26. Dezember 2010 7 26 /12 /Dezember /2010 17:54

So hatte ich mir das wahrlich nicht vorgestellt, dieses Weihnachtsfest verbunden mit der Reise drumherum. Vorgewarnt war ich ja bereits und so ganz sicher war ich mir bis zum letzten Moment nicht, ob ich überhaupt losfahren sollte. Und dabei kam ich noch glimpflich davon. Die Hinreise begann damit, dass der Zug umgeleitet werden musste, was mich nicht sonderlich störte, er fuhr trotzdem dorthin, wo ich hinwollte. Natürlich entfielen alle Zwischenhalte der ursprünglichen Strecke, weshalb mein Zug nur zu einem Viertel gefüllt gen Ostsee kroch. So weit so gut. Warum die Bahnauskunft allerdings meinen Zug als verschollen deklarierte und eine ziemlich irritierte Verwandtschaft zurückließ, lässt sich wohl nur mit dem allgemeinen Chaos erklären. Egal, ich kam an, mit ziemlicher Verspätung zwar und die Verwandtschaft war auch es auch zufrieden, dass ich dann doch noch auftauchte. Die Weihnachtstage gestalteten sich sehr nett, wenn mir nicht ständig die Frage im Nacken saß, ob und wie ich denn zurückkomme ;-) Und so kam es, wie es kommen musste - der Zug, mit dem ich ursprünglich zurückfahren wollte, fiel aus, was glücklicherweise via Internet rechtzeitig zu erfahren war und ich noch umdisponieren konnte. Und so kam ich doch noch relativ pünktlich in Berlin wieder an.

 

Knut20101226 026

 

Nach diesem ganzen Weihnachtsstress musste ich mir erst einmal eine willkommene Abwechslung verschaffen und habe heute nachmittag Knut & Co. besucht. Knut erhielt bei meinem Eintreffen gerade Besuch von Tosca - es wurde gekuschelt und geschnäuzelt, Tosca ging, kam kurz darauf wieder zurück, rutschte beim Kuschelversuch mit Knut ins Wasser - und der ließ sich nicht zweimal bitten. Die beiden tobten und rauften eine ganze Weile im Wasser herum, sehr zur Freude der zahlreichen auswärtigen Weihnachtstouristen. Tosca kam bald darauf aus dem Wasser, Knut ebenfalls, der seinerseits eine kurze Wanderung über die Anlage machte und dann wieder baden ging, in der Hoffnung, Tosca käme wieder. Nun ja, statt dessen kam Katjuscha, die er so gar nicht erwartet hatte ;-) Katjuscha schien es zu bemerken und trat kurz darauf wieder den Rückzug an und Knut blieb im Wasser.

 

Knut20101226 049

 

An dieser Stelle habe ich noch einige Fotos vom heutigen Sonntagnachmittag untergebracht.

Nun ja, abgesehen vom Bahnstress waren es doch ganz schöne Weihnachtstage. Ich werde mich jetzt damit befassen, noch etliche Weihnachtsgeschenke auszupacken, die hier in Berlin geblieben sind und die ich nicht vorher aufgemacht habe ;-)

Das ist doch mal eine nette Abendbeschäftigung - und morgen habe ich noch einen freien Tag :-)))

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by purzelbaum
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Heidi 12/26/2010 23:55


Hi Purzelbaum,
der Reisestress ist sicher schnell vergessen, wenn die Feiertage trotzdem schön waren! Danke für die sehr gelungenen Fotos der Eisteddys!
Schön, dass du dich morgen noch ausruhen kannst.
liebe Grüße Heidi


purzelbaum 12/27/2010 17:10



Hallo Heidi,


jetzt ist der Reisestress bereits Geschichte. Danke für das Fotokompliment. Der heutige Urlaubstag war auf jeden Fall sehr erholsam. Liebe Grüße purzelbaum



rebecca 12/26/2010 18:34


hallo purzelbaum, da hattest du ja aufregende Weihnachtstage mit Reisestress. Danke dass du trotzdem die Zeit gefunden hast, ein paar aktuelle Fotos von Knut und Co zu zeigen. Danke dafür. Grüße
rebecca


purzelbaum 12/26/2010 18:39



Hallo rebecca, das waren schon denkwürdige Feiertage mit der ganzen Reiserei drumherum. Macht mir doch Spaß, hier ein paar Fotos von den Eisbären zu zeigen - keine Ursache. Liebe Grüße purzelbaum



Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien