16. Januar 2011 7 16 /01 /Januar /2011 16:25

Das war heute ein ganz ruhiger, gemütlicher Sonntag für mich. Das Wetter mutet zur Zeit fast frühlingshaft an. Ohne Handschuhe kam ich heute zwar nicht aus, aber ich habe heute doch tatsächlich die ersten voreiligen Schneeglöckchen gesichtet. Dieser Winter verläuft wirklich verrückt, finde ich.

Ich bin heute früh ganz entspannt zur Bahn gewandert und habe mich zum Berliner Zoo befördern lassen :-)

 

Knut20110116 038

 

Knut und Tosca spielten heute früh wieder miteinander - mal an Land, auf der Insel und meist im Wasser. Da wurde rausgesprungen, nacheinander wieder ins Wasser gehechtet, getobt, gerauft, gebusselt und gespielt. Nach etwa einer Stunde begab man sich dann in Warteposition für die Fütterung. Knut hielt einige Male vom vorderen Plateau aus Ausschau und stellte sich dazu auf. Brötchen und Brot wurden heute vor der Besucherscheibe gefüttert - Knut war nach kurzer Zeit im Wasser und Tosca kam bald dazu. Nancy und Katjuscha zogen es vor, an Land zu bleiben und bekamen Brot und Brötchen zugeworfen. Knut schnappte sich ein Baguettebrot und ein Brötchen und verzog sich mit seiner Beute an Land, so dass Tosca die übrigen Leckereien für sich hatte. Und sie ließ sich nicht zweimal bitten und verputzte alles. Während Tosca im Wasser nach weiterem Futter tauchte, unternahm Knut eine Wanderung über die Anlage, inspizierte Katjuschas Höhleneingang und spazierte dann zu seinem Stammplatz.

 

Knut20110116 091

 

Hier habe ich noch ein paar weitere Fotos vom heutigen Sonntag untergebracht.

Gegen Mittag habe ich mich auf den Heimweg begeben und freue mich jetzt auf einen netten Ausklang dieses Wochenendes, bevor mich morgen der Alltag wieder hat. Dieses Wochenende war natürlich wie immer viel zu kurz, aber es war ein Schönes solches :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
15. Januar 2011 6 15 /01 /Januar /2011 16:41

Kaum zu glauben, die erste Hälfte dieses Monats liegt bereits hinter uns. Dieser Samstag war ein richtig Netter - der Dauerregen hat sich verabschiedet und es herrschten annehmbare Temperaturen. Zeitweise ließ sich sogar die Sonne blicken. Die Handschuhe konnte ich heute getrost zu Hause lassen ;-) Und so bin ich ohne dieselben und ohne Regenschirm zur Bahn getrabt. Alles fuhr pünktlich und ich war schnell an meinem Ziel :-)

 

Knut20110115 226

 

Knut und Tosca waren bereits spielend im Wasser zu erleben. Mal ging Knut aus dem Wasser, mal Tosca, um schnell wieder zurück zu sein und weiter zu spielen und zu toben. Geschmust wurde zwischendurch auch. Nach einer Weile ging Tosca an Land und begann zu laufen. Knut setzte sich daraufhin in ihre Nähe und schien darauf zu warten, dass es sich Tosca anders überlegte und wieder mit ihm spielen wollte, was allerdings nicht geschah. Also verzog sich Knut auf seinen Stammplatz, die Fütterung erwartend. Nancy lag auf dem obersten Hügel und Katjuscha war hinter demselben verschwunden. Nach der Fütterung schleppte Tosca eine Weihnachtsbaumkrücke hoch auf den Hügel zu Nancy und blieb dort. Knut tauchte indes das Wasser nach Futter ab, da jede Menge ins Wasser geflogen war und wurde reichlich fündig. Als ich gegen Mittag ging, ließ er sich an der Besucherscheibe bespaßen ;-)

 

Knut20110115 246

 

An dieser Stelle habe ich noch einige Fotos vom heutigen Samstag versteckt.

Auf dem Heimweg bin ich noch kurz auf meiner Sonnenbank eingekehrt und habe mich dann heimwärts begeben. Den Rest des Tages verbringe ich gemütlich zu Hause :-)

An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass heute ein in meinen Augen ehrgeiziges, engagiertes und großartiges Projekt zehn Jahre alt wird, die Online-Enzyklopädie Wikipedia. Da sollte man doch anerkennend gratulieren - ich habe dieses "Lexikon" vor etwa sieben Jahren kennengelernt und mitverfolgt, wie sich dieses Gemeinschaftsprojekt weiterentwickelt hat und gewachsen ist - mittlerweile ist sie für mich unverzichtbar :-)

Ja, das war es zum Thema 15. Januar 2011 von mir :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
14. Januar 2011 5 14 /01 /Januar /2011 17:35

Nachdem ich gestern einen freien Donnerstag genießen durfte, hatte mich heute der Alltag wieder. Nichts mit Ausschlafen, ich musste früh raus und hörte vor dem Fenster schon das gleichmäßige und stete Rauschen des Regens. Na super, besser kann man kaum in den Tag starten. Also bin ich zur Bahn geschwommen und habe mich an meinen Arbeitsplatz befördern lassen.

Nun ja, dieser Arbeitstag ging auch vorbei und ich konnte in den regnerischen Nachmittag hinaus starten.

 

Knut20110114 011

 

Knut & Co. hatten sich heute nachmittag über die ganze Anlage verteilt. Tosca hatte die linke Insel in Beschlag genommen, Nancy lag auf dem obersten Felsgipfel, Katjuscha mitten auf der Anlage. Knut indes war auf seinem Stammplatz anzutreffen. Vormittags haben er und Tosca wieder gemeinsam im Wasser gespielt und jetzt waren sie müde, die Bären ;-) Knut bespielte noch kurz einen bunten Bastring, dann machte er es sich bequem, behielt die Reinigungsarbeiten vor der Anlage im Blick und beobachtete nebenher die Besucher ;-)

 

Knut20110114 015

 

Da nicht so wirklich viel los und es im Regen auch nicht eben angenehm war, habe ich es heute bei einer Stippvisite belassen und mich auf den Heimweg begeben. Das vor mir liegende Wochenende soll eher in die Kategorie Pfui fallen, wie mir heute früh mein Radiosender mitteilte. Naja, dieser Freitag war auch nicht besser und bot schon mal einen kleinen Vorgeschmack ;-)

Egal, Wochenende ist Wochenende, zwei freie Tage sind nicht zu verachten und das Wetter kann man ohnehin nur so nehmen, wie es kommt. Ich werde das Beste draus machen :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
13. Januar 2011 4 13 /01 /Januar /2011 15:39

Heute endet mit dem St.-Knut-Tag nun auch in Schweden, Finnland und Norwegen die Weihnachtszeit. Zu diesem Anlass werden die Weihnachtsbäume abgeschmückt und aus der Wohnung entfernt. Nun ja, hier fand Letzteres bereits in den vergangenen Tagen statt, wie man den tannenbaumübersäten Wegen ansehen kann.

Ich feiere zwar nicht den St.-Knut-Tag, aber nett war dieser Donnerstag heute trotzdem. Ein freier Tag mitten in der Woche ist immer etwas Nettes. Also habe ich erst einmal ausgeschlafen und bin später ganz gemütlich in Richtung Bahn gebummelt und habe mich zu einem anderen Knut befördern lassen.

 

Knut20110113 067

 

Eisbär Knut und seine Damen halten vom St.-Knut-Tag wohl nicht viel, jedenfalls haben sie nicht die Absicht, sich von ihren Weihnachtsbäumen zu trennen ;-) Knut war heute morgen auf der linken Insel anzutreffen, um gleich danach einen Blick durch die Besucherscheibe zu werfen. Sein nächstes Ziel war Tosca, die er durch Schmusen dazu animieren wollte, zu ihm ins Wasser zu kommen. Nutzte erst einmal nichts, auch ein Ballrest konnte sie anfangs nicht dazu bringen, ins Wasser zu kommen. Nun ja, nach einer Weile war Tosca doch im Wasser und sie spielte kurz mit Knut. Die plötzlich einsetzenden lautstarken Sägearbeiten im benachbarten Tiergarten erschreckten sie wohl und Tosca sauste aus dem Wasser, einen verdutzten Knut zurücklassend. Also beschäftigte sich Knut mit dem Ballrest und einem T-Shirt, das er aus dem Wasser zauberte. Die Fütterung wurde im Wasser entgegengenommen und auch danach blieb Knut gleich dort, wo er war.

 

Knut20110113 088

 

Ein paar weitere Bilder vom heutigen Vormittag habe ich hier untergebracht.

Ich musste mich terminbedingt kurz nach der Fütterung auf den Rückweg machen. Der Termin war rasch erledigt und den Rest des Tages habe ich es mir in meinen vier Wänden gemütlich gemacht.

Es war ein netter Urlaubstag außer der Reihe, den Freitag kriege ich auch noch rum und dann stehen bereits die nächsten beiden freien Tage in Gestalt des nächsten Wochenendes vor der Tür :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
12. Januar 2011 3 12 /01 /Januar /2011 17:41

Das ist doch ermutigend - kaum hat die Woche begonnen, da wird sie heute bereits geteilt ;-) Das Wetter war jedoch nicht so prickelnd heute - morgens bin ich im leichten Nieselregen zur Bahn getrabt, gegen Mittag sah ich aus dem Bürofenster kurz die Sonne erscheinen und als ich am Nachmittag meine Arbeitsstelle verließ, war sie bereits wieder weg und der Himmel war grau in grau. Nun ja, wenigstens regnete es nicht mehr.

 

Knut20110112 029

 

Knut & Co. hatten heute nachmittag eine ganze Menge Besucher. Kein Wunder - hatten Knut und Tosca noch zehn Minuten vorher gemeinsam im Wasser gespielt. Schlechtes Timing meinerseits ;-) Als ich ankam, hatten Nancy und Katjuscha Knut gerade einen Besuch abgestattet und waren gerade auf dem Rückweg. Knut hatte es sich in seinem Hinterzimmer gemütlich gemacht, entschloss sich aber kurz darauf, einen Mini-Ausflug über die Anlage zu unternehmen, um kurz darauf seinen Stammplatz einzunehmen. Danach war eine Ruhepause angesagt - ich bin schlicht und ergreifend zu spät gekommen ;-)

 

Knut20110112 032

 

Na gut, so habe ich recht schnell den Rückweg angetreten. Die S-Bahn fährt, sie fährt wieder pünktlich und sie war sogar halbwegs leer. Dafür streiken jetzt die Rolltreppen ;-) Ich habe mir dann einen Weg an einer ganzen Sammlung von ausgedienten Weihnachtsbäumen gen Heimat gebahnt. Hoffentlich werden die Teile bald abgeholt - die Gehwege sind bald keine mehr, sondern werden immer mehr zu Tummelplätzen dieser Nadelhölzer.

Naja, die Wochenteilung liegt hinter mir und vor mir liegt jetzt erst einmal ein freier Donnerstag und das sind doch feine Aussichten :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
11. Januar 2011 2 11 /01 /Januar /2011 18:00

Ist schon irgendwie ein witziges Datum heute. Ansonsten war dieser Tag allerdings eher ein ganz normaler Dienstag. Arbeitsbedingt mit einem frühen Beginn, einem auch eher durchschnittlichen Arbeitstag ohne Highlights oder Katastrophen, das Wetter war durchschnittlich und grau, aber wenigstens blieb es trocken heute. Und so bin ich pünktlich in den Nachmittag gestartet, der auch nichts Besonderes bereithielt.

 

Knut20110111 008

 

Auch bei Knut & Co. war es heute nachmittag nicht so wahnsinnig spannend. Knut traf kurz mit Katjuscha zusammen, die er gelassen wegschnuffte und danach einen kurzen Spaziergang über die Anlage unternahm. Das war es dann aber auch schon - kurz darauf suchte Knut seinen Stammplatz wieder auf und machte es sich dort gemütlich. Die Damen waren auf der Anlage verteilt. Das Vormittagsprogramm war etwas unterhaltsamer, wie zu hören war. Knut und Tosca haben früh im Wasser getobt, nachdem Tosca ihn eine Weile versuchte, ins Wasser zu locken. Und Knut ließ sich auch nicht lange bitten :-)

 

Knut20110111 009

 

Nun ja, bis auf das recht lustige Datum hatte dieser Tag wirklich nichts Besonderes zu bieten. Ich werde den Abend damit verbringen, mich ein wenig dem Haushalt zu widmen und es mir danach gemütlich machen. Und morgen wird bereits wieder die Woche geteilt :-)

Etwas habe ich doch noch - im Tiergarten Nürnberg gibt es doppelten eisbärigen Nachwuchs - per Webcam kann man hier in die Höhle schauen :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
10. Januar 2011 1 10 /01 /Januar /2011 17:50

So startete ich heute also bereits in die zweite Arbeitswoche des neuen Jahres. Die Temperaturen bewegen sich konstant im einstelligen Plusbereich und mittlerweile kann man sich auf den Wegen wieder relativ normal bewegen, ohne befürchten zu müssen, dass es einem unversehens die Beine wegzieht oder man sich in den Pfützen nasse Füße einhandelt. Glatt ist es nicht mehr und die Pfützen sind auch verschwunden. Hässliche Schneereste finden sich natürlich immer noch ;-)

Der Arbeitstag verlief recht moderat, verging schnell und ich konnte in einen Nachmittag mit strahlendem Sonnenschein starten :-)

 

Knut20110110 014

 

Eisbär Knut hatte zwar in den Morgenstunden wieder mit Tosca im Wasser gespielt, aber am Nachmittag war dann Ruhe eingetreten bei Knut & Co. Tosca lag auf dem obersten Felsengipfel und hatte einen Weihnachtsbaum neben sich platziert. Da dadurch kein Platz mehr für Nancy da oben war, wanderte diese genau wie Katjuscha über die Anlage. Knut hielt zwar immer mal Ausschau nach ihnen, machte es sich aber letztlich auf seinem Stammplatz gemütlich und beobachtete seine Besucher ;-)

 

Knut20110110 017

 

Von der S-Bahn gibt es Neues zu vermelden. Man führt einen 60-Stundenkilometer-Notfahrplan ein. Hintergrund der ganzen Geschichte ist, dass man bereits ausgemusterte Züge wieder auf die Gleise bringen will, die nur dieses Tempo schaffen. Und so müssen sich die 80-Stundenkilometer-Züge danach richten. Nun ja, wie zu hören war, fährt man damit auf Vorkriegs-Niveau. Wenn dadurch die Verlässlichkeit des Fahrplans erhöht werden kann, nimmt man ein paar Minuten Fahrzeit auch in Kauf. Außerdem sollen die Kunden erneut entschädigt werden. Das Wie ist allerdings noch unklar. Klar ist jedenfalls, dass die Bahn bis 2017 mit ihrer Tochter, der S-Bahn Berlin, keinen Gewinn erzielen wird. Irgendwie freut mich das ;-)

So, der Beginn der Arbeitswoche ist geschafft und ich bin entschlossen, jetzt einen netten Abend zu verbringen :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
9. Januar 2011 7 09 /01 /Januar /2011 16:01

Begeistert war ich wirklich nicht, als ich heute früh aufwachte und dem Prasselregen vorm Fenster zuhörte. Zudem das Radio auch noch eine deprimierende Regenwahrscheinlichkeit von 85 % für diesen Sonntag prophezeite. Allzu sehr daneben lag man mit dieser Prognose jedenfalls nicht ;-)

Egal, ich bin also mit Schirm bewaffnet zur Bahn gestiefelt - der Matsch nimmt ab, die Pfützen werden größer und das trägt nicht dazu bei, dass man zügig von der Stelle kommt. Das war heute eher so eine Art Hindernislauf der besonderen Art ;-)

Irgendwie ist es mir doch gelungen, wieder pünktlich an Ort und Stelle zu sein und es hatte sogar aufgehört zu regnen :-)

 

Knut20110109 034

 

Bei Knut & Co. ging es heute nicht ganz so turbulent zu wie gestern, dieser Sonntagvormittag war auf seine Weise dennoch sehr interessant. Ich konnte Knut und Tosca noch kurz erleben, wie sie im Wasser miteinander tobten. Kurz darauf ging Tosca aus dem Wasser und ließ einen etwas irritierten Knut zurück. Nach einem kurzen Besuch an der Besucherscheibe und einem Zufallsfund eines Fisches, der offenbar "übersehen" worden war, schwamm Knut zur rechten Felseninsel und versuchte, Tosca zu animieren, zu ihm zu kommen. Das Vorhaben gelang nach einer Weile, Tosca war zur Stelle, es wurde kurz geschmust und gebusselt, dann ging Tosca wieder an Land - die Fütterung nahte ;-) Und so wurde Knut heute in der ersten Reihe gefüttert :-) Zum Abschluss bekamen alle vier je einen schönen großen Lachs :-) Knut blieb noch eine Weile auf der Insel, machte sich dann schwimmend auf den Weg, um die ganzen weggetriebenen Brötchen einzufangen und landete schließlich auf seinem Stammplatz. Dort machte er es sich schließlich bequem.

 

Knut20110109 042

 

Hier habe ich noch einige Bilder vom heutigen Sonntagvormittag geparkt.

Und an dieser Stelle kann man sich informieren, wie es Lars und Vilma in Wuppertal so ergeht.

Als es gegen Mittag erneut zu regnen begann, habe ich den Rückweg angetreten. Mit einer fast leeren, pünktlich fahrenden S-Bahn habe ich mich gen Heimat kutschieren lassen. Dieses Wochenende geht nun leider bereits seinem Ende zu, aber es war - trotz Mistwetters - ein schönes solches :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
8. Januar 2011 6 08 /01 /Januar /2011 15:53

Nun ja, der Schnee der letzten Wochen löst sich aufgrund der milden Temperaturen weiterhin in unappetitlichen Matsch auf, inklusive gigantischer Pfützenbildung. Glücklicherweise ist es nicht mehr glatt - so eine Landung im Schneematsch nach einem Sturz erscheint nicht sehr verlockend.

Wenigstens funktioniert der Nahverkehr wieder halbwegs und ich habe mich früh auf den Weg gemacht und kam auch pünktlich am Zoo an.

 

Knut20110108 056

 

Eisbär Knut war bereits gemeinsam mit Tosca im Wasser anzutreffen. Nancy und Katjuscha dösten noch. Knut kam kurz darauf aus dem Wasser und wälzte sich vergnügt im Schnee, während sich Tosca im Wasser über die Eisschollen hermachte. Nicht lange danach waren die beiden wieder im Wasser anzutreffen, nachdem Tosca alles versucht hatte, um Knut ins Wasser zu locken, was ihr nach einer Weile gelang. Und schon tobten, spielten, tauchten und rauften die beiden im Wasser herum. Erst kurz vor der Fütterung ging Tosca aus dem Wasser. Knut kam nach einer Weile um die Ecke gepaddelt und wurde im Wasser gefüttert, während die Damen an Land waren. Tosca war kurz darauf auch wieder im Wasser anzutreffen, suchte intensiv nach Futter und wurde noch reichlich fündig. Als nichts mehr zu finden war, begann die nächste Spielerunde mit Knut, der geduldig im Wasser gewartet hatte, bis Tosca fertig war mit der Futtersuche. Als ich gegen Mittag ging, war Knut an der Scheibe anzutreffen, wo er sich von den Besuchern bespaßen ließ :-)

 

Knut20110108 128

 

Einige weitere Bilder vom heutigen Vormittag habe ich hier untergebracht.

Den Rückweg habe ich erfolgreich per S-Bahn gemeistert, die richtig leer war. Mittlerweile realisiert man auf der Stadtbahnstrecke einen Drei-Minuten-Takt. Offensichtlich kann die Bahn wieder ein paar Wagen mehr auf die Gleise schicken ;-)

Unterwegs habe ich noch einen Besuch bei meiner Sonnenbank eingeschoben, was sehr gut getan hat. Und nun werde ich mir einen netten Samstagabend bereiten :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
7. Januar 2011 5 07 /01 /Januar /2011 17:59

Die erste Woche dieses neuen Jahres ist nun auch bereits Geschichte. Und schon steht das zweite Wochenende in diesem Jahr vor der Tür. Auch heute taute es wieder mächtig, der Matsch wird mehr, die Pfützen erreichen erstaunliche Dimensionen und an manchen Stellen hatte man die Qual der Wahl, entweder durch knöcheltiefes Wasser zu waten oder auf den ziemlich glatten Stellen daneben entlangzubalancieren, auf denen noch Schnee lag, der allmählich zu Eis wird und Rutschbahncharakter angenommen hat. Im ersten Fall riskiert man nasse Füsse, im zweiten einen möglichen Knochenbruch. Da soll es mal schön kräftig weitertauen ;-)

Den letzten Arbeitstag der Woche habe ich mit Anstand hinter mich gebracht und habe pünktlich den Feierabend eingeläutet :-)

 

Knut20110107 021

 

Eisbär Knut war heute nachmittag wieder auf seinem Stammfelsen anzutreffen und beschäftigte sich mit einem kleinen bunten Ballrest, den er zuvor von der Anlage gemopst hatte. Zuvor hatten bereits Tosca und Katjuscha das Ding am Wickel. Tosca und Nancy kuschelten auf einer Felserhebung, während Katjuscha mal wieder Kontrolldienst schob und nacheinander nach den drei anderen Bären schaute. Knut störte es nicht - er hatte seinen Ball und machte zwischendurch ein wenig Eisbären-Yoga. Heute vormittag haben Knut und Tosca zusammen im Wasser getobt und auf der Anlage so eine Art "Einkriegezeck" gespielt, wie zu hören war. Also alles bestens bei Knut & Co. :-)

 

Knut20110107 028

 

Auf dem Heimweg habe ich mich der S-Bahn anvertraut, die es mittlerweile nicht nur schafft, das komplette Streckennetz zu befahren, sondern auch die Stadtbahnstrecke im Vier-Minuten-Takt zu bedienen. Der Normalbetrieb wird jedoch nicht vor 2012 angeboten können. Nun ja.

Ich freue mich jetzt jedenfalls, dass die erste Arbeitswoche 2011 hinter mir und das Wochenende vor mir liegt - Regen und Matschwetter hin oder her ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien