2. Februar 2011 3 02 /02 /Februar /2011 17:24

Das tut es jedoch nur heute, am 2. Februar und zwar in den USA und Kanada. An diesem Tag, dem Groundhog Day oder Murmeltiertag werden in bestimmten Gegenden Waldmurmeltiere aus ihrem Bau gelockt. Bei klarem Wetter, wenn das Tier seinen Schatten sieht, wird der Winter noch weitere sechs Wochen andauern. Allzu verlässlich ist diese "Vorhersage" jedoch nicht, die Trefferquote liegt bei knapp 40 %.

Eine Wintervorhersage für Deutschland habe ich jedoch heute auch aufgestöbert. Demnach soll nach einer kurzen Frostperiode im Februar der Winter vorüber sein und durch milde Temperaturen abgelöst werden. Also kein Endloswinter in diesem Jahr :-)

Der heutige Mittwoch hielt frühmorgens dennoch erst einmal Schneeregen bereit, als ich auf dem Weg zur Bahn war. Das war es dann aber auch - den Rest des Tages blieb es niederschlagsfrei, aber grau und trüb.

Mein Arbeitstag verlief recht turbulent, gar nicht langweilig und flog nur so an mir vorüber :-)

 

Knut20110202 003

 

Bei Knut & Co. ging es heute nachmittag weniger turbulent zu - als ich dort ankam, schliefen alle vier Bären. Knut in seiner Stammecke, Nancy und Tosca im Höhleneingang und Katjuscha auf der Anlage. Diese schläfrige Ruhe wurde durch die benachbarten kanadischen Wölfe unterbrochen, die ihr Heulkonzert anstimmten. Während Tosca und Katjuscha sofort aufstanden und über die Anlage liefen, hob Knut nur kurz den Kopf und schlief kurz darauf weiter. Naja, da wollte ich nicht weiter stören ;-)

 

Knut20110202 016

 

So ist dieser Wochenteilungstag auch bereits wieder fast geschafft - meine Arbeitswoche endet jedoch bereits morgen. Ich hatte bereits gestern "Wochenhalbzeit". Ja, das hebt doch die Stimmung, den morgigen Donnerstag bekomme ich auch noch gestemmt und dann wartet bereits ein etwas längeres Wochenende auf mich :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
1. Februar 2011 2 01 /02 /Februar /2011 17:40

Der neue Monat hat direkt so angefangen, wie der alte aufgehört hatte. Eiseskälte und sonst nichts. Naja, ab morgen soll es wieder schmuddelig werden, was auch nicht unbedingt besser ist ;-) Seit gestern sind in Berlin und Brandenburg Winterferien und darunter stellen sich viele wohl auch etwas anderes vor. Kann man nicht ändern.

Ferienbedingt sind wenigstens die Bahnen morgens schön leer :-) Ansonsten war das heute für mich ein völlig normaler, durch nichts auffallender Arbeitstag gewesen, der auch irgendwann zuende ging und ich in einen eisigen Nachmittag starten konnte ;-)

 

Knut20110201 008

 

So richtig begeistert waren Knut & Co. von dieser Witterung wohl auch nicht. Knut schlief heute nachmittag auf seinem Stammplatz, Nancy im Höhleneingang, Katjuscha döste auf der Anlage vor sich hin und Tosca lief. Der nach wie vor geschlossenen Eisdecke war zu entnehmen, dass auch heute keine Wasserspiel stattgefunden haben konnten. Knut ließ sich immerhin dazu bewegen, einige Male kurz aufzuschauen und einen Blick auf die Besucher zu werfen, die verständlicherweise nicht allzu zahlreich zugegen waren.

 

Knut20110201 013

 

Ich habe mich nach recht kurzer Zeit auf den Rückweg begeben und den Rest des Tages in der warmen Wohnung verbracht. Hier gibt es immer etwas zu tun und meinen Kalendern musste ich außerdem noch ein neues Monatsantlitz verpassen ;-)

Und jetzt werde ich es mir hier nett machen :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
31. Januar 2011 1 31 /01 /Januar /2011 17:44

So, der erste Monat dieses Jahres ist nun schon fast Geschichte, dafür nahm eine neue Woche ihren Anfang und brachte Eiseskälte mit. Richtig unangenehm und da passt es irgendwie, dass der Montag auf meiner Beliebtheitsskala der Wochentage ganz unten rangiert ;-)

Der Arbeitstag präsentierte sich da nicht so unangenehm wie die äußeren Witterungsverhältnisse. Und recht schnell war er heute außerdem vorbei :-)

 

Knut20110131 026

 

Knut & Co. war es heute wohl auch zu kalt, jedenfalls fiel die heutige Spielrunde im Wasser in selbiges, wie man der geschlossenen Eisdecke entnehmen konnte. Knut lag auf seinem Stammplatz, die Damen waren auf der Anlage verteilt und es sah ganz so aus, als wäre das wieder ein recht verschlafener Nachmittag. Nicht lange danach fasste Katjuscha den Entschluss, Knut einen Besuch abzustatten, was Knut mit entschiedenem Brummen zu verhindern wusste. Knut stromerte daraufhin ein wenig über die Anlage, machte es sich mal hier, mal dort bequem und wartete ab, bis Katjuscha seinen Stammplatz verlassen hatte, den sie derweil untersuchen musste. Nun ja, so spannend fand Katjuscha Knuts Stammplatz wohl nicht und räumte ihn nach einer Weile, woraufhin Knut die Gelegenheit ergriff, diesen wieder zurückzuerobern :-)

 

Knut20110131 030

 

Die gestern zuende gegangene Grüne Woche konnte mit einem neuen Besucher- und Einnahmerekord glänzen, wie zu erfahren war. Und auch die Lange Nacht der Museen am vergangenen Samstag verlief wohl recht erfolg- und besucherreich. Immerhin, bei diesen Temperaturen ein nicht unbedingt erwartbares Ergebnis.

Ja, das war er dann auch schon fast, dieser Januar, der Wochenstart ist geglückt und auf mich wartet jetzt ein hoffentlich netter Abend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
30. Januar 2011 7 30 /01 /Januar /2011 16:01

Das war er also, der letzte Sonntag in diesem Monat. Zumindest für dieses Jahr. Als ich heute früh aus dem Haus trat, umwehten mich leichte Schneegriesel und die Wege hatten eine zarte weiße Färbung angenommen. Auch den Vormittag über flockte es immer mal wieder sachte vom Himmel, das Ergebnis war jedoch nicht von Dauer ;-) Naja, dachte ich mir so, da kenne ich einige pelzige Gesellen, die bei diesem Wetter richtig gute Laune haben dürften :-)

 

Knut20110130 024

 

Eisbär Knut war heute morgen unten am Wasser anzutreffen und schien sich nicht ganz einig, ob er sich von Tosca ins Wasser locken lassen sollte. Tosca gab sich alle erdenkliche Mühe und bewies einmal mehr die ihr eigene Ausdauer ;-) Als alles nichts half, machte Tosca kurzen Prozess, kletterte aus dem Wasser, schubste Knut hinein und war selbst auch gleich wieder drin. Und schon spielten und tobten die beiden gutgelaunt durch den Wassergraben :-) Manchmal muss Knut wohl zu seinem Glück gezwungen werden ;-) Nachdem er sich kurz auf dem Plateau gewälzt hatte, ging er wieder zu Tosca ins Wasser und der Spielspaß ging noch eine kurze Weile weiter. Tosca kam darauf heraus - die Fütterung nahte - Knut folgte alsbald und besetzte das Plateau. Dort wurde er auch gefüttert. Katjuscha verbrachte den Vormittag in der Höhle und kam nur kurz zu selbiger Fütterung heraus. Nancy hatte heute auch eher ihren faulen Sonntag. Nach der Fütterung schnappte sich Tosca den Weihnachtsbaum und schleppte ihn auf den Felsgipfel. Knut schaute sich das Spektakel von unten an, stellte sich auf und schien zu warten, dass Tosca zurückkam, um mit ihm weiterzuspielen. Nun ja, als ich ging, wartete Knut immer noch ;-)

 

Knut20110130 060

 

Hier habe ich noch ein paar weitere Fotos vom heutigen Sonntag versteckt.

Gegen Mittag habe ich mich auf den Heimweg gemacht, früh genug, um nicht auf die ganzen Shoppingwilligen zu treffen, die den heutigen verkaufsoffenen Sonntag zum Einkaufsvergnügen nutzen wollten. Diese zusätzliche Öffnung wurde aufgrund der heute endenden "Grünen Woche" in Berlin zugelassen. Muss ich nicht haben.

Ich werde mir hier in meinen vier Wänden einen netten Sonntagnachmittag gestalten, bevor mich morgen der Alltag wieder hat ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
29. Januar 2011 6 29 /01 /Januar /2011 15:53

20110129 110

 

Das war schon ein richtiges Januartraumwetter - zwar kalt, dafür mit knallblauem Himmel und Sonnenschein satt :-) Das musste natürlich ausgenutzt werden und so war ich einmal mehr morgens unterwegs, habe mich mit der Bahn zum Zoo befördern lassen und war pünktlich an Ort und Stelle.

 

Knut20110129 063

 

Die Erwartung, Knut und Tosca beim Spielen zu "erwischen", erfüllte sich heute leider nicht ;-) Knut war auf seinem Stammplatz anzutreffen, während die Damen schliefen. Nach einem kurzen Ausflug über die Anlage, marschierte Knut auf seine Ecke zurück und betrieb ein wenig Fellpflege. Bis zur Fütterung geschah nicht mehr viel - die Damen mussten dazu gerufen werden, sonst hätten sie dieses Ereignis wohl verschlafen ;-) Danach unternahm Knut einen weiteren Ausflug, besetzte Katjuschas Höhleneingang und traf auf dem Rückweg zu seinem Stammplatz auf Tosca. Es wurde kurz geschnäuzelt, danach nahm Knut wieder seine Ecke in Beschlag und beobachtete Toscas Versuche, ein Stück Fleisch aus dem Wasser zu "rudern" :-)

 

Knut20110129 081

 

Einige weitere Bilder vom heutigen Samstagvormittag habe ich an dieser Stelle untergebracht.

Auf dem Heimweg habe ich noch einen Besuch auf meiner Sonnenbank eingelegt und mich dann in meine warmen vier Wände begeben. Ein wenig werde ich mich noch meinem Haushalt widmen und mir dann einen ruhigen und gemütlichen Samstagabend gönnen :-) 

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
28. Januar 2011 5 28 /01 /Januar /2011 17:44

Diese Arbeitswoche liegt nun hinter mir und ich kann mich jetzt auf das Wochenende freuen. Der Winter legte heute eine Pause ein, die Sonne schien und schien und verbreitete bereits eine Idee von Frühling. Das fand ich richtig nett :-) Naja, von langer Dauer wird das nicht sein, es werden wieder kräftige Minusgrade erwartet.

Mein letzter Arbeitstag dieser Woche verging so eben und ich konnte am Nachmittag noch ein wenig die Sonne genießen :-)

 

Knut20110128 009

 

Auch Eisbär Knut schien die Sonne heute ganz angenehm zu finden - er ließ sich bescheinen, schien es zu genießen und war ansonsten ziemlich müde ;-) Tosca und Nancy ging es genauso, sie lagen ebenfalls in der Sonne und schliefen. Lediglich Katjuscha umkreiste rastlos den Höhleneingang. Dafür war der Zoo bei diesem Wetter wieder recht gut besucht und so riskierte Knut dann doch den einen oder anderen Blick in Richtung Besucher ;-)

 

Knut20110128 019

 

Für den Heimweg habe ich auch heute wieder die S-Bahn gewählt. Heute stellte besagte Bahn ihr Entschädigungskonzept für das Winterchaos vor - es müsste mittlerweile das dritte sein... Nun ja, diesmal dürfen die Fahrgäste im Februar ihr Einzelticket als Tageskarte nutzen, die Abo-Inhaber müssen sich noch bis November gedulden, bis sie umsonst fahren dürfen. Allmählich bin ich ja der Meinung, diese Entschädigungssumme - es ist von mehr als 30 Mio. die Rede - sollte die Bahn sinnvollerweise investieren, damit der Laden endlich wieder rund läuft. Sonst geht dieser Entschädigungsirrsinn in den kommenden Jahren immer so weiter.

Egal, mich fragt da keiner und außerdem ist jetzt Wochenende :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
27. Januar 2011 4 27 /01 /Januar /2011 17:40

Dieser Donnerstag brachte doch tatsächlich wieder ein wenig Schnee - es schneite immer mal wieder so zaghaft vor sich hin, aber liegen blieb er nicht, der Schnee. Besser als das Schmuddelwetter der letzten Tage war das aber allemal. Und bei den paar Krümeln musste man auch nicht befürchten, dass deswegen der Verkehr zum Erliegen kommt ;-)

Den vorletzten Arbeitstag dieser Woche habe ich nun auch hinter mir und ich konnte am Nachmittag noch ein wenig Schneegriesel erleben ;-)

 

Knut20110127 027

 

Eisbär Knut konnte sich heute nachmittag nicht so recht zwischen seiner Stammecke und dem Plateau entscheiden - er wanderte unentschlossen immer von einem Ort zum anderen. Die Damen waren auf der Anlage unterwegs bzw. schliefen. Knut hatte am Vormittag mit Tosca im Wasser gespielt und getobt und man hatte den Eindruck, dass er nichts gegen eine Fortsetzung am Nachmittag hätte.

 

Tosca20110127 034

 

Tosca hatte dazu aber wohl keine rechte Lust, sondern schubberte sich lieber ausgiebig am Felsen, um danach weiterzuwandern.

 

Knut20110127 048

 

Nun ja, nachdem Knut gemerkt hatte, dass sein Ansinnen wohl nicht geteilt wurde, machte er es sich an einem Felsbrocken bequem und beobachtete seine wenigen Besucher.

So habe ich mich dann wieder auf den Rückweg gemacht, die S-Bahn genommen, die ein weiteres Mal pünktlich kam und fast leer war und habe mich gen Heimat befördern lassen. Ich habe den Eindruck, dass die längere Fahrzeit weniger der verminderten Geschwindigkeit geschuldet ist, sondern vorrangig dadurch zustande kommt, das die Haltezeiten an den Stationen verlängert wurden. Wahrscheinlich will man den werten Fahrgästen die Möglichkeit geben, sich ein wenig von dem irrsinnigen Fahrttempo zu erholen ;-)

Vom heutigen Tag gibt es übrigens noch ein Jubiläum zu vermelden - das Sechstagerennen startet heute und findet in diesem Jahr zum einhundertsten Mal statt. Aber das nur am Rande ;-)

Ich jedenfalls genieße jetzt meinen Donnerstagabend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
26. Januar 2011 3 26 /01 /Januar /2011 17:38

Der erste Monat dieses Jahres biegt bereits auf die Zielgerade ein. Noch sind es allerdings einige Tage bis dahin, aber dieser Monat, der sich irgendwie zog wie ein Bandwurm, geht tatsächlich bald dem Ende zu.

Wie schon seit Tagen vorhergesagt, war er dann heute wieder da, der Schnee. Früh auf dem Weg zur Bahn, flockte mir das weiße Zeug schon um die Ohren. Natürlich blieb bei diesen leichten Plusgraden nichts davon liegen ;-)

Als ich nachmittags die Arbeitsstelle verließ, schneegrieselte es zwar nur noch leicht, dafür aber um so hartnäckiger.

 

Knut20110126 005

 

Bei Knut & Co. war auch heute nachmittag wieder Ruhe angesagt. Knut lag lässig auf seinem Stammplatz, von oben beobachtet von Katjuscha. Tosca hatte sich in den Höhleneingang zurückgezogen und Nancy gab die Bergwacht auf dem Felsgipfel. Die vormittägliche Spielrunde zwischen Knut und Tosca fiel heute aus, man war wohl unpässlich oder hatte schlicht keine Lust ;-) Knut begnügte sich am Nachmittag damit, kurz ein wenig mit einer Kordel zu spielen und ansonsten die Schneeflocken zu begrüßen :-)

 

Knut20110126 018

 

Naja, so ein Ruhetag muss eben auch mal sein. Und so habe ich es auch nicht lange im Schneegrieselflockenwirbel ausgehalten und den Rückzug angetreten. Die S-Bahn meistert gegenwärtig wenigstens den abgespeckten Notfahrplan zuverlässig, wobei es mir schwerfällt, das als positives Ereignis zu werten. Es bleibt ein Armutszeugnis.

Der Großteil dieser Arbeitswoche liegt bereits hinter mir und das werte ich durchaus positiv :-) Nun werde ich mich noch ein wenig um meinen Haushalt kümmern und danach einen gemütlichen Wochenteilungsabend verbringen :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
25. Januar 2011 2 25 /01 /Januar /2011 17:57

Naja, man ist ja schon seit Tagen nichts anderes gewöhnt - Regen am Fließband mal wieder. Dabei sagt mein Online-Wetterdienst unverdrossen Schneefall voraus. Und mir persönlich wäre es auch lieber, es würde pausenlos schneien, statt zu regnen ;-)

Ansonsten war das heute ein ganz normaler Dienstag, an meinem Arbeitsplatz ging es zwar ungewöhnlich hektisch zu, aber so verging die Zeit wie im Fluge und ich konnte diesen Schmuddelwetternachmittag nach Herzenslust genießen ;-)))

 

Knut20110125 007

 

Bei Eisbär Knut und seinen Damen ist es wohl mittlerweile zur Routine geworden, den Vormittag actionreich zu gestalten und am Nachmittag zu ruhen. Zumindest trifft das auf Knut und Tosca zu - die beiden haben den ersten Teil des Tage tobend und spielend im Wasser verbracht, haben Einkriegezeck auf der Anlage gespielt und waren sehr aktiv. Als ich nachmittags vorbeischaute, lag Knut auf seinem Stammplatz, Nancy hatte sich in den Höhleneingang verkrümelt und sowohl Tosca und Katjuscha wanderten gemächlich. Knut unternahm ein paar kurze Ausflüge auf das Plateau, schaute nach seinen Mitbewohnerinnen und machte es sich dann wieder auf seinem Stammfelsen gemütlich.

 

Knut20110125 008

 

Einige wenige Besucher beobachteten die nachmittägliche Ruhe im Regen - ich habe mich nach kurzer Zeit entschlossen, es bei einem Kurzbesuch zu belassen. Die S-Bahn scheint sich mittlerweile mit ihrem eigenen Winternotfahrplan arrangiert zu haben - zumindest fuhr sie heute pünktlich und war fast leer. Offiziell gilt dieser Notfahrplan vom Not-Notfahrplan bis Ende Februar, man denkt aber bereits jetzt darüber nach, die Geschichte in die Verlängerung gehen zu lassen. Je nachdem, was die S-Bahn unter Winter versteht ;-)

Egal, ich genehmige mir jetzt einen netten Abend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
24. Januar 2011 1 24 /01 /Januar /2011 17:41

Naja, das Wochenende liegt hinter mir, der Montag folgte auf dem Fuße und brachte gruseliges Nieselregenwetter mit. Ich glaube, es hat heute keine Minute aufgehört zu regnen - gelegentlich sollen Schneeanteile dabei gewesen sein, aber das ist mir wohl entgangen.

An diesem Montag startete also der Winternotfahrplan der S-Bahn, die Schnäppchenjäger können seit heute auch wieder auf die Pirsch gehen, da der inoffizielle Winterschlussverkauf heute ebenfalls seinen Anfang nahm. Von Letzterem zumindest habe ich so gar nichts mitbekommen.

Mein Arbeitstag verlief unspektakulär und ich war nicht wirklich traurig, bei diesem Wetter im Büro verweilen zu müssen ;-) Und so bin ich pünktlich in einen unangenehm kühlen und verregneten Nachmittag gestartet.

 

Knut20110124 011

 

Eisbär Knut und Tosca haben vor und nach der Fütterung gemeinsam im Wasser gespielt, wie zu hören war. Zur Fütterung gab es wieder einen großen Lachs für jeden und diesmal gab es auch keinen Lachsklaustress. Am Nachmittag war dann Ruhe eingekehrt. Knut hatte es sich in seiner Stammecke gemütlich gemacht, während Tosca sich im Höhleneingang verschanzt hatte. Nancy saß ein paar Meter vom Eingang an der Felswand, während Katjuscha einige kurze Runden drehte, dabei aber immer in der Nähe des Eingangs blieb. Man wollte wohl hinein bei diesem ungemütlichen Wetter. Knut indes blieb gelassen auf seinem Stammplatz und wartete, dass die Damen endlich hineingingen und er die Anlage ein Weilchen für sich haben würde.

 

Knut20110124 014

 

Ich habe es heute bei einer kurzen Stippvisite belassen und habe den Winternotfahrplan der S-Bahn getestet, um mich heimwärts fahren zu lassen. Angeblich sollte dieser Fahrplan für mehr Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sorgen. Zumindest bei mir trat das genaue Gegenteil ein - die Bahn bummelte mit nicht unerheblicher Verspätung ein und war wohl kurz davor, vom nachfolgenden Zug überholt zu werden ;-)

Egal, der Start in die neue Woche ist soweit geglückt und es ist kaum zu glauben, dass erst ein Monat seit Weihnachten vergangen ist. Mir kommt es vor, als läge das schon länger zurück ;-)

Naja, einen netten Montagabend habe ich mir jetzt verdient :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien