31. Juli 2010 6 31 /07 /Juli /2010 16:03

Heute gibt also der Juli 2010 seine Abschiedsvorstellung und wettertechnisch bekommt er das ganz gut hin. Es herrschen zwar hochsommerliche Temperaturen, aber man ist glücklicherweise vom Tropenwetter entfernt, das in den Anfangstagen dieses Monats stattfand. Ich war wieder früh auf den Beinen und stellte in der S-Bahn fest, dass außer mir noch etliche andere Zeitgenossen diese Idee hatten. Für die frühen Samstagstunden war die Bahn erstaunlich gut besucht.

 

Knut20100731 009

 

Eisbär Knut war heute früh auch erstaunlich aktiv. Er war im Wasser und wirbelte dort einen Baumstamm herum. Vor seiner Anlage befanden sich bereits zwei Bälle, die Knut vor Beginn der Öffnungszeit bereits hinausgeworfen hatte. Die wurden natürlich zurückgeworfen, worauf Knut von seinem Baumstamm abließ und begann, mit seinen Besuchern Ball zu spielen. Nach einer Weile suchte er seine Schlafkuhle auf, absolvierte ein wenig Bärenyoga, betrieb Fellpflege nach Knut-Art und friemelte eine Weile mit einem Stöckchen herum, bevor er sich zu einem Schläfchen niederließ und bis um die Mittagszeit herum schlief. Ich glaube, Knut war froh, dass keiner außer ihm Anspruch auf seine Schlafkuhle erhob.

Gianna und Yoghi sind gestern abend gut in Hellabrunn angekommen und gewöhnen sich nun an ihr neues Zuhause.

 

Knut20100731 064

 

Hier gibt es noch einige Bilder vom heutigen Vormittag zu sehen.

Ich habe mich um die Mittagszeit auf den Heimweg begeben. An den Zookassen war wieder eine bemerkenswerte Schlangenbildung zu bestaunen, was angesichts des herrlichen Wetters nicht wirklich verwundert.

Bei der Leichtathletik-EM werden weiter fleißig Medaillen gesammelt - die Frauen-Sprint-Staffel hat sich ihre Chancen jedoch bereits in der Vorrunde verspielt - man hat den Staffelstab unterwegs verloren. Tja, der muss nun aber mal mit ins Ziel gebracht werden ;-)

Es war soweit ein ganz netter Samstag, obwohl ich wegen Giannas Abreise immer noch etwas traurig bin. Immerhin wird sie im modernsten Eisbärengehege Europas wohnen und das sei ihr gegönnt.

Und der morgige 1. August soll ebenfalls noch ein sehr Netter werden :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
30. Juli 2010 5 30 /07 /Juli /2010 17:06

So, der letzte Arbeitstag dieses Monats ist somit auch Geschichte. Nachdem heute noch einmal ganz angenehme Temperaturen herrschten, erwartet uns in den kommenden Tagen hochsommerliches Wetter. Pünktlich zum Wochenende :-)

Bei der Leichtathletik-EM hat es gestern innerhalb von acht Minuten gleich dreimal "gerappelt". Medaillentechnisch, versteht sich. Zweimal Gold und einmal Silber - damit hatte man nach dem verpatzten Start nicht wirklich rechnen können ;-)

 

Gianna20100102 083

 

Diese hübsche Eisbärin ist seit heute nicht mehr im Zoo Berlin. Gianna hat die Heimreise nach München angetreten. Ich hoffe, sie und Eisbär Yoghi, der im Tierpark untergebracht war, kommen gut und glücklich in Hellabrunn an. Sie werden dort eine schöne große neue Anlage bewohnen und sich hoffentlich gut verstehen. Knut und Gianna haben eine spannende Zeit in Berlin erlebt, sich gut verstanden, sind gute Freunde geworden und haben gegenseitig viel voneinander gelernt.

Ciao Gianna - und alles Gute und alles Glück in Deinem neuen Zuhause, süße kleine Maus :-)

 

Gianna20100725 009

 

Knut ist also bis auf weiteres wieder allein zu Haus.

 

Knut20100730 010

 

Heute zumindest hat er sein neues, altes "Junggesellenleben" genossen. Er schlief sich erst einmal gründlich aus, um danach im Wasser mit allem zu spielen, was ihm vor die Tatzen kam. Kurzzeitig soll er mit seinen Besuchern auch Ball gespielt haben. Zur Fütterung - wie immer gut besucht - wurde er wieder sehr verwöhnt. Danach machte sich das Fehlen von Gianna bemerkbar - keiner mehr da, der die ganzen Futterüberbleibsel von der Anlage und aus dem Wasser sammelt und verputzt. Knut schubberte sich ausgiebig und genüsslich an einem Baum und machte es sich dann auf der Anlage bequem. Ich hatte nicht den Eindruck, dass er Gianna merklich vermisst. Vielleicht war er aber auch nur froh, endlich mal wieder seine Ruhe zu haben ;-)

Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch bei Knut kann hier angesehen werden.

 

Knut20100730 040

 

Es war ein ereignisreicher Tag heute, der mich jedoch etwas nachdenklich und traurig zurücklässt.

Aber ab jetzt ist Wochenende und das ist doch sehr fein :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
29. Juli 2010 4 29 /07 /Juli /2010 17:26

Ja, sie macht sich bemerkbar, die Urlaubs- und Ferienzeit in Berlin. Frühmorgens bin ich immer nur mit einer Handvoll Leidensgenossen, die wie ich zur Arbeit müssen, unterwegs. Um diese Zeit könnte man wirklich halblange Bahnen losschicken, die würden allemal ausreichen. Urlauber kommen so früh nicht in die Gänge ;-) Ich habe heute einen recht moderaten Arbeitstag erlebt und bin danach pünktlich in den Feierabend und den Sonnenschein gestartet.

 

Knut20100729 013

 

Die Urlaubszeit machte sich einmal mehr auch im Zoo Berlin bemerkbar. Zur Zeit von Knuts Fütterung war vor seiner Anlage kein Durchkommen mehr, selbst der fütternde Pfleger hatte Schwierigkeiten, sich einen Weg durch die Menge zu bahnen. Knut wurde natürlich wieder gut verwöhnt - neben seinen geliebten Weintrauben bekam er u.a. noch seine nicht minder geliebten Croissants und ein Baguette spendiert. Da konnte sich Gianna noch in aller Ruhe den Salat und ein paar Äpfel sichern, die sie flugs im Wasser verputzte, wo sie dann auch gleich blieb. Knut machte es sich derweil am Felsen bequem und beobachtete das Gewusel vor seinem Gehege. Heute war mal wieder der rbb zu Dreharbeiten anwesend - es ging u.a. um Giannas bevorstehende Abreise, Knuts Zukunft im Zoo Berlin und die Fütterung wurde natürlich auch gefilmt.

 

Knut20100729 016

 

Die deutsche Mannschaft hat bei der Leichtathletik-EM in Barcelona einen klassischen Fehlstart hingelegt - wenn mal ein Sportler die Qualifikation übersteht, sind im Finale dann nur noch die hinteren Plätze drin. Nun ja, ich bin ohnehin noch "Fußball-WM-gesättigt", von daher interessiert mich das derzeit nur am Rande. Auch nicht schlecht, kann ich mich anderen Dingen widmen ;-)

Und jetzt trennt mich nur noch der Freitag vom Wochenende :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
28. Juli 2010 3 28 /07 /Juli /2010 17:13

Der Monat geht jetzt ziemlich rigoros dem Ende zu - es ist Urlaubszeit und ich durfte mich nach meinem gestrigen Kurzurlaub wieder der arbeitenden Bevölkerung zugesellen. Naja, die Urlaubszeit macht sich auch hier bemerkbar - kaum Kollegen da, nur die Arbeit wird deswegen nicht signifikant weniger. So war der Arbeitstag mir nichts dir nichts vergangen. Der Sommer nimmt wettertechnisch gerade eine kleine Auszeit und es stört mich - überhaupt nicht. Die verantwortlichen Tiefs Silke und Tina bringen in den nächsten Tagen auch noch ein wenig Regen mit. Was soll es ;-)

 

Knut20100728 003

 

Die Urlaubs- und Ferienzeit machte sich auch im Zoo bemerkbar. Vor Knuts Anlage standen die Besucher in mehreren Reihen - man konnte kaum treten und wenn man irgendwo einen halbwegs brauchbaren Platz erwischt hatte, blieb man besser, wo man war. Knut war heute sehr verspielt unterwegs - er tobte im Wasser herum, bespielte einen Hantelrest und warf diesen mehrmals zu seinen Besuchern hinüber. Zur Fütterung bekam er eine Riesenportion Weintrauben und einen auch nicht eben kleinen Lachs spendiert. Was natürlich zur Folge hatte, dass für Gianna wieder einiges übrig blieb. Sie sicherte sich noch etwas Obst, den Salat und ein Stück Baguette. Danach blieb sie gleich im Wasser, während Knut oben auf dem Felsen zufrieden seine Lachstatzen leckte.

Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch bei Knut kann hier durchgeblättert werden.

 

Knut20100728 042

 

Die Untersuchung der Ereignisse während der Loveparade liefert täglich neue Erkenntnisse. Die Zahl der Todesopfer hat sich auf 21 erhöht. Die Organisation dieses Events muss eine einzige Katastrophe gewesen sein. Allmählich kommen die ganzen Schlampereien, die Sicherheitsvorkehrungen, die keine waren betreffend, ans Licht. Es ist schon unglaublich mit welchem Dilettantismus die ganze Sache angegangen wurde. Und was die Schuldfrage betrifft? Da werden munter die Verantwortlichkeiten hin und wieder zurück geschoben. Wer letztlich den Schwarzen Peter in der Hand halten wird, ist zur Zeit noch völlig offen. Obwohl ich davon ausgehe, dass davon mehrere Karten im Spiel sein dürften.

Die Leichtathletik-EM verläuft für Deutschland derzeit noch völlig medaillenlos. Aber man ist ja erst ganz am Anfang ;-)

Nun ja, es ist Mittwochabend und zwei Arbeitstage hat diese Woche nur noch :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
27. Juli 2010 2 27 /07 /Juli /2010 15:47

Das ist immer ganz angenehm, wenn man mitten in der Woche eine kleine Auszeit genießen kann. Und wenn das Wetter dann noch stimmt, ist es das Sahnehäubchen obendrauf. Ich habe diesen Tag ganz gemütlich angehen lassen, bin ganz gemächlich zur Bahn getrabt, habe mir unterwegs einen Milchkaffee gegönnt und mich dann zum Zielort transportieren lassen. Vor dem Zoo Berlin begrüßte mich schon eine mittelprächtig lange Reihe von Einlassbegehrenden.

 

Knut20100727 001

 

Eisbär Knut gönnte seinen Besuchern heute vormittag einen kurzen Blick unter dem Baum hindurch, um dann das fortzusetzen, was er dem Vernehmen nach schon seit dem frühen Morgen tat. Er schlief. Gianna absolvierte ihre Laufrunden und Knut schlief. Nach einer Weile machte es sich Gianna in Knuts Nähe bequem und schlummerte ebenfalls, während Knut schlief. Es war überhaupt ein ruhiger Vormittag; die Nachbarn verzichteten heute ebenfalls auf Kabbeleien jeglicher Art und ließen es gemütlich angehen. Einige Zeit später stand Knut auf, aber nur, um die Schlafkuhle gegen den Platz vor dem Felsen einzutauschen. Gianna ergriff darauf die Gelegenheit, die Schlafkuhle in Beschlag zu nehmen. Knut beobachtete derweil die Besucher.

 

Knut20100727 022

 

Als ich am späten Vormittag den Rückweg antrat, hatten die Schlangen vor den Zookassen um ein Vielfaches zugenommen. Schwer zu schätzen, aber die Wartezeit dürfte beträchtlich gewesen sein.

Ich habe den geraden Weg nach Hause gewählt, die Jagd nach Schnäppchen im Rahmen des gestern gestarteten Sommerschlussverkaufs kam mir nicht in den Sinn - ich stehe solchen Aktionen eher skeptisch gegenüber. Der Zeitpunkt verwundert mich sowieso jedes Mal aufs Neue - der Sommeranfang ist etwas mehr als einen Monat her ;-)

Sportlich geht es jetzt auch weiter - heute starten die Wettkämpfe der Leichtathletik-EM in Barcelona. So der Knaller sind die heute stattfindenden Entscheidungen jedoch nicht.

In jedem Fall ist so ein freies Zeitfenster mitten in der Woche eine feine Sache :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
26. Juli 2010 1 26 /07 /Juli /2010 17:16

Naja, das vergangene liegt natürlich heute noch näher als das kommende Wochenende. Aber der Montag liegt ja nun auch schon wieder fast hinter mir. Die letzte Juli-Arbeitswoche nahm heute ihren Anfang und die Urlaubszeit macht sich grad sehr bemerkbar. Die Personaldecke ist doch merklich ausgedünnt; Arbeit gibt es trotzdem genug. Geht die Zeit halt schnell herum und der Arbeitstag über die Bühne ;-)

Das Wetter zeigt sich nach wie vor von seiner angenehmen Seite - früh war es zwar noch etwas kühl; am Nachmittag war es dann schon merklich wärmer, aber eben nicht heiß :-)

 

Knut20100726 016

 

Eisbär Knut war heute bester Laune. Vor der Fütterung spielte er mit seinen zahlreich erschienenen Besuchern ein paar Runden Ball. Auch der Vormittag war bei Knut und Gianna ein sehr actionreicher und spielfreudiger, wie zu hören war. Zur Fütterung wurde er mit Croissants und Weintrauben verwöhnt. Gianna fand auch noch ein paar Futterreste im Wassergraben und tauchte unermüdlich weiter nach leckeren "Schätzen". Knut machte es sich derweil oben auf der Anlage bequem.

 

Knut20100726 018

 

Die schockierenden Ereignisse während der Loveparade in Bochum dominierten heute natürlich die Titelblätter und Schlagzeilen der Zeitungen. Es ist schon erstaunlich, was da alles zutage gefördert wird. Miserable Organisation, ein noch schlimmeres, oder besser, nicht funktionierendes Sicherheitskonzept und Verantwortliche, die es nicht gewesen sein wollen. Die Zahl der Verletzten wurde heute von ca. 340 auf mehr als 500 nach oben korrigiert. Ich bin mir sicher, ein Ende ist da noch nicht absehbar - da wird wohl noch einiges an´s Tageslicht kommen. Ein trauriges Ende dieses Events.

Ich habe jetzt trotzdem Feierabend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
25. Juli 2010 7 25 /07 /Juli /2010 18:00

Und zwar der Letzte in diesem Jahr - heute in einer Woche haben wir bereits August. Ich bin nach wie vor äußerst glücklich, dass es ein wenig kühler ist. Es gibt natürlich Mitmenschen, denen das schon wieder zu kalt ist, aber das ist ja wohl ein lösbares Problem. Einfach vernünftig kleiden. Bei Hitze stößt diese Lösung irgendwann an ihre Grenzen ;-) Die Hitzewelle ist jetzt übrigens in Russland und Finnland angekommen.

Ich war verboten früh auf den Beinen und habe mich auf den Weg in den Zoo gemacht.

 

Knut20100725 067

 

Eisbär Knut schlief heute morgen, während Gianna ihre Runden lief. Nach einiger Zeit beschloss sie, ebenfalls seine Schlafkuhle bewohnen zu wollen und legte sich dazu, ohne Knut zu wecken. Wie es so ist, Knut wurde wach und wechselte erst einmal die Position. Da Gianna heute sehr schmusig unterwegs war, kam sie ihn immer mal "besuchen". Es wurde gebusselt, aber eigentlich wollte Knut mit seinem Stöckchen spielen, an dem Gianna ebenfalls Interesse zeigte. Knut setzte sich durch und letztlich auf das Stöckchen drauf und schon war die Sache erledigt. Es wurde kurz geruht, dann nahm Knut ein Bad und begann, einen Ballrest in die Richtung seiner Besucher zu werfen. Knut bekam den Ballrest auch prompt zurück und das Spiel ging einige Male hin und her. Die Fütterung habe ich noch abgewartet, dann habe ich den Heimweg angetreten. Vor den Zookassen waren wieder beeindruckende Schlangen zu beobachten.

 

Knut20100725 076

 

Hier gibt es weitere Bilder vom heutigen Sonntag zu sehen.

In Paris fand heute die 97. Tour de France ihr Ende und ich muss sagen, dass ich davon überhaupt nichts mitbekommen habe. Vor ein paar Jahren sah das noch ganz anders aus, aber ich habe inzwischen den Glauben an die Glaubwürdigkeit dieser Veranstaltung verloren.

Schockierend sind die Ereignisse auf der gestrigen Loveparade in Duisburg. Da wird eine geschätzte Million Teilnehmer durch einen einspurigen Tunnel geschleust, es entsteht eine Massenpanik und 19 überwiegend junge Menschen sterben, weil sie in der Masse ersticken, totgequetscht oder totgetrampelt werden. Unglaublich, dass sich Veranstalter und die Stadt immer noch auf den Standpunkt stellen, das Sicherheitskonzept wiese keine Schwachstellen auf. Die Loveparade ist nach diesen Geschehnissen jetzt für immer Geschichte. Schade eigentlich, dass die größte Tanzveranstaltung der Welt so ihr Ende finden musste.

Und dieses Wochenende ist auch schon wieder vorbei, aber das nächste kommt bestimmt - und dann schon halb im August :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
24. Juli 2010 6 24 /07 /Juli /2010 17:11

Und zwar eine sehr willkommene Auszeit nahm sich der Sommer heute. Es ist nun endgültig abgekühlt und der Vormittag glänzte mit so einer Art undefinierbarem Nieselregen, der mehr oder weniger stetig stattfand und einen ständig vor die Frage stellte, ob es sich lohnt, dafür einen Regenschirm aufzuspannen. Die Lösung der Frage fiel dann auch recht unterschiedlich aus, wie ich beobachten konnte. Der Nachmittag wartete zur Abwechslung mit ein paar netten Sturmböen auf. Auch nicht schlecht - momentan kommt mir ohnehin jede Witterung recht, die nichts mit der Hitzewelle der vergangenen Wochen zu tun hat ;-)

 

Knut20100724 024

 

Eisbär Knut genoss die kühleren Temperaturen in der Art, dass er erst einmal gründlich ausschlief. So ganz langsam kam Bewegung in den Bären und er begann eine kleine Räkelshow, bis Gianna beschloss, es wäre jetzt genug und kam Knut wecken. Knut war daraufhin etwas unschlüssig, was er denn anfangen sollte mit dem angebrochenen Vormittag und verlegte sich schließlich auf das Buddeln in der Schlafkuhle. Giannas Hilfe wurde allerdings abgelehnt ;-) Sie beobachtete statt dessen ihre Nachbarn - die Braunbären zofften ein wenig, die Lippenbären ein wenig mehr, aber am meisten interessierten Gianna die turnerischen Einlagen des Lippenbären, der zeitweise kopfüber im Baum hing. Knut gab die Buddelei auch recht schnell wieder auf, bewachte eine Zeitlang den Höhleneingang, um es sich dann, mit einem Stück Holz bewaffnet, am Felsen bequem zu machen, wo er das Hölzchen bespielte.

 

Knut20100724 118

 

Einige weitere Bilder des heutigen Vormittags gibt es hier zu sehen.

Ich habe mich um die Mittagszeit aus dem heute recht dünn besuchten Zoo verabschiedet, habe noch einige Erledigungen vorgenommen und den Rest des Tages in meinen vier Wänden verbracht.

Zu weiteren außerhäusigen Aktivitäten konnte ich mich nicht aufraffen - das gestern eröffnete Deutsch-Amerikanische Volksfest, das in diesem Jahr zum 50. Mal stattfindet, war irgendwie keine Alternative, zumal das am zweiten Tag wahrscheinlich recht gut besucht sein dürfte. Und nach Gruppenkuscheln steht mir grad gar nicht der Sinn ;-)

War auch so ein netter Samstag :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
23. Juli 2010 5 23 /07 /Juli /2010 17:09

Jetzt ist es da, das Wochenende und kühleres Wetter hat sich nun auch eingestellt. Gestern abend kam er dann doch noch, der langersehnte Regen und schien auch eine ganze Weile geblieben zu sein. Zumindest regnete es heute früh immer noch oder schon wieder und es schauerte tagsüber auch noch das eine oder andere Mal. Man kann mal wieder richtig durchatmen :-)

Der Arbeitstag ging unter diesen angenehmen Rahmenbedingungen auch gleich viel schneller von der Hand und ich startete frohgemut in die leichte Kühle und das Wochenende.

 

Knut20100723 014

 

Eisbär Knut präsentierte sich heute nachmittag in einem bräunlich-grauen Gewand und gab sich erst nach einigen fütterungsbedingten Bädern als Eisbär zu erkennen ;-) Zumindest hatten wieder einige auswärtige Besucher den Eindruck, auf Knuts Anlage hätte sich ein Braunbär häuslich eingerichtet. Nach der Fütterung, zu deren Abschluss Knut ein großes Baguettebrot bekam, erschien Gianna auf der Bildfläche und machte sich sofort auf die Suche nach verbliebenen Leckereien. Die waren diesmal im Wasser zu finden und Gianna kämpfte eine Weile mit sich, bevor sie sich entschloss, den Salat und die Äpfel aus dem Wasser zu holen. Einmal drin im Wasser, wurde das Futter umgehend und vor Ort verspeist und wenn Gianna schon einmal im Wasser ist, blieb sie auch gleich dort. Knut hatte es sich derweil auf dem Felsen bequem gemacht, zog ein nettes Gesicht und beobachtete das Treiben vor seiner Anlage. Vielen war es heute wohl zu kühl, der Zoo war außerordentlich übersichtlich besucht ;-)

 

Knut20100723 018

 

Ich habe mich kurz darauf auf den Heimweg begeben und unterwegs noch eine kleine Shoppingtour eingelegt. In meiner Wohnung herrschten nach meiner Rückkehr noch ziemlich sommerliche Temperaturen und so habe ich erst einmal dafür gesorgt, dass die kühleren Außentemperaturen Einlass fanden ;-) Mittlerweile ist es auch hier drinnen wieder ganz angenehm :-) Und ich bin überhaupt nicht traurig, dass uns in den kommenden Tagen vergleichsweise kühles Wetter erwartet.

Es kann ja dann nur nett werden, das Wochenende :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
22. Juli 2010 4 22 /07 /Juli /2010 17:23

Ja nun, dieser vorerst letzte Hochsommertag sollte ja eigentlich gegen Ende durch Regen und Gewitter gekrönt werden - ich beginne jedoch allmählich, das Ganze für ein Gerücht zu halten ;-) Die Sonne gibt einfach nicht auf, was ich zu anderen Zeiten sicher begrüßt hätte, aber ich will jetzt wirklich endlich - und zwar richtig - Regen.

Der heutige Donnerstag war einer der weniger aufregenden Wochentage, obwohl er weit davon entfernt war, ruhig zu verlaufen. So bin ich eigentlich recht froh, dass er überstanden ist. Jetzt können sie kommen - der Freitag und das Wochenende :-)

 

Knut20100722 038

 

Eisbär Knut hat von der Hitze offensichtlich auch die Nase voll. Vor seiner Fütterung nahm er ein ausgedehntes Bad und verkürzte sich dadurch die Wartezeit auf sein Futter. Cleverer Bär ;-) Heute wurde auch fast alles verputzt, was ihm angeboten wurde. Woher Gianna noch den kleinen Fisch hervorzauberte, mag ihr Geheimnis bleiben. Sie durchsuchte noch den Wassergraben nach Leckereien, während Knut nach seiner Fütterung direkt im Wasser blieb und dort vor sich hin dümpelte. Auch heute hatten sich wieder Massen von Besuchern dort eingefunden.

Das Fotoalbum von meinem heutigen Besuch bei Knut und Gianna habe ich hier untergebracht.

 

Knut20100722 046

 

Der Großteil der Arbeitswoche liegt also nun hinter mir und ich gebe die Hoffnung auf ein wenig Abkühlung (noch) nicht auf. Die Bahn hat sich nun doch zu einer Entschädigung ihrer Fahrgäste wegen der hitzebedingten Ausfälle der Klimaanlagen in ihren ICE-Zügen durchgerungen. Sollten es anfangs Reisegutscheine in Höhe des Anderthalbfachen des Fahrpreises sein, ist die Bahn jetzt bereit, jedem Hitzeopfer 500 € Entschädigung auch ohne Vorlage eines ärztlichen Attestes zu zahlen. Naja, immerhin handelt es sich hier um fahrlässige Körperverletzung.

Bin gespannt, wie das weitergeht und was da als Nächstes passiert. Mittlerweile gerät das zur unendlichen Geschichte ;-) Egal, ich will jetzt Regen :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien