10. September 2016 6 10 /09 /September /2016 13:29

Der Hochsommer hat Berlin unverändert fest im Griff; die Maximaltemperaturen sollen heute 28 Grad erreichen, bevor morgen die 30-Grad-Grenze überschritten werden soll. Die Sonne jedenfalls glänzte heute durch Daueranwesenheit.

Ein feines Wetter für die Berliner Erstklässler samt der Verwandt- und Bekanntschaft, die heute Einschulung feiern wollen ;-)

Ich habe das lediglich zur Kenntnis genommen und habe mich am Vormittag auf den Weg in den Zoo gemacht, die noch etwas kühleren Temperaturen ausnutzend, bevor am Nachmittag die Hitzekeule zuschlägt.

Senegal-Furchenschnabel-Bartvogel

Senegal-Furchenschnabel-Bartvogel

Der Zoo war heute etwas besser besucht als in den vergangenen Tagen und ich habe wie immer als erstes den Weg zur Eisbärenanlage eingeschlagen. Auf dem Weg dorthin erfuhr ich, dass Katjuscha soeben in ihrer Höhle verschwunden war und heute für sie gesponsorte Gaben in Form von Brot und Fischen abgegeben wurden. Die feinen Sachen bekommt Katjuscha dann sicher hinter den Kulissen :-)

Es kam, wie berichtet, Katjuscha lag im Höhleneingang, präsentierte ihren Hinterkopf und schlief ;-)

Also habe ich erst einmal im Vogelhaus vorbeigesehen und die gefiederten Bewohner dort besucht.

Fatou

Fatou

Im Affenhaus war es fast leer, einige Anlagen wurden gereinigt und der Großteil der Bewohner befand sich auf den Außenanlagen. Bei den Orang Utans wurde eifrig am Futterautomaten gearbeitet, während Gorilladame Fatou noch die letzten Reste ihres Frühstücks verzehrte. Die Gorillabande um Ivo herum wurde derweil gefüttert, wobei Ivo eher weniger Interesse an den Leckereien zeigte, sein Lieblingsgemüse war wohl heute nicht dabei ;-)

Anchali & Co.

Anchali & Co.

Die kommentierte Fütterung bei den Elefanten lief gerade, als ich dort vorbeispazierte - Elekind Anchali wiegt mittlerweile geschätzte zwei Tonnen und kann nicht mehr gewogen werden, da die Waage bei 1,8 Tonnen die weiße Fahne schwenkt, wie in diesem Zusammenhang erzählt wurde ;-)

Plato

Plato

Bevor ich mich aus dem Zoo verabschiedete, habe ich noch einmal bei Eisbärin Katjuscha vorbeigeschaut, die nach wie vor tief im Höhleneingang verschwunden war und offenbar immer noch schlief. Kragenbär Plato lag in seinem Hochbett und tat es Katjuscha gleich, allerdings war von ihm etwas mehr zu sehen ;-)

Nun, bevor es zu heiß wurde, habe ich den Zoo verlassen, so wirklich lang waren die Schlangen vor dem Zoo um die Mittagszeit nicht, aber da begann es ja bereits, ungemütlich und drückend-schwül zu werden.

Und auch heute bleibt der Abschluss des Eintrages Knut vorbehalten.

Knut am 12. September 2009

Knut am 12. September 2009

Das Fotoalbum von diesem feinen Besuch bei Knut ist hier zu finden.

Aus Berlin gibt es desweiteren zu vermelden, dass die Pyronale heute zuende geht und in diesem Jahr bereits zum elften Mal stattgefunden hat.

Und ich genieße jetzt diesen sonnigen Samstagabend und hoffe, dass sich der Sommer nicht mehr allzu viel Zeit lässt, bevor er Berlin den Rücken kehrt ;-)

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by purzelbaum - in Berlin Zoo Berlin Knut
Kommentiere diesen Post

Kommentare

andy 09/10/2016 19:48

Hallo purzelbaum,
zuerst einmal vielen lieben Dank für die informativen und aktuellen Berichte samt Fotos, die Du in den letzten Tagen veröffentlicht hast! Und das bei dem grenzwertigen Wetter! Die Fotoalben von Knut sind und bleiben allererste Sahne, da kommen Erinnerungen hoch, die man schon fast vergessen zu haben glaubte, das heutige Album zählt dazu...
Ich wünsche Dir noch ein schönes und ruhiges Restwochenende und möge sich dieser Hitzesommer recht bald verabschieden!
Viele Grüße sendet andy

purzelbaum 09/11/2016 14:37

Hallo andy,
das Wetter ist in der Tat nur noch grenzwertig - Mitte September brauche ich keine 30 Grad mehr, aber mich fragt ja keiner ;-) Die Knut-Alben sind gerade dazu da, dass man sich zurückerinnern kann, wie das war, zu dieser wunderbaren tollen, aber leider unwiederbringlichen Zeit...
Der Hitzesommer wird sich in Berlin morgen leider fortsetzen, aber ich hoffe, ihm geht allmählich die Puste aus ;-)
Liebe Grüße purzelbaum

Tanja 09/10/2016 19:15

Hallo purzelbaum,
interessante Neuigkeiten bringst Du wieder mit, bei uns starten die Erstklässler pünktlich zum Schuljahresbeginn und nicht erst eine Woche später! Der Zoobericht ist wieder sehr interessant und fein bebildert :-) Über Fatou habe ich mich sehr gefreut, der Bartvogel ist eine Augenweide und das Anchali so fein wächst und gedeiht, das jetzt auch die Waage aussteigt, freut mich sehr :-) Kragenbär Plato fühlt sich offenbar sehr wohl auf seiner Anlage und Knut toppt natürlich, wie soll es anders ein, wieder alles :-)
Lieben Dank für den liebevoll gestalteten Eintrag und ganz liebe Grüße nach Berlin sendet
Tanja

purzelbaum 09/11/2016 14:34

Hallo Tanja,
das ist offenbar eine Berliner Eigenart mit der verspäteten Einschulung - ich kenne es auch so, dass vorher eingeschult wird und alle Klassen gemeinsam in das neue Schuljahr starten ;-)
Ich bedanke mich ganz herzlich für die feinen Fotokomplimente und freue mich, dass der Bericht Anklang gefunden hat.
Liebe Grüße purzelbaum

Über Dieses Blog

  • : Blog von purzelbaum
  • Blog von purzelbaum
  • : Berlin, Knut, eigene Befindlichkeiten und was mir sonst noch alles einfällt
  • Kontakt

Besucherzähler

Gästebuch

Falls mal wieder die Kommentarfunktion streikt oder einfach so...

Meine Picasa-Fotoalben

Hier geht es zu meinen Fotoalben bei Picasa / Google+

Kategorien