18. April 2011 1 18 /04 /April /2011 16:51

Es ist also wieder Montag, der ja unvermeidlich auf jedes Wochenende folgt und so startete ich heute in eine weitere Arbeitswoche, die diesmal etwas kürzer ausfällt, ebenso die nächste ;-)

Heute früh wunderte ich mich erst einmal, warum die Bahn so gähnend leer war und ich mich ziemlich einsam meiner Arbeitsstelle näherte. Aber natürlich, es sind ja Osterferien in Berlin und Brandenburg, da wird es natürlich etwas übersichtlicher. Und ich dachte schon, ich hätte mich im Wochentag geirrt ;-)

Nun ja, der Arbeitstag gestaltete sich recht angenehm, gemein war nur, dass die Sonne wie verrückt durch das Bürofenster lachte. Den Osterurlaubern gönnne ich es natürlich, dieses traumhafte Frühlingswetter ;-)

Tosca

Tosca20110418 029

 

Einen Kurzbesuch im gut besuchten Berliner Zoo habe ich auch noch eingeschoben. Bei den Eisbären war bis zum Einsetzen des Baulärms nebenan Schlafstunde angesagt. Damit war es dann jedoch schlagartig vorbei. Ich habe gar nicht gemerkt, wie schnell Katjuscha von einer Seite der Anlage auf die andere wechselte und im Höhleneingang verschwand. Nancy stand etwas unentschlossen daneben, während Tosca heute die Coolste war. Sie setzte sich nur einmal kurz auf und schlief nach dieser kurzen Unterbrechung sofort weiter.

Ein Stück von Katjuscha und daneben Nancy

KaNa20110418 031

 

Dafür war Elefantenmädchen Ko Raya gut drauf. Nach einer kleinen Kletterpartie, futterte sie sich über die Anlage, bewarf sich dann mit Sand und rüsselte dann mit einer ihrer Tanten. Dazu musste sie sich vorher auf einen Stein stellen, sie ist halt noch recht klein, die Maus ;-) Ko Raya machte einen richtig vergnügten Eindruck.

 

KoRaya20110418 024

 

Ich habe mich dann durch die Besuchermassen in Richtung Ausgang geschoben. Die Eisverkäufer hatten heute Hochkonjunktur, wie ich beobachten konnte. Verständlicherweise, finde ich, habe aber für meine Person den Eisgenuss auf einen der kommenden Tage verschoben. Es soll ja noch eine Weile so schön bleiben.

Knut und Gianna am 18. April 2010

Knut20100418 040

 

Hier kann man sich noch das Album von zwei gutgelaunten, verspielten Eisbären von diesem Tag anschauen, so man denn möchte.

So, der Wochenstart ist geglückt, es ist Frühling wie verrückt und morgen hat meine Arbeitswoche bereits Halbzeit. Das sind doch hervorragende Aussichten :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
17. April 2011 7 17 /04 /April /2011 15:33

Da ich mir im Rahmen der Langen Nacht der Opern und Theater nicht die Nacht um die Ohren geschlagen habe, wie das wohl 20.000 Menschen vom Samstag zum Sonntag taten, war ich auch heute wieder früh und ausgeschlafen unterwegs ;-) Und so habe ich die S-Bahn geentert und mich in Richtung des Zoologischen Gartens Berlin befördern lassen und unterwegs noch einen Milchkaffee eingesammelt ;-)

Nancy 

Nancy20110417 004

 

Bei den Eisbärinnen war heute früh nicht so wahnsinnig viel los; Nancy saß am Ufer und wartete wohl schon auf die Fütterung, Tosca wanderte und von Katjuscha war gerade ein halbes Ohr zu sehen, so tief im Höhleneingang hatte sie sich vergraben.

Also habe ich erst einmal einen Rundgang unternommen und mich ein wenig umgeschaut. Lippenbär Jürgen saß auf einem Baum und blaffte aus der Ferne seine Sutra an, warum auch immer. Pandabär Bao Bao lag hinter der Scheibe und schlief und so habe ich mich auf den Weg zu den Elefanten gemacht, die gerade genüsslich Heu futterten.

Ko Raya 

KoRaya20110417 019

 

Zurück bei den Eisbären hatte sich immer noch nicht viel getan - Katjuscha hatte sich aus ihrer Höhle bewegt und wanderte über die Anlage, Tosca lief und Nancy nahm ein Sitzbad. Zur Fütterung waren alle natürlich voll bei der Sache und heute bekamen sie zum Abschluss wieder jede einen großen Lachs. Danach wurden noch die Brötchen und Nüsse gefuttert - die Lachse hatten natürlich Vorrang, da wurden die Brötchen verständlicherweise erst einmal ignoriert ;-) Später spielten Tosca und Katjuscha noch eine ganze Weile gemeinsam im Wasser, während sich Nancy an Land genüsslich schubberte und es sich dann auf dem Aussichtshügel bequem machte.

Katjuscha und Tosca 

TosKa20110417 095

 

Hier habe ich noch ein kleines Fotoalbum vom heutigen Vormittag untergebracht.

Ich habe mich gegen Mittag von den drei Eisbärinnen und aus dem Zoo verabschiedet und mich auf den Heimweg gemacht. Mittlerweile war am Ein- und Ausgang kaum noch ein Durchkommen, weil doch eine erhebliche Menschenmasse dabei war, den Zoo zu betreten, wer in die andere Richtung wollte, hatte schlechte Karten ;-)

Naja, irgendwann war ich dann doch draußen ;-)

Knut und Gianna am 17. April 2010 

Knut20100417 017

 

Das Album von diesem Tag kann man an dieser Stelle noch einmal anschauen.

Es war ein netter Sonntag, auch wenn die Sonne sich heute erst am Nachmittag blicken ließ, aber wir dürfen uns in den kommenden Tagen auf weitere sonnige Tage mit steigenden Temperaturen freuen.

Auf mich wartet obendrein eine kurze Arbeitswoche und das sind doch richtig schöne Aussichten :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
16. April 2011 6 16 /04 /April /2011 15:18

20110416 004

 

Ja, so soll er sein, ein Samstag im Frühling. Wie es sich bereits gestern angedeutet hatte, kehrte pünktlich zum Wochenende besagte Jahreszeit zurück ;-)

Also raus ins Freie und die Frühlingsluft und -sonne genießen, hieß da die Devise. Und so habe ich mich einmal mehr auf den Weg in den Zoo gemacht. Dort angekommen, habe ich als Erstes den Weg zur Eisbäranlage eingeschlagen. Nun ja, die Damen ruhten noch und so habe ich mich zu einem Rundgang entschlossen.

Katjuscha und Tosca

TosKa20110416 039

 

Zurück bei den Eisbärinnen, bot sich ein ganz anderes Bild. Tosca und Nancy tobten im Wasser, dann spielte Tosca mit Katjuscha, letztlich waren alle drei Bärinnen im Wasser und hatten ihren Spaß :-) Da war dann wirklich nicht mehr zu erkennen, welche Tatze zu wem gehörte ;-) Pünktlich zur Fütterung hatte man sich auf der Anlage positioniert. Zum Abschluss bekam jede Bärin ein Rosinenbrot, welches Nancy umgehend im Wasser futterte. Danach geschah nicht mehr viel - Tosca machte es sich auf der linken Insel bequem, während sich Nancy und Katjuscha ein Plätzchen auf der Anlage suchten.

Nancy, vorn Tosca, Katjuscha

TosKaNa20110416 047

 

Zwischendurch habe ich noch bei Lippenbärmädchen Devi vorbeigeschaut, die munter über ihre Anlage turnte und einen großen Baumstamm bespielte. Schön, die Kleine mal wieder so munter zu sehen :-)

Lippenbärmädchen Devi

Devi20110416 092

 

Auf dem Rückweg sind mir diverse Hertha-Anhänger über den Weg gelaufen, die vor allem nicht zu überhören waren. Naja, ein paar Stunden später hatten sie wirklich Grund zum Jubeln und Singen. Die Hertha hat Osnabrück klar besiegt und marschiert stramm in Richtung Wiederaufstieg in die erste Fußball-Bundesliga. Jetzt darf man nur nicht übermütig und nachlässig werden - eine gewisse Neigung dazu ist zweifellos vorhanden ;-)

Knut und Gianna am 16. Januar 2010 (Knut rechts)

Knut20100116 058

 

Ich habe hier ein kleines Album mit Fotos von Knut aus dem Dezember 2008 untergebracht, bevor die nächste Fotoreihe wieder Tosca, Nancy und Katjuscha gewidmet sein wird.

Fotos aus diesem Monat von Lars und Vilma in Wuppertal kann man sich hier anschauen.

Ich werde mir jetzt einen netten Samstagabend genehmigen und freue mich, dass auch der morgige Sonntag ein feiner Frühlingstag werden soll :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
15. April 2011 5 15 /04 /April /2011 17:26

So, diesen letzten Arbeitstag der Woche habe ich mit Anstand hinter mich gebracht und nun liegt das Wochenende vor mir. Pünktlich zu diesem Ereignis wurde das Wetter schlagartig besser - kein Vergleich mehr zu den vergangenen Tagen, die Sonne ließ sich am späten Vormittag wieder blicken und strahlt immer noch vom Himmel. Wärmer geworden ist es auch wieder. Das sind doch prima Voraussetzungen.

Die Straßensperrungen werden heute abend auch wieder aufgehoben, so dass man sich künftig wieder nahezu ungehindert bewegen können sollte, bis zur nächsten Gelegenheit, die City lahmzulegen ;-)

Und auch auf der Schiene soll es jetzt wieder ungehindert rollen, die Lokführergewerkschaft hat sich nun endlich mit den Arbeitgebern geeinigt.

Ich jedenfalls habe den heutigen sonnigen Nachmittag genossen :-)

Tosca

Tosca20110415 002

 

Die Eisbärinnen im Zoo ließen sich heute die Sonne auf den Pelz scheinen und dösten; wenigstens Tosca gönnte mir einen halben Blick. Von Nancy waren nur die Tatzen zu sehen und von Katjuscha ein Stück weißes Fell. Nicht sehr ergiebig. Die restliche Besatzung des Bärenreviers war heute munter und unterwegs, der Kragenbär hing in einer gar eigentümlichen Stellung über einem Baumstamm, die Lippenbären Jürgen und Sutra waren sich wieder lauthals am Zoffen und die Nasenbären hielten wohl schon Ausschau nach dem Futter ;-)

 

Nasenbaer20110415 012

 

Elefantenkind Ko Raya war, gemeinsam mit Mama Pang Pha und ihren Tanten auf der Außenanlage zu beobachten. Es wurden wieder eifrig Pellets gesammelt; Ko Raya sorgte bei ihrem Tun ein wenig für Abwechslung, indem sie im Wechsel futterte und mit Sand warf :-) Ich freue mich, dass es der Maus offenbar ganz gut geht und dass das hoffentlich so bleibt.

Ko Raya

KoRaya20110415 020

 

Und er darf natürlich auch heute nicht fehlen, obwohl er natürlich unglaublich fehlt.

Knut am 15. April 2010

Knut20100415 037

 

So, das Wochenende wartet, die erste Monatshälfte des April geht heute auch bereits vorüber, wie ich gerade feststelle, Ostern steht quasi schon vor der Tür und wenn das Wetter jetzt noch so bleibt, wie es ist... Aber ich will ja nicht unverschämt werden ;-)

Auf jeden Fall freue ich mich auf die kommenden zwei freien Tage ;-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
14. April 2011 4 14 /04 /April /2011 17:03

Und heute ging es munter weiter mit dem Schmuddelwetter. Früh bin ich im ganz leichten Nieselregen zur Bahn marschiert, um zur Arbeit zu fahren. Im Laufe des Tages konnte ich dann beobachten, wie aus dem Niesel ein handfester Regen wurde, der bis zum Nachmittag stetig anhielt. Naja, ab morgen ist Besserung angesagt, pünktlich zum Wochenende, sozusagen ;-)

Mein Arbeitstag verlief ganz nett und wurde mit Heidelbeertorte versüßt :-) Da startet man doch gleich viel besser gelaunt in den Nachmittag, auch wenn es immer noch nett vor sich hin regnete ;-)

Tosca, Nancy und oben Katjuscha

TosKaNa20110414 008

 

Die Eisbärinnen ließen sich vom Regen nicht groß stören, eher störte sie wohl der Baulärm nebenan. Einzig Nancy blieb stoisch sitzen und ertrug gleichmütig das Gewusel von Tosca und Katjuscha um sie herum, die keine Sekunde stehen blieben, sondern unentwegt wanderten.

 

Polarwoelfe20110414 020

 

Die Polarwölfe schienen das Regenwetter wohl nicht so prickelnd zu finden; sie lagen möglichst geschützt auf ihrer Anlage herum. Außer einer Braunbärin habe ich von der restlichen Besatzung des Bärenreviers heute niemanden gesehen. Nasenbären, Malaienbären, Lippenbären und Kragenbären zogen wohl heute ihre Innengehege vor.

Dafür waren bei diesem Wetter Unmengen von Kindergruppen unterwegs.

Ko Raya

KoRaya20110414 029

 

Die Elefanten hingegen waren alle präsent und sammelten Pellets von der Anlage. Ko Raya stand heute ausnahmsweise direkt vor mir und sammelte eifrig mit :-)

Ich habe es auch heute wetter- und zeitbedingt wieder nur bei einem Kurzbesuch belassen. Naja, das Wochenende steht schon fast wieder vor der Tür ;-)

Knut und Gianna am 14. April 2010

Knut20100414 063

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier angesehen werden. 

In Berlin nehmen die eventbedingten Straßensperrungen lustig ihren Lauf. Heute war die Gegend um den Potsdamer Platz an der Reihe, aber der Berliner an sich ist ja leidensfähig und verkehrschaoserprobt; gemeckert wird natürlich trotzdem ;-)

Nun also noch der Freitag und dann ist Wochenende :-) 

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
13. April 2011 3 13 /04 /April /2011 17:07

Der Frühling nahm auch heute noch eine Auszeit und in Berlin wurde man mit kühlen Temperaturen, Wind und zur Krönung auch noch Dauerregen beglückt. Wie das eben so ist mit dem Wetter - es tut nicht wirklich weh und ändern kann man es ohnehin nicht. Also stellt man sich darauf ein. Der niederländischen Königin ging es gestern auf ihrem Staatsbesuch in Berlin nicht besser - erst klappte der Schirm um, dann flog ihr fast der Hut weg. Das Wetter macht eben keine Unterschiede ;-)

Mein Arbeitstag brachte da den angenehmen Umstand mit sich, dass er inhäusig stattfand und ich das Gruselwetter vom warmen und vor allem trockenen Büro aus betrachten konnte. Zum Arbeitsschluss regnete es allerdings auch ;-)

Nancy

Nancy20110413 018

 

Daher wurde es heute nur eine sehr kurze Stippvisite im Zoo, aber es waren ja auch kaum Tiere zu sehen; wer konnte, hatte sich verkrümelt ;-) Bei den Eisbärinnen waren Nancy und Tosca sichtbar. Nancy hatte es sich am Ufer bequem gemacht, geflissentlich den Regen ignorierend, und betrachtete abwechselnd die wenigen Besucher und Tosca, die unruhig neben ihr vor und zurück lief. Katjuscha war noch tiefer im Höhleneingang verschwunden als gestern, sie ging hinter einem Baumstamm in Deckung, der vor der Höhle lag. Nicht groß was los, also.

Tosca

Tosca20110413 023

 

Bei den Elefanten ging es da schon betriebsamer zu. Ko Raya löste sich bald aus der sie umgebenden Herde; spazierte über die Anlage und bewarf sich abwechselnd mit Matsch und Sand. Sie machte einen quietschvergnügten Eindruck :-)

Ko Raya

KoRaya20110413 031

 

Ansonsten gibt es zu berichten, dass Berlin der Mega-Stau droht. Die Straßenbautätigkeit nimmt allerorten ihren Lauf und wo nicht gebaut oder ausgebessert wird, da lösen irgendwelche Staatsbesuche und andere Events Straßensperrungen aus. Heute kam zum Staatsbesuch noch die Frühjahrskonferenz der NATO-Außenminister hinzu, so dass die City mal wieder halb lahmgelegt war.

Ja, die Zeit rast grad mal wieder, es ist Mittwoch und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich das Wetter bis um Wochenende eines Besseren besinnt ;-)

Knut und Gianna am 13. Januar 2010

Knut20100113 004

 

Hier gibt es noch einmal das Album von diesem wunderschönen Wintertag zu sehen, wenn man denn möchte.

Ich genieße jetzt meinen Wochenhalbzeitabend :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
12. April 2011 2 12 /04 /April /2011 17:16

Jetzt kommt der April so richtig auf Touren, nachdem die ersten Apriltage untypisch ausgeglichen, sonnig und schön waren. Deutlich kühler, die Regenanteile tagsüber nicht zu vergessen, der Wind pfiff nur so um die Ecken und die Sonne, sogar die ließ sich zeitweise blicken. Ein typischer Apriltag eben...

Ansonsten wurde für Fukushima die höchste Gefahrenstufe ausgerufen; die Katastrophe steht jetzt auf einer Stufe mit der in Tschernobyl. Das wird allmählich zur unendlichen Geschichte.

Mein Arbeitstag verging recht schnell und verlief dagegen keineswegs katastrophal und ich konnte pünktlich in einen stürmischen und verregneten Nachmittag starten ;-)

Nancy

Nancy20110412 007

 

Ich beließ es auch heute bei einer kurzen Stippvisite, wetterbedingt ;-) Neben der Eisbärenanlage waren wieder lautstarke Bauarbeiten im Gange und Nancy lag nahebei und behielt die Sache im Auge. Katjuscha hatte sich regenbedingt in ihren Höhleneingang verkrümelt, während Tosca hin und her lief und öfter mal schauen kam,was sich an der Baustellenfront so tat ;-)

Katjuscha

Katjuscha20110412 010

Tosca

Tosca20110412 014

 

Ansonsten war im besucherarmen Zoo heute Ruhe angesagt, obwohl wie mit Zauberhand auf einmal die Sonne herauskam :-) Fast alle Bären hatten sich in irgendwo "untergestellt", nur die beiden Braunbärinnen hielten es stoisch unter freiem Himmel aus ;-)

Bei den Elefanten war mehr los; alle waren unterwegs und mehr oder minder beschäftigt. Ko Raya wanderte futternd über die Anlage und hatte dabei immer die Mama und eine ihrer Tanten im Schlepptau.

Ko Raya

KoRaya20110412 021

 

Morgen steht bereits wieder die Wochenmitte auf dem Programm und vom heutigen Tage gibt es zu vermelden, dass dies der 50. Jahrestag der bemannten Raumfahrt ist. Seit einem halben Jahrhundert treiben sich Menschen jetzt schon im Weltall herum, incl. Weltraumtouristen...

Ich genehmige mir jetzt einen ruhigen Dienstagabend, während draußen der Frühlingssturm sein Unwesen treibt. Und Knut darf natürlich auch heute nicht fehlen ;-)

Knut am 12. April 2009

Knut20090412-015.jpg

Knut20090412-118.jpg

 

Das Fotoalbum von diesem Tag kann hier durchgeblättert werden.

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
11. April 2011 1 11 /04 /April /2011 16:49

Nach diesem Wochenende mit Traumwetter hatte mich heute der Alltag wieder und eine neue Arbeitswoche nahm ihren Anfang. Das schöne Frühlingswetter ging heute noch in die Verlängerung mit 20 Grad und Sonnenschein, bevor es in den kommenden Tagen deutlich kühler und regnerisch werden soll. Aber gut, ich muss ja ohnehin arbeiten.

Die schlechten Nachrichten aus Japan reißen nicht ab, heute gab es ein weiteres Nachbeben incl. Tsunami-Warnung; die Evakuierungszone rund um Fukushima wurde ausgeweitet und im dortigen AKW war aufgrund des Bebens die Stromversorgung unterbrochen. Ich wünsche wirklich, dass dort allmählich Ruhe einkehrt und man die Dinge so ganz allmählich, aber dafür dauerhaft, in den Griff bekommt.

Mein Montag verlief dagegen ausgesprochen langweilig ;-)

Tosca

Tosca20110411 014

 

Ich habe den wunderschönen Frühlingsnachmittag für einen kurzen Abstecher in den Zoo genutzt. Bei den Eisbärinnen gab es wie wohl immer am Nachmittag nichts Neues; die Damen lagen auf der Anlage verteilt und schliefen. Einzig Tosca geruhte kurz, einen Blick zu riskieren. Die Kragenbären ruhten ebenfalls, die Braunbären waren auch nicht viel aktiver, die Lippenbären Jürgen und Sutra zofften sich einmal mehr lautstark und die Nasenbären zeigten zumindest Präsenz ;-) Selbst die Elefanten hatten sich an das andere Ende ihrer Anlage verkrümelt.

Dafür war der Zoo außerordentlich gut besucht ;-)

 

Nasenbaeren20110411 019

 

Ich habe es heute bei einer Stippvisite belassen, es war noch einiges zu erledigen und viel los war ohnehin nicht ;-) Unterwegs habe ich noch ein wenig die Frühlingssonne genossen, bevor es morgen ungemütlich wird.

Knut und Gianna am 11. April 2010

Knut20100411 064


Hier
gibt es das ganze Album von diesem Tag zu sehen, wenn man denn möchte.

Mein Wochenstart liegt also hinter mir und diese Woche schaut doch gleich viel freundlicher aus :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
10. April 2011 7 10 /04 /April /2011 15:17

20110410 022

 

Das war heute ein Sonntag mit frühlingshaftem Traumwetter. Da ist es kein Wunder, dass fast jeder auf den Beinen und draußen unterwegs war. Da gibt es sicher unterschiedliche Ziele, ob man einfach nur spazieren geht, raus aus der Stadt ins Grüne fährt, in den Zoo oder Tierpark geht oder sich einfach nur ein grünes Fleckchen sucht und dort die Sonne genießt. Sämtliche Grünflächen in Berlin mutieren derzeit wieder zu Liegewiesen ;-)

Ich war einmal mehr früh unterwegs und auf den Weg in den Zoo Berlin.

Katjuscha und Tosca

TosKa20110410 109

 

Bei den Eisbärinnen war bis zur Fütterung nicht so wirklich viel los - Tosca und Nancy müssen vor der Öffnungszeit bereits im Wasser gewesen sein, jedenfalls hielt jede von ihnen eine Insel besetzt. Katjuscha hatte zwar die ganze große Anlage dadurch für sich allein, entschied sich aber dann doch dafür, den Höhleneingang zu bewachen. Zum Abschluss der Fütterung bekamen alle drei wieder je einen großen Lachs. Danach tobten Tosca und Katjuscha noch eine Weile miteinander im Wasser. Als alle drei schließlich wieder auf dem Trockenen waren, stand Schmusen auf der Tagesordnung.

Tosca, Katjuscha und oben Nancy

TosKaNa20110410 130

Einige weitere Fotos vom heutigen Sonntagvormittag habe ich hier untergebracht.

Bei den Elefanten habe ich auch noch vorbeigeschaut. Ko Raya war am Futtern und befand sich fast durchgängig in Begleitung von einer oder zwei "Erwachsenen"; die Mama und eine der Tanten waren immer in ihrer Nähe. Das berührt einen schon...

Eles20110410 024

 

Es ist natürlich immer noch nicht so leicht, in den Zoo zu gehen, aber es war trotz allem ein recht netter Tag heute. Die Eisverkäufer schießen mit ihren Ständen aus dem Boden und die Sonne wärmt tatsächlich schon. Wahrscheinlich habe ich an diesem Wochenende schon ein wenig Farbe getankt ;-)

Knut am 10. April 2010

Knut20100410 025

Wer schauen möchte, ich habe hier noch einmal das Album von diesem Tag verlinkt.

Ja, dieses Wochenende geht nun leider bereits wieder dem Ende zu, aber es war ein nettes solches. Es ist Frühling wie verrückt :-)

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post
9. April 2011 6 09 /04 /April /2011 15:43

Das sah heute früh so gar nicht danach aus, dass aus diesem Samstag noch so ein traumhafter Frühlingstag werden würde. Aber irgendwann strahlte sie nur so vom knallblauen Himmel, die Sonne und sie wärmte schon ein wenig, zumindest war das mein Eindruck ;-)

Der gestrige Frühlingssturm mit seinen orkanartigen Böen führte gestern abend dazu, dass die Feuerwehr den Ausnahmezustand ausrief, mehr als 350 Mal ausrücken und sich vor allem um abgestürzte Gegenstände, umgestürzte Masten und Bäume kümmern musste.

Und heute erinnerten nur noch ein paar abgerissene Äste und umgestürzte Fahrräder an den gestrigen Sturm.

Ich habe mich gleich früh auf den Weg in den Berliner Zoo gemacht und war pünktlich zur Stelle ;-)

Nancy

Nancy20110409 069

 

Bei den Eisbärinnen im Zoo war heute vormittag anfangs so gar nichts los, bis sich Tosca urplötzlich entschloss, ins Wasser zu springen und übermütig durch das Wasser zu toben. Als Tosca ihren Badespaß beendet hatte und gemeinsam mit Katjuscha auf die Fütterung wartete, war Nancy im Wasser und verpasste fast die Fütterung ;-) Zur Fütterung war Nancy dann aber doch wieder draußen und stellte sich desöfteren auf. Zum Abschluss der heutigen Fütterung gab es wieder für jede der drei Bärinnen einen großen Lachs :-) Nach der Fütterung war erst Katjuscha im Wasser, dann Nancy und schließlich auch Tosca, um sich die Brötchen und Nüsse noch zu sichern. Toscas Versuche, Nancy zum Spielen zu bewegen, waren heute nicht von Erfolg gekrönt, dafür hatte Katjuscha ein Einsehen und tobte mit Tosca durch das Wasser :-) Und danach kuschelten alle drei auf der Anlage :-)

Tosca und Katjuscha

TosKa20110409 116

 

Bei den Elefanten habe ich natürlich auch vorbeigeschaut. Ko Raya war munter auf der Anlage unterwegs und sammelte Futter ein, wie die erwachsenen Elefantinnen auch. Mindestens eine der "Großen" hielt sich immer in Ko Rayas Nähe auf und ich hatte zeitweise den Eindruck, dass die Kleine den "Zuspruch" auch suchte.

 

Eles20110409 031

 

Es war ein richtig schöner sonniger Aprilsamstag und ich habe das schöne Wetter wirklich genossen.

Knut am 9. April 2010

Knut20100409 054

Heute vor drei Wochen habe ich das Bärchen noch gesehen...

Hier kann man sich noch einen kleines Album von und mit Knut aus den Monaten Oktober und November 2008 ansehen. Morgen sind dann wieder Tosca, Nancy und Katjuscha dran.

Ich genieße jetzt einfach ganz entspannt diesen wunderschönen, immer noch sonnigen Samstagabend.

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien