25. Juni 2011 6 25 /06 /Juni /2011 14:37

20110625 024

 

Und schon ist es wieder da, das Wochenende, gleichzeitig das letzte im Juni, bevor man in der nächsten Woche bereits in die zweite Jahreshälfte startet. Die angekündigten Regenschauer blieben heute aus, dafür glänzte dieser Samstag mit feinem Sonnenschein bei angenehm kühlen Temperaturen unter der 20-Grad-Grenze. War gut auszuhalten, finde ich ;-)

Da heute in Berlin die Parade bzw. Demo zum Christopher Street Day stattfindet, war ein nicht unbeträchtlicher Teil der westlichen City, vom Wittenbergplatz bis zum Brandenburger Tor, gesperrt. Naja, irgendwo muss man ja langlaufen ;-)

Da die S-Bahn auf Schienen unterwegs und nicht auf die Straße angewiesen ist, habe ich das lediglich zur Kenntnis genommen und wie gewohnt meinen Weg zum Berliner Zoo gemeistert ;-)

Nancy

Nancy20110625 012

 

So wahnsinnig viel los war heute bei den Eisbärinnen nicht. Tosca begrüßte die Besucher mit einem freundlichen Gesicht, Nancy schlief anfangs noch und Katjuscha schwamm ein paar Runden, bevor sie ein kurzes Sitzbad nahm. Nancy wachte kurz darauf auf, räkelte sich wie eine Diva und begann wie Tosca hin und her zu laufen. Nun, Tosca nahm kurz darauf ebenfalls ein Bad und entschwand danach auf ihre Insel. Heute wurde wieder eine Lieferung für den Bärenhof, finanziert aus Spendengeldern, übergeben und die Bärinnen sollten zur Fütterung Lachse erhalten. Konnte ich leider terminbedingt nicht miterleben.

Tosca

Tosca20110625 037

 

Die Nasenbären spielten heute Verstecken mit mir und waren fast ausschließlich im dichten Laubwerk unterwegs. Polarwölfchen Kaspar war heute munterer als das restliche Wolfsrudel zusammengenommen und war meist im Alleingang auf der Anlage unterwegs, kletterte über Baumstämme, nahm die Besucher in Augenschein und buddelte ein wenig, bevor der Zwerg von sich aus in der Höhle verschwand ;-)

Kaspar

Polarwölfchen20110625 017

 

Leider hatte ich heute nicht allzu viel Zeit und so habe ich mich ziemlich schnell wieder auf den Rückweg machen müssen. Es war trotzdem ein ganz netter Abstecher in den Zoo, der heute eher mäßig besucht war, aber vielleicht zog der Christopher Street Day einige potentielle Besucher ab. Immerhin rechnet man bei dieser Parade mit bis zu einer halben Million Zuschauern ;-)

Knut am 25. Juni 2009

Knut20090625-006.jpg

  Knut am 25. Juni 2010

Knut20100625 036

 

Hier habe ich ein Knut-Fotoalbum aus den Monaten September und Oktober 2010 untergebracht. Morgen folgt dann wieder ein Fotoalbum mit Tosca, Nancy und Katjuscha von diesem Wochenende.

Und an dieser Stelle gibt es Neuigkeiten von Lars und Vilma aus dem Zoo Wuppertal.

Soweit also der Bericht vom ersten Teil des vierten Juniwochenendes 2011 ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
24. Juni 2011 5 24 /06 /Juni /2011 17:39

Dieser Freitag war wirklich nicht langweilig. Was man vom heutigen Wetter halten sollte, wusste man den ganzen Tag nicht so recht - abwechselnd war es sonnig, dann wieder bedeckt und grau und jeden Augenblick konnte ein Regenguss erwartet werden. Letztlich war es gnädig mit mir, das Wetter, es regnete immer gerade dann, wenn ich inhäusig unterwegs war ;-)

Meinen letzten Arbeitstag dieser Woche habe ich sportlich hinter mich gebracht und konnte in einen trockenen und sonnigen Nachmittag starten.

Tosca

Tosca20110624 024

 

Dem heute recht gut besuchten Berliner Zoo habe ich nach der Arbeit einen kleinen Besuch abgestattet. Bei den Eisbärinnen ging es  wieder recht ruhig zu, besser gesagt, sehr ruhig. Katjuscha und Nancy schliefen auch an diesem Nachmittag wieder. Einzig Tosca war wach, aber zu großen Taten war auch sie nicht bereit. Sie war anderweitig beschäftigt - die Tatzenpflege stand auf dem Programm ;-)

Afrikanischer Wildhund

Wildhund20110624 010

 

Ich habe noch kurz bei der Fütterung der Afrikanischen Wildhunde vorbeigeschaut und musste feststellen, dass die anwesenden Krähen entschieden mehr Interesse am Futter zeigten als die eigentlichen Hausherren der Anlage. Die fanden die Besucher interessanter ;-)

Kaspar

Polarwölfe20110624 028

 

Auch bei den Kanadischen Wölfen ging es lebhaft zu. Sie wuselten wie aufgedreht über ihre Anlage und Wölfchen Kaspar war natürlich immer mittendrin. Wenn er dann mal so locker zwischen den Beinen der Wölfe hindurchflitzte, konnte man sehen, wie klein er doch noch ist. Gewachsen ist er natürlich aber schon ganz ordentlich ;-)

Knut am 24. Juni 2010

Knut20100624 044

 

Heute sorgten acht orakelnde Kraken für Aufsehen. In jedem Sea Life Centre in Deutschland wurde ein Krake gebeten, doch mal einen Tipp abzugeben, wie das WM-Spiel der deutschen Frauen-Fußballmannschaft gegen Kanada am Sonntag denn ausgehen wird. Bei der Anzahl von orakelnden Kraken war eigentlich vorauszusehen, was eintrat - die totale Verwirrung. Einig waren sich die Tiere natürlich nicht - drei tippten auf einen Sieg für Deutschland, zwei auf Kanada und weitere drei auf ein Unentschieden. Da war das mit einem orakelnden Kraken letztes Jahr doch deutlich einfacher - zumal Paul jedesmal richtig lag ;-)

Ich bin jedenfalls gespannt auf das Spiel am Sonntag und freue mich auf dieses Wochenende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
23. Juni 2011 4 23 /06 /Juni /2011 16:35

Und schon ist wieder Donnerstag. Dieser Juni schafft es doch tatsächlich, in seinen dreißig Tagen fünf Donnerstage unterzubringen ;-) Ansonsten brachte dieser heutige Wochentag nichts Spektakuläres mit sich.

Das gestrige Unwetter, das dann doch noch kam, führte dazu, dass die Feuerwehr wegen vollgelaufener Keller und umgestürzter Bäume Überstunden machen und für zwei Stunden den Ausnahmezustand ausrufen musste. Das scheint ein Sommer der Extreme werden zu wollen - einerseits schwül-warmes Sonnenscheinwetter, welches plötzlich abgelöst wird durch Starkregen und Gewitter.

Dieser Donnerstag ging erst einmal recht nett los mit etwas kühleren, angenehmen Temperaturen und Sonnenschein. Mein Arbeitstag war recht bald erledigt, die Sonne schien noch immer und so bot sich ein kleiner Abstecher in den Zoo an ;-)

Katjuscha

Katjuscha20110623 009

 

Bei den Eisbärinnen sah es nicht sehr spannend aus - Nancy schlief an die Felswand geschmiegt, Tosca hatte es sich auf dem Felshügel bequem gemacht und Katjuscha ging ihrer Lieblingsbeschäftigung nach. Sie lag im Höhleneingang und riskierte wenigstens einmal einen kurzen Blick in die Richtung der Besucher.

Nasenbärnachwuchs

Nasenbären20110623 022

 

Dafür war beim Nasenbärnachwuchs entschieden mehr los. Die beiden Minis tobten über die Anlage, hoch auf die Bäume und wieder herunter, balgten sich und wuselten derart herum, dass die arme Nasenbärmami ihre liebe Not mit den beiden Zwergen hatte. Sie kam den beiden kaum hinterher ;-)

Polarwölfchen Kaspar hatte es sich heute zur Aufgabe gemacht, der Wölfin mit dem Fleisch auszubüxen und flitzte munter über die Anlage. Das Fleisch konnte ja wohl warten ;-)

Kaspar

Polarwölfchen20110623 023

 

Allzu lang hielt ich mich heute nicht im Zoo auf und das war nicht die schlechteste Entscheidung. So war ich pünktlich zum Einbruch des Regengusses in meinen trockenen vier Wänden und konnte mir das Spektakel gemütlich vom Fenster aus anschauen ;-) Die Dimensionen des gestrigen Tages erreichte das Unwetter glücklicherweise heute nicht. Man sollte ja der Feuerwehr auch mal eine kleine Verschnaufpause gönnen ;-)

Knut am 23. Juni 2010

Knut20100623 040

 

Diese Arbeitswoche ist bislang wahrlich schnell vergangen. Es bleibt mal wieder nur noch der Freitag vor einem ereignisreichen Wochenende. Und am morgigen Freitag wird wieder orakelt - die Fußballergebnisse nämlich. Diesmal gehen deutschlandweit gleich acht Kraken an den Start, darunter Paul II. Ob dieser an die Trefferquote seines berühmten Vorgängers heranreichen wird, bleibt abzuwarten ;-) 

Aber jetzt ist erst einmal Donnerstagabend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
22. Juni 2011 3 22 /06 /Juni /2011 15:20

Nun ist der Sommer doch recht zeitnah hier angekommen - der heutige Mittwoch präsentierte sich mit Sonnenschein und schwül-warmen 27 Grad. Das dicke Ende soll in Form von schweren Regenfällen und Gewitter in Verbindung mit einer Unwetterwarnung jedoch noch kommen. Momentan sieht es jedoch nicht danach aus; die Sonne strahlt nach wie vor unbeeindruckt vom Himmel ;-)

Mein Arbeitstag verging wie immer und die Arbeitswoche geht morgen unverdrossen weiter - Berlin bleibt ja vom Fronleichnam, der in einigen anderen Bundesländern Feiertag ist - "verschont".

Tosca, Katjuscha und Nancy

TosKaNa20110622 001

 

Da das angedrohte Unwetter Verspätung hat, konnte ich noch einen Kurzbesuch im Berliner Zoo einlegen. Die drei Eisbärinnen waren in einer Ecke der Anlage versammelt und warteten. Der Grund waren Gartenarbeiten vor der Anlage, in deren Verlauf der eine oder andere Laubast den Weg auf die Eisbärenanlage fand. Besonders Nancy fand Gefallen an einem der Gärtner, schwamm immer wieder zur Mauer und "stellte" sich hoch ;-)

Polarwölfe

Polarwölfe20110622 017

 

Bei den Polarwölfen stand eine kleine Rangelei auf der Tagesordnung, an der sich Klein Kaspar munter beteiligte. Er war immer mittendrin und die "Großen" ließen ihn mittun - mitrangeln ja, zurückgerangelt wurde nicht ;-)

Alpakas

Alpakas20110622 019

 

Die Alpakas waren ebenfalls beschäftigt - sie hatten Laubäste bekommen, diese aber bereits vollständig vom Laub befreit und hofften wohl auf Nachschub ;-)

Die Kindergruppen waren heute nicht so zahlreich im Zoo vertreten wie in den vergangenen Tagen, aber wahrscheinlich hat man in den letzten Tagen so gut wie alle bereits "durchgeschleust".

Knut am 22. Juni 2009

Knut20090622-018.jpg

 

Knut am 22. Juni 2010

Knut20100622 007

 

Ansonsten gibt es zu vermelden, dass Berlin wieder ein ereignisreiches Wochenende bevorsteht. Am Samstag findet der Christopher Street Day statt und der Sonntag steht dann ganz im Zeichen des Fußballs - die Frauen-Fußball-WM startet. Gastgeber Deutschland bestreitet das Eröffnungsspiel dieser WM im Olympiastadion gegen Kanada. Selbstverständlich ist diese Veranstaltung bereits seit längerem ausverkauft. Na, vielleicht schaffen es ja die Frauen, was den Männern 2006 vor heimischer Kulisse verwehrt blieb. Schön war es damals trotzdem :-)

Ja, die restliche Arbeitswoche wartet noch, aber der Großteil liegt bereits hinter mir und ich harre jetzt der Dinge, die sich in Sachen Unwetter hier heute noch tun ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
21. Juni 2011 2 21 /06 /Juni /2011 15:27

Obwohl heute Sommeranfang und somit der längste Tag des Jahres ist, hielt sich der Sommer heute erst einmal vornehm zurück. Die Temperaturen waren wenig sommerlich und die Sonne ließ sich auch nicht blicken. Erst am Nachmittag blitzte der eine oder andere Sonnenstrahl durch die Wolkendecke hindurch.

Nichtsdestotrotz verlief dieser Dienstag ganz nett und auch mein heutiger Arbeitstag ging recht schnell über die Bühne.

Nancy und Tosca

TosNa20110621 018

 

Bei meinem Kurzbesuch im Berliner Zoo konnte ich feststellen, dass die Kindergruppendichte unvermindert sehr hoch ist, was bis zum nächsten Dienstag, dem Ende des Schuljahres, wohl der Normalzustand bleiben wird ;-)

Bei den Eisbärinnen ging es schläfrig und verschmust zu. Katjuscha hatte es sich am Felsen bequem gemacht und schlief. Tosca und Nancy hockten beieinander und kuschelten und schmusten miteinander. Es war nett anzuschauen :-)

Vorn Tosca, dahinter Nancy

TosNa20110621 028

 

Auf der Anlage der Kanadischen Wölfe fanden gerade Gartenarbeiten statt, was die anwesenden Wölfe eher mäßig interessierte. Polarwölfchen Kaspar ging hingegen etwas auf Abstand und ließ sich nur aus der Ferne blicken ;-)

Polarwölfchen Kaspar

Polarwölfchen20110621 008

 

Nun ja, ich habe recht bald den Rückweg angetreten und mich gen Heimat befördern lassen.

Da heute nicht nur der längste Tag, sondern folgerichtig auch die kürzeste Nacht des Jahres stattfindet, kurz gesagt der 21. Juni ist, geht es in Berlin wieder musikalisch zu. Die Fête de la Musique steht auf dem Programm. Auf mehr als 100 Bühnen warten bis zu 750 Bands und Künstler hier in Berlin - umsonst und draußen - auf ihren Auftritt.

Knut am 21. Juni 2009

Knut20090621-061.jpg

 

Knut am 21. Juni 2010

Knut20100621 007

 

Nun kann er kommen, der Sommer. Ich hoffe auf nicht zu hohe Temperaturen, viel Sonnenschein und gerne auch mal auf einen Regenschauer. Egal, ich freue mich drauf :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
20. Juni 2011 1 20 /06 /Juni /2011 16:14

Heute verabschiedet sich also der Frühling, wobei dieser Montag nicht wie der Tag vor dem Sommeranfang daherkam, sondern eher an den April erinnerte. Es war merklich kühler geworden, Sonne und Regen wechselten sich ab und genauso wechselte Hell mit Dunkel. Zur Zeit ist es grad mal wieder dunkel und es regnet zum wiederholten Male. Nun ja, der Sommeranfang wird wohl ähnlich verlaufen.

Ansonsten ging heute eine ganz normale und ungekürzte Arbeitswoche an den Start. Und am Nachmittag hatte ich Glück, eine Regenpause erwischt zu haben ;-)

Nancy und Tosca

TosNa20110620 009

 

Im Zoo Berlin waren heute Schulklassen in Mengen unterwegs. Naja, das Schuljahr liegt in den letzten Zügen, da wird ganz gerne mal ein Ausflug eingeschoben ;-) Bei den Eisbärinnen war Nancy heute als Einzige aktiv - sie badete und versuchte, Tosca von ihrer Insel ins Wasser zu locken. Was ihr nicht gelang. So spielte Nancy allein im Wasser weiter, bearbeitete nacheinander einen Baumstamm und spielte mit einem großen Ast. Ein Ball soll vorher auch im Spiel gewesen sein, aber das habe ich selbst nicht gesehen. Katjuscha war fast nicht zu auszumachen auf der Anlage - sie hatte es sich hinter einem Felshügel bequem gemacht.

Nancy

Nancy20110620 023

 

Das Wölfchen hielt sich im hinteren Teil der Anlage auf, meist hinter Bäumen und Büschen. Na gut, dann heute eben nicht ;-) Dafür habe ich die Elefanten beim Futtern beobachten können, sie hatten große Heuhaufen serviert bekommen und waren damit schwer beschäftigt.

 

Eles20110620 032

 

Ich habe mich ziemlich bald heimwärts begeben, was kein Fehler war, es wurde zusehends dunkler und ich habe es knapp ins Trockene geschafft, als der nächste Regenschauer niederging. Ein regnerischer Abschied des Frühlings, bevor morgen um 19.16 Uhr der Sommer beginnt ;-)

Knut am 20. Juni 2009

Knut20090620-182.jpg

  Knut und Gianna am 20. Juni 2010

Knut20100620 004

 

  Der Wochenstart ist also geglückt und jetzt steht für mich ein ganz ruhiger Montagabend auf dem Programm.

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
19. Juni 2011 7 19 /06 /Juni /2011 15:56

Nach den gestrigen Regenfällen hatte es sich heute merklich abgekühlt, was ich nicht als unangenehm empfand. Es war allerdings so ein Tag mit einem Wetter, bei dem man so gar nicht weiß, wie man sich anziehen soll, weil man nicht abschätzen kann, wie sich der Tag witterungstechnisch so gestaltet ;-) Egal, der Regengott meinte es heute gut mit mir und waltete erst am Nachmittag seines Amtes, was ich sehr nett von ihm finde ;-)

Und so konnte ich einen trockenen Vormittag im übersichtlich besuchten Berliner Zoo verbringen.

Katjuscha

Katjuscha20110619 053

 

Die Eisbärinnen waren heute nicht zu großen Taten bereit und liefen nur ein wenig über die Anlage. Tosca nahm später ein kurzes Bad, um sich dann auf eine der Inseln zu verkrümeln. Nancy badete nach ihr ebenfalls und wandelte das Ganze dann in ein Sitzbad um, das sie bis zur Fütterung fortsetzte. Nach der Fütterung suchte man sich noch die restlichen Nüsse und danach waren alle drei Bärinnen an Land. Nach einer kurzen Schmuserunde zwischen Nancy und Tosca und einer Portion Öhrchenschlecken, lag das Trio auf der Anlage verteilt und schlief ;-)

Vorn Tosca, hinten Nancy

TosNa20110619 064

 

Ein Fotoalbum mit Tosca, Nancy und Katjuscha von diesem Wochenende ist hier zu finden.

Die Nasenbär-Minis spielten heute Verstecken mit den Besuchern und hielten sich meist im Gebüsch auf. Die beiden Winzlinge waren einfach nicht vernünftig ins Bild zu bekommen ;-)

Das Polarwölfchen war heute fast durchgängig auf der Anlage zu sehen und will immer öfter eigene Wege gehen, was nicht lange unbemerkt bleibt und der Zwerg Gesellschaft erhält ;-)

 

Polarwölfchen20110619 084

 

Ich habe mich gegen Mittag auf den Heimweg gemacht, bin dem Regen somit entgangen und bereite mich jetzt auf die kommende Arbeitswoche vor.

Knut am 19. Juni 2009

Knut20090619-001.jpg

  Knut und Gianna am 19. Juni 2010

Knut20100619 155

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann man hier noch einmal anschauen.

Drei Monate ist es heute her... Mir kommt es sehr viel kürzer vor und er fehlt nicht nur mir, dieser wunderschöne junge Eisbär Knut, irgendwie schaue ich immer noch nach seinen Lieblingsplätzen, wenn ich dort vorbeikomme...

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
18. Juni 2011 6 18 /06 /Juni /2011 15:08

20110618 009

 

Heute kam er dann endlich - der langersehnte Regen. Ich fand es zwar nicht so optimal, dass bereits für den Vormittag eine Regenwahrscheinlichkeit von 90 Prozent angekündigt wurde. Glücklicherweise hielt sich das Wetter nicht dran und ich konnte die Zeit bis zum Mittag im Trockenen an der frischen Luft verbringen ;-)

Bao Bao

Bao20110618 003

 

Angekommen im Berliner Zoo stellte ich fest, dass bei den Eisbärinnen eine Ruhepause auf der Tagesordnung stand. Man schlief. Also habe ich erst einmal einen kleinen Rundgang unternommen und mir die neue Freianlage für die Orang-Utans angeschaut, die leider zu der Zeit unbewohnt war. Also habe ich Bao Bao einen Besuch abgestattet, der gemütlich auf dem Rücken lag und Bambus mampfte ;-)

Nancy, Katjuscha und Tosca

TosKaNa20110618 066

 

Zurückgekehrt zu den Eisbärinnen, war Tosca mittlerweile erwacht und wanderte unentschlossen auf der Anlage herum. Katjuscha nahm kurze Zeit später ihre Warteposition für die Fütterung ein. Einzig Nancy schlief unbeeindruckt weiter und wurde erst zur Fütterung wach. Nach der Fütterung spielten die drei im Wasser, mal zu dritt, mal Nancy und Katjuscha, Tosca und Nancy oder eben Katjuscha und Tosca. In allen möglichen Varianten eben ;-)

Polarwölfe

Polarwölfe20110618 018

 

Das Polarwölfchen war heute wieder auf der Anlage zu sehen und spazierte munter zwischen den "Großen" herum. Unglaublich, wie schnell der Kleine wächst ;-)

Nun ja, um die Mittagszeit habe ich den Heimweg angetreten, unterwegs noch bei meiner Sonnenbank einen Zwischenstopp eingelegt und traf pünktlich zum ersten Regenguss des Tages in meinen vier Wänden ein. Unterdessen sind diesem Guss noch einige gefolgt, teilweise gewitterte es moderat dazu.

Knut am 18. Juni 2010

Knut20100618 055

 

Ein Album mit Fotos von Knut aus den Monaten Juli und August 2010 findet sich an altbekannter Stelle. Morgen kommen dann wieder die Bilder von Tosca, Nancy und Katjuscha von diesem Wochenende an die Reihe ;-)

Ich werde jetzt den Samstagabend genießen und habe überhaupt nichts dagegen, wenn es noch eine Weile weiter "regenschauert" ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
17. Juni 2011 5 17 /06 /Juni /2011 17:28

So, dieser freitägliche letzte Arbeitstag der Woche liegt nun hinter mir und das Wochenende steht vor der Tür. Es hat sich über Nacht ziemlich abgekühlt, was ich äußerst angenehm finde. Na gut, am Wochenende drohen ein paar Regengüsse, aber das begrüße ich sogar ;-)

Am Nachmittag habe ich dem Berliner Zoo einen kurzen Besuch abgestattet und festgestellt, dass auch heute dort "Kindertag" war.

Nancy und Tosca

TosNa20110617 008

 

Bei den Eisbärinnen ging es schläfrig-verschmust zu. Katjuscha lag wieder einmal im Höhleneingang und hielt ein Nickerchen. Nancy und Tosca schmusten und kuschelten derweil miteinander, bis - der Baulärm am zukünftigen Vogelhaus einsetzte. Da war es schlagartig vorbei mit den Zärtlichkeiten, beide kamen schauen, was es damit auf sich hatte. Nancy fand das Ganze bald uninteressant und legte sich an die Felswand schlafen, während Tosca aufmerksam zuschaute, was sich nebenan so tat ;-)

 

TosNa20110617 012

 

Das Polarwölfchen habe ich auch heute nicht zu Gesicht bekommen; nur die "Großen" lagen auf der Anlage herum. Dafür waren die Nasenbären um so munterer - die Zwerge erhielten heute "Kletterunterricht" von der Frau Mama - soll heißen, die beiden Minis turnten wie die Wilden, auch gern mal kopfüber, im Baum herum und die Nasenbärmutti versuchte wohl, das Schlimmste zu verhindern ;-)

Nasenbärminis mit Mama

Nasenbären20110617 020

 

Heute beförderte mich die S-Bahn unterbrechungsfrei gen Heimat, droht aber für das Wochenende bereits wieder Einschränkungen wegen Bauarbeiten an. Mich betrifft es nicht, es erwischt einmal mehr die Randgebiete, die ausgedünnt angefahren werden oder mit dem Busersatzverkehr vorlieb nehmen müssen.

Knut am 17. Juni 2010

Knut20100617 057

 

Ja, so war er in Kürze, dieser 17. Juni 2011, der bis 1990 noch ein Feiertag war, bevor er vom 3. Oktober abgelöst wurde.

Jedenfalls freue ich mich, dass die Arbeitswoche so nett und kurz war und jetzt bereits wieder Wochenende ist ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
16. Juni 2011 4 16 /06 /Juni /2011 16:51

Das ging ja schnell in dieser bisher so wunderbar entspannt verlaufenen Woche, fast unbemerkt ist er da, der Donnerstag und das Wochenende lugt bereits um die Ecke ;-) Als angenehm kann man das heutige Wetter hier in Berlin bisher nicht bezeichnen - typisches Saunawetter mit Temperaturen um die 28 Grad. Der versprochene Regen lässt hier auf sich warten und es sieht auch nicht so aus, als würde diesbezüglich in Kürze etwas passieren.

Dafür verging mein heutiger Arbeitstag richtig schnell und ich konnte noch einen schwül-heißen Nachmittag "genießen".

Nancy

Nancy20110616 017

 

Der Berliner Zoo wurde heute überschwemmt von Kindergruppen, die wahlweise durch gelbe, grüne, rote oder gemusterte Käppis bzw. knallige Signalwesten zu unterscheiden waren. Da konnte man wenigstens nicht durcheinander kommen ;-) Bei den Eisbärinnen hingegen war Ruhe eingetreten, nachdem Tosca und Nancy vorher längere Zeit miteinander im Wasser gespielt hatten. Nett zu hören. Nun, bei meinem Eintreffen nahm Nancy ein Sitzbad, Tosca hatte sich lang auf dem Felsen ausgestreckt und zog ein freundliches Gesicht, während Katjuscha diesmal immerhin ihren Kopf aus dem Höhleneingang streckte. Besonders amüsiert schien sie allerdings nicht zu sein ;-)

Katjuscha

Katjuscha20110616 020

 

Das Polarwölfchen glänzte heute durch Abwesenheit, hatte sich aber vorher kurz blicken lassen. Dafür waren die Nasenbär-Minis auf der Anlage unterwegs und unternahmen erste Kletterversuche.

Nasenbärchen auf Klettertour

Nasenbärchen20110616 021

 

Außer den Kindergruppen war der Zoo heute nicht sonderlich voll, aber das Wetter war auch gewöhnungsbedürftig. Mein Heimweg verlief etwas stockend - es gab Stau auf der S-Bahn-Strecke und so stand meine Bahn erst einmal eine Weile hinter dem Hauptbahnhof auf der Strecke herum, während sich dahinter bereits die nächste Bahn "anstellte". Der Grund war wie üblich nicht zu erfahren. Naja, nach einer Weile ging es dann auch weiter, als wäre nichts gewesen ;-)

Knut am 16. Juni 2009

Knut20090616-007.jpg

 

Knut am 16. Juni 2010

Knut20100616 014

 

Die gestrige totale Mondfinsternis fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, eine Wolkendecke hatte sich dazwischengeschoben. Nun müssen die "MoFi"-Anhänger bis 2015 warten und hoffen, dann mehr Glück zu haben.

Ich bin ganz froh, vom Verfolgen dieses Schauspiels gestern Abstand genommen zu haben - das wäre ja nur ärgerlich gewesen.

Und außerdem kommt jetzt ein feiner Donnerstagabend, der Freitag geht auch vorbei und dann ist es bereits da, das Wochenende :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien