicherweise anderswo statt ;-)

Das alles hielt mich natürlich nicht davon ab, am Vormittag im Zoo vorbeizuschauen und auch etliche andere waren dieser Meinung, wie die Schlangen vor den Zookassen zu erzählen wussten.

Tosca

Tosca

Natürlich habe ich wie immer zuerst bei den Eisbärinnen vorbeigeschaut. Die Fütterung war zwar bereits vorbei, aber das störte mich nicht. Wie ich hörte, hatte Katjuscha dieses Ereignis heute verschlafen und nur Tosca kam in den Genuss der Fütterung. Als ich vor der Anlage ankam, sah ich anfangs nur Katjuscha, die immer noch schlief. Um Tosca zu entdecken, musste ich um die Ecke biegen - Tosca nahm ein Bad im frischen Wasser, hatte kurzen Ballkontakt mit der blauen Kugel und war bald darauf an Land. Auf der Anlage lief sie wohl etwas zu nah an Katjuscha vorbei, die sofort wach und absolut nicht erfreut war ;-)

Siddy

Siddy

Ich habe erst einmal eine Zoorunde folgen lassen und wurde zunächst freundlich von Siddy begrüßt ;-)

Kuschelnde Zwergotter

Kuschelnde Zwergotter

Etwas später habe ich mich auf den Weg zur Nashornanlage gemacht, um zu sehen, ob eines der Nashornkinder draußen war. Und ich hatte Glück - eines der Hörnchen war mit der Frau Mama auf der Anlage. Der Zwerg war ziemlich aktiv - jagte Krähen, allerdings ohne Erfolg, und wälzte sich anschließend genüsslich im Sand.

Nashörnchen

Nashörnchen

Lama

Lama

Als ich zum Abschluss meiner Zoorunde noch einmal bei den Eisbärinnen vorbeischaute, war Tosca auf der Anlage und besichtigte die Höhleneingänge. Katjuscha hatte derweil im Wasser den blauen Ball entdeckt und bespielte diesen. Leider hatte sie sich dafür die dunkelste Ecke der Anlage ausgesucht ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Allmählich war mir dann doch zu kalt und ich habe ganz gemütlich den Weg zum Ausgang angetreten. Vor den Kassen standen weiterhin Besucherschlangen. Der Leierkastenmann vor dem Eingang machte um die Mittagszeit bereits Feierabend; der Seifenblasenmann gab noch nicht auf ;-)

Und auch heute bleibt der Abschluss des Eintrages Knut und Gianna vorbehalten.

Knut und Gianna am 18. April 2010
Knut und Gianna am 18. April 2010

Knut und Gianna am 18. April 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Ich genieße nun die zweite Hälfte des Samstags im Warmen und sehe gerade, dass aktuell ein schüchternes Sönnchen durch die Wolken lugt ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
17. April 2015 5 17 /04 /April /2015 15:26

So, die Arbeitswoche habe ich heute sportlich zuende gebracht und freue mich nun auf zwei hoffentlich feine freie Tage. Verkehrsbedingt habe ich auch heute darauf verzichtet, einen Weg zum Zoo zu finden und habe mal wieder bei der Braunbärenseniorin Schnute vorbeigeschaut.

Schnute

Schnute

Schnute war auch heute gut drauf und machte einen munteren und fitten Eindruck. Heute war sie auf der anderen Hälfte ihrer Anlage anzutreffen, auf der sie spazierenging, einen Ausflug in den Graben unternahm und erstaunlich schnell unten und danach wieder oben auf der Anlage war und beschränkte sich in der Folge darauf, Stöckchen zu transportieren ;-)

Ab jetzt Wochenende

So wahnsinnig spannend war das zwar nicht, dennoch habe ich mich gefreut, Schnute bei offenbar guter Gesundheit anzutreffen :-) Und so war ich nach einem kurzen Rundgang durch den sehr übersichtlichen Köllnischen Park recht bald wieder auf dem Heimweg.

Puttengruppe

Puttengruppe

Zille-Denkmal

Zille-Denkmal

Mehr gibt es vom heutigen Tag eigentlich nicht zu erzählen und so überlasse ich das Schlusswort des Eintrages Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 17. April 2010
Knut und Gianna am 17. April 2010

Knut und Gianna am 17. April 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Und nun kann es kommen, das Wochenende, an dem man wohl auf vorsommerliches Wetter verzichten muss - das fand kurzzeitig unter der Woche statt ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
16. April 2015 4 16 /04 /April /2015 15:53

Heute ging es den Temposündern auf den Straßen an den Kragen - an 265 Stellen in Berlin blitzte es heute. Bereits am Vormittag bewegte sich die Anzahl der etappten Raser im vierstelligen Bereich und dass, obwohl dieses Ereignis bereits im Vorfeld medial hinreichend gewürdigt wurde ;-)

Und auch die U-Bahn-Linie 2 sorgte heute für Verwirrung und Irritationen im Berufsverkehr. Eine siebenmonatige Teilsperrung wegen notwendiger Sanierungsarbeiten nahm heute ihren Anfang. Ein Teil der gesperrten Strecke wird durch eine Ersatz-U-Bahnlinie bedient, ein weiterer Teil durch Ersatzbusse. Man muss in den kommenden Tagen also erst einen Ersatzbus nehmen, um zur Ersatz-Bahn zu kommen. Der Ersatzverkehr zum Ersatzverkehr sozusagen. Also mir war das heute etwas zu viel Ersatz und so habe ich auf das vermutlich zweifelhafte Vergnügen verzichtet und einen Zoobesuch sausen lassen ;-)

Immerhin, eine feine kleine Neuigkeit habe ich doch noch :-) Der Zoo Aalborg hat ein Video von seinem eisbärigen Neuzugang namens Lars und seiner Partnerin Malik eingestellt. Ist zwar nicht lang, zeigt aber doch, dass Lars dort nicht nur gut angekommen, sondern die Eisbärendame an seiner Seite genau seine Kragenweite ist :-) Obwohl, die Eisbärin, mit der Lars nicht klar kommt, muss erst noch erfunden werden ;-)

Knut und Gianna am 16. April 2010
Knut und Gianna am 16. April 2010

Knut und Gianna am 16. April 2010

Und auch diese beiden jungen Eisbären hatten viel Spaß miteinander. Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Nun, morgen muss noch ein Arbeitstag über die Bühne gebracht werden und dann heißt es - Wochenende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
15. April 2015 3 15 /04 /April /2015 15:54

Naja, immerhin eine Ahnung vom Sommer vermittelte der heutige Wochenteilungstag mit Sonnenschein und Temperaturen um die 20 Grad :-) Und da habe ich doch die Gelegenheit genutzt, um am Nachmittag im Zoo vorbeizuschauen, eine Idee, die ich selbstverständlich nicht allein hatte - im Zoo war die Hölle los ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Die Reinigung der großen Eisbärenanlage nähert sich ihrem Ende - es lief bereits wieder frisches Wasser ein. Auf der kleinen Nebenanlage war heute nur Katjuscha zu sehen, die sich die Sonne auf dem Pelz scheinen ließ und tief schlief. Ich denke, dass Tosca und Katjuscha morgen, spätestens übermorgen, wieder auf der großen Anlage zu sehen sein werden :-)

Siddy
Siddy

Siddy

Braunbärin Siddy wurde gerade gefüttert und bekam eine Ladung Möhren und Melonenstücke auf der Anlage serviert. Die vielen Besucher schienen ihr zuzusagen, jedenfalls setzte sie sich nach der Fütterung in Pose und ließ sich geduldig ablichten ;-)

Flusspferd

Flusspferd

Auch bei den Flusspferden fand gerade eine Fütterung statt - sie erhielten Brote, die umgehend im Flusspferd verschwunden waren. Ihre Nachbarn, die Nyalas, sahen diesem Ereignis interessiert zu ;-)

Nasenbär

Nasenbär

Die Fütterung bei den Nasenbären muss ich knapp verpasst haben - hier stand nur noch das "Restefuttern" auf dem Plan ;-)

Tapir

Tapir

Mir war es letztlich dann doch zu voll, um mich länger dort aufzuhalten. Mein Heimweg mittels S-Bahn geriet heute einmal mehr zur Geduldsprobe - da besagte Bahn nur im Schritttempo unterwegs war, wenn sie nicht gerade auf der Strecke herumstand. Eine Stellwerksstörung war der Grund, wie ich später erfuhr ;-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich auch heute Knut.

Knut am 14. April 2010

Knut am 14. April 2010

Das dazugehörige Fotoalbum kann hier angesehen werden.

Der Großteil der Arbeitswoche liegt nun bereits hinter mir und nun genieße ich einen feinen und sonnigen Mittwochabend ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien