6. November 2015 5 06 /11 /November /2015 17:24

Heute, kurz vor dem Wochenende, zeigte der November nun doch, wie er auch sein kann. Es herrschten zwar immer noch angenehme Temperaturen, für den November versteht sich, dafür kam dieser Freitag fast ausschließlich in Dauergrau und regnerisch daher. November eben ;-) Auf eine kurze Zoorunde habe ich dennoch nicht verzichtet - interessanterweise zeigte sich da kurz die Sonne, während es gleichzeitig regnete...

Da es nichts großartig Spannendes aus dem Zoo zu berichten gibt, lasse ich ohne viele Worte einige fotografische Eindrücke hier.

Nasenbär in Erwartung der Fütterung

Nasenbär in Erwartung der Fütterung

Katjuscha auf Wanderschaft über die Anlage

Katjuscha auf Wanderschaft über die Anlage

Brillenpinguine

Brillenpinguine

Königspinguin

Königspinguin

Anchali im Kampf mit einem Stamm

Anchali im Kampf mit einem Stamm

Und so überlasse ich kurzerhand Knut den Abschluss des Eintrages.

Knut am 6. November 2008

Knut am 6. November 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag darf hier durchgeblättert werden.

Mittlerweile ist es hier bereits wieder stockdunkel und es regnet unterbrechungsfrei weiter. Egal, so leicht lasse ich mir das Wochenende sicher nicht vermiesen - Regen hin oder her :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
5. November 2015 4 05 /11 /November /2015 16:46

Die Arbeitswoche bog heute in ihre zweite Hälfte ein und dieser Donnerstag sollte ein ähnlich grauer und kühler Tag wie der gestrige werden. Glücklicherweise irrte sich die Wettervorhersage zumindest für den zweiten Teil des Tages - die Sonne ließ sich blicken und so arg kühl war es letztlich auch nicht. Und so habe ich, ein wenig ungeplant, eine Zoorunde eingeschoben ;-)

Sibirisches Steinböckchen

Sibirisches Steinböckchen

Viele schienen dem Wetterbericht Glauben geschenkt zu haben und so war der Zoo recht übersichtlich besucht. Auf dem Weg zur Eisbärenanlage kam ich zuerst an den Lippenbären vorbei, die über ihre Anlage turnten. Braunbärin Siddy ließ sich heute nicht blicken, dafür waren die Polarwölfe präsent, viel los war dort allerdings auch nicht.

Polarwolf

Polarwolf

Die Nasenbären wurden gerade gefüttert und hatten dabei tatsächlich einige Zuschauer.

Angekommen vor der Eisbärenanlage erlebte ich eine Überraschung - Katjuscha war tatsächlich auf derselben unterwegs und verbrachte diesen Nachmittag nicht im Höhleneingang wie gewöhnlich ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Auf dem Rückweg kam ich noch einmal bei den Nasenbären vorbei, die immer noch gefüttert wurden, während sich Siddy immer noch nicht blicken ließ. Vielleicht beim nächsten Mal ;-)

Zwergflusspferd

Zwergflusspferd

Eines der Zwergflusspferde erschien heute auf der Außenanlage und schien sich lebhaft für das Herbstlaub zu interessieren. Und zu meiner Überraschung waren auch die Alpenmurmeltiere vollzählig zu sehen - ich bin gespannt, wie lange noch ;-)

Alpenmurmeltiere

Alpenmurmeltiere

Als ich den Zoo verließ, stand tatsächlich kein Mensch an der Kasse - ein seltener Anblick ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 5. November 2009
Knut am 5. November 2009

Knut am 5. November 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

So, nun muss also noch der morgige Freitag überstanden werden, bevor das nächste Wochenende auf der Matte steht. Und ich bin wieder einmal erstaunt, wo die Zeit geblieben ist - die Woche hat doch gefühlt gerade erst begonnen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
4. November 2015 3 04 /11 /November /2015 18:55
Abschied vom goldenen Herbst

Nachdem sich der Herbst in den vergangenen Tagen in seinen schönsten Farben präsentierte, wird es allmählich wirklich November. Frostgrade noch in den frühen Morgenstunden, Raureif auf Bäumen und Blättern und den Autofahrern steht nun wieder das Scheibenkratzen bevor. Dass die Radfahrer mittlerweile lieber auf das Auto oder doch gleich auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen, versteht sich von selbst, was meine Fahrt mit der U-Bahn heute morgen zu einem ziemlich kuscheligen Erlebnis werden ließ. Heute war es dazu noch neblig und grau, bevor sich am Nachmittag die Sonne für gefühlte zwei Minuten doch noch zeigte ;-)

Abschied vom goldenen Herbst

Und so lasse ich heute noch einige fotografische Eindrücke von den wunderschönen Herbsttagen mit den beeindruckenden Farben, die diese Jahreszeit so produziert, sprechen.
Übrigens färben sich die Blätter nicht, sondern sie entfärben sich - dem fehlenden Chlorophyll, das für die grüne Färbung der Blätter sorgt, sei Dank, das um diese Jahreszeit nicht mehr ausreichend produziert wird. Ein interessantes Phänomen, wie ich finde ;-)

Na gut, Chlorophyll hin oder her, ich finde diese Herbstfarben dennoch einfach grandios :-)

Der Abschluss des heutigen Eintrages bleibt wie immer Knut vorbehalten, der auch nicht immer strahlend weiß daher kam, sondern auch ein kleiner Farbkünstler war, was seine Fellfarbe betrifft.

Knut am 4. November 2009
Knut am 4. November 2009

Knut am 4. November 2009

Es war ein interessanter Tag, dieser 4. November 2009. Ich hatte Urlaub und am Morgen bei Knut und Gianna vorbeigeschaut. Sehr viel tat sich bei den beiden Mäusen nicht, außerdem regnete es und so habe ich recht schnell die Segel gestrichen - um zwei Stunden später wieder zurück zu sein ;-)

In der Zwischenzeit wurde aus dem stetigen Regen Schnee - zaghaft erst, bevor es später richtig dicke Flocken schneite. Die Fahrt zum Zoo erschien mir nie so lang und ich habe gehofft, dass es nicht aufhören würde zu schneien. Es hörte nicht auf und ich konnte ein Eisbärchen Knut erleben, das wie aufgedreht auf seiner Anlage umhersprang und jede Schneeflocke des neuen Winters einzeln begrüßen wollte, während sich Gianna so gar nicht für die weiße Pracht interessierte. Schön war es, obwohl der Schneefall kurz darauf endete und wieder in Regen überging.

Das Fotoalbum von diesem Novembertag 2009, den ich nie vergessen werde, darf hier durchgeblättert werden.

Ja, die Arbeitswoche hat heute bereits wieder ihr Halbfinale begangen, was das kommende Wochenende unaufhaltsam näher rücken lässt :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
2. November 2015 1 02 /11 /November /2015 16:22

Das Wochenende ist nun zwar vorüber, aber das Wetter fuhr heute fort, spätherbstlich und sonnig daherzukommen. Ist zwar schön, aber der Großteil hat leider eher wenig davon, zumal heute in Berlin nach dem Ende der Herbstferien der Schulalltag wieder einkehrte ;-)

Ich fand es trotzdem nett, der November wird schon noch früh genug seine eher unschöne Seite zeigen ;-)

Im Zoo war ich heute nicht und so lasse ich noch eine kleine fotografische Nachlese vom gestrigen Tag hier.

Erdmännchen

Erdmännchen

Sandkatze

Sandkatze

Bonobo

Bonobo

Pelikan

Pelikan

Seelöwe

Seelöwe

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich auch heute wieder Eisbärchen Knut.

Knut am 2. November 2008
Knut am 2. November 2008

Knut am 2. November 2008

Das Fotoalbum von diesem Novembersonntag 2008 mit Knut kann hier angesehen werden.

Das soll es in Kürze von diesem ersten Wochenstart im November 2015 gewesen sein und wenn der Rest der Woche ebenso entspannt über die Bühne geht, soll es mich freuen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
1. November 2015 7 01 /11 /November /2015 14:48

Der Monat November begann so, wie der Oktober endete - mit angenehmen Temperaturen und Sonnenschein. Die Sonnenstrahlen wollten natürlich ausgenutzt und genossen werden und so habe ich mich heute auf den Weg in den Zoo gemacht.

Siddy

Siddy

Auf dem Weg zur Eisbärenanlage kam ich bei Siddy vorbei, die im Moment einer riesigen Plüschkugel ähnelt :-) Siddy interessierte sich für das Herbstlaub auf ihrer Anlage, das sie mit ihren Pfoten zu Laubhaufen aufschichtete ;-)

Auf der Eisbärenanlage herrschte dagegen scheinbär gähnende Leere, bis ich ein wenig weißes Fell aus dem Höhleneingang aufblitzen sah. Katjuscha war noch nicht bereit zu großen Taten, sondern verschlief lieber die Vormittagsstunden ;-)

Anchali

Anchali

So habe ich erst einmal einen Rundgang durch den um diese Zeit noch sehr ruhigen und leeren Zoo unternommen, um pünktlich zur Fütterungszeit wieder vor der Eisbärenanlage zu sein. Dort warteten bereits einige Zoobesucher und besahen sich Katjuscha, die sich mittlerweile vor dem Höhleneingang postiert hatte und sich ihrerseits die Zoobesucher besah ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Nach der natürlich nicht stattgefundenen Fütterung habe ich noch eine weitere Zoorunde gedreht. Die Polarwölfe dösten, Siddy hatte ihre Herbstlaubaktivitäten eingestellt und war verschwunden und auch die Nasenbären glänzten durch Abwesenheit. Immerhin das Wildhundpärchen ließ sich blicken ;-)

Afrikanischer Wildhund

Afrikanischer Wildhund

Natürlich musste ich endlich einmal wieder bei einem der beiden Nashörnchen vorbeischauen, das mit seiner Mama auf der Anlage genüsslich mampfte und in der Zwischenzeit mächtig gewachsen ist. Ein beliebtes Fotomotiv gibt es immer noch ab, wie ich beobachten konnte ;-)

Nashörnchen

Nashörnchen

Allmählich begann es sich im Zoo zu füllen, was ich als Aufbruchsignal für mich interpretiert und daraufhin den Heimweg angetreten habe ;-)

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 1. November 2009
Knut am 1. November 2009

Knut am 1. November 2009

Das Fotoalbum von diesem Oktobersonntag 2009 darf hier durchgeblättert werden.

Das soll es vom diesjährigen Novemberstart gewesen sein - es war immerhin ein ganz angenehmer solcher :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
31. Oktober 2015 6 31 /10 /Oktober /2015 13:48
Happy Halloween

Der letzte Tag dieses Monats präsentierte sich als goldener Oktobertag. Die Temperaturen waren ganz annehmbar und die Sonne tat ihr übriges dazu.

Mich zog es recht früh am Tag in den Tierpark und natürlich hatte ich diese Idee nicht allein. Später am Vormittag füllte es sich dann immer mehr, was dem Tierpark natürlich nur zu wünschen ist.

Die Eisbärenanlage hat Wolodja seit einigen Tagen für sich allein. Aika und Tonja befinden sich derzeit hinter den Kulissen.

Alisha und Dragan

Alisha und Dragan

Ich habe Wolodja einige Zeit bei seinen Schwimmrunden zugesehen und bin dann zu einem Tierparkspaziergang aufgebrochen. Im Tierpark wurde seit meinem letzten Besuch fleißig an den neuen Beschilderungen gearbeitet, wie mir auffiel. Ansonsten war bereits für die heutige Halloween-Party dekoriert ;-)

Zur Fütterungszeit warteten nicht nur zahlreiche Besucher auf dieses Ereignis, auch Wolodja hatte seine Schwimmrunden beendet und saß nun erwartungsvoll im Wasser. Kurz darauf flogen Möhren und Äpfel ins Wasser und Wolodja ließ es sich schmecken :-)

Wolodja

Wolodja

Als ich kurz vor Mittag den Tierpark verließ, kamen mir weitere zahlreiche Besucher entgegen und vor den Kassen hatten sich Schlangen gebildet.

Ein Fotoalbum von meinem heutigen Besuch im Tierpark kann hier angesehen werden.

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 31. Oktober 2009
Knut am 31. Oktober 2009

Knut am 31. Oktober 2009

Das Fotoalbum von diesem Oktobersamstag 2009 ist hier zu finden.

Ich genieße noch ein wenig diesen sonnigen Oktobernachmittag und warte gespannt, was der Halloween-Abend heute noch so bereithält ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Tierpark Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
30. Oktober 2015 5 30 /10 /Oktober /2015 17:26

So ganz allmählich nähert man sich dem November und das macht sich nun auch bemerkbar. Nachdem am Vormittag Berlin in einer Nebelsuppe versank, zeigte sich am Nachmittag kurzzeitig die Sonne - am späten Nachmittag war sie dann auch schon wieder verschwunden und es wurde schlagartig dunkel.

Immerhin habe ich den hellen Teil des Nachmittags für eine Runde durch den Zoo nutzen können, der erstaunlich gut besucht war ;-)

Herr und Frau Warzenschwein

Herr und Frau Warzenschwein

Das Warzenschweinpärchen speiste einträchtig nebeneinander, während ihre Nachbarn, die Zwergflusspferde, heute offenbar den Aufenthalt im Inneren vorzogen. Braunbärin Siddy bekam ich heute nicht zu Gesicht - ihre Anlage wurde gerade einer Reinigung unterzogen.

Katjuscha

Katjuscha

Katjuscha befand sich erstaunlicherweise außerhalb ihres Höhleneinganges und staunte ihrerseits über die vielen Besucher, die sich um diese Zeit vor ihrer Anlage eingefunden hatten ;-)

Die Wildhunde waren gerade gefüttert worden und futterten, was das Zeug hielt - futterneidische Krähen immer in Reichweite.

Wildhund in Krähengesellschaft

Wildhund in Krähengesellschaft

Königspinguine

Königspinguine

Da die Fütterung von Siddy heute ausfiel, habe ich mich bei anderen Zoobewohnern umgeschaut. Die Murmeltiere ließen sich heute nicht blicken, im Winterquartier scheinen sie jedoch noch nicht verschwunden zu sein - ihre Futternäpfe waren gut gefüllt.

Die Elefanten wanderten futternd über ihre Anlage, wobei sich Anchali immer mal wieder auf Abwege begab und ihr Ding machte ;-)

Anchali

Anchali

Neuigkeiten aus dem Zoo oder für den Zoo wurden gestern verlautbart, als bekannt wurde, dass wohl bald ein Pandabärenpärchen aus China hier Station machen darf, wie man hier lesen darf. Dafür muss allerdings zeitnah eine neue Anlage gebaut werden, die den Ansprüchen der chinesischen Verleiher, Verschenker oder was auch immer, genügt. Wie zu lesen ist, muss dafür das Hirschrevier oder zumindest ein Teil davon, daran glauben. Schade, dass ein so wunderschön gestaltetes Areal im Zoo dafür herhalten muss...

Der Abschluss des Eintrages bleibt natürlich Knut vorbehalten.

Knut am 30. Oktober 2010
Knut am 30. Oktober 2010

Knut am 30. Oktober 2010

Das Fotoalbum von diesem Oktobertag 2010 darf hier durchgeblättert werden.

Meine, zugegeben, recht kurze Arbeitswoche liegt nun hinter mir und ich darf mich nun auf das Wochenende und den Start in den Monat November freuen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
28. Oktober 2015 3 28 /10 /Oktober /2015 15:38

Heute endet nun also meine Urlaubswoche und bevor mich morgen der Alltag wieder in seine Arme schließt, habe ich heute noch einen schönen Oktobersonnentag bei angenehmen Temperaturen genossen :-)

Ein Besuch im Zoo musste auch heute sein und so war ich recht früh dorthin unterwegs und geriet dabei direkt noch in den Berufsverkehr, sozusagen als kleine Einstimmung auf die kommende Zeit ;-)

Alpenmurmeltiere

Alpenmurmeltiere

Kurz hinter dem Eingang habe ich mich von den Alpenmurmeltieren begrüßen lassen, die munter futterten und bei diesem Wetter offenbar noch keine große Lust hatten, in ihr Winterquartier zu verschwinden ;-)

Mandrills

Mandrills

Vor der Eisbärenanlage angekommen, sah ich erst einmal nur eine graue, öde Felsenlandschaft. Erst bei einem genaueren Blick in den Höhleneingang konnte ich ein Stück Fell von Katjuscha ausmachen. Na gut, so habe ich einigen anderen Zoobewohnern einen Besuch abgestattet.

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Seelöwin

Seelöwin

Zur Fütterungszeit von Katjuscha hatten sich doch etliche Besucher vor der Anlage versammelt. Katjuscha verschlief dieses nicht stattfindende Event seelenruhig. Schlau von ihr ;-)

Coscorobaschwan

Coscorobaschwan

Ich habe kurz darauf die Segel gestrichen und noch eine kleine Shoppingtour unternommen. Nun ja, es sind Herbstferien, die Touristen sind ohnehin allgegenwärtig - kurzum, es war überall voll und so wurde es ein recht kurzes Vergnügen ;-)

Das Schlusswort des heutigen Eintrages überlasse ich natürlich Knut.

Knut am 25. Oktober 2008

Knut am 25. Oktober 2008

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden.

Alles in allem war es eine feine freie Woche, die ich sehr genossen habe :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
27. Oktober 2015 2 27 /10 /Oktober /2015 15:58

Ein traumhaftes Herbstwetter fand heute in Berlin statt und ich hatte frei :-) Und so habe ich den Vormittag genutzt, nach mehrtägiger "Abstinenz" wieder einmal im Zoo Berlin vorbeizuschauen. Eine Idee, die außer mir noch diverse andere hatten, etliche Kindergruppen eingeschlossen ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Vor der Eisbärenanlage waren sämtliche Bänke mit Sonnenanbetern besetzt und auch vor der Anlage selbst standen etliche Zoobesucher. Was Katjuscha wohl dazu veranlasste, ihre Höhle zu verlassen und auf die Anlage zu tapsen - sehr zur Freude der Besucher ;-)

Zwergotter

Zwergotter

Im Zoo wird weiter fleißig gebaut und gewerkelt, während das Parkpersonal unverdrossen mit dem herabgefallenen Herbstlaub kämpft ;-)

Und da es ja nicht reicht, dass diverse Wege durch Baustellenabsperrungen unpassierbar sind, kamen heute auch noch Dreharbeiten dazu, die weitere Wege zustellten. Das Ergebnis war ein Hindernislauf durch den Zoo ;-)

Zebras

Zebras

Kapuzineräffchen beim Balltraining

Kapuzineräffchen beim Balltraining

Siddy transportiert Herbstlaub

Siddy transportiert Herbstlaub

Mir hat der heutige Zooausflug dennoch gefallen und so habe ich mich gegen Mittag zufrieden auf den Heimweg gemacht :-)

Den Abschluss des heutigen Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 25. Oktober 2009
Knut am 25. Oktober 2009

Knut am 25. Oktober 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag mit Knut, Gianna, Tosca, Nancy und Katjuscha kann hier durchgeblättert werden.

Ich gönne mir nun einen feinen Abend und freue mich auf einen weiteren freien Tag in der Wochenmitte :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
26. Oktober 2015 1 26 /10 /Oktober /2015 17:13
Stralsund - Wulflamhaus

Stralsund - Wulflamhaus

Ich bin nun also zurück von meiner Kurzreise an die Ostsee. An diesem Wochenende standen keine Zoo- oder Tierparkbesuche auf dem Programm, auch wenn diese Gegend diesbezüglich so einiges zu bieten hat ;-)

Schaufassade des Rathauses

Schaufassade des Rathauses

Mir war einfach einmal wieder nach Familie, dem Genuss der Ostseeluft und dem Bummel durch eine wunderschöne Hansestadt. Das Wetter spielte auch mit, es war ein frühherbstliches Wochenende mit Sonnenschein und feinen Temperaturen.

Wieder zurück in Berlin

Die Hinfahrt gestaltete sich etwas schwierig - gut, dass ich erst am Zielbahnhof aussteigen wollte und nicht zwischendurch. Die Zwischenhalte ab Berlin wurden ausgelassen, stattdessen nahm der Zug eine merkwürdige Umleitung über Rostock, fuhr aber überall ohne Halt durch ;-) Immerhin, so kam er trotz des nicht unbeträchtlichen Umweges pünktlich in Stralsund an :-) Es war ein feines Wochenende an der Ostsee und ich habe die Ruhe und Gemütlichkeit genossen und bin heute innerlich "entschleunigt" wieder in Berlin gelandet. Und so brachte es mich auch nicht aus der Ruhe, dass die S-Bahn sich gleich mal wieder einige "Störungen im Betriebsablauf" genehmigte, was auch immer das heute wieder heißen wollte oder sollte ;-)

Auch heute bleibt das Schlusswort des Eintrages Knut vorbehalten.

Knut am 26. Oktober 2008
Knut am 26. Oktober 2008

Knut am 26. Oktober 2008

Das dazugehörige Fotoalbum vom Eisbärchen ist hier zu finden.

Ich genieße nun diesen feinen Montagabend, stelle noch die restlichen Uhren um, die seit gestern darauf warten, umgestellt zu werden und freue mich auf einen hoffentlich feinen Dienstag :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Stralsund Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien