8. April 2009 3 08 /04 /April /2009 17:40
Die gute Nachricht zuerst: Es war wieder ein herrlicher Frühlingstag in Berlin. Die schlechte Nachricht: Ich hatte kaum etwas davon. Stress und Hektik nahmen noch mehr zu. Arbeit über Arbeit und kein Ende abzusehen. Natürlich nicht, wenn die Mannschaft immer kleiner wird. Naja, morgen noch und dann beginnen auch meine "Osterferien". Vier Tage frei, ein schönes langes Wochenende. Aber erst muss ich noch den Donnerstag überstehen.



Ich habe mir trotzdem, oder gerade deswegen, heute nachmittag einen kurzen Besuch bei Knut gegönnt. Der Bär hatte kurz vorher eine leckere Lachsforelle serviert bekommen, die ihm offensichtlich sehr gemundet hat. Er lag auf seinem Schlaffelsen, leckte sich immer wieder die Schnauze und die Tatzen und ließ den Spätnachmittag ganz gemütlich angehen. Ab und an warf er noch einen Blick zu seinem Nachbarn, dem Lippenbären, der gerade auf einem Baum herumturnte und legte sich bald zu einem Schläfchen nieder. Knut soll den Tag über aber sehr aktiv gewesen sein.



Ich habe mich dann schnell auf den Heimweg gemacht. Morgen wird noch ein langer Tag, bevor dann endlich! das Osterwochenende eingeläutet wird.

Übrigens ist die nächste Erkältungswelle avisiert. Kein Wunder eigentlich, wenn ich mir meine zum Teil äußerst knapp bekleideten Mitmenschen so betrachte. Wer jetzt schon klamottentechnisch den Sommer ausruft, dem ist eben nicht mehr zu helfen.
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
7. April 2009 2 07 /04 /April /2009 18:01
Das ist das Sympathische an diesem Dienstag: die Hälfte dieser Arbeitswoche ist bereits geschafft. Das war es dann aber auch schon mit den positiven Nachrichten zu diesem Tag. Wenn ich mir vorgestellt habe, dass durch die Osterferien und urlaubsbedingte Abwesenheiten der Stresspegel vielleicht nicht ganz so hoch steigen würde, so erwies sich das leider als Trugschluss. Ich merke noch nichts von Osterwoche, Urlaub oder dergleichen. Aber übermorgen ist es ja geschafft.



Ansonsten ist hier in Berlin ganz verschärft der Frühling ausgebrochen. Die Stadt ist wieder gut besucht mit Osterurlaubern und sonstigen Touristen. Die Bekleidung wird leichter und bunter, obwohl einige sich offensichtlich nicht sicher sind, ob grad der Frühling stattfindet oder ob wir vielleicht doch schon in den Sommer gebeamt worden sind.

Ich habe mir heute mittag auch wieder einen kurzen Spaziergang gegönnt und habe mir unter Mitnahme eines leckeren Milchkaffees ein bisschen frische Luft und Sonnenschein um die Nase wehen lassen. Tat richtig gut. Ja, und jetzt ist Feierabend, den ich mir erstens verdient habe und den ich zweitens jetzt genießen werde.



Zum Schluss gibt es noch den obligatorischen Knut. In Ermangelung heutiger Fotos erscheint hier mal ein Bildnis vom 6. April 2008. Also gestern vor einem Jahr. Der Eisbär hat sich hier grad seine Nachbarn, die Braunbären, zum Vorbild genommen...
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
6. April 2009 1 06 /04 /April /2009 17:47
Es ist Montag, Wochenanfang und Schulferien. Vor allem Letzteres war heute in Berlin deutlich zu merken. Jede Menge Kids, mal mit, häufiger ohne Eltern, machten die Stadt unsicher. Gut, das heutige Wetter bot sich dazu auch an. Früh war es zwar noch etwas kühl, aber gegen Mittag war der Frühling wieder mit aller Macht ausgebrochen. Also wurde die Mittagspause zu einem kurzen Spaziergang umfunktioniert, bevor es wieder an den Schreibtisch zurückging. Aber auch dieser Arbeitstag ging irgendwann zuende.



Aufgrund der mittlerweile verlängerten Öffnungszeiten des Zoos konnte ich Knut noch einen Kurzbesuch abstatten. Der Bär lag am späten Nachmittag entspannt in seinem Gehege, hielt ein Nickerchen und schaute ein paar Mal zu seinen Besuchern. Dem Vernehmen nach soll er jedoch einen actionreichen Tag hinter sich haben. Da sei ihm die Ruhepause gegönnt. Irgendwann erhob sich Knut dann doch, um kurz seine neueste "Tarnung" zu präsentieren. Nicht lange danach, machte er es sich dann aber doch wieder an anderer Stelle bequem.



Hier noch ein Bild vom "Tarnbärchen". Ich habe mich dann verabschiedet und auf den Heimweg gemacht. Heute kam man wieder nahezu störungsfrei von A nach B in Berlin. Die Absperrungen des gestrigen Laufevents waren wieder verschwunden. Am gestrigen Halbmarathon sollen mehr als 25.000 Läufer, Skater usw. teilgenommen haben. Finde ich schon beeindruckend.

Ich hoffe nur, dass die kommenden drei Tage genau so schnell vergehen wie der heutige Montag. Dann erwarten mich vier freie Tage. Welch paradiesische Aussichten!
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
5. April 2009 7 05 /04 /April /2009 15:12
Das Wochenende neigt sich schon wieder dem Ende zu. Heute war noch einmal ein ganz annehmbarer Tag. Zwar nicht mehr so warm wie gestern, aber auszuhalten. Den Läufern, die heute in Berlin den Halbmarathon laufen, kommt dieses Wetter wahrscheinlich sogar mehr gelegen als die gestrigen 23°.



Knut störte das nicht. Er war wieder in Spielelaune. Er warf unentwegt Bälle verschiedener Formen und Farben zu seinen Besuchern hinüber. Der Bär war kaum zu bremsen. Zwischendurch wurden noch andere Spielzeuge bespaßt und der Wassergraben unsicher gemacht. Heute präsentierte er sich wieder schneeweiß und fluffig.



Ich habe mich gegen Mittag auf den Heimweg gemacht. Da ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs war, haben mich auch die ganzen Absperrungen nicht gestört, die wegen des Halbmarathons errichtet worden sind. Da die Laufstrecke von der City Ost zur City West und wieder zurück verläuft, hat es praktisch die komplette Innenstadt "erwischt".

Ja, und nun liegt wieder eine neue Arbeitswoche vor mir. Glücklicherweise ist diese durch Karfreitag etwas verkürzt und endet schon am Donnerstag. Eine "kleine" Woche also. Und die darauffolgende Arbeitswoche besteht dank des Ostermontags auch nur aus vier Tagen. Das sind doch schöne Aussichten...
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
4. April 2009 6 04 /04 /April /2009 14:41
Ein richtiger Gute-Laune-Tag ist das heute. Die Sonne scheint, die Temperaturen erinnern schon fast an den Sommer und es ist Samstag! Mein Lieblingswochentag. Den habe ich genossen und tue es noch.



Heute morgen wurde ich im Zoo von einem schneeweißen Knut begrüßt. Der Bär war in Spiellaune und war schwer in Action. Da wurde gebadet, getaucht, getobt und gespielt mit allem, was dem Eisbären vor die Tatzen kam. Kurzzeitig versuchte Knut, mit seinen Besuchern Ball zu spielen. Als jedoch der erste Ballwurf von Knut im Wassergraben landete und nicht wie geplant bei seinen "Mitspielern", wurde dieses Vorhaben schnell wieder aufgegeben. Aufgrund des Traumwetters war der Zoo heute wieder gut besucht, die Schlangen an den Kassen hatten gegen Mittag eine bemerkenswerte Länge erreicht.



Ich habe mich dann vom Bärchen verabschiedet, habe noch dafür gesorgt, dass mein Kühlschrank mich nicht leer angähnt und lief zu guter Letzt noch meinem Hausverwalter vor die Füße. Der teilte mir mit, dass bei ihm seit drei Tagen ein Päckchen auf mich wartet. Wären wir uns nicht über den Weg gelaufen, hätte ich nichts davon erfahren. Mittlerweile spart sich die Post offensichtlich sogar die Benachrichtigungszettel. Soll ich mir statt dessen jetzt eine Glaskugel in den Briefkasten legen? Aber darüber ärgere ich mich nicht, dafür ist dieser Tag viel zu schön.

Frühjahrsputz? Müsste eigentlich sein, aber heute nicht! Es kommen auch wieder Tage, da wird es sich eher lohnen, sich den eigenen vier Wänden zu widmen. Dieser Samstag ist definitiv denkbar ungeeignet für derartige Aktivitäten...
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
3. April 2009 5 03 /04 /April /2009 18:02
Endlich geschafft! Diese chaotische Arbeitswoche ist vorbei und abgehakt. Der Stresspegel war zwar heute nicht ganz so hoch wie gestern, aber erträglich sieht anders aus. Was soll man auch erwarten, wenn man mit einem Drittel der "Besatzung" an den Start gehen muss. Eigentlich ein Wunder, dass es irgendwie dann doch noch ging. Aber eben nur irgendwie, mehr war nicht drin.

Nichtsdestotrotz war heute wieder ein wunderschöner, frühlingshafter Tag. So richtig warm ist es gegenwärtig zwar nur in der Sonne, aber man soll ja nicht zu viel erwarten vom Wetter Anfang April. Vor allem vor dem Hintergrund, dass es letzte Woche noch richtig garstig war.



Knut hielt heute nachmittag Siesta. Er lag auf seinem "Schlaffelsen" im hinteren Teil seiner Anlage und kämpfte mit seinen ständig zufallenden Äuglein. Ja gut, kurz zuvor hatte er seinen nachmittäglichen "Snack" erhalten und war satt und müde. Ich habe mich auch bald auf den Heimweg gemacht.


Dabei habe ich bemerkt, dass ich für diese Nachmittagstemperaturen eindeutig zu warm angezogen war. Nur, was soll man machen? Früh um sieben Uhr waren es gerade mal 4 °, nachmittags dann um die 18°. Keine Chance, sich angemessen anzuziehen. So war auch bekleidungstechnisch eine außerordentliche Vielfalt zu beobachten. Das reichte über Mäntel, sogar Schals, bis zu kurzärmeligen T-Shirts und - kurzen Hosen. Das finde ich dann allerdings doch übertrieben. Naja, alles eine Frage des persönlichen Wohlbefindens.

Ich freue mich jedenfalls auf ein hoffentlich schönes Wochenende!
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
2. April 2009 4 02 /04 /April /2009 18:17
War das ein Tag heute! Traumhaft schönes Wetter, von dem ich arbeitsbedingt allerdings nicht viel hatte. Durchgängig Sonnenschein macht nur wirklich Spaß, wenn man nicht den ganzen Tag im Büro hocken muss. Da es aber in den kommenden Tagen so bleiben soll, freue ich mich um so mehr auf das Wochenende.



Knut hatte heute mittag jedenfalls viel Spaß in der Sonne, im Wasser, mit seinen Besuchern. Er tobte, gern mal mit mehreren Spielzeugen gleichzeitig, in seinem Wassergraben herum, um sich kurz darauf einen seiner unzähligen Bälle zu schnappen und mit seinen Besuchern Ball zu spielen. Immer wieder schön anzuschauen, aber ich musste mich ziemlich schnell von diesem aufgekratzten Bärchen verabschieden.



Meine Arbeitswoche hatte heute jedenfalls ihren Stresshöhepunkt erreicht. Schlimmer kann es kaum noch kommen, hoffe ich zumindest. Ich wünsche mir jedenfalls, dass zumindest der Freitag, der mich noch vom Wochenende trennt, zum Ausklang etwas ruhiger verläuft. Ich werde sehen.
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
1. April 2009 3 01 /04 /April /2009 17:51
Start ins zweite Viertel dieses Jahres. Der 1. April ist ja bekanntlich der Tag, an dem Mitmenschen mit erfundenen, mehr oder weniger glaubhaft klingenden Geschichten an der Nase herumgeführt werden. Aprilscherz nennt sich das Ganze und hat seinen Ursprung angeblich bereits im 16. Jahrhundert. Mittlerweile beteiligen sich an diesem Treiben nicht nur die lieben Mitmenschen, sondern verstärkt auch die Medien. Ob nun Zeitungen, Radio- und Fernsehsender als auch Websites - alle versuchen sich in dem Bestreben zu übertreffen, die werte "Kundschaft" informell in die Irre zu führen und sie möglichst noch zu irgendwelchen hirnrissigen Taten zu verleiten. Naja, ich kam heute ungeschoren davon und habe auch meine werten Mitbürger verschont.



Eisbär Knut würde es sicher auch nicht so prickelnd finden, wenn man ihm als Witz des Tages, oder eben als Aprilscherz getarnt, das Futter vorenthalten würde.

Ansonsten war heute wieder ein richtig schöner frühlingshafter Tag, der angemessen mit einem Besuch in einer Eisbar gekrönt wurde. Sozusagen als Ausgleich dafür, dass ich heute nur sehnsuchtsvoll aus dem Bürofenster in die strahlende Sonne blinzeln durfte und den schönen Tag samt Wetter an mir vorbeiziehen lassen musste. Aber statt des Eisbechers, den ich heute genießen durfte, gibt es heute diese hier:



Bleibt nur zu hoffen, dass es jetzt so schön bleibt und der April nicht wettertechnisch seinem Namen alle Ehre macht...
Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
31. März 2009 2 31 /03 /März /2009 18:18

Nachdem sich gestern bei mir verspätet die Nachwirkungen der Zeitumstellung bemerkbar gemacht hatten, scheint sich mein Biorhythmus heute wieder berappelt zu haben. Der leichte Jetlag hat sich verflüchtigt, das Zeitgefühl ist dafür wieder zurück und so ganz allmählich fühle ich mich in der Sommerzeit angekommen. Es passt wieder. Das Wetter übrigens auch. Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen - so soll es sein.


Auch Eisbär Knut war heute mittag wieder munter und spielte in seinem Wassergraben. Ich soll allerdings Glück gehabt haben während meiner Kurzbesuchszeit; der Bär war wohl gerade erst "aufgestanden". Also habe ich mir ein paar Minuten gegönnt und dem spielenden und schwimmenden Bärchen zugeschaut. Knut war gut drauf. Und aufgrund des schönen Wetters hatte er wieder viele Besucher.


Kaum wird in Berlin das Wetter besser, sind auch wieder Heerscharen von Touristen in der Stadt unterwegs. Vorher sind die mir zumindest in dieser Häufung nicht aufgefallen. Und die Temperaturen sollen sich in den kommenden Tagen auf Höhenflug befinden. Am Sonntag sollen es 21° werden.

Momentan gibt es nur gerade ein kleines Bekleidungsproblem. Die Temperaturen am Morgen liegen nur knapp über dem Gefrierpunkt, am Nachmittag hat es dann schon 14 bis 16°. Was zieht man da an? Was früh noch als angemessen erscheint, erweist sich am Nachmittag als eindeutig zu warm. Egal, ich freue mich trotzdem, dass der Frühling jetzt nicht mehr nur kalendarisch stattfindet.

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
30. März 2009 1 30 /03 /März /2009 18:04

Gestern hatte ich noch den Eindruck, die Zeitumstellung völlig unbeeindruckt überstanden zu haben. Das sah heute ganz anders aus; ich war zeitmäßig (zumindest vormittags) völlig neben der Spur. Das Zeitgefühl hatte sich zum Teil völlig verabschiedet und ich bin schon den ganzen Tag müde. An fehlendem Schlaf sollte es eigentlich nicht liegen, aber irgendwie macht sich die fehlende Stunde nun doch bemerkbar. Als Langzeitwirkung sozusagen. Den vielen müden Gesichtern nach zu urteilen, die ich heute in der U-Bahn bewundern durfte, ging es aber nicht nur mir so.


Knut ging es heute mittag offenbar ähnlich. Er schlief tief und fest.

Irgendwie habe ich diesen Arbeitstag aber zu Ende gebracht. War vielleicht nicht gerade eine glückliche Wahl, heute aus dem Urlaub zu kommen. Aber so ist es nun mal. Was mich tröstet, ist die Tatsache, dass in den kommenden Wochen doch einige Feiertage auf einen zukommen, die glücklicherweise so gelegen sind, dass von den kommenden fünf Arbeitswochen drei durch die Ostertage und den ersten Mai verkürzt sind.


Hier ist noch ein Foto von Knut, aufgenommen am 29. März 2008. Das Datum der Zeitumstellung war damals der 30. März.

Ich werde heute versuchen, mein Schlafdefizit auszugleichen und hoffe, dass ab morgen wieder alles im grünen Bereich liegt. Es macht echt keinen Spaß, so völlig ohne Zeitgefühl durch die Welt zu laufen...

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien