20. September 2010 1 20 /09 /September /2010 17:37

Nun ja, heute ist also Montag und der Alltag hatte mich wieder. Ein neuer Arbeitstag stand vor der Tür und ich hatte heute morgen den Eindruck, ich gehöre zu einer bedauernswerten Minderheit. Zumindest, wenn man die fast leere U-Bahn so betrachtete, mit der ich heute morgen unterwegs war. Egal, der Arbeitstag verlief recht moderat, obwohl es viel zu tun gab. So verging die Zeit recht schnell und ich konnte in den Nachmittag mit recht nettem Septemberwetter starten :-)

 

Knut20100920 003

 

Eisbär Knut spielte heute nachmittag ganz entspannt und unaufgeregt mit einem Kauknochenrest, der eher einem Putzlappen ähnelte, im Wasser. Nach einer Weile kam er an Land, spazierte gemächlich über die Anlage und schien sich nicht im geringsten an der Tatsache zu stören, dass heute eine Bärin mehr auf der Anlage war. Nach seinem Rundgang legte er sich entspannt auf "seinen" Stammplatz und betrachtete seine Besucher.

 

Knut20100920 013

 

Seit heute leistet also neben Tosca auch Nancy dem Knut Gesellschaft.

 

ToscaNancy20100920 011

 

Tosca und Nancy waren heute nachmittag mal wieder die beiden unzertrennlichen, "dicken" Freundinnen. Sie lagen die meiste Zeit zusammen auf einem Felsen, schliefen, schmusten und kuschelten. Die zwei waren ja immerhin eine knappe Woche getrennt, da gab es einiges aufzuholen ;-) Knut hatte dadurch weitgehend "freie Bahn" und tat, wonach ihm gerade war. Ich muss sagen, der Zoo legt in puncto Zusammenführung der Eisbären ein beachtliches Tempo an den Tag, allerdings ist die Mutter-Kind-Anlage, auf der die Bärinnen vorübergehend untergebracht waren bzw. noch sind, wirklich nicht das Wahre - kaum Bewegungsspielraum. Und es läuft ja bisher ganz gut, der Knut scheint das bislang ganz gut zu verkraften.

 

ToscaNancy20100920 030

 

So ist der Montag bereits wieder "vollbracht" und es war ein recht aufregender Tag heute :-) Und jetzt werde ich mal schauen, was ich heute Abend noch so anstelle ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
19. September 2010 7 19 /09 /September /2010 16:20

Dieser Sonntag glänzte heute wirklich mit gleichnamigem Wetter - Sonnenschein satt und ein knallblauer Himmel - besser geht es nicht. Ob das jetzt der Altweibersommer ist oder das Wetter einfach nur so schön war, ist mir im Grunde egal. Natürlich, wenn man zeitig unterwegs ist, ist es noch recht fröstelig, erst im Laufe des Tages wurde es wärmer. Also musste klamottentechnisch wieder die Zwiebeltaktik herhalten. Was soll es ;-)

 

Knut20100919 164

 

Eisbär Knut war heute morgen erst einmal allein auf der Anlage anzutreffen. Er lag noch recht müde auf seinem Stammplatz am Felsrand und machte noch ein Nickerchen. Nicht allzu lange danach nahm er dann doch ein Bad und besuchte häufig seine Besucher an der Glasscheibe. Zur Fütterung erfuhr man, dass Tosca heute offenbar noch keine große Lust hatte, das Innengehege zu verlassen. So verpasste sie direkt die Fütterung, obwohl sich der Pfleger lautstark bemerkbar machte - Madame hatte keine Meinung. So suchte sich Knut gemütlich die Futterreste von der Anlage und nahm danach wieder ein Bad. Gegen elf Uhr erschien Tosca auf der Anlage und legte einen filmreifen Auftritt hin ;-) Sie suchte im Wasser noch nach Futter, fand allerdings nur noch ein Brötchen und ein paar Nüsse, während Knut auf der Anlage herumspazierte. Als Tosca wieder an Land war, suchte sie öfter die Nähe zu Knut, der es mal zuließ, manchmal aber auch laut schnuffte, aber nicht zurückwich. Das sah schon recht vielversprechend aus heute, vor allem vor dem Hintergrund, dass die beiden heute erst den fünften Tag zusammen auf der Anlage sind. Das wird schon - der Knut wird das schon machen :-)))

 

Knut20100919 169

 

Einige weitere Bilder vom heutigen Vormittag habe ich hier geparkt.

Ich habe mich am frühen Nachmittag heimwärts begeben, die Sonne schien und natürlich hatten sich an den Zookassen lange Schlangen gebildet. Überhaupt waren heute wahre Menschenmassen unterwegs, aber das ist ja auch verständlich bei diesem Wetterchen. Wer weiß, ob es in diesem Jahr noch einmal so einen netten Tag geben wird - da muss man die möglicherweise letzten angenehmen Temperaturen in diesem Jahr natürlich nutzen.

War ein feiner Tag heute :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
18. September 2010 6 18 /09 /September /2010 16:02

Kaum zu glauben, in der vergangenen Woche hatte es jeden Morgen geregnet - heute am Samstag hielt sich der Regen zurück. Ein perfekter Start ins Wochenende :-) Ich habe mich zeitig auf den Weg gemacht und war recht froh, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren zu können - für Berlin wurde heute ein Mega-Stau angekündigt. An jeder Ecke Demonstrationen gegen oder für irgendetwas; Sitzblockaden und obendrauf noch ein Rad-Korso durch Berlin, das versprach für die Autofahrer heiter zu werden ;-) Ich war jedoch pünktlich an meinem Ziel :-)

 

Knut20100918 110

 

Eisbär Knut hatte es sich heute morgen auf "seinem" Felsrand bequem gemacht und war noch sichtlich müde. Also wurde erst einmal ein kleines Nickerchen gemacht, während Tosca am anderen Ende der Anlage ein wenig hin- und herwanderte. Gegen halb elf Uhr fand eine kurze Fütterung statt, worauf Tosca gleich im Wasser blieb und dort noch nach Restfutter suchte. Sie wurde auch fündig und fand Dinge, die doch schon etwas "betagter" aussahen. Das störte Tosca jedoch nicht - die Teile wurden trotzdem gefuttert. Knut beobachtete die Angelegenheit von Land aus, entschloss sich aber nach kurzer Zeit, ebenfalls ein Bad zu nehmen. Nach kurzer Zeit war Knut jedoch der Meinung, dass er doch ein wenig die Anlage erkunden könne und war wieder draußen. Tosca war nach einer Weile auch wieder an Land und jagte Knut einmal über die Anlage, was sich dieser jedoch nicht bieten ließ und sie energisch "wegschnuffte". Nach dieser Heldentat machte es sich Knut wieder auf seinem Lieblingsplatz bequem und war offensichtlich sehr zufrieden mit sich :-)

 

Knut20100918 167

 

Hier habe ich noch einige Bilder vom heutigen Vormittag untergebracht.

Kurz nach Mittag habe ich den Heimweg angetreten und noch kurz bei meiner Sonnenbank vorbeigeschaut. Unterwegs habe ich an verschiedenen Stellen ein beträchtliches Polizeiaufgebot beobachten können. Erinnerte mich an den gestrigen Nachmittag - da war allerdings ein Fußballspiel der Grund. Das gestrige Lokalderby verlief jedoch zum Einen weitgehend friedlich und ging zum Anderen unentschieden aus. Da hat keiner dem anderen wehgetan ;-)

Es war doch mal wieder ein richtig netter Samstag :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
17. September 2010 5 17 /09 /September /2010 17:25

So eine kurze Arbeitswoche hat doch unbestrittene Vorteile - ich bin am Donnerstag gestartet und habe heute bereits wieder das Wochenende vor der Nase. Feine Sache :-) Der Arbeitstag ging munter über die Bühne - heute meinten wohl alle, zur Höchstform auflaufen zu müssen ;-) War eine tolle Geschichte, so schnell war wohl noch nie der Arbeitsschluss da :-) Und obendrein schien auch (noch) die Sonne.

 

Knut20100917 036

 

Bei Eisbär Knut und Mama Tosca stand offenbar ein weiterer Ruhetag auf dem Programm. Zumindest heute Nachmittag tat sich nicht viel. Tosca lag auf ihrem Felsen, während Knut im hinteren Teil der Anlage schlief. Das Einzige, was geschah, war, dass der Himmel urplötzlich seine Schleusen öffnete, um kurz darauf wieder der Sonne Platz zu machen. Nun ja, Knut nutzte die Gelegenheit, um aufzuwachen und über die Anlage nach vorn zu spazieren. Unterwegs fand er noch einen Apfel, der umgehend verputzt wurde. Tosca war derweil ebenfalls aufgestanden und blieb dort stehen, wo sie stand. Sie stand eben. Knut trank noch ein paar Schlucke Wasser und machte es sich dann am "Felsufer" bequem, von wo aus er ab und an seine Besucher beobachtete. Und Tosca stand. Ich hatte den Eindruck, dass sie und Knut sich gepflegt nebeneinander her langweilen.

 

Knut20100917 042

 

Nun ja, ich habe mir dieses Schauspiel noch eine Weile angeschaut und habe dann den Heimweg angetreten.

Heute findet ja das Lokalderby zwischen Hertha BSC und Union Berlin statt, was auf der Rückfahrt deutlich zu hören war. Treffpunkt der Hertha-Fans war die Weltzeituhr am Alexanderplatz (wo sonst?), bevor man sich gemeinsam auf den Weg zur Alten Försterei machen wollte. Wenn man den Schlachtgesängen der Hertha-Anhänger glauben schenken darf, wird das heute alles andere, aber ganz sicher kein Freundschaftsspiel.

Egal, ich starte jetzt ins Wochenende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
16. September 2010 4 16 /09 /September /2010 16:55

Heute war so ein richtiger durchschnittlicher Tag. Irgendwie gleichförmig, keine großen Ausreißer nach oben oder unten - ganz normal eben. Mein Arbeitstag sah ganz ähnlich aus und plätscherte gleichförmig vor sich hin. Den einzigen Lichtblick lieferte die Sonne, die sich ab dem späten Vormittag blicken ließ. Und da nichts Atemberaubendes passierte, war ich dann doch ganz froh, dass ich nach Arbeitsschluss in einen sonnigen Nachmittag starten konnte.

 

Knut20100916 009

 

Groß passiert ist heute auch hier nichts. Eisbär Knut hatte es sich heute nachmittag an der äußersten Felskante der Eisbärenanlage bequem gemacht. Von Mama Tosca wollte er so gar nichts wissen heute. Die hatte es sich ihrerseits am anderen Ende der Anlage gemütlich gemacht. Mehr Distanz war fast nicht möglich ;-) Naja, es kommen sicher auch wieder andere Tage.

 

Knut20100916 029

 

Ich habe mich ziemlich schnell von diesen "spannenden" Szenen losgerissen und den nicht minder aufregenden Heimweg angetreten. Nach so viel Ereignislosigkeit bin ich jetzt ganz ruhig und wunderbar entspannt ;-) Auch irgendwie nett :-)

Und jetzt werde ich mal schauen, ob wenigstens das UEFA Europa League-Spiel heute abend noch ein wenig was reißt :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
15. September 2010 3 15 /09 /September /2010 16:54

Heute war also mein letzter Urlaubstag und der entschädigte auch wettertechnisch für die gestrigen sintflutartigen Niederschläge. Es sollte zwar erst gegen elf Uhr aufheitern, die Sonne ließ sich dann gnädigerweise bereits anderthalb Stunden früher blicken. Nett von ihr :-) Und so war ich wieder einmal früh mit der S-Bahn in Richtung Zoo unterwegs. Dort angekommen, führte mich mein Weg am kleinen Eisbärengehege vorbei, in dem Katjuscha und Nancy zu sehen waren. Aha, da fehlte ja eine. Als ich um die Ecke bog und auf die große Anlage blickte, sah ich die "fehlende" Bärin.

 

Tosca20100915 066

 

Tosca leistet seit heute ihrem Sohn Knut Gesellschaft. Sie lief an Land hin und her, während Knut im Wasser war, schwamm und tauchte und natürlich seine Besucher an der Glasscheibe bespaßte. Knut wirkte ruhig und gelassen, während Tosca etwas aufgeregt war, vermisste sie doch ihre Freundin Nancy und umgekehrt genauso, wie man an der aufgeregten Nancy nebenan sehen konnte. Nach einer Weile hatte sich Tosca dann beruhigt und machte Siesta auf einem Felsen - man ist ja schließlich nicht mehr die Jüngste ;-)

 

Knut20100915 101

 

Knut unternahm zwischendurch ein paar kleine Ausflüge über die Felsenlandschaft und ließ sich von Toscas Anwesenheit kaum beeindrucken. Bei ihren wenigen kurzen Begegnungen gab er kein Fersengeld, sondern blieb ruhig stehen. Ein vollkommen anderes Bild als vor einem Jahr, als er bei Giannas Nahen immer den Rückwärtsgang einlegte ;-)

 

Tosca20100915 160

 

Wie zu hören war, ist die Zusammenführung von Knut und Tosca recht harmonisch verlaufen - Knut verteilte ein schüchternes Küsschen und Tosca revanchierte sich mit einem zärtlichen Biss in den Hals. Davon war dann auf der Anlage nicht mehr viel zu sehen - man ging sich vielmehr freundschaftlich aus dem Weg. Aber für den ersten gemeinsamen Tag sah das Ganze schon sehr fein aus.

 

Knut20100915 121

 

Knut ist nun also, sieben Wochen nach dem Wegzug von Gianna und einer Woche nach seinem Umzug auf die große Eisbärenanlage, nicht mehr allein zu Haus. Momentan machen beide Bären zwar mehr so "ihr Ding", aber völlig stressfrei und ruhig. Nun ja, die Anlage ist groß genug, dass man sich bequem auch einmal aus dem Weg gehen kann ;-) Es bleibt zu hoffen, dass es weiterhin so harmonisch verläuft zwischen Knut und Tosca :-)

Ja, das war heute mein letzter Urlaubstag, dieser Eintrag ist aufgrund der aktuellen Ereignisse vielleicht etwas "knutlastig" geraten, aber das war halt auch ein aufregender Tag heute im Zoo.

Morgen hat mich der Alltag zwar wieder, aber ich bin froh, dass ich das heute erleben durfte und nach zwei Arbeitstagen ist ja auch schon wieder Wochenende :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
14. September 2010 2 14 /09 /September /2010 16:07

Also nach dem heutigen Tag habe ich ja wirklich den Eindruck, dass der Sommer am Sonntag seine Abschiedsvorstellung gegeben hat. Für dieses Jahr zumindest. Heute stand einmal mehr kühles Wetter mit Dauerregen auf der Tagesordnung. Nun ja, der Herbst hat auch seine schönen Seiten, nur hat er sie bislang noch nicht gezeigt ;-)

Also habe ich heute meinen "Herbsturlaubstag" mehr oder weniger genossen.

 

Knut20100914 023

 

Eisbär Knut legte unverdrossen auch im Dauerregen eine sonnige Laune an den Tag. An den Menschen hinter der großen Glasscheibe zeigt er ein nicht nachlassendes Interesse. Knut tauchte oft unmittelbar davor auf, beobachtete seine Besucher und zeigte sein "Spielzeug". Daneben wurde natürlich weiterhin lebhaft "Anlagenforschung" betrieben, sowohl im Wasser als auch zunehmend an Land. Nach einer Weile war Knut auf der Felseninsel anzutreffen, von wo aus er ausgiebig Ausschau hielt und sich dann im strömenden Regen bequem hinlegte und seine Besucher begutachtete.

 

Knut20100914 150

 

Ich habe mich nach zwei Stunden völlig durchgeweicht auf den Heimweg gemacht. Nicht, dass mir noch Schwimmhäute wachsen ;-)

Den Rest des Tages habe ich in meinen vier Wänden verbracht - es regnete und regnete und regnet immer noch. Ach, es kann doch richtig nett zu Hause sein ;-) Naja, bleibt zu hoffen, dass der Himmel seine Schleusen allmählich wieder schließt - ich will keine Schwimmhäute!

Was soll es, morgen habe ich noch einen Tag frei, bevor mich am Donnerstag der Berufsalltag wieder in seine Arme schließt ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
13. September 2010 1 13 /09 /September /2010 18:20

Naja, so schlimm war es letztlich nicht, ich bin ja schließlich nicht aus Zucker, allerdings wäre mir dieser Urlaubstag ohne Regen doch deutlich lieber gewesen. Aber das Wetter ist, wie es kommt. Der Wetterbericht hatte zwar ab Mittag Auflockerungen mit Sonnenschein in Aussicht gestellt - Petrus teilte diese Meinung offenbar nicht ;-) Ich hatte den Eindruck, um die Mittagszeit begann es noch stärker zu regnen als zuvor. Egal, am späten Nachmittag kam sie ja doch noch, die Sonne :-)

 

Knut20100913 058

 

Also habe ich heute vormittag erst einmal bei Knut vorbeigeschaut - Regen hin oder her. Knut war bereits im Wasser und kam beim Erscheinen der ersten Besucher direkt an die Scheibe geschwommen, um zu schauen, wer denn so alles da ist. Bär muss ja den Überblick behalten ;-) Knut war der Regen egal - er schwamm, tauchte, spielte, kam immer mal wieder seine Besucher an der Glasscheibe "besuchen" und war einfach gut drauf. Ein paar Mal unternahm er kurze Landgänge, um gleich wieder im Wasser zu verschwinden. Ein richtiger Wasserbär, der Knut :-)

 

Knut20100913 138 

Ein paar weitere Eindrücke vom heutigen Vormittag gibt es hier zu sehen.

Nun ja, ich habe mich dann kurz nach Mittag auf den Heimweg begeben - ich war doch ziemlich durchgeweicht :-) Groß etwas unternommen habe ich nicht mehr, sondern bin auf dem kürzesten Wege nach Hause geeilt. Ich war dann doch ziemlich froh, diesem Dauerregen entkommen zu sein und mich im Trockenen aufhalten zu können. Ja, am Nachmittag zeigte sie sich dann doch noch, die Sonne.

Aber was soll es - ich hatte einen netten Urlaubstag und ins Wasser gefallen ist der keineswegs :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
12. September 2010 7 12 /09 /September /2010 17:29

So kann es gehen, man fährt bei Dauerregenwetter aus Berlin weg in den Urlaub, erlebt dort nicht wesentlich besseres Wetter als das, vor dem man grad davongefahren ist, kommt zurück - und findet den Sommer vor, der sich offenbar noch einmal zurückverirrt hat. Oder doch nicht verirrt? Man wird sehen. Der Urlaub war zwar kurz, aber sehr interessant und sehr, sehr schön. Heute morgen bin ich bei trübem Wetter losgefahren und kam im Sommer in Berlin an. Nun ja, nach einem kurzen Anruf habe ich erfahren, dass es an meinem Abfahrtsort mittlerweile genauso nett aussah.

Die Zugreise war mal wieder ein Ereignis, diesmal hatte die Bahn an sich daran absolut keine Aktien - ich hatte es mit einer Gruppe Hertha-Fans zu tun, die im Nebenwagen sämtliche Schlachtenbummler-Songs absangen. Sonderlich musikalisch klang das Ganze nicht und man beließ es auch nicht bei einem Mal, sondern ging in die Endlosschleife, was mit der Zeit einen gewissen Nerv-Faktor mit sich brachte. Immerhin - der Zug war pünktlich :-)

 

Knut20100912 092

 

Und da er so pünktlich war, der Zug, hatte ich die Gelegenheit, heute nachmittag bei strahlendem Sonnenschein bei diesem netten jungen Eisbären vorbeizuschauen :-) Knut war munter im Wasser unterwegs, hatte wieder sehr viele Besucher, die er auch öfter an der großen Glasscheibe "begrüßen" schwamm und fühlt sich offenbar immer wohler in seiner neuen Umgebung. Die große Wasserfläche wurde ausgiebig genutzt, Knut spielte, tobte und schwamm und wagte sich, immer mutiger werdend, auch immer mal wieder auf die Insel oder an Land. Schauplatz der Fütterung ist jetzt die rechte der beiden Felseninseln und Knut hatte keine Scheu mehr, sich dort zu präsentieren und von dort sein Futter zu fangen. Zum Abschluss bekam Knut eine Kürbiseisbombe - einen ausgehöhlten Kürbis, in dessem Inneren die ganzen gefrorenen Köstlichkeiten zu finden waren. Die ließ Knut sich ausgiebig schmecken :-)

 

Knut20100912 097

 

Zu Knuts Fütterung war es dermaßen voll vor der "neuen" großen Anlage, dass fast von einem neuen Besucherrekord zu diesem "Ereignis" ausgegangen werden kann ;-)

An dieser Stelle gibt es noch ein paar weitere Bilder von Knuts Nachmittag und Fütterung zu sehen.

Ich habe mich dann doch recht schnell auf den Heimweg gemacht und mir auf demselben noch ein Erdbeereis (das letzte in diesem Jahr?) gegönnt - das Wetterchen war ja danach.

Ich befinde mich also wieder vor Ort, habe noch einige wenige Tage frei und freue mich drauf - der Kurzurlaub war schön und der "kleine" Nachmittag bei Knut auch :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
9. September 2010 4 09 /09 /September /2010 17:54

Das war heute so ein richtig trüber, verregneter Donnerstag. Nun ja, bei einer prognostizierten Regenwahrscheinlichkeit von 95 % braucht man wahrlich nicht mit Sonnenschein zu rechnen. Es dauerregnete heute und so richtig hell wollte es auch nicht werden.

Egal, für mich war heute der letzte Arbeitstag der Woche, da habe ich mir durch den Niederschlag nicht die Laune verderben lassen. Auch wenn der Arbeitsschluss dann auch wieder mit Regen aufwartete.

 

Knut20100909 029

 

Eisbär Knut machte sich heute weiter mit der für ihn neuen, großen Eisbäranlage vertraut. Heute nachmittag war er im Wasser unterwegs und kam öfter vorn an die Glasscheibe, um sich die Besucher anzuschauen. Da hat man ihn dann so richtig nah, den Knut - das ist schon beeindruckend. Nachdem er im Wasser einen größeren Zweig entdeckt hatte, begann er damit zu spielen und "verspielte" fast seine Fütterung. Knut musste erst mehrmals gerufen werden ;-) Danach flogen die Leckereien und nachdem eine ganze Menge davon auf der Felseninsel gelandet war, traute sich Knut heute auch auf diese Insel - gestern war sie ihm noch suspekt. Hier machte er sich über mehrere Fische, ein Weißbrot, Fleischstücke, Möhren und Kartoffeln her. Zum Abschluss flog noch ein Kürbis ins Wasser und Knut war eine ganze Weile damit beschäftigt. Auch heute war Knuts Fütterung - trotz Regenwetters - sehr gut besucht.

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut kann hier durchgeblättert werden.

 

Knut20100909 042

 

Also, Knut gewöhnt sich langsam aber sicher an seine neue Anlage und scheint vor allem die große Wasserfläche zu genießen. Bis auf den kurzen Inselausflug habe ich Knut heute nur im Wasser gesehen .-)

So, vor mir liegen jetzt sechs freie Tage und ich werde jetzt mein Ränzlein schnüren und Berlin für ein paar Tage den Rücken kehren. Und das ist doch auch mal ganz schön :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien