4. Mai 2009 1 04 /05 /Mai /2009 18:29
Zum heutigen Wochenstart gab es einen ziemlichen Temperatursturz. Mehr als 10 ° C weniger, das war schon deutlich spürbar. Ja gut, wenn man im Büro hockt, ist das eigentlich eher Nebensache, aber wenn es richtig trüb und halbdunkel ist, wirkt sich das noch zusätzlich auf die ohnehin schon nicht sonderlich tolle Stimmung aus. Dazu zog sich dieser Arbeitstag zäh wie Kaugummi in die Länge, die Zeiger der Uhr wirkten wie festgeklebt und der Feierabend wollte und wollte nicht kommen.



Irgendwann war er dann doch da und ich habe Knut einen Kurzbesuch abgestattet. Der Eisbär hatte heute wieder eine interessante Fellfärbung aufzuweisen, machte einen aufgeweckten Eindruck, inspizierte seine Anlage und bespielte ausdauernd sein australisches Spielzeug, von dem er schon seit Wochen die Tatzen und Zähne nicht lassen kann. Wie erzählt wurde, war das Bärchen den ganzen Tag sehr aktiv gewesen.



Da es zunehmend kühler, unangenehmer und nicht zuletzt später wurde, habe ich mich nach kurzer Zeit von Knut verabschiedet und mich in Richtung S-Bahn aufgemacht. Nun schaue ich entspannt dem Feierabend engegen und sehe dem morgigen Dienstag noch entspannter entgegen. Ich habe nämlich frei...
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
3. Mai 2009 7 03 /05 /Mai /2009 15:37

Dieses verlängerte Wochenende geht leider schon in die letzte Runde. Dieser Sonntag war ebenso schön wie die letzten beiden Tage auch. Noch einmal Traumwetter (soll ja leider so nicht bleiben) und ich habe mich früh auf den Weg gemacht. Unterwegs noch einen Milchkaffee gegriffen (ich liebe das Zeug) und ab ging es - na, wohin schon - in den Zoo.


Knut hatte heute früh für seine Besucher erst einmal gar nicht so viel übrig. Er legte sich zu einem Nickerchen nieder, um eine Stunde später wieder wach zu werden. Dann kam der Bär gaaanz langsam in die Gänge und beobachtete erst einmal ausgiebig seine Zuschauer. Es ist immer wieder erstaunlich: kaum ist Knut in Action, ist es innerhalb von Sekunden voll vor seinem Gehege. So auch heute wieder. Knut ließ sich nicht lange bitten, sprang in seinen Wassergraben und war schwer damit beschäftigt, alles zu bespaßen, was ihm an Spielzeug in die Tatzen kam. Anschließend wurden diese Aktivitäten an Land fortgesetzt.

Ein Fotoalbum von meinem heutigen Besuch bei Knut kann hier angeschaut werden.



Ich habe mich gegen halb eins vom Bärchen verabschiedet und mich auf den Heimweg gemacht. Ich meine, morgen ist Montag, eine neue Arbeitswoche steht vor der Tür und zu erledigen war/ist auch noch einiges. Aber ich bin auf einem guten Weg. Es war ein schönes, langes Wochenende und ich sehe der nächsten Woche vielleicht noch nicht übermäßig motiviert, aber doch recht gelassen entgegen. Erstaunlich, dass sich innerhalb von drei Tagen doch so ein gewisser Erholungseffekt einstellen kann. Den nehme ich einfach mit in die nächste Woche.

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
2. Mai 2009 6 02 /05 /Mai /2009 16:11

Der hat irgendwie Maßstäbe gesetzt. Ich bin den Tag ganz ruhig angegangen. Das Wetter ist nach wie vor traumhaft schön. Sommertemperaturen und durchgehend Sonnenschein - fast zu schön, um wahr zu sein! Ich will ja kein Pessimist sein, aber ich glaube nicht, dass das noch lange so bleibt. Ich meine, gegen ein bisschen Regen habe ich ja nichts, aber wenn, dann bitte schön in der Zeit zwischen zwei und vier Uhr morgens. Aber egal, danach sieht es im Moment glücklicherweise nicht aus.


Bei diesem Wetter waren natürlich Outdoor-Aktivitäten angesagt und ich habe mich zeitig auf den Weg in den Zoo gemacht. Eisbär Knut begrüßte uns im Wassergraben spielend. Er war wieder unglaublich quirlig, die gestrige Eisbombe hatte ihm offenbar gut gemundet und er meinte wohl, überschüssige Energie loswerden zu müssen. Innerhalb kurzer Zeit bespielte er seine Äste, diverse Bälle, einen Ochsenschwanz, seinen Schlauch, seinen Weihnachtsbaum, das Spiegelbrett und seine Kastagnetten. Das ist wohl eine neue "Errungenschaft", jedenfalls habe ich das Teil vorher noch nie gesehen. Nach einer Stunde hatte sich Knut müde gespielt, "maskierte" sich noch ein wenig in seiner Sandkuhle und schlief dann ein. Zeit für einen kleinen Rundgang.


Gegen Mittag, Knut schlief immer noch, habe ich mich dann auf den Heimweg gemacht. Verschiedene Besorgungen mussten noch erledigt werden und der Haushalt wartete auch. Jetzt ist alles soweit fertig und ich bin es glücklicherweise noch nicht. Ich freue mich jetzt auf einen hoffentlich noch schönen Abend.

Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch bei Knut ist übrigens hier zu finden.

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
1. Mai 2009 5 01 /05 /Mai /2009 17:23
Feiertag, frei und fast verboten schönes Wetter. Das lasse ich mir gefallen. Ich habe mich daher auch fast den ganzen Tag im Freien aufgehalten. Sonne und nebenbei ein bisschen Farbe tanken. Eine Idee, die ganze Heerscharen heute hatten. Jeder, der irgendwie mobil ist, war heute unterwegs.



Ich habe mich gleich früh auf die Strümpfe gemacht und bin in den Berliner Zoo gefahren. Berlins Eisbärliebling Knut war nach anfänglicher Schläfrigkeit zu allen Schandtaten bereit. Hier versucht er gerade, dem Gärtner die Arbeit abzunehmen und die über seinen Wassergrabenrand hängenden Zweige zu kürzen. Ob der Gärtner es ihm danken wird, ist fraglich, aber Knut hatte definitiv seinen Spaß.



Zur Fütterung bekam der Bär eine riesige Eisbombe serviert, die er eifrig bearbeitete. Mittlerweile war es allerdings so brechend voll geworden, dass ich mich zum Rückzug entschloss. Auf dem Heimweg habe ich mir noch ein Eis genehmigt und mich dann in meine heimischen vier Wände begeben.

Mal sehen, was der heutige Tag noch so bringt. Und morgen ist Wochenende!!!!
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
30. April 2009 4 30 /04 /April /2009 18:19
geht heute zuende. Der April verabschiedet sich gerade mit einem Traumwetter, dem bisher wärmsten Tag in diesem Jahr. Ich hoffe mal, dass es uns im Mai erhalten bleibt. Eine kurze Arbeitswoche ist mit dem heutigen Tag auch beendet und ein verlängertes Wochenende steht bevor. Der Tag war heute zwar ziemlich durchwachsen, aber dennoch nicht schlecht. Der Vormittag ging so irgendwie rum, am Nachmittag wurde es noch einmal etwas stressig, weil eine Besprechung die andere ablöste. Aber das ist ja nun geschafft.



Knut machte heute mittag genau das, was er schon in den letzten Tagen durchexerziert hatte. Er bekämpfte sein australisches Spielzeug ziemlich ruppig im Wassergraben. Es sieht schon reichlich mitgenommen aus. Es ist sicher nur noch eine Frage der Zeit, bis das Teil "erlegt" ist. Die Briefmarke, die Knuts Bild ziert, ist übrigens zur Briefmarke mit dem schönsten Bildmotiv 2008 gewählt worden, wie ich heute gelesen habe. Aber das nur am Rande.



Ja, und nun ist "Wochenende" und der Monat Mai steht vor der Tür. Davor liegt nur noch die Walpurgisnacht. Und die tangiert mich nun gar nicht. Ist es nun das Hexenbrennen, Maifeuer oder Besenbrennen - jede Region scheint eine andere Bezeichnung für dieses "Event" zu haben - letztlich geht es wohl darum, den Winter endgültig zu vertreiben. Nun ja, wer meint, dass das noch notwendig ist... Ich freue mich jedenfalls auf drei, hoffentlich schöne, freie Tage.
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
29. April 2009 3 29 /04 /April /2009 17:58
Ja, so kann man diesen Mittwoch wohl kurz und knackig zusammenfassen. Keine Höhen, keine Tiefen, nichts Außergewöhnliches. Eher durchschnittlich und ja, eben normal. Das so ziemlich einzig Positive: das Wetter ist nach wie vor richtig schön und es war der vorletzte Tag dieser Arbeitswoche. Der Vormittag zog sich eben so dahin und ich war froh, als endlich Mittagspause war.



Das Aufregendste war heute der kurze mittägliche Zwischenstopp bei Knut. Der Bär machte das Beste aus diesem Tag und tobte ausgelassen im Wasser herum. Im Grunde das gleiche Bild wie gestern. Knut ist gleichbleibend guter Laune und ist verspielt wie eh und je. Er hatte wieder jede Menge Besucher. Vor allem Auswärtige, die schon wieder (oder immer noch?) Urlaub haben. Ich musste mich leider nach ein paar Minuten schon wieder verabschieden.



Der Nachmittag verlief etwas schneller und ein klein wenig ereignisreicher und irgendwann war Feierabend. Der vorletzte für diese Woche, zumindest für mich. Im Briefkasten begrüßte mich heute eine Benachrichtigungskarte, die besagte, dass bei einem Nachbarn ein Paket auf mich wartet. Ja, und jetzt habe ich wieder jede Menge Lesestoff, der darauf wartet, von mir "verschlungen" zu werden...

Und jetzt werde ich mir mal so meine Gedanken machen, was ich mit dem angebrochenen Abend noch so mache...
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
28. April 2009 2 28 /04 /April /2009 18:00
in dieser Arbeitswoche. War eigentlich ein recht ruhiger Tag heute. So ließ es sich aushalten. Noch dazu war es wieder sommerlich-warm und das Beste ist, es soll bis zum Wochenende so bleiben. Wenn sich die Wetterfrösche da nicht irren, wird dieser Monat der wärmste April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, sprich seit 1890.



Mittags haben wir eine kleine Runde im Sonnenschein gedreht. Die Plakate zur Volksabstimmung vom Sonntag sind inzwischen, sozusagen übergangslos, ersetzt worden durch Wahlplakate für die Europawahl im Juni. Der Wahl- oder Abstimmungskampf geht also in die nächste Runde.

Ja, auch dieser Dienstag ging arbeitstechnisch irgendwie zu Ende. Ein gutes Gefühl: es ist Dienstag und die Hälfte ist geschafft. Und dann folgen drei freie Tage. Feine Sache das.



Das war Berlins Lieblingsteddy übrigens vor einem Jahr. Doch noch deutlich kleiner als heute. Aber süüüß! Aber das ist Knut heute auch noch.

Und ich werde jetzt den Rest des heutigen Abends genießen. Mal sehen, was er noch so bringt.
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
27. April 2009 1 27 /04 /April /2009 18:03
in die letzte Aprilwoche. Und in eine kurze Arbeitswoche. Sonderlich motiviert war ich trotzdem nicht, aber es hilft ja nichts. Also habe ich mich wieder um sechs Uhr aus dem Bett gequält und mich wenig später auf den Weg gemacht. Wenigstens der Wetterbericht hatte sich geirrt. Es war wieder wunderprächtig draußen. Der Job leider weniger.



Also habe ich mich heute mittag kurz bei dem hier abgelenkt. Trotz Wochentag war es wieder richtig voll im Zoo. Knut störte das weniger, er tobte im Wasser. Dem Vernehmen nach soll er schon seit dem frühen Morgen die Wasserratte gespielt haben. Zwischendurch war er auf Entenjagd. Scheinbar genießt der Bär auch dieses Wetter. Nach kurzer Zeit hatte Knut etwas Essbares aus seinem Wassergraben gefischt und begab sich mit seiner "Beute" auf den Felsen vor seinem Pool.



Ich musste mich leider schon wieder von diesem gutgelaunten Bärchen verabschieden und den Rückweg antreten. Nachmittags wurde es noch einmal richtig stressig, aber irgendwann war auch dieser Arbeitstag geschafft. Ich genieße jetzt den Montagabend und freue mich, dass ich nur noch drei Arbeitstage bis zum verlängerten Wochenende vor mir habe.

Der gestern stattgefundene Volksentscheid "Pro Reli" hat übrigens wie erwartet eine Bauchlandung hingelegt. Und zwar in doppelter Hinsicht. Zum Einen wurde die erforderliche Wahlbeteiligung nicht erreicht. Und zum Anderen stimmte die Mehrheit derer, die den Weg ins Wahllokal gefunden hatten, auch noch gegen dieses Begehren. Letztes Jahr beim Volksentscheid zu Tempelhof hat wenigstens die angestrebte Tendenz gestimmt...
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
26. April 2009 7 26 /04 /April /2009 15:51

Und somit der letzte Sonntag in diesem Monat. Der Wonnemonat Mai nähert sich mit Riesenschritten. Obwohl ich mich über diesen Aprilsonntag wirklich nicht beklagen kann. Der Sommer lässt schon grüßen. Heute gab es wieder Sonnenschein und bis zu 25 ° C. Bleibt aber leider nicht so. Ab morgen soll es wieder kühler und ungemütlich werden. So musste dieser Sonntag natürlich noch einmal ausgenutzt werden.



Dachten sich viele. Heute mittag war es vor Knuts Gehege wieder brechend voll. Ich war allerdings schon früher dort und konnte beobachten, wie der Bär kurz Ball spielte, seine Anlage inspizierte und sich dann erst einmal ein Nickerchen gönnte. Gegen halb elf war es damit aber auch schon wieder vorbei und Knut begann, seinen Wassergraben unsicher zu machen und alles zu bespielen, was er dort vorfand. Da tauchten Dinge auf, deren Existenz man gar nicht mehr in Erinnerung hatte, unter anderem Knuts Weihnachtsbaum, den er auch kurz an die Wasseroberfläche holte. Das Gewächs hat mittlerweile allerdings eine unschöne braune Färbung angenommen und wirkte nicht mehr so ganz "frisch".

Ein Fotoalbum vom heutigen Besuch bei Knut kann hier angeschaut werden.




Um die Mittagszeit habe ich mich dann durch die Menschenmassen nach draußen gekämpft und mich auf den Heimweg gemacht. Dieses Wochenende neigt sich nun auch schon wieder dem Ende zu. Ich werde noch verfolgen, wie heute der Volksentscheid "Pro Reli" hier in Berlin ausgeht. Ziel dieser Aktion ist, das Schulfach Religion zum Wahlpflichtfach als Alternative zu Ethik zu erheben. Ich gehe allerdings davon aus, dass der Entscheid aus Mangel an Beteiligung durchfällt. Schönes Wetter ist Gift für solche Abstimmungen. Ich bin ja mal gespannt...

Ja, das war dann dieses Wochenende. Schön ist nur, dass die kommende Arbeitswoche durch den 1. Mai schon am Donnerstag endet.

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
25. April 2009 6 25 /04 /April /2009 15:32
Dieser 25. April war ein Samstag, wie man ihn sich nur wünschen kann. Das Wetter kündigt schon fast den Sommer an und es ist Wochenende. Die Sonne strahlt seit dem Vormittag ununterbrochen und es sind über 20 ° C hier in Berlin. Alle sind mehr oder weniger sommerlich gekleidet unterwegs. Feiner Tag, feines Wetter.



Also ging es gleich früh in den Zoo, der Rest kann erst mal warten. Knut begrüßte einen fluffig-weiß im Sonnenschein und machte sich ziemlich schnell zu einem Schläfchen bereit. Das dauerte etwa zwei Stunden, in denen nichts weiter passierte, als dass er sich einmal "umbettete". Genügend Zeit also, sich ausgiebig bei seinen "Kollegen" umzuschauen. Gegen 11 Uhr erwachte der Bär, beobachtete aufmerksam das Treiben im Bäreninnenhof und begann danach, mit seinen verschiedensten Spielutensilien in seinem Wassergraben zu spielen und zu toben.



Ich habe mir auf dem Rückweg ein leckeres Erdbeereis gegönnt. Unterwegs sind mir wieder Heerscharen von Touristen begegnet, in Rudeln oder Herden unterwegs und mit Reisegepäck bewaffnet, so dass wieder sämtliche Treppen blockiert waren. Offensichtlich ist eine neue Reisewelle unterwegs, nachdem das nach Ostern erst mal kurzzeitig abgeebbt war. Aber wirklich nur sehr kurz. Im Grunde befindet sich Berlin in einem dauerhaften touristischen Belagerungszustand.

Ich werde mir jetzt noch einen netten Nachmittag "genehmigen" und mich auf den morgigen Sonntag freuen.
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien