13. August 2016 6 13 /08 /August /2016 14:35

Heute nahm das Wochenende seinen Lauf, der Sommer war wieder da und meldete sich mit Sonnenschein und 27 Grad zurück und mich zog es wieder in den Zoo, um zu sehen, was es dort Neues gibt. Die Schlangen vor den Kassen waren nur mäßig lang, was aber auch daran liegen mochte, dass man nun mittels Absperrgittern die Besucher auch zu den weiter hinter liegenden Kassen lenkte. Leider funktionierte das dann doch eher mittelprächtig, wie sich später zeigen sollte ;-)

Plato

Plato

Auf dem Weg zur Eisbärenanlage sah ich, dass Kragenbär Plato nun auf Siddys ehemaliger Anlage Einzug gehalten hatte. Er saß vor dem Eingang und übte sich in kontemplativer Ruhe. Nichts Neues also, dachte ich ;-)

Ein Blick auf die Eisbärenanlage verriet mir, dass Katjuscha den Höhleneisbär gab und schlief. Nach einer Runde durch das Vogelhaus, das auch heute gut besucht war, schlief Katjuscha immer noch und so habe ich erst einmal eine Runde durch den Zoo im Sinn gehabt. Weit kam ich allerdings nicht ;-)

Sommerlicher Augustsamstag
Sommerlicher Augustsamstag

Wieder vor der Braunbärenanlage, oder neuerdings der Kragenbärenanlage angekommen, erfuhr ich, dass Plato erst heute vormittag sein neues Zuhause bezogen hat. Und so sah er sich erst einmal ein wenig um, um kurze Zeit später durchzustarten und sein Domizil zu erkunden. Plato, den ich bisher fast immer nur dösend auf einem Felsen oder im Höhleneingang erlebt hatte, testete das Mobiliar seiner Wohnung, erkundete später die linke Seite seiner Anlage und versuchte, die Blätter von den Bäumen zu pflücken. Später nahm er sich noch das Gebüsch vor dem Wasserlauf vor und erkundete später die Rasenfläche.

Sommerlicher Augustsamstag
Sommerlicher Augustsamstag

Ich glaube, so munter und agil habe ich Plato noch nie erlebt.

So schmerzhaft der Wegzug von Siddy auch ist, Plato hat der Umzug definitiv gut getan und er findet durchaus gefallen an seiner neuen Wohnung :-)

Nach diesem feinen Erlebnis habe ich noch einmal einen Besuch vor der Eisbärenanlage gewagt und siehe da, Katjuscha war gerade auf dem Weg zum Ufer, nahm kurzentschlossen ein Bad und dümpelte in der Folgezeit genüsslich im Wasser herum :-)

Katjuscha

Katjuscha

Als ich um die Mittagszeit den Zoo verließ, stellte ich fest, dass das neue "Besucherleitsystem" nicht wirklich funktionierte - die Schlange reichte wieder fast bis zum U-Bahn-Eingang, da die Absperrgitter, die die Besucher zu den verschiedenen Kassen leiten sollen, erst kurz vor dem Kassenbereich beginnen, was so natürlich recht wenig Sinn ergibt. Aber möglicherweise wird das ja noch geändert ;-)

Die Schlussrede des heutigen Eintrages überlasse ich auch heute Knut.

Knut am 13. August 2010

Knut am 13. August 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut an diesem Augusttag darf hier durchgeblättert werden.

Und jetzt geht es für mich weiter mit den Olympischen Spielen - allmählich kommt hier Fahrt in die Sache und ich freue mich auf weitere Medaillen ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
12. August 2016 5 12 /08 /August /2016 13:22

Nachdem die Arbeitswoche für mich bereits gestern endete, begann heute mein verlängertes Wochenende :-) In Berlin ist es nach wie vor herbstlich-kühl und die Temperaturen wagten sich heute nicht über die 20 Grad hinaus, ab und an nieselte es und die Sonne glänzte durch Abwesenheit. Aber das soll sich ab morgen ändern ;-)

Ich habe mich am Vormittag auf den Weg gemacht, um eine Runde durch den Zoo zu drehen.

Jürgen

Jürgen

Kragenbär Plato war heute nicht zu entdecken, dafür spazierte Lippenbär Jürgen über die Anlage und hat offenbar die ehemalige "Wohnung" von Plato übernommen. Lippenbärin Sutra ist unverändert auf der kleinen Nebenanlage untergebracht und schien sich nicht für ihren neuen Nachbarn zu interessieren, was man durchaus auch von der Gegenseite behaupten darf ;-)

Die Anlage, die sich Jürgen bisher im Wechsel mit den beiden Lippenbären Rajath und Kaveri teilte, wurde heute einer größeren Reinigungsaktion unterzogen - gleich vier Tierpfleger waren dort zugange.

Zwergesel

Zwergesel

Eisbärin Katjuscha war heute wieder auf der großen Eisbärenanlage anzutreffen, lag tief schlafend in ihrem Höhleneingang und ließ gerade einen halben Kopf von sich sehen. Nachdem ich einen Rundgang durch den Streichelzoo gedreht hatte, bin ich in Richtung der Elefantenanlage spaziert.

Sibirischer Steinbock

Sibirischer Steinbock

Der Grund war natürlich die kommentierte Fütterung und eine junge Dame namens Anchali, die heute ihren vierten Geburtstag feiert :-)

Die Fütterung war sehr gut besucht, aber bis auf einen verbales Happy Birthday gab es heute für Anchali & Co. nur frisches Gras. Es wurde jedoch erwähnt, dass die gespendeten Honigmelonen am Abend im Haus serviert würden, damit alle Elefanten etwas von der Geburtstagsparty haben, was ich völlig in Ordnung finde :-)

Hier gibt es noch einen Eintrag des Zoo Berlin über Anchalis Geburtstag.

Geburstagskind Anchali

Geburstagskind Anchali

Ich wünsche Anchali natürlich ebenfalls alles Gute zum Geburtstag, vor allem viel Gesundheit und viel Glück für das kommende Lebensjahr :-)

Und wie immer bleibt der Abschluss des heutigen Eintrages Knut vorbehalten.

Knut am 12. August 2009

Knut am 12. August 2009

Das Fotoalbum von diesem feinen Urlaubstag bei Knut kann hier angesehen werden.

Ich widme mich jetzt wieder den Wettkämpfen der Olympischen Spiele - immerhin hat es gestern einige Medaillen für die deutsche Olympiamannschaft getröpfelt, und ich bin gespannt, was sich diesbezüglich heute tut.

Und außerdem ist nun wirklich Wochenende :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
11. August 2016 4 11 /08 /August /2016 14:00

Dieser Donnerstag ging sehr kalt und frisch ins Rennen, nachdem man in Berlin des nachts Temperaturen im einstelligen Bereich verzeichnen konnte. Es regnete heute nicht, der Himmel war jedoch größtenteils bedeckt und die 20 Grad wurden auch heute nicht erreicht. Mir gefällt dieses kühle Wetter jedoch ;-)

Um die Mittagszeit tat sich ein kleines Zeitfenster auf und ich habe mir einen Kurzbesuch im Zoo gegönnt.

Plato

Plato

Kragenbär Plato, der demnächst auf Siddys ehemalige Anlage umziehen soll, lag heute ganz entspannt auf seiner Anlage und vermittelte keineswegs den Eindruck, als würde er allzu arg im Umzugsstress stecken;-) Bis vor wenigen Monaten lebte Plato hier gemeinsam mit seiner Mutter Plutine in einer friedlichen WG, bis Plutine Anfang des Jahres verstarb.

Sutra

Sutra

Seine Nachbarin, Lippenbärin Sutra, die gegenwärtig die abgetrennte Ecke der Kragenbärenanlage bewohnt, scheint sich dort recht wohl zu fühlen und schaute unternehmungslustig um die Kurve :-)

Katjuscha

Katjuscha

Als ich mich der Eisbärenanlage näherte, wunderte ich mich, dass vor der vorgelagerten kleinen Anlage so viele fotografierende Besucher standen. Siehe da, Katjuscha befand sich dort, betrieb eifrig Fellpflege und warf zwischendurch nette Blicke in die Gegend und auf ihre Zuschauer. Ich habe den Eindruck, dass sie sich wohlfühlt und es ihr gut geht :-)

Auf der großen Eisbärenanlage war für mich kein Grund zu entdecken, warum Katjuscha dort heute nicht zu sehen war, aber das ist mein rein persönlicher Eindruck.

Ein kühler Augustdonnerstag

Vor der ehemaligen Heimatanlage von Siddy ist nun ein Schild angebracht worden, welches vermittelt, wo zum einen Siddy abgeblieben ist und was man mit dieser Anlage künftig vorhat. Ich mache mir da schon meine Gedanken, lasse die Fakten, die ich heute aus dem Zoo mitgebracht habe, aber einfach so für sich sprechen.

Die Schlussrede des Eintrages überlasse ich heute natürlich Knut.

Knut am 11. August 2009

Knut am 11. August 2009

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut darf hier durchgeblättert werden.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht im Zoo und vor allem im Bärenrevier - die Zukunft wird es zeigen.

Ich widme mich jetzt erst einmal den Olympischen Spielen, immerhin gab es heute bereits zwei Goldmedaillen für die deutsche Olympiamannschaft :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
10. August 2016 3 10 /08 /August /2016 15:24
Ein herbstlicher Mittwoch im August

Die Wochenmitte ist nun erreicht und es herbstelt ein wenig in Berlin. Heute nacht werden die Temperaturen den einstelligen Bereich erreichen und die 20 Grad sind gegenwärtig tagsüber unerreicht. Nachdem der letzte August mit Temperaturen um die 40 Grad einen Hitzerekord nach dem anderen aufstellte, hat sich dieser August offenbar vorgenommen, zur Abwechslung einmal einen Kälterekord für diesen Monat aufzustellen. Ich bin gespannt, ob es ihm gelingt.

Die Olympischen Spiele nehmen munter ihren Lauf und seit gestern ist die deutsche Olympiamannschaft nicht mehr medaillenlos, obwohl das ja eine ganze Weile gedauert hat ;-)

Ich habe diesen dritten Arbeitstag der Woche sportlich durchgezogen, zu einem Zoobesuch reichte heute die Zeit nicht und außerdem ist es wieder einmal Zeit, dass ich Knut hier die alleinige Hauptrolle überlasse :-)

Knut am 10. August 2008

Knut am 10. August 2008

Knut am 10. August 2009
Knut am 10. August 2009

Knut am 10. August 2009

Knut am 10. August 2010
Knut am 10. August 2010

Knut am 10. August 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch beim Bärchen an einem Augustsonntag 2008 darf hier angesehen werden.

Gerade zieht es sich hier mächtig zu; der Himmel hat sich mit einer dicken Wolkendecke verhangen und schon geht es los - es regnet und stürmt ;-)

Soll es, ich widme mich jetzt den Olympischen Spielen :-)

Kleiner Nachsatz: Ich habe ein kleines Album von Siddy hochgeladen, weiß aber nicht, ob das funktioniert hat, Google Photos ist eine kleine Zumutung, wie ich da Titel hinzufügen kann, weiß ich noch nicht ;-) Gut, hat funktioniert und mit den restlichen Funktionen setze ich mich in den nächsten Tagen auseinander und dann bekommen die Fotos hoffentlich auch noch Titel *g*

Repost 0
Published by purzelbaum - in Knut
Kommentiere diesen Post
9. August 2016 2 09 /08 /August /2016 15:21

Angedeutet hatte es sich vor einigen Tagen bereits und heute teilte der Zoo Berlin nun mit, dass Braunbärin Siddy gestern abend in den Zoo Wuppertal abgereist ist, um der dortigen Braunbärin Brenda Gesellschaft zu leisten. Und somit gibt es in Berlin keine Braunbären mehr...

Ich habe heute vormittag von dem gestrigen Wegzug von Siddy erfahren und habe ungeplant und ohne Kamera am Nachmittag einen kurzen Abstecher in den Zoo unternommen. Laut Mitteilung des Zoo Berlin ist als Nachmieter Kragenbär Plato vorgesehen, aber der hatte heute offenbar noch nicht fertig gepackt, jedenfalls tummelten sich die Polarwölfe auf Siddys ehemaliger Anlage und hatten offenkundig Spaß in dem großen Wassergraben ;-)

Der Zoo Wuppertal hat nun mitgeteilt, dass Siddy gut dort angekommen ist und sich in den kommenden Tagen an ihre neue Anlage und später ihre neue Gefährtin Brenda gewöhnen soll. Ich hoffe, dass die beiden sich gut vertragen und ein feines gemeinsames Leben haben werden.

Einige Eindrücke von Brenda und der Braunbärenanlage kann man hier erhalten.

Ich möchte heute mit einigen Fotos an die Zeit mit Siddy im Zoo Berlin erinnern.

Ein bäriger Abschied aus Berlin
Ein bäriger Abschied aus Berlin
Ein bäriger Abschied aus Berlin
Ein bäriger Abschied aus Berlin
Siddy

Siddy

Ich wünsche Siddy viel Glück und Freude in ihrem neuen Zuhause und hoffe, dass sie sich mit Brenda gut versteht. Sie wird mir sehr fehlen...

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin
Kommentiere diesen Post
8. August 2016 1 08 /08 /August /2016 15:21

Nach einem gefühlt viel zu kurzen Wochenende ging heute der Alltag wieder los. Das Wetter war auch heute noch sommerlich mit Sonnenschein und Temperaturen um die 26 Grad. Gut für die Urlauber und Touristen ;-)

Aufgrund des heute ausgefallenen Zoobesuches lasse ich noch einige fotografische Impressionen vom Sonntag hier.

Satu

Satu

Flamingos

Flamingos

Alpakakind Fideo

Alpakakind Fideo

Rotrückenaras

Rotrückenaras

Die Schlussrede hält auch heute selbstverständlich Knut.

Knut am 8. August 2009

Knut am 8. August 2009

Das Fotoalbum von diesem feinen und spannenden Besuch bei Knut darf hier durchgeblättert werden.

Mittlerweile stürmt es bei strahlendem Sonnenschein ein wenig vor sich hin, für die kommenden zwei Tage ist etwas Abkühlung vorhergesagt und ich widme mich jetzt den Olympischen Spielen, die nach wie vor für die deutsche Olympiamannschaft medaillenlos verlaufen - ich bin gespannt, wie lange noch ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
7. August 2016 7 07 /08 /August /2016 14:09

Nachdem am gestrigen Vorabend doch noch ein kräftiger Regenguss über Berlin herniederprasselte, gestaltete sich der heutige Sonntag größtenteils sonnig und sommerlich.

Ich war heute recht früh auf dem Weg in den Zoo und kam kurz nach Öffnung der Zootore dort an. Die Schlangen an den Kassen hielten sich noch in Grenzen und auch im Zoo selbst war es noch schön leer und ruhig.

Fatou beim Frühstück

Fatou beim Frühstück

Nachdem ich mich überzeugt hatte, dass Eisbärin Katjuscha noch in ihrer Höhle lag und schlief, habe ich mich auf den Weg zu anderen tierischen Zoobewohnern gemacht, die um diese Zeit bereits etwas aktiver waren ;-)

Im Raubtierhaus ging es noch sehr ruhig zu und so habe ich mein Glück im und um das Affenhaus versucht.

Die Menschenaffen waren größtenteils bereits auf den Außenanlagen, nur bei den Orang Utans wurden die Futterkugeln gerade bestückt und bald darauf waren auch diese draußen.

Bei den Schimpansen wurde bereits eifrig am Futterautomaten gewerkelt, während bei den Gorillas noch gefrühstückt wurde. Gorilladame Fatou war so nett, ihr Grünzeug in unmittelbarer Nähe ihrer Besucher einzunehmen und natürlich war sie auch heute wieder ein beliebtes Fotomotiv :-)

Familie Pudu

Familie Pudu

Nach einem Streifzug durch das Hirschrevier, das wohl nun leider teilweise dem Bau der neuen Panda-Anlage weichen muss, habe ich noch einmal bei Katjuscha vorbeigeschaut. Sie sah etwas verschlafen aus dem Höhleneingang und war noch nicht bereit zu größeren Taten.

Siddy

Siddy

Kurz darauf startete die auch heute sehr gut besuchte Fütterung der Polarwölfe, Wildhunde und Nasenbären und selbstverständlich war Braunbärin Siddy pünktlich zur Stelle. Sie ist halt ein schlaues Mädchen und weiß, dass dabei immer etwas für sie abfällt :-)

Katjuscha

Katjuscha

Als ich danach ein weiteres Mal bei Katjuscha vorbeisah, stand sie am Ufer, fackelte nicht lange und war im Wasser. Gespielt hat sie heute nicht, sie schubberte sich an der Felseninsel und nahm danach ein ausgiebiges Sitzbad im Wasser ;-)

Als ich später zum Ausgang spazierte, fand gerade die kommentierte Fütterung bei den Elefanten statt. Wie immer tanzte Anchali ein wenig aus der Reihe und "kostete" erst einmal von jedem der Futterhaufen, die so vor den Besuchern platziert sind, dass jeder der Dickhäuter gut zu sehen ist, was die junge Elefantendame nicht im mindesten interessierte. Sie musste erst einmal testen, welcher Futterhaufen am besten schmeckte :-)

Vor den Kassen, von denen um die Mittagszeit immerhin vier geöffnet waren, standen sich derweil die Einlassbegehrenden die Beine in den Bauch - die Schlangen sind jedenfalls seit der Eröffnung des neuen Kassen- und Eingangsbereiches nicht kürzer geworden. Nun ja.

Der Abschluss des Eintrages bleibt natürlich Knut vorbehalten.

Knut am 7. August 2010

Knut am 7. August 2010

Das Fotoalbum von einem tollen Samstagvormittag bei Knut ist hier zu finden.

Das war es nun also bereits, das erste Wochenende im August anno 2016, bei den Olympischen Spielen ging die deutsche Olympiamannschaft bisher medaillenlos aus, aber das sind ja bekanntlich eher Spätstarter ;-)

Ich schaue jetzt noch ein wenig Sport, bevor morgen die zweite Augustarbeitswoche an den Start geht ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
6. August 2016 6 06 /08 /August /2016 13:21

Der heutige Samstag kam mit angenehmen Temperaturen daher, von gelegentlichen Regenfällen, die angedroht waren, ist bisher nichts zu bemerken und aktuell scheint hier die Sonne, nachdem der Vormittag größtenteils einen bedeckten Himmel präsentierte.

Ich habe mich an besagtem Vormittag auf den Weg in den Berliner Zoo gemacht und musste mich an mehreren Schlangen vorbeikämpfen, um zum Eingang zu gelangen ;-)

Goldstirn-Fruchttaube

Goldstirn-Fruchttaube

Die kommentierte Fütterung bei den Polarwölfen, Wildhunden und Nasenbären lief gerade, aber mich zog es zuerst zur Eisbärenanlage. Von Katjuscha war allerdings nicht viel zu sehen - sie lag in ihrem Höhleneingang und schlief. Na gut, so habe ich erst einmal eine Runde durch das Vogelhaus gedreht, das wieder sehr gut besucht war.

Als ich meinen Rundgang beendet hatte, hatte sich an der Situation auf der Eisbärenanlage nichts geändert und so habe ich eine kleine Wanderung durch den Zoo unternommen ;-)

Gorilla

Gorilla

Die Menschenaffen befanden sich auf ihren Außenanlagen - bei den Schimpansen wurde eifrig am Futterautomaten gewerkelt, bei den Orang Utans ebenso, nur die Gorillas hatten heute anderes im Sinn. Gorilla Ivo hatte sich imponierend auf der Anlage aufgesetzt und posierte offenbar, während eine seiner Damen sich lieber gemütlich im Gras wälzte :-)

Orang Utan

Orang Utan

Heute habe ich wieder einmal einen Vertreter der Quastenstachler zu Gesicht bekommen, der allerdings gerade wieder verschwand. Die Stachelschweine waren zu zweit auf der Außenanlage vertreten und genossen wohl gerade ihr zweites Frühstück ;-)

Stachelschwein

Stachelschwein

Nachdem ich mir noch die kommentierte Fütterung bei den Elefanten angesehen und -gehört hatte, bin ich noch einmal zur Eisbärenanlage spaziert, konnte dort aber leider keine Veränderung feststellen, Katjuscha lag nach wie vor schlafend im Höhleneingang. Na gut.

Ich habe daraufhin den Weg zum Ausgang eingeschlagen, habe mich ein weiteres Mal an den Schlangen vor den Zookassen hindurchgekämpft und bin zur S-Bahn spaziert. Die Kassensituation vor dem Zoo ist nach wie vor etwas bizarr - vier der neuerrichteten Kassen sind derzeit durch eine Baustelle direkt davor - Gehwegarbeiten vermutlich - nicht erreichbar und auch sonst waren heute von den verbleibenden acht Kassen nur vier geöffnet. Das muss man alles nicht verstehen ;-)

Und natürlich bleibt Knut auch heute der Abschluss des Eintrages vorbehalten.

Knut am 8. August 2010

Knut am 8. August 2010

Das Fotoalbum von diesem feinen Tag bei Knut kann hier angesehen werden.

Die Olympischen Sommerspiele gehen heute nun so richtig los, leider sind die entscheidenden Wettkämpfe wieder erst spätabends bzw. nachts zu verfolgen und so werde ich mich, wenn ich dann mal Langeweile haben sollte, mit den Vorkämpfen begnügen, die zu moderateren Zeiten übertragen werden. Ich muss allerdings sagen, dass mich diese Spiele bisher nicht so richtig abgeholt haben, was sich möglicherweise noch ändert, man wird sehen.

Egal, es war alles in allem ein feiner Augustsamstag :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post
5. August 2016 5 05 /08 /August /2016 15:30

Der letzte Arbeitstag der ersten Augustwoche begann nicht eben ermutigend - am frühen Morgen bin ich zur U-Bahn gewandert, während es wie aus Kannen schüttete. Dieses Wetter zog sich durch den kompletten Vormittag, aber das störte mich dann nicht mehr groß, ich durfte ja das Büro hüten ;-)

Immerhin, um die Mittagszeit hatte es sich ausgeregnet und ich habe nach dem Abschluss meiner Arbeitswoche einen Abstecher in den Zoo unternommen.

Katjuscha

Katjuscha

Es wird wohl auch am heutigen Wetter gelegen haben, dass der Zoo heute etwas spärlicher besucht war.

Eisbärin Katjuscha hatte dennoch einige Besucher, die sie dadurch belohnte, dass sie neckisch aus dem Höhleneingang linste, sich dann schnurstracks an ihre Lieblingsstelle neben dem Vogelhaus begab und sich dort zu einem Schläfchen niederlegte ;-)

Seelöwenkinder

Seelöwenkinder

Nachdem ich noch kurz bei der Fütterung von Siddy vorbeigesehen habe - es gab Kokosnuss und Brötchen, habe ich mich zur Robbenanlage aufgemacht. Ich hatte Glück, der Nachwuchs lag auf dem Stein und posierte ein wenig :-)

Aus dem benachbarten Pinguinhaus hörte ich derweil eine Mikrofonstimme, wurde neugierig und bin dort hinein. Dort fand gerade das Ende der kommentierten Fütterung bei den Königs- und Felsenpinguinen statt - dieses Event ist mir bisher entgangen, vielmehr wusste ich bis heute gar nicht, dass dort auch kommentiert gefüttert wird. Den Pinguinen schien es gefallen zu haben - den Besuchern natürlich auch :-)

Zwergotter

Zwergotter

Nach einem Abstecher zu den Zwergottern, die sich heute sehr publikumswirksam aufgereiht präsentierten, habe ich noch einmal bei Siddy vorbeigesehen. Sie hatte ihr Mahl mittlerweile verspeist, hing über einem Baumstamm ab und hielt wohl gerade ihre Siesta ab ;-)

Alpenmurmeltiere

Alpenmurmeltiere

Heute habe ich sowohl die Alpenmurmeltiere, die sich fleißig über ihren Berg Futter hermachten, als auch ein Waldmurmeltier gesehen. Dieses lugte allerdings nur mit einem halben Kopf aus dem Höhleneingang und schien halb zu schlafen. Was für die Elefanten gegenüber nicht galt - das Auffinden und Auffuttern der Pellets auf ihrer Anlage war ihr Ziel ;-)

Auf dem Weg zur Bahn fiel mir auf, dass auch heute wieder nur drei der mittlerweile zwölf Kassen geöffnet waren, ich muss aber sagen, dass dies bei der Besuchermenge durchaus ausreichend war.

Und natürlich überlasse ich auch heute den Abschluss des Eintrages Knut.

Knut am 5. August 2010

Knut am 5. August 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut darf hier durchgeblättert werden.

Nachdem die ersten Fußballspiele der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro bereits stattgefunden haben, findet in den frühen Morgenstunden das Samstags mitteleuropäischer Sommerzeit die Eröffnungsfeier statt, bevor es morgen abend dann so richtig losgeht mit den olympischen Wettkämpfen. Viel werde ich wohl aufgrund der Zeitverschiebung live davon nicht mitbekommen, aber gut, dann ist das eben so ;-)

Ich freue mich jetzt auf das erste Augustwochenende das Jahres 2016 :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
4. August 2016 4 04 /08 /August /2016 16:35

Die Arbeitswoche geht nun so allmählich dem Ende entgegen, die Temperaturen nahmen heute wieder ein wenig Fahrt auf und die Sonne glänzte heute durch dauerhafte Abwesenheit. Statt dessen schauerte es einige Male gemütlich vor sich hin.

Ich schien Glück zu haben, dass es zum Zeitpunkt meines Arbeitsendes trocken blieb und so habe ich den Versuch eines Zoobesuches unternommen ;-)

Siddy

Siddy

Im Zoo schien heute eine Völkerwanderung anberaumt worden zu sein, so voll war es dort. Lange hatte der Regen noch nicht aufgehört und so waren etliche Zoobesucher noch in Regencapes gewandet oder mit zusammengeklappten Regenschirmen unterwegs.

Braunbärin Siddy zeigte sich von ihrer besten Seite, während Katjuscha es vorzog, in ihrem Höhleneingang zu verbleiben.

Brillenpinguine

Brillenpinguine

Die Brillenpinguine schien dieses wechselhafte Wetter nicht groß zu stören - sie präsentierten sich bestens gelaunt auf ihrer Anlage und nahmen zwischendurch immer mal ein Bad. Im Pinguinhaus war es krachend voll - offenbar waren etliche Besucher vor dem Regen hierhin geflüchtet und hatten noch nicht mitbekommen, dass es draußen gerade einmal wieder trocken war ;-) Die Sichtscheibe war von oben bis unten dicht beschlagen - Sicht auf die Königs- und Felsenpinguine - Fehlanzeige ;-)

Pinselohrferkelchen Impra

Pinselohrferkelchen Impra

Familie Pinselohrschwein nutzte die regenfreie Zeit, um auf ihrer Anlage ihrer Buddeltätigkeit nachzugehen und auch die benachbarten Pekaris ackerten munter drauflos. Die Warzenschweine ließen sich dagegen nicht blicken - oder aber, sie hatten eine gewisse Vorahnung ;-)

Gerenuk

Gerenuk

Die Alpenmurmeltiere hatten sich heute versteckt, die Panzernashörner hielten sich unter ihren jeweiligen Vordächern zum Innenbereich auf und auch die Elefanten standen unter dem Vordach ihres Hauses. Ich sage ja, eine Vorahnung.

Kurz darauf begann es wirklich und wie aus heiterem Himmel zu gießen und ich habe den Weg zum Zooausgang eingeschlagen und war zum ersten Mal froh, dass dieser durch den überdachten Zooshop führte und ich trockenen Hauptes meinen Regenschirm zum Einsatz bringen konnte *fg*

Und natürlich bleibt auch heute das Schlusswort Knut vorbehalten :-)

Knut am 4. August 2010

Knut am 4. August 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut kann hier angesehen werden.

Das soll es in aller Kürze von diesem Augustdonnerstag gewesen sein, ein Arbeitstag wartet noch auf mich und ich freue mich drauf, aber noch mehr freue ich mich auf das erste Augustwochenende 2016 :-)

Repost 0
Published by purzelbaum - in Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien