12. Dezember 2008 5 12 /12 /Dezember /2008 20:37

Das Schlechte zuerst: Ich bin immer noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken und der jeweils passenden Idee für meine lieben Angehörigen und Bekannten. Die mir natürlich auch keine Tipps verraten, womit man sie glücklich machen kann.
Ich habe vor zwei Jahren im Kreise der Familie den Vorschlag gemacht, einfach mal nichts zu schenken. Nun ja, scheinbar wurde diese Anregung aufgenommen und auch bejaht. Ich hatte schon das richtige Gefühl, das es sich hierbei nur um Lippenbekenntnisse gehandelt haben muss. Pünktlich am Weihnachtsabend ging das abendliche Geraschel im elterlichen Haus vor sich, was die Bescherung ankündigt. Wer jetzt glaubt, dass ich mit meinem Vorschlag eine Bauchlandung hingelegt hätte, liegt richtig und falsch.
Richtig, weil natürlich jeder wieder wie verrrückt Weihnachtsgeschenke besorgt hatte. Falsch deshalb, weil ich selbst nicht daran geglaubt hatte, dass sich irgend jemand daran halten könnte und selbst Weihnachtsgeschenke besorgt hatte. Also wurde es ein Weihnachten wie jedes andere. Ein Gutes hatte die Sache doch: Ein gewisses Überraschungsmoment war da. Und ich war schuld!


Eisbär Knut legt derweil sein schönstes Makeup auf. Und, ja er er ist auch so schön! Der Bär kann offensichtlich machen, was er will, ihn finden alle schön. Und den ganzen Weihnachtsgeschenkemechanismus muss er ohnehin nicht mitmachen. Da dreckt er sich lieber ein bisschen ein, alle finden ihn schön und niemand schimpft ihn deswegen aus. Ein glücklicher kleiner Eisbär!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by schneewittchen2008
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien