24. September 2017 7 24 /09 /September /2017 13:21

Nachdem bereits gestern Abend der Regen unvermutet einsetzte und die Nacht über anhielt, war es heute morgen vorübergehend trocken, von einem dauergrauen Himmel einmal abgesehen. Vermutlich nicht die besten Voraussetzungen für einen Marathonlauf, aber immerhin etwa 44.000 Teilnehmer machten sich dennoch auf den Weg. Ich konnte die Spitze des Läuferfeldes auf meinem Weg in den Zoo vom S-Bahnhof Tiergarten aus beobachten, der über die Straße des 17. Juni führt.

Jiao Qing

Jiao Qing

Angekommen im Zoo habe ich naturgemäß zuerst bei der Eisbärenanlage vorbeigesehen, die jedoch leer war. Kragenbär Plato lag in seinem Hochbett, es nieselte gerade wieder, und so war das so ziemlich das Beste, was er tun konnte.

Ich habe meine Schritte zum Panda Garden gelenkt; der ist wenigstens überdacht ;-) Und so wunderte es mich nicht, dass sich dort offenbar ein Großteil der Zoobesucher aufhielt.

Und es zeigte sich, dass Pandas gegen Regen tatsächlich nichts haben. Sowohl Jiao Qing als auch Meng Meng waren auf ihren Außenanlagen, ließen den Regen Regen sein und widmeten sich lieber ihrem Bambus ;-)

Meng Meng

Meng Meng

Ich habe nach dem Panda Garden nun das Tropenhaus aufgesucht, in dem sich allerdings nur wenige Bewohner aufhielten; die meisten waren ebenfalls auf ihren Außenanlagen, hatten sich dort aber lieber trockene Unterstände oder Felsvorsprünge gesucht. Affen sind eben anders drauf als Pandas ;-)

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Eine Regenpause nutzend, habe ich mich dann wieder auf den Weg zur Eisbärenanlage gemacht, die unverändert leer war. Also ging es weiter zu anderen Zoobewohnern. Allerdings gab es nicht allzu viele, die diesem Wetter etwas abgewinnen konnten oder wollten. Etliche Anlagen waren heute leer.

Flusspferd

Flusspferd

Ich habe noch kurz der Kommentierung im Panda Garden gelauscht. Meng Meng war inzwischen im Innenbereich und futterte, während sich Jiao Qing noch auf seiner Außenanlage befand, auf der er inzwischen ein Schläfchen eingelegt hatte ;-)

Da es wieder einmal trocken war, habe ich noch eine weitere Zoorunde folgen lassen, bevor ich noch einmal bei der Eisbärenanlage vorbeigesehen habe, in der Hoffnung, Katjuscha zu sehen. Leider war die Anlage immer noch leer.

Humboldt-Pinguin

Humboldt-Pinguin

Um die Mittagszeit habe ich dann doch den Weg zum Ausgang eingeschlagen und habe mich heimwärts befördern lassen, gemeinsam mit einigen Teilnehmern am Marathon, die ihr Rennen bereits beendet hatten.

Wählen gehen musste ich heute nicht, das habe ich bereits vor zwei Wochen per Brief erledigt und so kam ich pünktlich vor dem nächsten Regenguss in meinen vier Wänden an.

Das Schlusswort des Eintrages überlasse ich selbstverständlich Knut.

Knut am 24. September 2010
Knut am 24. September 2010

Knut am 24. September 2010

Nun geht dieser Marathon- und Wahl-Sonntag seinem Ende zu und ich warte nun gespannt auf die ersten Hochrechnungen, die ja nicht mehr lange auf sich warten lassen dürften. Ich hoffe, es gibt keine unschönen Überraschungen am Ende dieses Tages ;-)

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Emilia 09/24/2017 20:33

Hallo purzelbaum,
danke für den oder die Berichte der vergangenen Tage! Ich schaue auch gerade die Wahlberichterstattung an und bin erschüttert! Da kann man nur hoffen, das hier endlich Vernunft einkehrt, nicht nur bei den Wählern, auch bei den Parteien, das man sich vernünftig zusammenkoaliert und diesem Gesocks keine Chance lässt, sich in irgendeiner Weise zu profilieren!
Ich wünsche dir dennoch eine gute neue Woche.
Liebe Grüße nach Berlin sendet Emilia

purzelbaum 09/25/2017 17:06

Hallo Emilia,
das musste einen ja auch erschüttern, mit dem Wahlausgang habe ich so nicht gerechnet. Jetzt heißt es tatsächlich, das Beste aus dieser verfahrenen Situation zu machen, allzu viele Alternativen bleiben da nicht.
Ich wünsche Dir ebenfalls eine gute neue Woche, auch wenn sie nicht mit den allerbesten Vorzeichen an den Start geht.
Liebe Grüße purzelbaum

andy 09/24/2017 18:47

Hallo purzelbaum,
schade das du Katjuscha heute nicht gesehen hast, aber die anderen Zoobewohner entschädigen etwas dafür. Nun, das Wahlergebnis ist schon ernüchternd, ich hoffe, da raufen sich die richtigen zusammen, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
Viele Grüße sendet andy

purzelbaum 09/25/2017 17:04

Hallo andy,
ich fand es auch schade, dass Katjuscha sich gestern nicht blicken ließ. Über das Wahlergebnis bin ich auch nocht nicht hinweg, so furchtbar habe ich es mir dann doch nicht vorgestellt.
Ich wünsche Dir ebenfalls eine gute neue Woche.
Liebe Grüße purzelbaum

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien