28. September 2010 2 28 /09 /September /2010 17:11

Nun geht der September dem Ende zu und wir haben unversehens den Oktober vor der Nase. Das Wetter sah heute schon nicht mehr september-like aus. Wenigstens hören die seit Tagen andauernden Regengüsse erst einmal auf. Die waren derart intensiv, dass in Sachsen bereits Katastrophenalarm ausgelöst wurde - Brandenburg ist nicht mehr weit davon entfernt, da jetzt so peu à peu die Flüsse überlaufen. Das Wetter wird immer extremer ;-) Hier in Berlin sieht es dagegen ja direkt moderat aus und geregnet hat es heute (fast) nicht mehr.

Mein Arbeitstag verlief recht unterhaltsam und lag schnell hinter mir :-)


Knut20100928 007


Eisbär Knut und seine Damen wurden heute vormittag mit Kürbissen verwöhnt, wie ich gehört habe. Dafür war dann am Nachmittag Entspannung angesagt. Nancy und Tosca kuschelten, Katjuscha wanderte ein wenig über die Anlage und sah ab und an nach Knut. Knut indes hatte es sich auf seinem Stammfelsen bequem gemacht, döste, wechselte ab und an die Position, sah nach seinen Besuchern, zog ein nettes Gesicht und ließ es sich wohl sein. Genug Programm für diesen Tag ;-)


Knut20100928 021


Ich habe mich nach kurzer Zeit heimwärts begeben, sooo prickelnd war es draußen auch heute nicht und es gab noch einiges zu erledigen, was unerwartet schnell ging. Schön, so habe ich jetzt noch einen netten Dienstagabend vor mir. Zum Wochenende hin soll das Wetter besser werden - auf alle Fälle trocken - und die Temperaturen halten sich auch im annehmbaren Bereich. Das lässt doch hoffen.

Und morgen wird schon wieder die Woche geteilt :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
27. September 2010 1 27 /09 /September /2010 17:14

Das war ja heute wirklich ein Wetter zum Trübsinnigwerden. An den Dauerregen hat man sich ja nach den letzten Tagen schon fast gewöhnt, aber dieses ständige Halbdunkel schlägt doch etwas aufs Gemüt ;-) Der einzige Trost war, dass ich mir dieses Trauerspiel vom trockenen Büro aus anschauen konnte. Naja, allzu oft schauen konnte ich nicht ;-)

Heute wurde übrigens der 31. Welttourismustag begangen, der 1980 ins Leben gerufen wurde. Das passte ja - bei dem Wetter muss man ja gezwungenermaßen auf Fluchtgedanken kommen und sich mit dem nächsten Urlaub beschäftigen :-)

 

Knut20100927 002

 

Eisbär Knut nahm es locker und schob heute nachmittag eine ruhige Kugel - wie seine WG-Mitbewohnerinnen auch. Nancy lag auf der höchsten Erhebung und schlief, Tosca wanderte auf einer Seite der Anlage hin und her, während Katjuscha beobachtete, was der Knut so macht. Der wiederum döste auf seinem Lieblingsfelsen, posierte ein klein wenig und beobachtete seinerseits die wenigen Besucher. Nichts Bahnbrechendes also auf der Eisbärenanlage ;-)

 

Knut20100927 017

 

Beim gestrigen Berlin-Marathon haben sich doch tatsächlich knapp 41.000 Teilnehmer bereit gefunden, bei Regenwetter mal eben 42 km herunterzureißen. Und 700.000 Zuschauer sahen dabei zu, was ich fast noch bemerkenswerter finde. Die Läufer waren ja in Bewegung, die Zuschauer hingegen harrten stundenlang bei Dauerregen aus. Und Läufern beim Laufen zuzuschauen stelle ich mir auch nicht so wahnsinnig aufregend vor ;-)

Nun ja, morgen kommt noch einmal so ein Regentag, danach bleibt es wohl erst einmal trocken :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
26. September 2010 7 26 /09 /September /2010 17:19

Also, die Marathonläufer hatten heute mein vollstes Mitgefühl. Bei dem Wetter 42 km durch die Stadt zu traben, ist wahrscheinlich eher ein äußerst grenzwertiges Vergnügen. Der vor zwei Jahren aufgestellte Weltrekord musste diesmal nicht dran glauben - immerhin sprangen eine Jahresweltbestleistung und ein "Regen-Rekord" heraus, was Letzteres auch konkret bedeutet.

Ich war trotz allem wieder früh unterwegs und bin in einer ziemlich übersichtlich gefüllten S-Bahn unterwegs zum Berliner Zoo.

 

Knut20100926 040

 

Eisbär Knut und seine drei WG-Genossinnen waren heute früh doch noch etwas müde - es tat sich anfangs nicht so wirklich viel. Man erwartete die Fütterung. Interessanterweise waren alle vier Bären danach etwas munterer - Tosca suchte im Wasser noch nach Essbarem, Nancy wartete auf dem Plateau auf sie, Katjuscha wanderte ein wenig und Knut beobachtete die Sache. Danach ging er auf Anlagenerkundung, besetzte kurz den Höhleneingang, wo er kurz Besuch von Katjuscha bekam. Tosca und Nancy bestritten wie üblich ihr Tagesprogramm im Doppelpack. Knut ging später baden, beobachtete den Wasserzulauf und "besuchte" seine Zuschauer vor der Glasscheibe. Katjuscha saß allein auf der Anlage und ließ kein Auge von Knut. Nach ungefähr zwei Stunden kam Knut aus dem Wasser und nahm seinen Stammplatz ein.

 

Knut20100926 116

 

Einige weitere Bilder vom heutigen Sonntag können hier angesehen werden.

Ich habe ich am frühen Nachmittag auf den Rückweg gemacht, traf unterwegs auf nicht wenige Marathon-Teilnehmer und noch mehr Zuschauer dieser Veranstaltung. Trotz des Dauerniederschlags waren doch nicht wenige Leute unterwegs gewesen - eigentlich ist das ja eher ein Wetter, um zu Hause zu bleiben. Aber gut, ich war ja auch außerhäusig unterwegs und es war im Grunde gar nicht so verkehrt.

So ist dieses regnerische Wochenende schon wieder vorbei, in den nächsten Tagen soll es weiterregnen und da ist es eigentlich ganz praktisch, dass mich ab morgen mein Büro wieder hat ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
25. September 2010 6 25 /09 /September /2010 16:03

20100925 019

 

Nach dem kleinen Abschiedsintermezzo, den der (Spät)Sommer in den letzten beiden Tagen noch einmal hinlegte, hielt heute der Herbst Einzug. Sonnenschein war Fehlanzeige, der Himmel war bedeckt und ab Mittag nieselte es, um danach einem richtig fetten Regenguss Platz zu machen.

Ich war einmal mehr früh unterwegs, traf viele sportlich gekleidete Menschen, die auf dem Weg zum Frühstückslauf waren, der Bestandteil des Berlin-Marathons ist. Heute gingen außerdem noch die Kinder und die Inliner an den Start, bevor morgen dann der "richtige" Marathon stattfindet.

 

Knut20100925 060

 

Bei Eisbär Knut und den drei Damen war heute früh von Aktivität nicht so wahnsinnig viel zu sehen. Man döste gemeinschaftlich der Fütterung entgegen ;-) Gefüttert wurde von zwei Stellen aus - Tosca, Nancy und Katjuscha von links, Knut auf der rechten Seite. Heute bekamen alle vier jeweils einen großen Lachs zum Abschluss. Danach ging Knut baden, flirtete mit den Besuchern hinter der Glasscheibe, erkundete die Insellandschaft im Wasserbecken und bespielte ein Stöckchen. Die drei Damen schliefen indes bereits wieder ;-) So konnte Knut sich so richtig im Wasser austoben :-)

 

Knut20100925 108

 

Hier habe ich noch ein paar weitere Bilder vom heutigen Samstag untergebracht.

Ich habe mich um die Mittagszeit auf den Heimweg gemacht, unterwegs noch einen kleinen Abstecher zur Sonnenbank unternommen und habe es geschafft, pünktlich vor Beginn des Regenwetters zu Hause anzukommen.

Die Marathonläufer haben jedenfalls nicht das beste Wetter erwischt - morgen soll es lustig so weitergehen.

Na, ich jedenfalls hatte einen ganz netten Samstag heute :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
24. September 2010 5 24 /09 /September /2010 17:07

So, der Freitag ist nun also auch geschafft und vor mir liegt das Wochenende. Nachdem heute noch einmal ein herrlicher Spätsommertag auf der Tagesordnung stand, ist es morgen vorbei mit der Pracht. Pünktlich zum Wochenende hat sich kühles Schmuddelwetter angekündigt. Naja, alles eine Frage der Bekleidung. Ich habe heute nachmittag auf alle Fälle diesen vermutlich letzten netten Tag, der noch einmal ein wenig an den Sommer erinnerte, genossen.

 

Knut20100924 023

 

Eisbär Knut tat heute nachmittag das Gleiche - er hatte es sich auf seinem Stammplatz bequem gemacht, wo er - abgesehen von einem kurzen Ausflug auf das Felsenplateau - dann auch blieb. Die drei Damen waren im hinteren Teil der Anlage zu sehen, wo sie entweder schliefen oder ein wenig wanderten. Knut hatte Wichtigeres zu tun - der rbb war für Filmaufnahmen vor Ort und da musste er natürlich die große Kamera im Auge behalten. Nachdem die Kamera samt Anhang dran abgezogen war, legte Knut sich gemütlich hin und döste.

 

Knut20100924 032

 

In Berlin ist an diesem Wochenende wieder einmal mit diversen Behinderungen aufgrund von Straßensperrungen zu rechnen. Der 37. Berlin-Marathon steht an und da ist natürlich wieder einmal die komplette City betroffen. Autofahrer werden es nicht leicht haben, an diesem Wochenende in Berlin ;-)

Ich freue mich jetzt erst einmal, dass zwei freie Tage vor mir liegen und hoffe einfach mal, dass der Wetterbericht sich vielleicht doch ein klein wenig irrt :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
23. September 2010 4 23 /09 /September /2010 17:14

20100923 036

 

So, seit 5:09 Uhr ist also Herbst. Etwas verwirrend ist das schon, einerseits werden die Blätter schon bunt wie verrückt, andererseits verwöhnte dieser Donnerstag einmal mehr mit Temperaturen über 20 Grad und strahlendem Sonnenschein. Jetzt müsste man Urlaub haben ;-) Aber, wie es so ist, auch heute musste ich wieder pünktlich am Arbeitsplatz erscheinen und auch noch glücklich urlaubende Kollegen vertreten. Naja, je mehr es zu tun gibt, um so schneller vergeht die Zeit und ich konnte recht bald in einen sonnigen Nachmittag starten :-)

 

Knut20100923 021

 

Knut hatte es sich heute nachmittag auf seinem Lieblingsplätzchen gemütlich gemacht und gab den Sonnenanbeter. Die drei Ladies schliefen, quer über die Anlage verteilt. Wie mir erzählt wurde, haben die drei Damen den Knut heute morgen gründlich "abgebusselt". Einen neuen weiteren Lieblingsplatz hat er inzwischen auch - er hat den Höhleneingang auserkoren, in den sich Katjuscha desöfteren zurückzieht. Heute soll sie ihm "ihren" Höhleneingang sogar überlassen haben ;-) Das klingt doch ganz vielversprechend :-) Knut jedenfalls machte heute einen überaus zufriedenen Eindruck :-)))

 

Knut20100923 030

 

Ich habe es allerdings nicht lange dort ausgehalten - in der prallen Sonne wurde es am Nachmittag fast schon ungemütlich warm - Herbstanfang eben ;-) Auf dem Heimweg habe ich noch einen kurzen Abstecher zum Discounter meines Vertrauens unternommen und fand dort das völlige Kontrastprogramm zum gerade stattfindenden Spätsommerwetter vor. Der Laden bot heute die Herausforderung eines Hindernislaufs - vorbei an Paletten mit Stollen, Lebkuchen, Dominosteinen etc. Da muss ja Verwirrung aufkommen ;-)

Ich habe jedenfalls nur noch den Freitag vor der Nase, bevor das Wochenende ansteht :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
22. September 2010 3 22 /09 /September /2010 17:14

20100922 032

 

Das war ein toller Septembertag heute mit strahlend blauem Himmel, Sonnenschein satt, Temperaturen oberhalb der 20-Grad-Grenze und einer Regenwahrscheinlichkeit von Null Prozent :-) Da mag man es kaum glauben, dass morgen früh um 5:09 Uhr der Herbst beginnt ;-) Naja, ist erst einmal nur ein Datum und eine Uhrzeit - das Wetter soll für ein paar Tage noch so bleiben.

Ich hatte arbeitsbedingt natürlich erst am Nachmittag etwas davon, aber ich bin ja bescheiden und habe die paar Stunden heute genossen :-)

 

Knut20100922 015

 

Natürlich musste ich mich am Nachmittag erst einmal informieren, wie es beim Eisbärenquartett im Berliner Zoo so aussieht. Die drei Damen schliefen auf der Anlage verteilt, während Knut herumstromerte. Nebenbei versuchte er, einen Baumstamm aus dem Wasser zu fischen, was an der Absicht scheiterte, sich dabei nicht nass zu machen. Also blieb der Baumstamm, wo er war. Knut eroberte sich daraufhin das vordere Plateau, hielt kurz Ausschau und machte es danach sich dort bequem. Heute vormittag soll er kurz mit Katjuscha geschmust haben. Ich bin mir sicher, der Knut macht das schon :-)

 

Knut20100922 023

 

Der Hertha BSC ist es doch tatsächlich gelungen, gestern ohne Gegentor zu gewinnen und die Tabellenspitze der zweiten Fußball-Bundesliga zu erobern. Das sieht doch gut aus, jetzt darf man nur nicht größenwahnsinnig werden ;-)

Heute ist (oder war) übrigens der Autofreie Tag - ein Aktionstag der Europäischen Union, der es sich zum Ziel macht, dem Auto auch mal einen freien Tag zu gönnen ;-) So nett war man in Berlin zu den fahrbaren Untersätzen allerdings nicht, hatte ich den Eindruck. Ich persönlich finde die Idee grundsätzlich ja ganz schön, aber ob man mit diesem einen Tag im Jahr eine nachhaltige Wirkung erzielt, darf bezweifelt werden.

Ich freue mich jetzt jedenfalls, dass der Großteil dieser Arbeitswoche nach dem heutigen Tag schon gelaufen ist :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
21. September 2010 2 21 /09 /September /2010 17:12

Ich hatte ja am Wochenende noch gedacht, mit den schönen Septembertagen wäre es für dieses Jahr vorbei - ein keineswegs bedauerlicher Irrtum meinerseits :-) Auch in den kommenden Tagen bleibt es wohl noch so nett und von Temperaturen oberhalb der 20 Grad war auch die Rede. Das sind doch noch einmal feine Aussichten.

Mein Arbeitstag war heute auch ein ganz Netter, er ließ sich nicht viel Zeit und war recht schnell zuende. Also raus in die Sonne ;-)

 

Knut20100921 027

 

Eisbär Knut lag heute nachmittag einmal mehr auf seinem Stammplatz am Felsrand, schaute recht zufrieden drein und tat sonst nichts weiter außer ein wenig Yoga betreiben. Der Vormittag war allerdings auch ereignisreich genug - das Eisbärenquartett ist seit heute vollständig. Katjuscha ist mit auf der Anlage und schien sich sehr für den Knut interessiert zu haben, wobei Knut auch nicht abgeneigt gewesen sein soll. Dies sind jedoch die Geschehnisse vom Vormittag, in der zweiten Tageshälfte war Ausruhen angesagt. Knut soll die ganze Zeit sehr entspannt gewesen sein ;-)

 

Knut20100921 046

 

Tosca, Nancy und Katjuscha hatten es sich am Nachmittag auf der anderen Seite der Anlage bequem gemacht, wobei Tosca und Nancy wieder miteinander kuschelten.

 

ToNaKa20100921 002

 

Auf alle Fälle ist es superschön, dass die Zusammenführung samt Knuts Umzug nun in weniger als zwei Wochen über die Bühne gebracht werden konnte und dass das alles so gut klappt. Knut hat nicht im Mindesten Angst gezeigt, war entspannt, munter und unaufgeregt und irgendwie schien ihn die Tatsache nicht groß aus der Fassung gebracht zu haben, dass da immer mehr Bärinnen auftauchten ;-) Naja, nun ist ja auch Schluss, mehr kommen nicht :-)

 

ToNaKa20100921 013

 

Da bleibt nur zu hoffen, dass sich die Drei und der Eine schnell aneinander gewöhnen und weiterhin so gut miteinander auskommen. Es bleibt spannend und aufregend :-)

Ach, ich wünsche mir so das Wochenende herbei, aber morgen wird leider erst die Woche geteilt ;-) Egal, es war ein ereignisreicher Tag und morgen wird schon wieder die Woche geteilt :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
20. September 2010 1 20 /09 /September /2010 17:37

Nun ja, heute ist also Montag und der Alltag hatte mich wieder. Ein neuer Arbeitstag stand vor der Tür und ich hatte heute morgen den Eindruck, ich gehöre zu einer bedauernswerten Minderheit. Zumindest, wenn man die fast leere U-Bahn so betrachtete, mit der ich heute morgen unterwegs war. Egal, der Arbeitstag verlief recht moderat, obwohl es viel zu tun gab. So verging die Zeit recht schnell und ich konnte in den Nachmittag mit recht nettem Septemberwetter starten :-)

 

Knut20100920 003

 

Eisbär Knut spielte heute nachmittag ganz entspannt und unaufgeregt mit einem Kauknochenrest, der eher einem Putzlappen ähnelte, im Wasser. Nach einer Weile kam er an Land, spazierte gemächlich über die Anlage und schien sich nicht im geringsten an der Tatsache zu stören, dass heute eine Bärin mehr auf der Anlage war. Nach seinem Rundgang legte er sich entspannt auf "seinen" Stammplatz und betrachtete seine Besucher.

 

Knut20100920 013

 

Seit heute leistet also neben Tosca auch Nancy dem Knut Gesellschaft.

 

ToscaNancy20100920 011

 

Tosca und Nancy waren heute nachmittag mal wieder die beiden unzertrennlichen, "dicken" Freundinnen. Sie lagen die meiste Zeit zusammen auf einem Felsen, schliefen, schmusten und kuschelten. Die zwei waren ja immerhin eine knappe Woche getrennt, da gab es einiges aufzuholen ;-) Knut hatte dadurch weitgehend "freie Bahn" und tat, wonach ihm gerade war. Ich muss sagen, der Zoo legt in puncto Zusammenführung der Eisbären ein beachtliches Tempo an den Tag, allerdings ist die Mutter-Kind-Anlage, auf der die Bärinnen vorübergehend untergebracht waren bzw. noch sind, wirklich nicht das Wahre - kaum Bewegungsspielraum. Und es läuft ja bisher ganz gut, der Knut scheint das bislang ganz gut zu verkraften.

 

ToscaNancy20100920 030

 

So ist der Montag bereits wieder "vollbracht" und es war ein recht aufregender Tag heute :-) Und jetzt werde ich mal schauen, was ich heute Abend noch so anstelle ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
19. September 2010 7 19 /09 /September /2010 16:20

Dieser Sonntag glänzte heute wirklich mit gleichnamigem Wetter - Sonnenschein satt und ein knallblauer Himmel - besser geht es nicht. Ob das jetzt der Altweibersommer ist oder das Wetter einfach nur so schön war, ist mir im Grunde egal. Natürlich, wenn man zeitig unterwegs ist, ist es noch recht fröstelig, erst im Laufe des Tages wurde es wärmer. Also musste klamottentechnisch wieder die Zwiebeltaktik herhalten. Was soll es ;-)

 

Knut20100919 164

 

Eisbär Knut war heute morgen erst einmal allein auf der Anlage anzutreffen. Er lag noch recht müde auf seinem Stammplatz am Felsrand und machte noch ein Nickerchen. Nicht allzu lange danach nahm er dann doch ein Bad und besuchte häufig seine Besucher an der Glasscheibe. Zur Fütterung erfuhr man, dass Tosca heute offenbar noch keine große Lust hatte, das Innengehege zu verlassen. So verpasste sie direkt die Fütterung, obwohl sich der Pfleger lautstark bemerkbar machte - Madame hatte keine Meinung. So suchte sich Knut gemütlich die Futterreste von der Anlage und nahm danach wieder ein Bad. Gegen elf Uhr erschien Tosca auf der Anlage und legte einen filmreifen Auftritt hin ;-) Sie suchte im Wasser noch nach Futter, fand allerdings nur noch ein Brötchen und ein paar Nüsse, während Knut auf der Anlage herumspazierte. Als Tosca wieder an Land war, suchte sie öfter die Nähe zu Knut, der es mal zuließ, manchmal aber auch laut schnuffte, aber nicht zurückwich. Das sah schon recht vielversprechend aus heute, vor allem vor dem Hintergrund, dass die beiden heute erst den fünften Tag zusammen auf der Anlage sind. Das wird schon - der Knut wird das schon machen :-)))

 

Knut20100919 169

 

Einige weitere Bilder vom heutigen Vormittag habe ich hier geparkt.

Ich habe mich am frühen Nachmittag heimwärts begeben, die Sonne schien und natürlich hatten sich an den Zookassen lange Schlangen gebildet. Überhaupt waren heute wahre Menschenmassen unterwegs, aber das ist ja auch verständlich bei diesem Wetterchen. Wer weiß, ob es in diesem Jahr noch einmal so einen netten Tag geben wird - da muss man die möglicherweise letzten angenehmen Temperaturen in diesem Jahr natürlich nutzen.

War ein feiner Tag heute :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien