15. Oktober 2016 6 15 /10 /Oktober /2016 14:13
Verregneter Oktobersamstag

Nach dem gestrigen sonnigen Freitag kam der heutige Samstag eher trüb und grau daher. Na gut, regnen sollte es ja erst am Nachmittag ;-) Ich habe mich daher am Vormittag auf den Weg in den Zoo gemacht und durfte einmal mehr, die Geschichte des vergangenen Wochenendes geht in die Fortsetzung, eine Alternative zur S-Bahn suchen, um dorthin zu gelangen - auch an diesem Wochenende wird die Stadtbahnstrecke größtenteils nicht befahren - der Inbetriebnahme eines elektronischen Zugbeeinflussungssystems sei Dank und ein Ende ist auch nach diesem Wochenende noch nicht abzusehen ;-)

Rotkopfstärling

Rotkopfstärling

Nun gut, kaum war ich im Zoo angekommen, begann es zu nieseln, das Wetter hatte offenbar nicht vor, sich an die Vorhersagen der Wetterfrösche zu halten und schickte den Regen bereits vorzeitig an den Start ;-)

Ich habe mich dennoch unverdrossen auf den Weg zur Eisbärenanlage gemacht und sah von Katjuscha zu dieser Zeit nur ein wenig Fell aus dem Höhleneingang lugen.

Naja, es regnete und so habe ich erst einmal eine Runde durch das Vogelhaus gedreht ;-)

Hulmane

Hulmane

Meine weitere Zoorunde führte mich dann noch durch die anderen Tierhäuser, die überaus gut besucht waren, da es draußen unaufhörlich vor sich hin nieselte. Auf meinem Weg zum Affenhaus kam ich an der Anlage vorbei, auf der vor wenigen Wochen noch die Barasinghas zu sehen waren, die mittlerweile auf die Erweiterungsanlage umgezogen sind. Vor besagter Anlage wurde mittlerweile ein Schild angebracht, das darüber informierte, dass die Bewohner umgezogen sind, da hier in Kürze die Bauarbeiten für die neue Panda-Anlage beginnen. Die Sache scheint allmählich Gestalt anzunehmen.

Ophelia

Ophelia

Ich habe mich daraufhin noch einmal auf den Weg zum Bärenrevier gemacht. Kragenbär Plato, der sich vorher nicht blicken ließ, stand am Ufer des Wassergrabens und futterte Entengrütze. Die Polarwölfe hielten Siesta und ich habe erst einmal einen Schwenk zum Landwehrkanal unternommen, um zu sehen, was die Alpakas bei diesem Wetter so tun. Besagte Alpakas trotzten tapfer dem Regen und hatten gerade Besuch von einer Tierpflegerin, die dabei war, die Anlage zu säubern.

Katjuscha

Katjuscha

Und ein weiterer Besuch vor der Eisbärenanlage, der Niesel begann gerade in einen handfesten Regen überzugehen, zeigte Erfolg - Katjuscha hatte ihr Samstagvormittagschläfchen beendet und tapste über die Anlage, wobei sie wohl selbst nicht so wirklich eine Idee hatte, was sie mit dem angebrochenen Samstag noch so anstellen sollte ;-)

Ich habe mich daraufhin im Regen auf den Weg zum Ausgang begeben - es wurde nun wirklich ungemütlich. Den Rückweg heimwärts habe ich per Bus bewältigt und mir wieder eine kleine Stadtrundfahrt durch Berlin gegönnt ;-)

Die Schlussrede des Eintrages überlasse ich natürlich auch heute Knut.

Knut am 15. Oktober 2010

Knut am 15. Oktober 2010

Das Fotoalbum von meinem Besuch bei Knut kann hier angesehen werden.

Mittlerweile regnet es nur noch minimal, die Sonne glänzt nach wie vor durch Abwesenheit und ich bin froh, wieder in meinen trockenen und warmen vier Wänden zu sein :-)

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Tanja 10/15/2016 19:53

Hallo purzebaum,
vielen lieben Dank für die Zooberichte der letzten Tage, die ich erst heute durchlesen konnte und dies mit Interesse getan habe. Dass es nun endlich vorwärts geht mit dem Bau der Panda-Anlage, sehe ich immer noch zwiespältig,meiner Meinung nach wäre es sinnvoller, erst einmal etwas für die bereits im Zoo lebenden Tiere zu tun, bevor man andere Tiere umsiedelt, um hier auf Teufel komm raus eine Panda-Anlage aus dem Boden zu stampfen!!! Komplett daneben, das Ganze, aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung!
Das Fotoalbum von Knut ist wieder allerliebst, danke dafür!
Viele Grüße sendet Tanja

purzelbaum 10/16/2016 15:10

Hallo Tanja,
ich bin ganz Deiner Meinung - nach meinem Dafürhalten braucht es keine Pandas im Zoo, für die derzeitigen Bewohner gibt es genug zu tun. Naja, warten wir einfach mal ab, wie sich die Geschichte entwickelt.
Liebe Grüße purzelbaum

Dietmar und Eva 10/15/2016 19:28

Hallo purzelbaum,
die beiden Reisenden Dietmar und Eva sind wieder einmal zu Hause und haben es sich nicht nehmen lassen, bei dir im Blog nachzulesen. Viele Infos und Fotos aus den vergangenen Tagen hast du wieder serviert und wir haben uns diese spannende Lektüre mit Interesse durchgelesen. Das Wetter ist auch hier nicht viel besser als in Berlin und wir würden am liebsten sofort wieder verreisen.
Lieben Dank für die feinen Fotoalbum vom süßesten Lieblingseisbärchen der Welt, Knut!
Wir wünschen dir noch ein schönes Restwochenende und melden uns bald wieder.
Viele Grüße senden D & E

purzelbaum 10/16/2016 15:08

Hallo, Ihr beiden Reisenden,
willkommen zuhause :-) Es freut mich, dass Euch die Berichte der vergangenen Tagen gefallen haben. Das kann ich mir lebhaft vorstellen, dass man bei diesem Wetter am liebsten sofort wieder das Weite suchen möchte ;-)
Liebe Grüße purzelbaum

rebecca 10/15/2016 18:50

Hallo purzelbaum,
auch wenn das Wetter nicht so stimmte, hast du einen tollen Zoobericht hingezaubert. Das schöne Album von Eisbärchen Knut tut sein übriges. Das ist übrigens ein Ding, das nun bereits an diesem Wochenende die S-Bahn auf der Stadtbahn nicht unterwegs ist.
Aber du findest ja immer einen Weg zum Ziel!!!
Viele Grüße von rebecca

purzelbaum 10/16/2016 15:07

Hallo rebecca,
die Geschichte mit der S-Bahn geht Ende des Monats in die letzte Runde - dann ist die Stadtbahn eine komplette Woche gesperrt - es geht immer noch besser *g*
Ich freue mich, dass der Zoobericht sowie die Fotos Gefallen gefunden haben.
Liebe Grüße purzelbaum

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien