30. Januar 2016 6 30 /01 /Januar /2016 14:31

So stellt man sich Wochenendwetter wirklich nicht vor - zumindest meine Vorstellungen weichen von dem, wie sich der heutige Samstag präsentierte, doch deutlich ab. Vom frühen Morgen an regnete es mehr oder weniger stark vom dauergrauen Himmel, dazu kam ein ungemütlicher Wind, der die heutigen Temperaturen gefühlt doch ziemlich in den Keller trieb. Ich habe daher meine außerhäusigen Aktivitäten auf ein Minimum reduziert.

Bei diesen Außenbedingungen ging meine Motivation, durch den Zoo zu schwimmen oder durch den Tierpark zu fliegen, absolut gegen Null und so habe ich diese Vorhaben aufgegeben.

Und so überlasse ich heute Knut die alleinige Hauptrolle des Eintrages.

Knut am 30. Januar 2008

Knut am 30. Januar 2008

Knut am 30. Januar 2009
Knut am 30. Januar 2009

Knut am 30. Januar 2009

Knut am 30. Januar 2010
Knut am 30. Januar 2010

Knut am 30. Januar 2010

Knut und Tosca am 30. Januar 2011
Knut und Tosca am 30. Januar 2011

Knut und Tosca am 30. Januar 2011

Das Fotoalbum mit Knut und Tosca kann hier angesehen werden.

Der Himmel ist unverändert grau und die Wolken treiben temporeich vorbei, kein Wunder, dass der Wind hier tost und tobt. Und es regnet unverdrossen vor sich hin. Ich hoffe einfach mal, dass sich der Januar morgen etwas versöhnlicher verabschieden wird ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Knut
Kommentiere diesen Post
29. Januar 2016 5 29 /01 /Januar /2016 14:13

Der erste Monat des nun nicht mehr ganz so neuen Jahres nähert sich bereits seinem Ende. Der Sonnenschein des gestrigen Tages hatte sich heute leider bereits wieder verflüchtigt und so kam dieser Freitag grau und trüb daher. Egal, es ist Freitag und so habe ich mir zum Abschluss der Arbeitswoche eine Runde durch den Zoo gegönnt.

Elefant beim Tannenbaumsnack

Elefant beim Tannenbaumsnack

Allzu viele Besucher hatten sich heute nicht dorthin verirrt - bis auf einige Kindergruppen war es ausgesprochen leer im Zoo.

Die Elefanten hatten gerade Tannenbäume serviert bekommen und waren damit beschäftigt. Eine Elefantenkuh machte sich ohne große Umstände darüber her; eine andere fand es lustiger, ihren Tannenbaum vor dem Verzehr noch etwas durch die Luft zu schwenken ;-)

Und auch das Panzernashorn durfte sich über einen Tannenbaum freuen :-)

Panzernashorn

Panzernashorn

Himalaya-Tahr

Himalaya-Tahr

Als ich vor der Eisbärenanlage ankam, lugte Katjuscha gerade vorsichtig aus ihrem Höhleneingang, um kurz darauf über die Anlage zu tapsen. Der rote Ball lag heute am Rand des leeren Wassergrabens; er muss also im Laufe der vergangenen Tage zumindest bewegt worden sein ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Auch Braunbärin Siddy ließ sich auf ihrer Anlage blicken; nach großartigen Aktivitäten war ihr aber wohl nicht zumute - sie lag lieber auf der faulen Bärenhaut ;-)

Siddy

Siddy

Einige Nasenbären flitzten kurz über ihre Anlage; es schien sich aber nur um einen kurzen Ausflug ins Freie gehandelt zu haben - kurz darauf waren sie auch schon wieder verschwunden.

Der Abschluss des Eintrages bleibt natürlich Knut vorbehalten.

Knut am 27. Januar 2009

Knut am 27. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag darf hier durchgeblättert werden.

In Berlin und Brandenburg startet man an diesem Wochenende in die Schulferien, aber leerer wird es in Berlin dadurch sicher nicht ;-)

Und jetzt starte ich in das letzte Wochenende des Monats Januar 2016 :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut Berlin
Kommentiere diesen Post
26. Januar 2016 2 26 /01 /Januar /2016 17:17

Meine Arbeitswoche nimmt so ihren Lauf, die Temperaturen pendeln sich im Moment deutlich über der Gefriergrenze ein und heute wurde es tagsüber sogar richtig hell - die Sonne kam zum Vorschein :-)

Viel Neues gibt es nicht zu berichten und so dachte ich mir, es muss wieder einmal ein kleiner, feiner Knut-Eintrag her, zumal ich das Eisbärchen tatsächlich immer am 26. Januar besucht habe :-)

Ich lasse einfach ohne viele Worte Fotos von Knut aus den Jahren 2008 bis 2011 hier, jeweils vom 26. Januar, versteht sich.

Knut am 26. Januar 2008 mit Jutesack im Holzwollebett

Knut am 26. Januar 2008 mit Jutesack im Holzwollebett

Knut und das Eis am 26. Januar 2009
Knut und das Eis am 26. Januar 2009

Knut und das Eis am 26. Januar 2009

Knut und Gianna im Sonnenschein am 26. Januar 2010
Knut und Gianna im Sonnenschein am 26. Januar 2010

Knut und Gianna im Sonnenschein am 26. Januar 2010

Knut ganz verträumt am 26. Januar 2011

Knut ganz verträumt am 26. Januar 2011

Das Fotoalbum von einem sonnigen Januartag im Schnee und den zwei vergnügten jungen Eisbären Knut und Gianna kann hier angesehen werden.

Morgen wird bereits wieder das Halbfinale der Arbeitswoche begangen, die Sonne gab heute wohl nur ein kurzes Gastspiel, es wird wieder regnerisch bei milden Temperaturen. Momentan befindet man sich in Berlin näher am Frühling dran als im Winter. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es vielleicht doch noch einmal schneit - von mir aus gerne auch mehrere Male ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Knut
Kommentiere diesen Post
25. Januar 2016 1 25 /01 /Januar /2016 16:45

Regnerisch, grau und trüb startete diese neue Woche. Es war zwar von den Temperaturen her etwas milder als in den vergangenen Tagen, dafür hatte ich den Eindruck, es wird im Laufe des Tages eher dunkler als heller. Ein Montag im Halbdunkel, sozusagen ;-)

Die neue Arbeitswoche wurde von mir sportlich in Angriff genommen und der erste Arbeitstag durchgezogen und das war es von meiner Seite auch schon, was es von diesem Tag zu berichten gibt. Als Ausgleich für aktuelle Infos und Fotos lasse ich diesmal eine kleine fotografische Nachlese von meinem sonntäglichen Zoobesuch hier.

Chinesisches Wasserreh

Chinesisches Wasserreh

Verschmuster Wasserbüffel-Nachwuchs

Verschmuster Wasserbüffel-Nachwuchs

Träumerle Knut hat "bärige" Gesellschaft erhalten

Träumerle Knut hat "bärige" Gesellschaft erhalten

Polarwolf

Polarwolf

Nasenbär

Nasenbär

Mittlerweile hat es sich hier so richtig eingeregnet und die Aussichten für die kommenden Tage sehen leider nicht viel besser aus. Egal, Hauptsache, das Wochenende wird freundlicher ;-)

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 25. Januar 2009

Knut am 25. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag bei Knut darf hier durchgeblättert werden.

Das soll es kurz und knapp von diesem 25. Januar 2016 gewesen sein. Immerhin, der Start in die neue Woche liegt hinter mir ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
24. Januar 2016 7 24 /01 /Januar /2016 15:16

Nach dem gestrigen Tag im Schnee hatte es nun kräftig getaut und heute früh war der Schnee, bis auf einige Reste, verschwunden. Dieser Sonntag kam grau und trüb daher, erst jetzt am Nachmittag lässt sich ansatzweise ein wenig Sonne blicken.

Ozelot-Nachwuchs

Ozelot-Nachwuchs

Nach meinem gestrigen Besuch im Tierpark zog es mich heute in den Zoo. Selbstverständlich habe ich zuerst an der Eisbärenanlage vorbeigeschaut. Katjuscha lag auf der Anlage und schien sich nicht ganz einig zu sein, ob sie schlafen oder lieber wach bleiben sollte.

Die beiden kleinen Stoffbärchen leisteten der kleinen Knut-Statue weiterhin Gesellschaft.

Seelöwentraining

Seelöwentraining

Ich habe mich erst einmal bei einigen anderen Zoobewohnern umgesehen. Und hatte das Glück, den süßen Ozelot-Nachwuchs endlich einmal zu Gesicht zu bekommen. Die Seelöwen absolvierten gerade ihre Trainingseinheiten, was natürlich immer eine sehenswerte Abwechslung bietet ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Als ich ein weiteres Mal bei Katjuscha vorbeisah, hatte sie sich bequem auf ihre Anlage gesetzt. Im vereisten Wassergraben lag ein neuer roter Ball, aber den schien Katjuscha noch nicht entdeckt zu haben, er sah noch recht unbespielt aus ;-)

Alpaka

Alpaka

Die Alpakas waren auf ihrer Anlage und futterten sich durch frische Tannenbäume. Es war nur recht beschwerlich, zu ihnen zu gelangen, der Weg vor ihrer Anlage glich einer Eisbahn ;-) Bevor ich mich zum Ausgang zurückbegab, konnte ich noch Siddy begrüßen, die sich heute draußen blicken ließ, worüber ich mich sehr gefreut habe :-)

Siddy

Siddy

Der Abschluss des Eintrages bleibt auch heute Knut vorbehalten.

Knut am 24. Januar 2010

Knut am 24. Januar 2010

Das Fotoalbum von diesem Januartag im Schnee kann hier angesehen werden.

Nun gehen meine vier freien Tage bereits zuende und jetzt scheint sie tatsächlich, die Sonne :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
23. Januar 2016 6 23 /01 /Januar /2016 15:42
Verschneiter Januarsamstag

Heute früh lag Berlin unter einer Schneedecke und bis zur Mittagszeit kam fast ununterbrochen weiterer Schnee vom Himmel :-)

Das war für mich das Signal zum Aufbruch in den Tierpark und so habe ich mich recht bald auf den Weg dorthin gemacht.

Tonja und Aika

Tonja und Aika

Auf der Eisbärenanlage waren Aika und Tonja anzutreffen, die sich auf der verschneiten Eisfläche aufhielten und "ihr" Wetter offensichtlich genossen :-) Zum Eisbärentalk samt Fütterung erhielten die beiden Honigmelonen. Leider ließ sich Aika einen Teil ihrer Melone von Tonja mopsen, aber als Ausgleich bekam sie Äpfel, Brötchen und Möhren serviert ;-) Die Zuhörer des Eisbärentalks harrten geduldig aus und ließen sich währenddessen zuschneien. Nach der Fütterung spielte Tonja noch ein wenig, während es sich Aika auf der Anlage im Schnee gemütlich machte.

Als ich nach einer kurzen Tierparkrunde zurückkehrte, hatte sich an diesem Bild nicht viel geändert und es schneite und schneite...

Katzenbärin Tabea

Katzenbärin Tabea

Das Fotoalbum von meinem heutigen Tierparkbesuch kann hier angesehen werden.

Nun, der Schneefall ist seit einigen Stunden Geschichte und viel ist davon, zumindest in der Stadt, nicht mehr zu sehen. Aber gut, noch ist der Winter nicht zuende ;-)

Das Schlusswort des heutigen Eintrages überlasse ich Knut und Gianna.

Knut und Gianna am 23. Januar 2010
Knut und Gianna am 23. Januar 2010

Knut und Gianna am 23. Januar 2010

Das Fotoalbum von diesem Tag darf hier durchgeblättert werden.

Das soll es vom ersten Teil dieses Wochenendes auch bereits gewesen sein ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Tierpark Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
22. Januar 2016 5 22 /01 /Januar /2016 14:30

Früh bescherte uns der Winter hier in Berlin Temperaturen im zweistelligen Minusbereich und auch tagsüber wurde die Frostgrenze nicht übersprungen. Dafür schien fast durchgängig die Sonne :-)

Da ich heute frei hatte, habe ich mich etwas später auf den Weg gemacht und den Versuch gestartet, zum Zoo zu gelangen. Als ich zur S-Bahn gelangte, stellte ich fest, dass die nächste Bahn bereits in etwas mehr als einer halben Stunde fahren würde und hielt die Anzeige zunächst für einen schlechten Scherz. Es war wohl keiner, ein Feuerwehreinsatz war der Grund, wie ich später erfuhr. Na gut, es führen mehrere Wege zum Ziel und so bin ich statt dessen mit der U-Bahn zum Zoo getuckert ;-)

Mandrill

Mandrill

Nun ja, irgendwann kam ich dann doch im Zoo an, der heute kaum besucht war, abgesehen von einigen Kindergruppen, die im Raubtierhaus ein lebhaftes Picknick veranstalteten. Verständlich, bei diesen Frostgraden kann man die Kids wohl kaum zum Picknicken ins Freie setzen ;-)

Seebär

Seebär

Da Katjuscha anfangs noch in ihrer Höhle verschwunden war, habe ich mich erst einmal bei einigen anderen Zoobewohnern umgesehen. Das Training der Seebären drohte auszufallen, da einige der Protagonisten heute die Kooperation verweigerten, lediglich die 24-jährige Lissy ließ sich nach einer Weile überreden, eine kleine Weile mitzumachen ;-)

Coscorobaschwan

Coscorobaschwan

Alpakas

Alpakas

Die Alpakas befanden sich heute vollzählig auf ihrer Anlage und futterten. Bei meinen letzten Besuchen hielten sie sich lieber in ihrem Häuschen auf, um so schöner, dass ich die ganze Bande heute wieder einmal begrüßen durfte ;-)

Katjuscha

Katjuscha

Als ich zum Abschluss meiner Zoorunde noch einmal bei Katjuscha vorbeisah, wagte sie sich immerhin zur Hälfte aus ihrem Höhleneingang, was von einigen Zoobesuchern mit den Worten kommentiert wurde, dass man da ja Glück gehabt hätte. Da waren wohl außer mir noch einige andere vergebens an der Eisbärenanlage vorbeigepilgert, bis sich Katjuscha doch noch blicken ließ ;-)

Die kleine Knut-Statue hatte heute Gesellschaft erhalten - von zwei kleinen Teddy-Stofftieren, einem weißen und einem braunen Bärchen...

Ich habe mich dann, ziemlich durchgefroren, auf den Weg zum Ausgang begeben; die S-Bahn fuhr mittlerweile wieder so gut oder so schlecht wie immer und ich war froh, bald wieder im Warmen und Trockenen in meinen vier Wänden zu sein.

Der Abschluss des Eintrages bleibt heute Knut und Tosca vorbehalten.

Knut und Tosca am 22. Januar 2011
Knut und Tosca am 22. Januar 2011

Knut und Tosca am 22. Januar 2011

Das dazugehörige Fotoalbum von diesem Tag ist hier zu finden.

Nun steht also das Wochenende vor der Tür - morgen soll es noch etwas schneien, allerdings werden sich die Temperaturen in die Plusgrade bewegen, was wohl heißt, dass er nicht lange bei uns bleibt, der Schnee ;-)

Dennoch, ab jetzt ist Wochenende ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut Berlin
Kommentiere diesen Post
21. Januar 2016 4 21 /01 /Januar /2016 16:30
Weltknuddeltag

Am 21. Januar, also heute, wird weltweit der Weltknuddeltag (auch National Hug Day oder National Hugging Day) begangen. Seinen Ursprung hatte dieser Tag in den Vereinigten Staaten, hat mittlerweile aber weltweit Verbreitung gefunden. Ein sehr sympathischer Tag, wie ich finde :-) Und was soll ich sagen, als ich heute nach dem Weltknuddeltag gegoogelt habe, bin ich auf diesen zuckersüßen Mini-Clip gestoßen:-)

Weltknuddeltag

Knuddelknut, natürlich :-)))

Ich habe seit heute den Rest der Woche frei und konnte daher, neben einigen Terminen, einen Kurzbesuch im Zoo einlegen.

Weltknuddeltag

Na gut, Katjuscha war wieder in ihrer Höhle vorzufinden und auch sonst waren wenig Tiere auf den Außenanlagen zu sehen. Und so habe ich erst einmal die neuen Beschilderungen bestaunt, die so nach und nach vor den Anlagen auftauchen und die Tiere, ihre Lebensräume, die "Lieblingsmenüs" und andere wissenswerte Details vermitteln. Peu à peu werden diese wohl die alten Schilder ersetzen - entdeckt habe ich sie heute erst bei den Nasenbären, den Polarwölfen, den Wildhunden und den Warzenschweinen ;-)

Damhirsch

Damhirsch

Auf einige Tiere bin ich auf meinem Rundgang durch den Zoo dann doch noch gestoßen ;-)

Weltknuddeltag

Die neuen Beschilderungen geben jedenfalls ganz interessante Details der auf den Anlagen zu sehenden Tiere preis, sei es, dass die Warzenschweine zur Abwehr von Parasiten gerne schlammbaden oder dass sie, frei nach dem Nachmieter-Prinzip, ihre Höhlen nicht selbst bauen, sondern diese Arbeit den Erdferkeln überlassen und sich dann dort breitmachen ;-) Oder dass der lateinische Name des Wildhundes soviel bedeutet wie bemalter Hund, da jedes Tier eine einzigartige Fellzeichnung aufweist.

Fischreiher zu Gast bei den Brillenpinguinen

Fischreiher zu Gast bei den Brillenpinguinen

Leider waren von den so nett beschriebenen Tiere kaum welche zu sehen, aber das ist wohl der heutigen äußerst kalten Witterung geschuldet.

Ach ja, die männlichen Nasenbären spielen während der Paarungszeit nur die zweite Geige ;-)

Knut, der diesmal bereits am Anfang des Eintrages vorkommt, darf auch heute natürlich die Schlussrede halten :-)

Knut am 19. Januar 2009

Knut am 19. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag darf hier durchgeblättert werden.

Das soll es vom heutigen Weltknuddeltag gewesen sein, aber der eine oder andere Knuddler darf auch jetzt noch verteilt werden, noch ist er nicht zuende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
20. Januar 2016 3 20 /01 /Januar /2016 17:10

Die aktuelle Arbeitswoche hat heute offiziell ihr Bergfest, für mich jedoch bereits ihr Ende erreicht - auf mich warten vier freie Tage :-)

Bevor es in den kommenden Tagen wieder in den Zoo und den Tierpark geht, lasse ich ohne viele Worte zur Einstimmung einige fotografische Impressionen aus dem Zoo vom Sonntag hier.

Gorilladame Fatou

Gorilladame Fatou

Bonobo in Denkerpose

Bonobo in Denkerpose

Pelikan

Pelikan

Elenantilope im Schnee

Elenantilope im Schnee

Gaur

Gaur

Das Schlusswort des Eintrages bleibt heute Knut und Gianna vorbehalten.

Knut und Gianna am 17. Januar 2010
Knut und Gianna am 17. Januar 2010

Knut und Gianna am 17. Januar 2010

Das Fotoalbum mit den beiden Mäusen im Schnee ist hier zu finden.

Heute nacht gab es zwar ein wenig Neuschnee, aufgrund der Plusgrade tagsüber ist davon allerdings kaum noch etwas vorhanden. Das könnte morgen rutschig werden, wenn die Temperaturen wieder unter die Frostgrenze rutschen.

Ich lasse mich überraschen und freue mich jetzt uneingeschränkt über vier freie Tage :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
18. Januar 2016 1 18 /01 /Januar /2016 17:12
Welttag des Schneemanns

Und so haben die beiden Schneegesellen hier oben heute einen guten Grund zu feiern :-) Dass der Schneemann über einen eigenen Artikel in der Wikipedia verfügt, ist kein Grund zum Staunen. Dass der Kollege aus Schnee, dessen Lebenszeit naturgemäß eher kurz ausfällt, über einen eigenen Welttag verfügt, war mir jedoch neu ;-) Na gut, es gibt ihn erst seit 2010 :-)

Immerhin wurden im selben Jahr auf dem Schlossplatz in Berlin ebenfalls Schneemänner gebaut, die Aktion fand jedoch erst am 23. Januar 2010 statt.

Schneemannparade am 23. Januar 2010 in Berlin

Schneemannparade am 23. Januar 2010 in Berlin

Leider habe ich heute keinen "echten" Schneemann angetroffen und so müssen die beiden tanzenden virtuellen Vertreter und die obigen Schneekameraden heute stellvertretend einspringen ;-)

Ziel der Veranstaltung ist es ohnehin nicht, auf Teufel komm raus, Schneemänner zu bauen, obwohl das wettertechnisch heute geklappt hätte - dieser Aktionstag kann unterschiedlich ausgestaltet werden, ein Bezug zum Schneemann muss jedoch gegeben sein - Umwelt- und Klimaschutz bietet sich da an, aber auch als Spaßveranstaltung ist er wohl ganz gut geeignet ;-) Ich wünsche also allen Schneemännern und -frauen einen feinen Ehrentag :-)

Aus dem Tierpark gibt es zu vermelden, dass der am Neujahrstag geborene Babyfant seit heute einen Namen trägt. Ein Berliner Radiosender hat die Patenschaft übernommen und um Namensvorschläge gebeten und heraus kam - Edgar. Zumindest dürften Namensverwechslungen damit ausgeschlossen sein ;-) Zur heute stattfindenden Taufe bekamen Mama Kewa, die älteren Schwestern Thuza und Pantha und natürlich Minifant Edgar eine feine Torte :-)

Den Abschluss des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 18. Januar 2009

Knut am 18. Januar 2009

Das Fotoalbum von diesem Tag darf hier durchgeblättert werden.

Das soll es in aller Kürze vom heutigen Wochenstart gewesen sein ;-)

Repost 0

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien