29. Januar 2011 6 29 /01 /Januar /2011 15:53

20110129 110

 

Das war schon ein richtiges Januartraumwetter - zwar kalt, dafür mit knallblauem Himmel und Sonnenschein satt :-) Das musste natürlich ausgenutzt werden und so war ich einmal mehr morgens unterwegs, habe mich mit der Bahn zum Zoo befördern lassen und war pünktlich an Ort und Stelle.

 

Knut20110129 063

 

Die Erwartung, Knut und Tosca beim Spielen zu "erwischen", erfüllte sich heute leider nicht ;-) Knut war auf seinem Stammplatz anzutreffen, während die Damen schliefen. Nach einem kurzen Ausflug über die Anlage, marschierte Knut auf seine Ecke zurück und betrieb ein wenig Fellpflege. Bis zur Fütterung geschah nicht mehr viel - die Damen mussten dazu gerufen werden, sonst hätten sie dieses Ereignis wohl verschlafen ;-) Danach unternahm Knut einen weiteren Ausflug, besetzte Katjuschas Höhleneingang und traf auf dem Rückweg zu seinem Stammplatz auf Tosca. Es wurde kurz geschnäuzelt, danach nahm Knut wieder seine Ecke in Beschlag und beobachtete Toscas Versuche, ein Stück Fleisch aus dem Wasser zu "rudern" :-)

 

Knut20110129 081

 

Einige weitere Bilder vom heutigen Samstagvormittag habe ich an dieser Stelle untergebracht.

Auf dem Heimweg habe ich noch einen Besuch auf meiner Sonnenbank eingelegt und mich dann in meine warmen vier Wände begeben. Ein wenig werde ich mich noch meinem Haushalt widmen und mir dann einen ruhigen und gemütlichen Samstagabend gönnen :-) 

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
28. Januar 2011 5 28 /01 /Januar /2011 17:44

Diese Arbeitswoche liegt nun hinter mir und ich kann mich jetzt auf das Wochenende freuen. Der Winter legte heute eine Pause ein, die Sonne schien und schien und verbreitete bereits eine Idee von Frühling. Das fand ich richtig nett :-) Naja, von langer Dauer wird das nicht sein, es werden wieder kräftige Minusgrade erwartet.

Mein letzter Arbeitstag dieser Woche verging so eben und ich konnte am Nachmittag noch ein wenig die Sonne genießen :-)

 

Knut20110128 009

 

Auch Eisbär Knut schien die Sonne heute ganz angenehm zu finden - er ließ sich bescheinen, schien es zu genießen und war ansonsten ziemlich müde ;-) Tosca und Nancy ging es genauso, sie lagen ebenfalls in der Sonne und schliefen. Lediglich Katjuscha umkreiste rastlos den Höhleneingang. Dafür war der Zoo bei diesem Wetter wieder recht gut besucht und so riskierte Knut dann doch den einen oder anderen Blick in Richtung Besucher ;-)

 

Knut20110128 019

 

Für den Heimweg habe ich auch heute wieder die S-Bahn gewählt. Heute stellte besagte Bahn ihr Entschädigungskonzept für das Winterchaos vor - es müsste mittlerweile das dritte sein... Nun ja, diesmal dürfen die Fahrgäste im Februar ihr Einzelticket als Tageskarte nutzen, die Abo-Inhaber müssen sich noch bis November gedulden, bis sie umsonst fahren dürfen. Allmählich bin ich ja der Meinung, diese Entschädigungssumme - es ist von mehr als 30 Mio. die Rede - sollte die Bahn sinnvollerweise investieren, damit der Laden endlich wieder rund läuft. Sonst geht dieser Entschädigungsirrsinn in den kommenden Jahren immer so weiter.

Egal, mich fragt da keiner und außerdem ist jetzt Wochenende :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
27. Januar 2011 4 27 /01 /Januar /2011 17:40

Dieser Donnerstag brachte doch tatsächlich wieder ein wenig Schnee - es schneite immer mal wieder so zaghaft vor sich hin, aber liegen blieb er nicht, der Schnee. Besser als das Schmuddelwetter der letzten Tage war das aber allemal. Und bei den paar Krümeln musste man auch nicht befürchten, dass deswegen der Verkehr zum Erliegen kommt ;-)

Den vorletzten Arbeitstag dieser Woche habe ich nun auch hinter mir und ich konnte am Nachmittag noch ein wenig Schneegriesel erleben ;-)

 

Knut20110127 027

 

Eisbär Knut konnte sich heute nachmittag nicht so recht zwischen seiner Stammecke und dem Plateau entscheiden - er wanderte unentschlossen immer von einem Ort zum anderen. Die Damen waren auf der Anlage unterwegs bzw. schliefen. Knut hatte am Vormittag mit Tosca im Wasser gespielt und getobt und man hatte den Eindruck, dass er nichts gegen eine Fortsetzung am Nachmittag hätte.

 

Tosca20110127 034

 

Tosca hatte dazu aber wohl keine rechte Lust, sondern schubberte sich lieber ausgiebig am Felsen, um danach weiterzuwandern.

 

Knut20110127 048

 

Nun ja, nachdem Knut gemerkt hatte, dass sein Ansinnen wohl nicht geteilt wurde, machte er es sich an einem Felsbrocken bequem und beobachtete seine wenigen Besucher.

So habe ich mich dann wieder auf den Rückweg gemacht, die S-Bahn genommen, die ein weiteres Mal pünktlich kam und fast leer war und habe mich gen Heimat befördern lassen. Ich habe den Eindruck, dass die längere Fahrzeit weniger der verminderten Geschwindigkeit geschuldet ist, sondern vorrangig dadurch zustande kommt, das die Haltezeiten an den Stationen verlängert wurden. Wahrscheinlich will man den werten Fahrgästen die Möglichkeit geben, sich ein wenig von dem irrsinnigen Fahrttempo zu erholen ;-)

Vom heutigen Tag gibt es übrigens noch ein Jubiläum zu vermelden - das Sechstagerennen startet heute und findet in diesem Jahr zum einhundertsten Mal statt. Aber das nur am Rande ;-)

Ich jedenfalls genieße jetzt meinen Donnerstagabend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
26. Januar 2011 3 26 /01 /Januar /2011 17:38

Der erste Monat dieses Jahres biegt bereits auf die Zielgerade ein. Noch sind es allerdings einige Tage bis dahin, aber dieser Monat, der sich irgendwie zog wie ein Bandwurm, geht tatsächlich bald dem Ende zu.

Wie schon seit Tagen vorhergesagt, war er dann heute wieder da, der Schnee. Früh auf dem Weg zur Bahn, flockte mir das weiße Zeug schon um die Ohren. Natürlich blieb bei diesen leichten Plusgraden nichts davon liegen ;-)

Als ich nachmittags die Arbeitsstelle verließ, schneegrieselte es zwar nur noch leicht, dafür aber um so hartnäckiger.

 

Knut20110126 005

 

Bei Knut & Co. war auch heute nachmittag wieder Ruhe angesagt. Knut lag lässig auf seinem Stammplatz, von oben beobachtet von Katjuscha. Tosca hatte sich in den Höhleneingang zurückgezogen und Nancy gab die Bergwacht auf dem Felsgipfel. Die vormittägliche Spielrunde zwischen Knut und Tosca fiel heute aus, man war wohl unpässlich oder hatte schlicht keine Lust ;-) Knut begnügte sich am Nachmittag damit, kurz ein wenig mit einer Kordel zu spielen und ansonsten die Schneeflocken zu begrüßen :-)

 

Knut20110126 018

 

Naja, so ein Ruhetag muss eben auch mal sein. Und so habe ich es auch nicht lange im Schneegrieselflockenwirbel ausgehalten und den Rückzug angetreten. Die S-Bahn meistert gegenwärtig wenigstens den abgespeckten Notfahrplan zuverlässig, wobei es mir schwerfällt, das als positives Ereignis zu werten. Es bleibt ein Armutszeugnis.

Der Großteil dieser Arbeitswoche liegt bereits hinter mir und das werte ich durchaus positiv :-) Nun werde ich mich noch ein wenig um meinen Haushalt kümmern und danach einen gemütlichen Wochenteilungsabend verbringen :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
25. Januar 2011 2 25 /01 /Januar /2011 17:57

Naja, man ist ja schon seit Tagen nichts anderes gewöhnt - Regen am Fließband mal wieder. Dabei sagt mein Online-Wetterdienst unverdrossen Schneefall voraus. Und mir persönlich wäre es auch lieber, es würde pausenlos schneien, statt zu regnen ;-)

Ansonsten war das heute ein ganz normaler Dienstag, an meinem Arbeitsplatz ging es zwar ungewöhnlich hektisch zu, aber so verging die Zeit wie im Fluge und ich konnte diesen Schmuddelwetternachmittag nach Herzenslust genießen ;-)))

 

Knut20110125 007

 

Bei Eisbär Knut und seinen Damen ist es wohl mittlerweile zur Routine geworden, den Vormittag actionreich zu gestalten und am Nachmittag zu ruhen. Zumindest trifft das auf Knut und Tosca zu - die beiden haben den ersten Teil des Tage tobend und spielend im Wasser verbracht, haben Einkriegezeck auf der Anlage gespielt und waren sehr aktiv. Als ich nachmittags vorbeischaute, lag Knut auf seinem Stammplatz, Nancy hatte sich in den Höhleneingang verkrümelt und sowohl Tosca und Katjuscha wanderten gemächlich. Knut unternahm ein paar kurze Ausflüge auf das Plateau, schaute nach seinen Mitbewohnerinnen und machte es sich dann wieder auf seinem Stammfelsen gemütlich.

 

Knut20110125 008

 

Einige wenige Besucher beobachteten die nachmittägliche Ruhe im Regen - ich habe mich nach kurzer Zeit entschlossen, es bei einem Kurzbesuch zu belassen. Die S-Bahn scheint sich mittlerweile mit ihrem eigenen Winternotfahrplan arrangiert zu haben - zumindest fuhr sie heute pünktlich und war fast leer. Offiziell gilt dieser Notfahrplan vom Not-Notfahrplan bis Ende Februar, man denkt aber bereits jetzt darüber nach, die Geschichte in die Verlängerung gehen zu lassen. Je nachdem, was die S-Bahn unter Winter versteht ;-)

Egal, ich genehmige mir jetzt einen netten Abend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
24. Januar 2011 1 24 /01 /Januar /2011 17:41

Naja, das Wochenende liegt hinter mir, der Montag folgte auf dem Fuße und brachte gruseliges Nieselregenwetter mit. Ich glaube, es hat heute keine Minute aufgehört zu regnen - gelegentlich sollen Schneeanteile dabei gewesen sein, aber das ist mir wohl entgangen.

An diesem Montag startete also der Winternotfahrplan der S-Bahn, die Schnäppchenjäger können seit heute auch wieder auf die Pirsch gehen, da der inoffizielle Winterschlussverkauf heute ebenfalls seinen Anfang nahm. Von Letzterem zumindest habe ich so gar nichts mitbekommen.

Mein Arbeitstag verlief unspektakulär und ich war nicht wirklich traurig, bei diesem Wetter im Büro verweilen zu müssen ;-) Und so bin ich pünktlich in einen unangenehm kühlen und verregneten Nachmittag gestartet.

 

Knut20110124 011

 

Eisbär Knut und Tosca haben vor und nach der Fütterung gemeinsam im Wasser gespielt, wie zu hören war. Zur Fütterung gab es wieder einen großen Lachs für jeden und diesmal gab es auch keinen Lachsklaustress. Am Nachmittag war dann Ruhe eingekehrt. Knut hatte es sich in seiner Stammecke gemütlich gemacht, während Tosca sich im Höhleneingang verschanzt hatte. Nancy saß ein paar Meter vom Eingang an der Felswand, während Katjuscha einige kurze Runden drehte, dabei aber immer in der Nähe des Eingangs blieb. Man wollte wohl hinein bei diesem ungemütlichen Wetter. Knut indes blieb gelassen auf seinem Stammplatz und wartete, dass die Damen endlich hineingingen und er die Anlage ein Weilchen für sich haben würde.

 

Knut20110124 014

 

Ich habe es heute bei einer kurzen Stippvisite belassen und habe den Winternotfahrplan der S-Bahn getestet, um mich heimwärts fahren zu lassen. Angeblich sollte dieser Fahrplan für mehr Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sorgen. Zumindest bei mir trat das genaue Gegenteil ein - die Bahn bummelte mit nicht unerheblicher Verspätung ein und war wohl kurz davor, vom nachfolgenden Zug überholt zu werden ;-)

Egal, der Start in die neue Woche ist soweit geglückt und es ist kaum zu glauben, dass erst ein Monat seit Weihnachten vergangen ist. Mir kommt es vor, als läge das schon länger zurück ;-)

Naja, einen netten Montagabend habe ich mir jetzt verdient :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
23. Januar 2011 7 23 /01 /Januar /2011 15:52

Und schon ist wieder Sonntag. Neuschnee kam keiner, es war einfach nur kalt. Als ich heute morgen unterwegs zur Bahn war, hatte ich den Eindruck, man hätte über Nacht ein Verbot erlassen, heute das Haus zu verlassen. Kein Mensch unterwegs, kein Auto auf der Straße - das war schon bizarr. Und sooo früh war es doch gar nicht ;-) Nun ja, in der Bahn fand ich dann doch die eine oder andere Menschenseele vor. Die S-Bahn fuhr heute so, als probte sie bereits das 60-Stundenkilometer-Tempo, das erst ab morgen gelten soll. War aber auch nur ein Eindruck - ich kam zur selben Zeit an wie sonst auch immer :-)

 

Knut20110123 007

 

Am Eisbärengehege im Berliner Zoo angekommen, hörte man bereits lautes Platschen im Wasser und das Geräusch täuschte nicht - Knut und Tosca tobten bereits wieder ausgelassen und gutgelaunt im Wasser herum. Kurz darauf jagten sich die beiden über die Anlage, was Katjuscha und Nancy auf den Plan rief. Man stand kurz zusammen, zerstreute sich wieder und Knut setzte mit Tosca den Wasserspaß fort. Kurz vor der Fütterung waren alle vier Bären an Land und erwarteten diese. Das Warten hatte sich gelohnt - als Abschluss gab es für jeden einen Riesenlachs. Knut marschierte mit seinem Fisch direkt auf seinen Stammplatz und verputzte diesen. Nancy indes schnappte sich nicht nur ihren Lachs, sondern den für Tosca gleich mit, die ziemlich verdattert auf dem Plateau stand und die Welt nicht mehr verstand. Nun ja, den Lachsklau wollte sie nicht auf sich sitzen lassen - nachdem sie bei Katjuscha abgeblitzt war, holte sie sich "ihren" Lachs bei Lachsdiebin Nancy, die ihrerseits daraufhin Katjuscha den Rest ihres Lachses stibitzte. Natürlich ging das nicht ohne Brummen ab und so beschloss Knut, auf seinem Stammplatz zu bleiben und die Damen das Lachsproblem unter sich ausdiskutieren zu lassen. Als ich gegen Mittag ging, war Knut immer noch dort anzutreffen und machte einen ziemlich müden Eindruck ;-)

 

Knut20110123 063

 

Einige weitere Bilder vom heutigen Sonntagvormittag habe ich hier geparkt.

Auf meinem Heimweg traf ich auf Heerscharen von Hertha BSC-Fans, die dem heutigen Heimspiel entgegen fieberten und Augenzeuge sein wollten. Zumindest hat es sich für sie heute gelohnt - die Hertha hat gewonnen und den ersten Platz der 2. Bundesliga zurückerobert.

Aber auch für mich war das heute ein richtig netter Sonntag :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
22. Januar 2011 6 22 /01 /Januar /2011 16:00

Das war heute direkt etwas verwirrend - als ich früh aus dem Haus ging, war es zwar kalt und trocken, aber die Wege und Straßen waren frei. Kein Schnee - nichts. Als ich am Zoologischen Garten aus der S-Bahn stieg, lag dann doch Schnee. Merkwürdigerweise hat es wohl nur in Charlottenburg geschneit ;-) Das hat mich dann doch gefreut - da kam der Schnee doch direkt an der richtigen Stelle herunter. Dazu Sonnenschein und strahlend blauer Himmel, besser geht es nicht :-)

 

Knut20110122 015

 

Knut und Tosca waren bereits früh im Wasser anzutreffen, wo sie spielten, rauften und tauchten. Tosca betätigte sich nebenher als Eisbrecherin und ließ der dünnen Eisdecke auf dem Wasser keine Chance ;-) Danach ging der Wasserspaß weiter. Ab und an war Knut an Land unterwegs und wälzte sich im frischen Schnee :-) Pünktlich zur Fütterung waren alle Bären draußen und warteten. Und es gab wieder reichlich. Nach dem Fleisch gab es für jeden ein großes Weißbrot. Das ließ sich Knut in seiner Stammecke schmecken und verzog sich danach in den hinteren Teil der Anlage.

 

Knut20110122 025

 

Hier sind noch einige weitere Bilder vom heutigen Samstag zu sehen.

Um die Mittagszeit habe ich den Heimweg angetreten und unterwegs noch bei meiner Sonnenbank Halt gemacht ;-) Ein paar Erledigungen noch und dann war ich in meinen vier Wänden.

Es war ein ganz netter Samstag heute und ich hätte nichts dagegen, wenn noch ein klein wenig Schnee dazukäme - und wenn es nur in Charlottenburg ist :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
21. Januar 2011 5 21 /01 /Januar /2011 17:44

So, diesen letzten Arbeitstag dieser Woche habe ich nun auch hinter mich gebracht und jetzt kann es kommen, das vierte von fünf Wochenenden im Januar ;-) Schnee liegt zwar immer noch keiner, aber es ist doch deutlich kühler geworden. Seit Tagen wird für Berlin Schneefall vorhergesagt, aber bis dato lässt er auf sich warten. Als ich heute nachmittag nach Arbeitsschluss nach draußen kam, waren die Gehwege und Straßen nass - es muss wohl zwischendurch geregnet haben, was mir komplett entgangen war ;-)

 

Knut20110121 002

 

Bei Knut & Co. im fast menschenleeren Zoo wurde erzählt, dass Knut und Tosca am Vormittag wieder miteinander im Wasser gespielt haben. Zur Fütterung gab es für jeden Eisbären einen schönen und sehr großen Lachs. Die Bären wird es gefreut haben :-) Nun ja, am Nachmittag war Ruhe eingekehrt. Nancy lag an der Felsmauer und schlief. Tosca und Katjuscha wanderten. Knut indes lag mit einem Tannenzweig auf seinem Stammplatz und machte einen zufriedenen Eindruck. Die Besucher wurden gemustert und der Zweig durfte auf keinen Fall aus den Tatzen gelassen werden :-)

 

Knut20110121 026

 

Ich habe mich im zwischenzeitlich eingesetzten Eisnieselregen auf den Rückweg gemacht und mich der S-Bahn anvertraut. Wie ich mittlerweile gehört habe, wirkt sich der neue Winternotfahrplan zeitlich nur auf den Außenstrecken aus. Innerhalb des Stadtbahnrings wird man von Verzögerungen kaum etwas bemerken, weil dort die Bahn ohnehin kaum mehr als 60 Stundenkilometer fahren darf. Das sind - zumindest für mich - ausnahmsweise gute Nachrichten.

Ich freue mich jedenfalls erst einmal auf dieses Wochenende, auch wenn es ein kaltes Solches werden wird :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
20. Januar 2011 4 20 /01 /Januar /2011 17:33

Nun ja, mit Prachtwetter sollte man im Januar ohnehin nicht rechnen und so gestaltete sich dieser Donnerstag der jahreszeitgemäß januar-like. Man nähert sich so ganz allmählich wieder der Gefriergrenze und der Niederschlag, der heute über Berlin herunterkam, konnte sich anfangs wohl nicht entscheiden, ob er Schnee oder Regen sein wollte. Letztlich fiel die Entscheidung zugunsten von Regen.

Ansonsten war dieser Tag ein eher Unspektakulärer - mein Arbeitstag verging so eben und ich bin in einen sehr ungemütlichen und kühlen Nachmittag hinausspaziert.

 

Knut20110120 008

 

Bei Knut & Co. war heute auch ein eher durchschnittlicher Tag - Knut musste sich vormittags allein im Wasser vergnügen, da Tosca ihre Zeit zur Abwechslung mal wieder mit Nancy verbrachte. Es darf ja schließlich keiner zu kurz kommen. Am Nachmittag war Knut auf seinem Stammplatz anzutreffen, Tosca lief hin und her, Nancy schlief auf dem Felsberg und Katjuscha hatte es sich auf der Anlage etwas oberhalb von Knut bequem gemacht und hielt ebenfalls ein Nickerchen. Knut beließ es dabei, ein nettes Gesicht zu ziehen und danach ein Schläfchen zu halten.

 

Knut20110120 014

 

Bei diesem doch sehr grenzwertigen Wetter waren im Zoo kaum Besucher unterwegs und ich habe mich angesichts der relativen Ereignislosigkeit nach kurzer Zeit wieder auf den Rückweg gemacht. Eine übersichtlich gefüllte S-Bahn brachte mich gen Heimat und nach einer kleinen Weile befand ich mich in meinen warmen vier Wänden. Überhaupt schienen heute nur Menschen unterwegs gewesen zu sein, die entweder kein Zuhause haben oder notgedrungen nach draußen mussten. Da hätte ich doch lieber wieder Schnee ;-)

Hier in Berlin wird heute abend die 76. Internationale Grüne Woche feierlich eröffnet, bevor sie morgen dann für die Besucher ihre Pforten öffnet. Und so werden in den kommenden Tagen wieder Menschenmassen die Gegend um den Funkturm bevölkern. Wer es mag - mir ist es da regelmäßig schlicht zu voll.

Auf mich wartet jetzt nur noch ein Arbeitstag und dann winkt bereits das nächste Wochenende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien