7. Februar 2011 1 07 /02 /Februar /2011 16:25

Diese Woche startete ganz entspannt - ich hatte heute noch frei und konnte diesen Montag genießen. Das stürmische, regnerische Gruselwetter vom Wochenende hatte sich verabschiedet und war milden Temperaturen und Sonnenschein gewichen - letzterer war allerdings erst am Nachmittag präsent. Heute begann in Berlin die Schule nach den Winterferien wieder und das spürte man deutlich an knallvollen Zügen und Bahnen ;-) Naja, ich kam dennoch an mein Ziel :-)

 

Knut20110207 023

 

Bei Knut & Co. ging es auch heute vormittag nicht eben lebhaft zu. Früh waren alle drei - Nancy ist immer noch im Innengehege - mehr oder weniger zeitgleich im Wasser - Tosca und Katjuscha auf der einen Seite, Knut auf der anderen. Während Katjuscha schnell aus dem Wasser kam und kurz Knut besuchte - Knut schnuffte sie moderat an, die beiden blieben kurz voreinander stehen, bis Katjuscha wieder ging - blieb Tosca im Wasser, wo sie Essbares suchte und auch fand ;-) Danach kam auch sie aus dem Wasser und man wartete der Fütterung entgegen. Zur Fütterung gab es wieder für jeden einen großen Lachs. Leider verschwand Knuts Lachs in den Fluten und konnte weder von ihm noch später von Katjuscha gefunden werden, die nach der Fütterung noch auf die Suche im Wasser ging - der Lachs blieb verschwunden ;-) Nach der Fütterung döste Tosca, Katjuscha wanderte und Knut hatte es sich auf seiner Stammecke bequem gemacht.

 

Knut20110207 028

 

Ich habe die Gelegenheit ergriffen und den Heimweg angetreten, noch eine kleine Shoppingtour eingelegt und meinen freien Tag genossen.

In dieser Woche startet in Berlin die 61. Berlinale und am Potsdamer Platz kann man seit einigen Tagen die ersten Vorbereitungen beobachten. Heute begann nun auch der Ticketverkauf für die Berlinale-Filme, wobei die Schlangenbildung an den Vorverkaufsstellen bereits in der Früh um 2 Uhr begann - der Vorverkauf begann um 10 Uhr. Krass ;-)

Für mich bildete dieser Montag einen richtig netten Abschluss dieses verlängerten Wochenendes :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
6. Februar 2011 7 06 /02 /Februar /2011 15:34

Und nicht nur das - ein fieser Dauernieselregen hatte Berlin heute fest im Griff, dazu wehte es immer noch ziemlich unangenehm. Eigentlich wieder so ein Tag zum Daheimbleiben und trotzdem waren auch heute wieder ziemlich viele Menschen schon sehr früh unterwegs. Eigentlich völlig untypisch für einen Sonntag ;-) Nun ja, auch ich habe mich von diesen unwirtlichen Bedingungen nicht abhalten lassen :-)

 

Knut20110206 012

 

Eisbär Knut und seine Damen haben heute wohl beschlossen, einen besinnlichen Sonntag einzulegen. Man döste erst einmal gemeinschaftlich vor sich hin. Knut im hinteren unteren Teil, Katjuscha oberhalb von ihm und Tosca auf der anderen Seite der Anlage. Nancy hält sich noch im Innengehege auf und wird dort umsorgt - es geht ihr wieder besser :-) Außer ein wenig Tatzenpflege und Bärengymnastik unternahm Knut vor der Fütterung nicht viel - Katjuscha war die Aktivste der Bären. Als sie ausgedöst hatte, marschierte sie über die Anlage und inspizierte die Höhleneingänge, rief auch ab und an nach Nancy. Zur Fütterung musste Knut heute gerufen werden und kam dann lässig angeschlendert. Zum Abschluss bekam jeder der Bären einen großen Lachs :-) Nach der Fütterung marschierte Knut in seine Ecke zurück und leckte sich die Lachstatzen. Tosca kam kurz schauen, ging aber gleich wieder auf ihre Seite zurück. Wahrlich nicht viel los heute ;-)

 

Knut20110206 027

 

Einige weitere Fotos von diesem eher ereignisarmen Sonntagvormittag sind hier untergebracht.

Und hier gibt es aktuelle Fotos von Lars und Vilma im Zoo Wuppertal zu sehen.

Um die Mittagszeit habe ich den Rückzug aus dem Zoo angetreten - Dauerregen macht auf Dauer in der Tat keinen Spaß. Nun ja, rein wettertechnisch war dieses Wochenende ein ziemlich grenzwertiges solches, um es mal vorsichtig auszudrücken ;-)

Vielleicht wird ja der morgige Montag etwas angenehmer - da habe ich nämlich noch frei :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
5. Februar 2011 6 05 /02 /Februar /2011 15:19

Heute wehte und stürmte es nur so in Berlin. Dazu kam gegen Mittag auch noch Regen und auch jetzt pfeift der Wind immer noch um die Häuser. Eigentlich ein Wetter, um zu Hause zu bleiben ;-) Dazu kam es selbstverständlich nicht und so voll wie die Bahn war, ließen sich auch etliche andere nicht davon abhalten, aus dem Haus zu gehen ;-) Das kann natürlich damit zusammenhängen, dass ab heute die erste Entschädigungsmaßnahme der S-Bahn greift - an den Februarwochenenden gelten die Einzelfahrscheine als Tagesticket und das wollte sich sicher der Eine oder die Andere nicht entgehen lassen ;-) Also habe ich mich in zahlreicher Gesellschaft in Richtung Zoo befördern lassen :-)

 

Knut20110205 108

 

Eisbär Knut war früh bereits im Wasser anzutreffen, spielte und war desöfteren an der Besucherscheibe anzutreffen. Katjuscha entspannte auf der Anlage - sie hatte sich wieder beruhigt und rief nur kurz vor der Fütterung ein paar Mal nach Nancy, die sich daraufhin lautstark aus dem Innengehege meldete. Wie zu hören war, erholt sie sich :-) Knut ging auch einmal kurz zu Tosca, man schmuste kurz, dann legte sie sich neben den Tannenbaum und Knut spielte im Wasser weiter. Knuts Fütterung erfolgte heute wieder auf dem Plateau und zum Abschluss erhielt er ein großes Rosinenbrot :-) Gegen Mittag hatte es sich Knut im hinteren Teil der Anlage bequem gemacht.

 

Knut20110205 140

 

Hier habe ich einige weitere Bilder vom heutigen Samstagvormittag untergebracht.

Ich habe mich gegen Mittag aus dem Zoo wehen lassen und auf dem Heimweg noch einen Zwischenstopp auf der Sonennbank eingelegt :-)

Unterwegs begegneten mir wahre Heerscharen von Hertha- und Union-Anhängern, die die Züge Richtung Olympiastadion bevölkerten. Das Lokalderby stand auf dem Programm und wie ich erfahren habe, hat es für die Hertha eine Heimpleite gesetzt.

Ich war jedenfalls froh, als ich dieses schauerliche Wetter hinter mir lassen konnte und in meinen vier Wänden ankam. Hier steht einem gemütlichen Samstagabend nichts mehr im Wege :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
4. Februar 2011 5 04 /02 /Februar /2011 16:00

So stellt man sich einen Urlaubstag ja nicht unbedingt vor - als ich mich heute morgen auf den Weg machte, tröpfelte es zaghaft vor sich hin, kurze Zeit später war daraus ein handfester Schneeregen geworden. Dazu ein eisiger Wind, da konnte ich mich nur beglückwünschen, die Handschuhe denn doch wieder eingesteckt zu haben ;-) Aber wenn ich nun einmal unterwegs war ;-)

 

Knut20110204 008

 

Dieser Vormittag verlief bei Knut & Co. etwas ungewöhnlich. Knut war früh auf dem Plateau anzutreffen, während Katjuscha über die Anlage lief und rief und Tosca derweil die Höhleneingänge inspizierte. Nancy war nicht auf der Außenanlage, was die beiden wohl außerordentlich irritierte. Knut machte es sich auf seinem Plateau bequem und beobachtete das ungewöhnliche Treiben. Tosca kam einmal kurz vorbei und es wurde kurz geschmust, während Katjuscha weiterhin rufend über die Anlage lief. Gefüttert wurde Knut ebenfalls auf dem Plateau. Nun, bei dieser Gelegenheit war zu erfahren, dass Nancy die nächsten Tage zur Beobachtung im Innengehege bleibt. Bleibt  zu hoffen, dass alles in Ordnung ist bzw. kommt. Katjuscha verpasste die Fütterung; sie lief weiter unruhig rufend über die Anlage, während Tosca dann doch zur Fütterung an Ort und Stelle war. Nun ja, bei soviel Unruhe auf der Anlage - Katjuscha war sichtlich durch den Wind - zog Knut es vor, sich auf seine friedliche Stammecke zurückzuziehen.

 

Knut20110204 014

 

Um die Mittagszeit habe ich mich auf den Rückweg gemacht - es regnete zwar nicht mehr, war jedoch weiterhin unangenehm kühl und windig. Größere Unternehmungen waren für den Nachmittag nicht geplant; ich muss mich an meinem Urlaubstag schließlich nicht überschlagen ;-) Also habe ich den Rest des Tages bestimmungsgemäß zur Erholung genutzt :-)

Mit Erstaunen habe ich heute zur Kenntnis genommen, dass die kaum noch fahrende S-Bahn ab Mitte Februar auch noch bestreikt werden soll. Es gibt so Ereignisse, die lassen einen nur noch fassungs- und sprachlos zurück...

Egal, das Wochenende steht vor der Tür und ich habe mich heute so was von erholt ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
3. Februar 2011 4 03 /02 /Februar /2011 17:43

Leider dadurch auch ein Tag, der durch nichts groß auffiel. Blieb ich wenigstens von Katastrophen und sonstigen Unglücken verschont. Ein grauer und trüber Tag mit leichtem Regenanteil und milden Temperaturen. Man konnte die Handschuhe heute zu Hause lassen ;-)

Mein letzter Arbeitstag in dieser Woche verlief durchschnittlich stressig, aber durchaus arbeitsreich. Und so bin ich heute nachmittag frohgemut in den Feierabend und ein längeres Wochenende gestartet :-)

 

Knut20110203 006

 

Knut und seinen Mitbewohnerinnen schien dieses Wetter wohl auch nicht so zu behaben. Knut war auf seinem hinteren Stammplatz anzutreffen und musterte die Handvoll Besucher, die sich heute vor die Anlage verirrt hatten. Tosca lief, während Katjuscha es sich eine "Etage" über Knut bequem gemacht hatte. Nancy saß nicht weit von ihr entfernt. Knut störte es nicht, dass er von zwei Damen belagert wurde - er putzte sich und machte dabei die ulkigsten Verrenkungen :-)

 

Knut20110203 010

 

So, ich freue mich jetzt auf ein paar freie Tage, auch wenn sie aller Wahrscheinlichkeit nach sehr verregnet sein werden ;-) Macht nichts, ich werde das Beste draus machen :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
2. Februar 2011 3 02 /02 /Februar /2011 17:24

Das tut es jedoch nur heute, am 2. Februar und zwar in den USA und Kanada. An diesem Tag, dem Groundhog Day oder Murmeltiertag werden in bestimmten Gegenden Waldmurmeltiere aus ihrem Bau gelockt. Bei klarem Wetter, wenn das Tier seinen Schatten sieht, wird der Winter noch weitere sechs Wochen andauern. Allzu verlässlich ist diese "Vorhersage" jedoch nicht, die Trefferquote liegt bei knapp 40 %.

Eine Wintervorhersage für Deutschland habe ich jedoch heute auch aufgestöbert. Demnach soll nach einer kurzen Frostperiode im Februar der Winter vorüber sein und durch milde Temperaturen abgelöst werden. Also kein Endloswinter in diesem Jahr :-)

Der heutige Mittwoch hielt frühmorgens dennoch erst einmal Schneeregen bereit, als ich auf dem Weg zur Bahn war. Das war es dann aber auch - den Rest des Tages blieb es niederschlagsfrei, aber grau und trüb.

Mein Arbeitstag verlief recht turbulent, gar nicht langweilig und flog nur so an mir vorüber :-)

 

Knut20110202 003

 

Bei Knut & Co. ging es heute nachmittag weniger turbulent zu - als ich dort ankam, schliefen alle vier Bären. Knut in seiner Stammecke, Nancy und Tosca im Höhleneingang und Katjuscha auf der Anlage. Diese schläfrige Ruhe wurde durch die benachbarten kanadischen Wölfe unterbrochen, die ihr Heulkonzert anstimmten. Während Tosca und Katjuscha sofort aufstanden und über die Anlage liefen, hob Knut nur kurz den Kopf und schlief kurz darauf weiter. Naja, da wollte ich nicht weiter stören ;-)

 

Knut20110202 016

 

So ist dieser Wochenteilungstag auch bereits wieder fast geschafft - meine Arbeitswoche endet jedoch bereits morgen. Ich hatte bereits gestern "Wochenhalbzeit". Ja, das hebt doch die Stimmung, den morgigen Donnerstag bekomme ich auch noch gestemmt und dann wartet bereits ein etwas längeres Wochenende auf mich :-)))

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
1. Februar 2011 2 01 /02 /Februar /2011 17:40

Der neue Monat hat direkt so angefangen, wie der alte aufgehört hatte. Eiseskälte und sonst nichts. Naja, ab morgen soll es wieder schmuddelig werden, was auch nicht unbedingt besser ist ;-) Seit gestern sind in Berlin und Brandenburg Winterferien und darunter stellen sich viele wohl auch etwas anderes vor. Kann man nicht ändern.

Ferienbedingt sind wenigstens die Bahnen morgens schön leer :-) Ansonsten war das heute für mich ein völlig normaler, durch nichts auffallender Arbeitstag gewesen, der auch irgendwann zuende ging und ich in einen eisigen Nachmittag starten konnte ;-)

 

Knut20110201 008

 

So richtig begeistert waren Knut & Co. von dieser Witterung wohl auch nicht. Knut schlief heute nachmittag auf seinem Stammplatz, Nancy im Höhleneingang, Katjuscha döste auf der Anlage vor sich hin und Tosca lief. Der nach wie vor geschlossenen Eisdecke war zu entnehmen, dass auch heute keine Wasserspiel stattgefunden haben konnten. Knut ließ sich immerhin dazu bewegen, einige Male kurz aufzuschauen und einen Blick auf die Besucher zu werfen, die verständlicherweise nicht allzu zahlreich zugegen waren.

 

Knut20110201 013

 

Ich habe mich nach recht kurzer Zeit auf den Rückweg begeben und den Rest des Tages in der warmen Wohnung verbracht. Hier gibt es immer etwas zu tun und meinen Kalendern musste ich außerdem noch ein neues Monatsantlitz verpassen ;-)

Und jetzt werde ich es mir hier nett machen :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
31. Januar 2011 1 31 /01 /Januar /2011 17:44

So, der erste Monat dieses Jahres ist nun schon fast Geschichte, dafür nahm eine neue Woche ihren Anfang und brachte Eiseskälte mit. Richtig unangenehm und da passt es irgendwie, dass der Montag auf meiner Beliebtheitsskala der Wochentage ganz unten rangiert ;-)

Der Arbeitstag präsentierte sich da nicht so unangenehm wie die äußeren Witterungsverhältnisse. Und recht schnell war er heute außerdem vorbei :-)

 

Knut20110131 026

 

Knut & Co. war es heute wohl auch zu kalt, jedenfalls fiel die heutige Spielrunde im Wasser in selbiges, wie man der geschlossenen Eisdecke entnehmen konnte. Knut lag auf seinem Stammplatz, die Damen waren auf der Anlage verteilt und es sah ganz so aus, als wäre das wieder ein recht verschlafener Nachmittag. Nicht lange danach fasste Katjuscha den Entschluss, Knut einen Besuch abzustatten, was Knut mit entschiedenem Brummen zu verhindern wusste. Knut stromerte daraufhin ein wenig über die Anlage, machte es sich mal hier, mal dort bequem und wartete ab, bis Katjuscha seinen Stammplatz verlassen hatte, den sie derweil untersuchen musste. Nun ja, so spannend fand Katjuscha Knuts Stammplatz wohl nicht und räumte ihn nach einer Weile, woraufhin Knut die Gelegenheit ergriff, diesen wieder zurückzuerobern :-)

 

Knut20110131 030

 

Die gestern zuende gegangene Grüne Woche konnte mit einem neuen Besucher- und Einnahmerekord glänzen, wie zu erfahren war. Und auch die Lange Nacht der Museen am vergangenen Samstag verlief wohl recht erfolg- und besucherreich. Immerhin, bei diesen Temperaturen ein nicht unbedingt erwartbares Ergebnis.

Ja, das war er dann auch schon fast, dieser Januar, der Wochenstart ist geglückt und auf mich wartet jetzt ein hoffentlich netter Abend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
30. Januar 2011 7 30 /01 /Januar /2011 16:01

Das war er also, der letzte Sonntag in diesem Monat. Zumindest für dieses Jahr. Als ich heute früh aus dem Haus trat, umwehten mich leichte Schneegriesel und die Wege hatten eine zarte weiße Färbung angenommen. Auch den Vormittag über flockte es immer mal wieder sachte vom Himmel, das Ergebnis war jedoch nicht von Dauer ;-) Naja, dachte ich mir so, da kenne ich einige pelzige Gesellen, die bei diesem Wetter richtig gute Laune haben dürften :-)

 

Knut20110130 024

 

Eisbär Knut war heute morgen unten am Wasser anzutreffen und schien sich nicht ganz einig, ob er sich von Tosca ins Wasser locken lassen sollte. Tosca gab sich alle erdenkliche Mühe und bewies einmal mehr die ihr eigene Ausdauer ;-) Als alles nichts half, machte Tosca kurzen Prozess, kletterte aus dem Wasser, schubste Knut hinein und war selbst auch gleich wieder drin. Und schon spielten und tobten die beiden gutgelaunt durch den Wassergraben :-) Manchmal muss Knut wohl zu seinem Glück gezwungen werden ;-) Nachdem er sich kurz auf dem Plateau gewälzt hatte, ging er wieder zu Tosca ins Wasser und der Spielspaß ging noch eine kurze Weile weiter. Tosca kam darauf heraus - die Fütterung nahte - Knut folgte alsbald und besetzte das Plateau. Dort wurde er auch gefüttert. Katjuscha verbrachte den Vormittag in der Höhle und kam nur kurz zu selbiger Fütterung heraus. Nancy hatte heute auch eher ihren faulen Sonntag. Nach der Fütterung schnappte sich Tosca den Weihnachtsbaum und schleppte ihn auf den Felsgipfel. Knut schaute sich das Spektakel von unten an, stellte sich auf und schien zu warten, dass Tosca zurückkam, um mit ihm weiterzuspielen. Nun ja, als ich ging, wartete Knut immer noch ;-)

 

Knut20110130 060

 

Hier habe ich noch ein paar weitere Fotos vom heutigen Sonntag versteckt.

Gegen Mittag habe ich mich auf den Heimweg gemacht, früh genug, um nicht auf die ganzen Shoppingwilligen zu treffen, die den heutigen verkaufsoffenen Sonntag zum Einkaufsvergnügen nutzen wollten. Diese zusätzliche Öffnung wurde aufgrund der heute endenden "Grünen Woche" in Berlin zugelassen. Muss ich nicht haben.

Ich werde mir hier in meinen vier Wänden einen netten Sonntagnachmittag gestalten, bevor mich morgen der Alltag wieder hat ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
29. Januar 2011 6 29 /01 /Januar /2011 15:53

20110129 110

 

Das war schon ein richtiges Januartraumwetter - zwar kalt, dafür mit knallblauem Himmel und Sonnenschein satt :-) Das musste natürlich ausgenutzt werden und so war ich einmal mehr morgens unterwegs, habe mich mit der Bahn zum Zoo befördern lassen und war pünktlich an Ort und Stelle.

 

Knut20110129 063

 

Die Erwartung, Knut und Tosca beim Spielen zu "erwischen", erfüllte sich heute leider nicht ;-) Knut war auf seinem Stammplatz anzutreffen, während die Damen schliefen. Nach einem kurzen Ausflug über die Anlage, marschierte Knut auf seine Ecke zurück und betrieb ein wenig Fellpflege. Bis zur Fütterung geschah nicht mehr viel - die Damen mussten dazu gerufen werden, sonst hätten sie dieses Ereignis wohl verschlafen ;-) Danach unternahm Knut einen weiteren Ausflug, besetzte Katjuschas Höhleneingang und traf auf dem Rückweg zu seinem Stammplatz auf Tosca. Es wurde kurz geschnäuzelt, danach nahm Knut wieder seine Ecke in Beschlag und beobachtete Toscas Versuche, ein Stück Fleisch aus dem Wasser zu "rudern" :-)

 

Knut20110129 081

 

Einige weitere Bilder vom heutigen Samstagvormittag habe ich an dieser Stelle untergebracht.

Auf dem Heimweg habe ich noch einen Besuch auf meiner Sonnenbank eingelegt und mich dann in meine warmen vier Wände begeben. Ein wenig werde ich mich noch meinem Haushalt widmen und mir dann einen ruhigen und gemütlichen Samstagabend gönnen :-) 

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien